[Elektrisch] Eigendesign Bass, angelehnt an "F" #2

Moderator: jhg

Antworten
Niko1909
Holzkäufer
Beiträge: 143
Registriert: 09.04.2019, 20:04
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

[Elektrisch] Eigendesign Bass, angelehnt an "F" #2

#1

Beitrag von Niko1909 » 27.04.2019, 10:05

Moinmoin,
Nachdem mir der erste Bass anscheinend gut gelungen ist (ich muss momentan noch immer mal nachstellen... hoffe der Hals hört irgendwann auf sich zu bewegen) will ich eh weitere Instrumente bauen, also, warum nicht den Wettbewerb nutzen um halbwegs diszipliniert zu dokumentieren. Gewinnen kann ich eh nicht gegen die erfahrenen Leute hier, aber darum gehts mir auch nicht. :)
Freue mich jeden Tag an meinem neuen Hobby und wünsche auch allen hier viel Freude beim mitlesen!

Bass #2 wird ein One-Piece-flamed-maple-Body mit maple-Hals. Entweder "J/J" oder "P/J"-Konfiguration. Da bin ich noch unschlüssig. Tippe momentan auf "J/J".
Das Design wird irgendwo in der Leo-Ecke sein, zwischen F,G&L und MM. Habe mir vorgenommen aber etwas Eigenständigkeit rein zu bringen.
Los gehts! :)
Dateianhänge

Niko1909
Holzkäufer
Beiträge: 143
Registriert: 09.04.2019, 20:04
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: [Elektrisch] Eigendesign Bass, angelehnt an "F" #2

#2

Beitrag von Niko1909 » 27.04.2019, 10:15

Erstmal hobeln um zu sehen mit was man es denn zu tun hat. TOLLES Holz.
Ursprünglich dachte ich daran mich an einem sunburst zu versuchen, aber jetzt fänd ich es schon fast Sünde.
Spiele mit dem Gedanken direkt am Anfang einige farbliche Ideen zu testen, denn da müssen eh 2cm runter.... kann mich gerade nicht entscheiden. Das Gehobel geht auf die Arme... auch das schärfen. Aua! :badgrin:
Dateianhänge

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 7024
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 341 Mal
Danksagung erhalten: 243 Mal

Re: [Elektrisch] Eigendesign Bass, angelehnt an "F" #2

#3

Beitrag von Poldi » 27.04.2019, 10:30

Dann mal gutes Gelingen.

Niko1909
Holzkäufer
Beiträge: 143
Registriert: 09.04.2019, 20:04
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: [Elektrisch] Eigendesign Bass, angelehnt an "F" #2

#4

Beitrag von Niko1909 » 27.04.2019, 13:05

Danke Dir! :)
Die Planungen schreiten voran.
Das klassische Pickguard möchte ich gerne aus dem one-piece-body rausarbeiten, der Hals soll ein Binding kriegen (weiß oder creme... hmmm) und die Elektronik sollte diegleiche sein wie beim ersten Jazz-Bass (zwei stacked Potis mit je eigener Höhenblende). -Egal ob J oder PJ! Eventuell Block-Inlays oder gar was eigenes abgefahrenes.... mal sehen.

Benutzeravatar
bea
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5459
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 231 Mal

Re: [Elektrisch] Eigendesign Bass, angelehnt an "F" #2

#5

Beitrag von bea » 27.04.2019, 18:53

Bei 2 cm Übermaß könnte man ja doch noch ein Top aus der Bohle schneiden...

Gewichtsmäßig könnte der Bass brutal werden; Gibsons All-Maple RD-Artist wiegt 5.5 kg.
LG

Beate

Benutzeravatar
DoppelM
Zargenbieger
Beiträge: 1344
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 132 Mal

Re: [Elektrisch] Eigendesign Bass, angelehnt an "F" #2

#6

Beitrag von DoppelM » 27.04.2019, 20:08

Top runter, chambern, Top wieder rauf! Würd ich da machen...
All you need for a good song is three chords and the truth.

Hold my beer and watch this

Niko1909
Holzkäufer
Beiträge: 143
Registriert: 09.04.2019, 20:04
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: [Elektrisch] Eigendesign Bass, angelehnt an "F" #2

#7

Beitrag von Niko1909 » 27.04.2019, 20:30

Nachdem mein erster Bass die Hölle ist in Sachen Gewicht überlege ich das auch.... aber es ist so schade da eine "Naht" zu machen.... Bin unschlüssig. Außerdem hab ich keine Säge mit der das zu bewerkstelligen wäre....

Niko1909
Holzkäufer
Beiträge: 143
Registriert: 09.04.2019, 20:04
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: [Elektrisch] Eigendesign Bass, angelehnt an "F" #2

#8

Beitrag von Niko1909 » 28.04.2019, 11:14

Naja, mit Tischkreissäge und danach den Rest per Hand sägen... das würde gehen. (think)
Gestern hab ich noch am Hals gewerkelt und habe eben die Leimzwingen gelöst und einen Schreck gekriegt. Der Truss-Rod hat minimalst
Spiel! Ich hatte ein Paketbandröllchen gewickelt und habe es glatt vergessen. Die Nut ist offenbar ein/zwei-zehntel Millimeter zu tief.... ansonsten sitzt er satt. Aufsägen?! Oder ist eh garantiert das er nachher mindestens minimal angezogen werden muss? -Dann bewegt sich da nix mehr. Bin unschlüssig und mache erstmal was anderes. Was würdet ihr machen?
Wie gefällt die Headstock-Form?
War gestern mehr mit Hausputz beschäftigt, heute leider auch.... aber immerhin hab ich die ersten beiden Halsrohlinge grade bekommen und einer war dick genug um zwei Hälse draus zu machen. Also aufgetrennt und feddich. Ahorn-Griffbrett auf den ersten geleimt...
Hobelspäne im Ofen entsorgt, was man allmählich machen muss wenn man nix in dieLuft jagen will. (naughty)
Hmmm... hmmmmmm.... Trussrod... bin extrem unschlüssig gerade.
Dateianhänge

Niko1909
Holzkäufer
Beiträge: 143
Registriert: 09.04.2019, 20:04
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: [Elektrisch] Eigendesign Bass, angelehnt an "F" #2

#9

Beitrag von Niko1909 » 05.05.2019, 08:02

Ich brüte seit Tagen über genauere weitere Planung. Ergebnisse:
1. Der Hals kriegt ein helles Bindung.
2. In irgendeiner Form soll der Body leichter werden als mein erster. Kann mich bislang nicht entscheiden in welcher Form ich das machen will. Man könnte den Body in der Mitte teilen und von da aus Kammern machen, oder eben die Decke runter und wieder rauf. Wenn man allerdings schon die Decke runter-Säbel könnte man in dem Zug auch noch ein schönes Holz dazwischenpacken, das dann bei der Schräge für den rechten Arm toll aussehen würde... Hmmm.
3.Ich überlege ob nicht ein blau oder blau/grün dem flamed maple noch gut stehen würde. Da werde ich mal an Reststücken testen.
4. Pickup-mäßig bin ich entschieden: Jazz Bass mit der ganz alten zwei-Knopf-F-Schaltung.

Morgen geht's erstmal mit dem Hals weiter...

Niko1909
Holzkäufer
Beiträge: 143
Registriert: 09.04.2019, 20:04
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: [Elektrisch] Eigendesign Bass, angelehnt an "F" #2

#10

Beitrag von Niko1909 » 05.05.2019, 18:29

Erster Rückschlag...
Beim Fräsen des Bindings hat sich das Kugellager auf dem Fräser gelöst. Sch...!
Hals und Griffbrett kann ich wegschmeißen.
Zweifle grade sehr an entweder Qualität des Fräser oder an der des Benutzers.... :|
Dateianhänge

Niko1909
Holzkäufer
Beiträge: 143
Registriert: 09.04.2019, 20:04
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: [Elektrisch] Eigendesign Bass, angelehnt an "F" #2

#11

Beitrag von Niko1909 » 05.05.2019, 18:39

Aber was soll ich sagen. Es war eh der Wurm drin. Sieht man auch auf den Fotos. Werde wohl Zeit mit Bandsäge-Einstellung zubringen. Der "Rall-Fräser" ist eine Frechheit,.... Wer billig kauft kauft zweimal. Nicht zu sagen. Bin stinksauer und werde neues Holz besorgen müssen.

Benutzeravatar
hatta
Luthier
Beiträge: 2899
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 332 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal

Re: [Elektrisch] Eigendesign Bass, angelehnt an "F" #2

#12

Beitrag von hatta » 05.05.2019, 19:10

Niko1909 hat geschrieben:
05.05.2019, 18:39
Aber was soll ich sagen. Es war eh der Wurm drin. Sieht man auch auf den Fotos. Werde wohl Zeit mit Bandsäge-Einstellung zubringen. Der "Rall-Fräser" ist eine Frechheit,.... Wer billig kauft kauft zweimal. Nicht zu sagen. Bin stinksauer und werde neues Holz besorgen müssen.
Du meinst das Binding Fräser Set vom Rall?
Hatte noch nie Probleme damit... sehr scharf und fräst äußerst sauber :)

Vielleicht hat er aber andere Fräser jetzt?
Gruß
Harald

Niko1909
Holzkäufer
Beiträge: 143
Registriert: 09.04.2019, 20:04
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: [Elektrisch] Eigendesign Bass, angelehnt an "F" #2

#13

Beitrag von Niko1909 » 05.05.2019, 19:30

Es gibt zwei Sets. Ein billiges und ein teures. Rate welches ich habe. :)

Benutzeravatar
bea
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5459
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 231 Mal

Re: [Elektrisch] Eigendesign Bass, angelehnt an "F" #2

#14

Beitrag von bea » 05.05.2019, 22:15

Wenn ich mir diese Fräs-Unglücke so anschaue, bestätigt mich das jedes Mal in meiner Zurückhaltung gegenüber diesem an sich hochgradig praktischen Werkzeug.
LG

Beate

Benutzeravatar
Goldschmied
Bodyshaper
Beiträge: 222
Registriert: 03.08.2016, 20:23
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: [Elektrisch] Eigendesign Bass, angelehnt an "F" #2

#15

Beitrag von Goldschmied » 05.05.2019, 22:57

Aber warum musst du den Hals wegschmeißen? Du kannst doch einfach das Griffbrett runter machen und ein neues aufleimen?

Benutzeravatar
DoppelM
Zargenbieger
Beiträge: 1344
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 132 Mal

Re: [Elektrisch] Eigendesign Bass, angelehnt an "F" #2

#16

Beitrag von DoppelM » 05.05.2019, 23:45

Niko1909 hat geschrieben:
05.05.2019, 19:30
Es gibt zwei Sets. Ein billiges und ein teures. Rate welches ich habe. :)
Meinst du du mit „Billiges“ das kleine für den Dremel? Das hab ich auch und bin sehr zufrieden.
All you need for a good song is three chords and the truth.

Hold my beer and watch this

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 7024
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 341 Mal
Danksagung erhalten: 243 Mal

Re: [Elektrisch] Eigendesign Bass, angelehnt an "F" #2

#17

Beitrag von Poldi » 06.05.2019, 05:20

Das ist echt ärgerlich. Langt das nicht wenn Du nur das GB ersetzt?

Niko1909
Holzkäufer
Beiträge: 143
Registriert: 09.04.2019, 20:04
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: [Elektrisch] Eigendesign Bass, angelehnt an "F" #2

#18

Beitrag von Niko1909 » 06.05.2019, 07:55

Nein, nicht das für den Dremel.
Und nein, der Hals hatte am GB-Ende praktisch schon die finale Dicke und das Bindings ist breiter als das GB.
Hm... Ok... Also wenn ich das neue GB so dick mache wie das Bindung, dann langt es.
(think)
Das wird Aufwand, aber was solls. :D
..... Gestern hatte ich wirklich miese Laune...

Niko1909
Holzkäufer
Beiträge: 143
Registriert: 09.04.2019, 20:04
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: [Elektrisch] Eigendesign Bass, angelehnt an "F" #2

#19

Beitrag von Niko1909 » 12.06.2019, 12:24

Rall war übrigens super.... Hat gratis Ersatzteile geschickt. Wenn ich den Fräser mega-fest ziehe funktioniert er perfekt.

Ansonsten geht's mit der Planung weiter. Ich denke dieser hier kriegt ein sunburst verpasst.
Baustart aber wohl erst übernächste WE....

Antworten

Zurück zu „Kategorie Elektrische Saiteninstrumente“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast