[Elektrisch] Theo, die Lazarettgitarre

Moderator: jhg

Benutzeravatar
ugrosche
Ober-Fräser
Beiträge: 530
Registriert: 19.04.2017, 08:08
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: [Elektrisch] Theo, die Lazarettgitarre

#51

Beitrag von ugrosche » 11.10.2018, 18:50

Gefällt mir saugut! :D
Besonders die geschwungenen Pickups. Beim Neck-Pickup setzt sich der Fanned-Fret Winkel fort, beim Bridge Pickup sieht es dann etwas verschoben aus. Die Pickups werden ja ohnehin Custom-Ralumitones, da könntest Du den "Winkel" ja noch anpassen.

Benutzeravatar
Rallinger
Ober-Fräser
Beiträge: 820
Registriert: 27.02.2017, 12:05
Wohnort: Gröbenzell
Hat sich bedankt: 136 Mal
Danksagung erhalten: 162 Mal

Re: [Elektrisch] Theo, die Lazarettgitarre

#52

Beitrag von Rallinger » 11.10.2018, 18:58

Du hast Recht, für mich schaut das auch etwas schief aus. Ich hab's so gezeichnet dass sich beide PUs an dem Winkel orientieren, den ein Fret an der jeweiligen Position hätte. Für das Auge ist das offenbar etwas ambitioniert...

Goldschmied
Planer
Beiträge: 96
Registriert: 03.08.2016, 20:23
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: [Elektrisch] Theo, die Lazarettgitarre

#53

Beitrag von Goldschmied » 11.10.2018, 19:30

Sieht wirklich gut aus! Ich bin echt gespannt wie du die Schaller Hannes Bridge, mit eigenem Halter umgesetzt bekommst! Am Ende musst du vielleicht gleich mehrere fräsen, da Sie so gut ankommt und große Nachfrage entsteht :D

Benutzeravatar
Rallinger
Ober-Fräser
Beiträge: 820
Registriert: 27.02.2017, 12:05
Wohnort: Gröbenzell
Hat sich bedankt: 136 Mal
Danksagung erhalten: 162 Mal

Re: [Elektrisch] Theo, die Lazarettgitarre

#54

Beitrag von Rallinger » 11.10.2018, 20:13

Da bin ich ehrlich gesagt auch gespannt ...

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 6560
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 235 Mal
Danksagung erhalten: 138 Mal

Re: [Elektrisch] Theo, die Lazarettgitarre

#55

Beitrag von Poldi » 12.10.2018, 06:03

Super (dance a)

Benutzeravatar
filzkopf
Moderator
Beiträge: 4744
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal

Re: [Elektrisch] Theo, die Lazarettgitarre

#56

Beitrag von filzkopf » 12.10.2018, 11:12

Tolle Form, sehr Saitenkraft- inspiriert wie ich finde, speziell die Cutaways! aber steht ihr gut!
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#20 #21 #22 #23

Benutzeravatar
Rallinger
Ober-Fräser
Beiträge: 820
Registriert: 27.02.2017, 12:05
Wohnort: Gröbenzell
Hat sich bedankt: 136 Mal
Danksagung erhalten: 162 Mal

Re: [Elektrisch] Theo, die Lazarettgitarre

#57

Beitrag von Rallinger » 12.10.2018, 11:36

filzkopf hat geschrieben:
12.10.2018, 11:12
Tolle Form, sehr Saitenkraft- inspiriert wie ich finde, speziell die Cutaways! aber steht ihr gut!
Danke. Ja, ich geb gerne nochmal zu dass ich ein großer Fan von Urs' Gitarren bin. Hatte ich ja schon im ersten Post geschrieben. Bei meinem Goaßbass war das ja schon ähnlich, wenn auch nicht so auffällig, weil halt Bass und nicht Gitarre. Ich find aber dass meine einen hübscheren Hintern hat (whistle) 8) :D

Benutzeravatar
zappl
Zargenbieger
Beiträge: 1331
Registriert: 09.02.2016, 19:58
Wohnort: 56xxx
Hat sich bedankt: 180 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal
Kontaktdaten:

Re: [Elektrisch] Theo-Fanus

#58

Beitrag von zappl » 13.10.2018, 12:43

Gefallen mir die neuen Specs!

Die Mooreiche die ich kenne war sehr spröde, ich hätte mich nicht getraut daraus einen Saitenhalter zu bauen. Aber vielleicht ist deine Mooreiche stabiler. Das hätte schon was edles.

Ansonsten muss ich zugeben, dass ich mich mit den geschwungenen Pickups und dem Griffbrettende schwer tue... ungewohnt Optik, kommt vielleicht noch.
Gruß, Sebastian
#1 #2 #3 #4

Benutzeravatar
Rallinger
Ober-Fräser
Beiträge: 820
Registriert: 27.02.2017, 12:05
Wohnort: Gröbenzell
Hat sich bedankt: 136 Mal
Danksagung erhalten: 162 Mal

Re: [Elektrisch] Theo-Fanus

#59

Beitrag von Rallinger » 13.10.2018, 15:27

zappl hat geschrieben:
13.10.2018, 12:43
Gefallen mir die neuen Specs!

Die Mooreiche die ich kenne war sehr spröde, ich hätte mich nicht getraut daraus einen Saitenhalter zu bauen. Aber vielleicht ist deine Mooreiche stabiler. Das hätte schon was edles.

Ansonsten muss ich zugeben, dass ich mich mit den geschwungenen Pickups und dem Griffbrettende schwer tue... ungewohnt Optik, kommt vielleicht noch.
Ich hab ein paar sehr, sehr feine Stücke aus Mooreiche erwischt, da bin ich guter Dinge dass die das aushalten. Die Hannes ist ja eh eine String-Through-Bridge. Daher sollte die Saitenhalterung hinten ja auch eh kaum Zug abbekommen.

Was Griffbrett und Mensuren und alles was in Sachen Winkeln damit zusammenhängt angeht, ist das letzte Wort eh noch nicht gesprochen. Mit ist nämlich aufgefallen dass ein normaler Scarf-Joint bei einer Fanfret-Gitarre so nicht funktioniert. Ich denk aber dass ich inzwischen kapiert hab, was ich machen muss. Ich muss an dem Punkt nur nochmal in mich gehen, ob ich den geraden Fret nicht doch weiter Richtung Sattel verlege (um den Sattel etwas gerader zu bekommen).

Aber bis ich daran denken dann, mit der Arbeit an diesem Instrument konkret zu beginnen, läuft eh noch etwas Wasser die Isar runter. Vermutlich wird es noch ein paar Zwischenstände geben ... 8)

Antworten

Zurück zu „Kategorie Elektrische Saiteninstrumente“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: cabriolet und 0 Gäste