[Akustisch] Konzertgitarre aus Recyclingholz

Moderatoren: Ganorin, wasduwolle, filzkopf

Benutzeravatar
Sven2
Ober-Fräser
Beiträge: 715
Registriert: 17.08.2015, 23:00
Hat sich bedankt: 165 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal

Re: [Akustisch] Konzertgitarre aus Recyclingholz

#151

Beitrag von Sven2 » 14.06.2019, 19:10

Yaman hat geschrieben:
14.06.2019, 09:20
Mit welchem Durchmesser bohrst du die Steglöcher?
Mit 2mm

Sven

Gitarren bauen ist wie Kartoffelchips essen:
Man kann einfach nicht nur einen nehmen.

Benutzeravatar
Sven2
Ober-Fräser
Beiträge: 715
Registriert: 17.08.2015, 23:00
Hat sich bedankt: 165 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal

Steg aufleimen

#152

Beitrag von Sven2 » 14.06.2019, 22:01

Vor dem Aufleimen des Steges, musste ich noch die Unterseite an die Deckenwölbung anpassen.
Zunächst habe ich mit der Ziehklinge etwas grobe Vorarbeit geleistet. Dann habe ich die Stegunterseite, mit auf der Decke aufgelegtem Schleifpapier, an die Deckenwölbung angepasst.
Ich habe die Steg-Aufleim-Regel "Messen, messen, leimen" mehrfach angewendet. Trotzdem denke ich jedesmal, dass ich alles falsch mache. Mit den hölzernen Anschlagsleisten lege ich die Längs- und Quer-Position fest. Beim Verleimen musste ich den Steg dann nur noch in die Ecke drücken, damit die Position korrekt war.
Verleimt habe ich wieder mit Fischleim.
Und das war es schon wieder für Heute.

Sven

Gitarren bauen ist wie Kartoffelchips essen:
Man kann einfach nicht nur einen nehmen.

Benutzeravatar
elektrojohn
Ober-Fräser
Beiträge: 987
Registriert: 24.04.2010, 18:44
Wohnort: Seeheim-Jugenheim
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: [Akustisch] Konzertgitarre aus Recyclingholz

#153

Beitrag von elektrojohn » 17.06.2019, 00:05

Gute Methode, das mit den Anschlagleisten zum Steg Verleimen!

Antworten

Zurück zu „Kategorie Akustische Saiteninstrumente“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast