Erstlingswerk (semihollow P90)

Galerie der Selbstbauten

Moderatoren: clonewood, wasduwolle

Antworten
Benutzeravatar
Grissu112
Neues Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 25.10.2019, 20:10
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Erstlingswerk (semihollow P90)

#1

Beitrag von Grissu112 » 10.07.2020, 09:58

Hallo zusammen,
auf ausdrücklichen Wunsch der Gemeinde :D :D präsentiere ich Euch meine 1. selbstgebaute Klampfe.
Kurz zu mir. Ich habe im Oktober 2019 auf einer preiswerten gebraucht erworbenen Squier Strat Bullet angefangen Gitarre zu lernen. Dabei hilft mir ein "alter" Musiker - Haudegen (Mike Demnitz) mit Unterricht. Vorher hab ich (mehrfach) versucht Keyboard im Selbstversuch zu erlernen. Also es kam wie es mußte. Der Wunsch nach mehr/anderen Gitarren - Ihr kennt das ?! Da dieses Jahr mein 50.Geburtstag ansteht war die Frage schenken lassen oder selbst bauen ? Ihr ahnt es vielleicht schon, beides! Schenken lassen eine Western (die bau ich nicht selbst) und für alles andere ein Eigenbau. Kein spezielles Werkzeug (ausser Oberfräse) und keine Vorkenntnisse im Bereich Holzverarbeitung.
Aktuell ist der Hals noch etwas zu dick - aber Material abtragen geht ja immer!

Das Ergebnis in Zahlen:

Mahagonibody mit Ahorndecke (beides ausgefräßt auf ca. 5-7mm Wandung und Boden) insgesamt 70mm dick
Mahagonihals mit Ebony Griffbrett und etwas längerem Halsfuß
Mensur 25" ; P90 (Al2) Pickups und klassische Verdrahtung
Finisch: Leinölfirnis und Antikwachs
den Klang kann ich nicht in Worte fassen - er steht aber der Optik in nichts nach!

So jetzt aber die Bilder - schließlich ist das hier 'ne Galerie und keine Bibliothek! :badgrin: :lol:
in ganzer Schönheit
in ganzer Schönheit
schön geflammte Ahorndecke
schön geflammte Ahorndecke
. . . und die Rückseite
. . . und die Rückseite
der Kopf
der Kopf
die Elektronik
die Elektronik



Grüße aus Sachsen Tobias

Benutzeravatar
Gerhard
Moderator
Beiträge: 4877
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 317 Mal
Danksagung erhalten: 322 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erstlingswerk (semihollow P90)

#2

Beitrag von Gerhard » 10.07.2020, 10:16

stark!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Gerhard für den Beitrag:
Grissu112

Benutzeravatar
Rallinger
Zargenbieger
Beiträge: 2152
Registriert: 27.02.2017, 12:05
Wohnort: Gröbenzell
Hat sich bedankt: 298 Mal
Danksagung erhalten: 559 Mal

Re: Erstlingswerk (semihollow P90)

#3

Beitrag von Rallinger » 10.07.2020, 10:48

Na siehste, geht doch! Sehr schöne Gitarre, mal was anderes. (clap3)
Grissu112 hat geschrieben:
10.07.2020, 09:58
Kein spezielles Werkzeug (ausser Oberfräse) und keine Vorkenntnisse im Bereich Holzverarbeitung.
What? Alter! Also ich hab ja auch nicht gerade zwei linke Hände. Aber mein erstes Brett kann da nicht mithalten. Hut ab! Weitermachen!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rallinger für den Beitrag:
Grissu112

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 7932
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 599 Mal
Danksagung erhalten: 480 Mal

Re: Erstlingswerk (semihollow P90)

#4

Beitrag von Poldi » 10.07.2020, 10:48

Definitiv. Ein absolut gutes Erstlingswerk. (clap3)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Poldi für den Beitrag:
Grissu112

Benutzeravatar
Simon
Moderator
Beiträge: 5698
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 231 Mal
Danksagung erhalten: 495 Mal

Re: Erstlingswerk (semihollow P90)

#5

Beitrag von Simon » 10.07.2020, 11:56

Tolle Form, und tolle Leistung!! (clap3)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Simon für den Beitrag:
Grissu112

Benutzeravatar
Drifter
Zargenbieger
Beiträge: 1804
Registriert: 09.08.2013, 09:28
Hat sich bedankt: 348 Mal
Danksagung erhalten: 281 Mal

Re: Erstlingswerk (semihollow P90)

#6

Beitrag von Drifter » 10.07.2020, 14:01

Gefällt mir unheimlich gut, endlich mal eine Tom inkl. sauber gearbeiteten string through!

Nur eines macht mich stutzig: wie kommst Du zu der Elektrik, wenn mal was defekt ist?

lG

Norbert
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Drifter für den Beitrag:
Grissu112

triple-U
Holzkäufer
Beiträge: 122
Registriert: 29.02.2020, 23:15
Wohnort: Rheinhessen
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Erstlingswerk (semihollow P90)

#7

Beitrag von triple-U » 10.07.2020, 14:03

Hallo, Tobias!

Wenn ich sehe was du uns hier vorlegst, dann kann ich fast nicht glauben, dass das die erste Gitarre war, die du gebaut hast :shock:. Gefällt mir ausgesprochen gut (clap3) .

Liebe Grüße und bleib gesund
Uli
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor triple-U für den Beitrag:
Grissu112
Liebe Grüße - und bleibt gesund!
Uli

Benutzeravatar
Grissu112
Neues Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 25.10.2019, 20:10
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Erstlingswerk (semihollow P90)

#8

Beitrag von Grissu112 » 10.07.2020, 14:16

Drifter hat geschrieben:
10.07.2020, 14:01
Nur eines macht mich stutzig: wie kommst Du zu der Elektrik, wenn mal was defekt ist?
Wie beim Einbau! Durch die Pickupausfräsung mit Draht und Geduld!

Mit freundlichen Grüßen und Danke für Lob und Anerkennung- tut gut!

Benutzeravatar
Drifter
Zargenbieger
Beiträge: 1804
Registriert: 09.08.2013, 09:28
Hat sich bedankt: 348 Mal
Danksagung erhalten: 281 Mal

Re: Erstlingswerk (semihollow P90)

#9

Beitrag von Drifter » 10.07.2020, 14:20

Grissu112 hat geschrieben:
10.07.2020, 14:16
Drifter hat geschrieben:
10.07.2020, 14:01
Nur eines macht mich stutzig: wie kommst Du zu der Elektrik, wenn mal was defekt ist?
Wie beim Einbau! Durch die Pickupausfräsung mit Draht und Geduld!

Mit freundlichen Grüßen und Danke für Lob und Anerkennung- tut gut!
Wow! Hut ab, dass würde mich Nerven kosten! Ist ja noch einmal ein Eck schwieriger als bei einer ES 335! Aber der Optik tut es wirklich gut!

Ich wünsche Dir möglichst wenige Defekte!

lG

Norbert
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Drifter für den Beitrag:
Grissu112

Benutzeravatar
moon
Planer
Beiträge: 60
Registriert: 28.04.2010, 00:36
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Erstlingswerk (semihollow P90)

#10

Beitrag von moon » 10.07.2020, 23:19

Feines Erstlingswerk, schlichte Schönheit, bravo (clap3)
Da könntest Du gerne noch ein paar mehr Bilder posten.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor moon für den Beitrag:
Grissu112

Antworten

Zurück zu „Galerie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste