"billige" 8er Spannzange in Kantenfräse - Verbesserungsvorschläge?

Rund um Maschinenwerkzeuge,
Bohrer, Fräser. Schleifbänder, Sägeblätter etc

Moderator: jhg

Antworten
Benutzeravatar
Titan-Jan
Zargenbieger
Beiträge: 2333
Registriert: 24.06.2011, 14:01
Wohnort: Bodensee, Kreis Konstanz
Hat sich bedankt: 284 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

"billige" 8er Spannzange in Kantenfräse - Verbesserungsvorschläge?

#1

Beitrag von Titan-Jan » 22.07.2020, 20:29

Hallo Leute,

habe mir diese Kantenfräse "gegönnt":
https://www.amazon.de/KATSU-Elektrische ... B07FQ9NVYF
20200722_195031.jpg
Sie ist offensichtlich ein Klon der Makita-Kantenfräse und ziemlich billig. Ich will sie in die Werkbank als Tischfräse einbauen. Gekauft habe ich sie, weil sie so günstig ist und auch eine 8er Spannzange dabei ist (die meisten meiner Fräser haben einen 8mm Schaft). Grundsätzlich wäre es gerade bei einer Tischfräse sinnvoller auch eine 12 Spannzange zu haben, da man damit einfach noch viel bessere/größere Fräser einsetzen kann. Aber hier stand jetzt mal das Budget im Vordergrund.

Nun ist es ärgerlicherweise so (habe beim Kauf nicht aufgepasst), dass die 8er Spannzange eigentlich gar keine Spannzange ist, sondern nur ein konischer Ring mit Schlitz:
20200722_195037.jpg
20200722_195044.jpg
Meine erste Fräsung ging auch ziemlich in die Hose, offensichtlich ist der Fräser in der Höhe verrutscht und wurde dabei auch noch am Schaft beschädigt (voll zerkratzte Oberfläche) :x :x :x

Nun was tun? Mir ist klar, dass diese Spannzange an sich nicht der Hit ist und es kein hochwertiges Paket ist. Gibt's hier eine Möglichkeit sinnvoll zu improvisieren? Was denkt ihr? Bei der Makitafräse und allen anderen Klonen müsste das Problem eigentlich das gleiche sein. @gittenplayer43 hast du damit auch schon deine Erfahrungen gesammelt?

Benutzeravatar
Yaman
Zargenbieger
Beiträge: 2159
Registriert: 17.06.2016, 12:43
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 195 Mal
Danksagung erhalten: 520 Mal

Re: "billige" 8er Spannzange in Kantenfräse - Verbesserungsvorschläge?

#2

Beitrag von Yaman » 22.07.2020, 22:29

Ich habe die gleiche Fräse und Spannzangen. Ich habe bisher nur mit der 6 mm Spannzange gefräst. Im Vergleich mit meinen Festo- und Kress-Spannzangen sieht die 8 mm nicht so aus, als ob sie den Fräser exakt zentrisch spannen würde. Aber die Spannzange von Makita sieht auch so aus: https://www.amazon.de/Makita-A-86181-86 ... th=1&psc=1

Benutzeravatar
Titan-Jan
Zargenbieger
Beiträge: 2333
Registriert: 24.06.2011, 14:01
Wohnort: Bodensee, Kreis Konstanz
Hat sich bedankt: 284 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: "billige" 8er Spannzange in Kantenfräse - Verbesserungsvorschläge?

#3

Beitrag von Titan-Jan » 23.07.2020, 00:46

Ja, das ist ja genau der Punkt... Und wenn Makita das auch so macht, müsste man ja erwarten, dass das wider Erwarten doch irgendwie gut funktionieren muss oder?

Benutzeravatar
taxman
Zargenbieger
Beiträge: 1524
Registriert: 23.04.2010, 22:16
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: "billige" 8er Spannzange in Kantenfräse - Verbesserungsvorschläge?

#4

Beitrag von taxman » 23.07.2020, 01:06

Das funktioniert auch, habe ebenfalls das Original von Makita. Die Spannzange in 8mm ist wie beim Nachbau nur mit einem Schlitz versehen. Damit die Fräser fest sitzen, sollte man mit den beiliegenden Schlüsseln arbeiten, die Mutter muß schon mit etwas Kraft angezogen werden.
Warum Makita hier keine vernünftige Spannzange anbietet ist mir auch ein Rätsel, die Fräse selbst ist nämlich ein klasse Werkzeug.

Benutzeravatar
flyaway
Planer
Beiträge: 96
Registriert: 19.09.2017, 23:18
Wohnort: Bermatingen
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: "billige" 8er Spannzange in Kantenfräse - Verbesserungsvorschläge?

#5

Beitrag von flyaway » 25.07.2020, 00:41

Servus,

Anbei ein Foto von der Makita.
Das Ganze funktioniert gut, wenn man die Spannzange ordentlich anzieht wie @taxman geschrieben hat.
Dateianhänge
8FAA391C-180D-41CE-B8A5-A8F145069A83.jpeg
37ECAD35-215B-4568-827B-B3C0FE333778.jpeg

Benutzeravatar
Titan-Jan
Zargenbieger
Beiträge: 2333
Registriert: 24.06.2011, 14:01
Wohnort: Bodensee, Kreis Konstanz
Hat sich bedankt: 284 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: "billige" 8er Spannzange in Kantenfräse - Verbesserungsvorschläge?

#6

Beitrag von Titan-Jan » 26.07.2020, 11:55

Danke für eure Antworten. Ich habe mal die Spannzange von außen und den Konus in der Fräse etwas poliert. Jetzt scheint es besser zu gehen.

Antworten

Zurück zu „Maschinenwerkzeuge“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste