[Akustisch] Konzertgitarre aus Recyclingholz

Moderatoren: Ganorin, wasduwolle, filzkopf

Benutzeravatar
Yaman
Zargenbieger
Beiträge: 1227
Registriert: 17.06.2016, 12:43
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal

Re: [Akustisch] Konzertgitarre aus Recyclingholz

#51

Beitrag von Yaman » 03.12.2018, 07:54

Der gestückelte Boden sieht klasse aus.

Benutzeravatar
Sven2
Ober-Fräser
Beiträge: 557
Registriert: 17.08.2015, 23:00
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal

Mach dir keinen Kopf

#52

Beitrag von Sven2 » 07.12.2018, 00:11

Tja, beim Arbeiten am Kopf habe ich mich doch tatsächlich versägt. Ich habe die eiserne Regel Messen->Messen->Schneiden gebrochen und sofort dafür bezahlt. Im ersten Entsetzen habe ich schon daran gedacht, dass ich den ganzen Hals in den Müll schmeißen kann. Nachdem ich dann zwei Tage lang nicht mehr in der Werkstatt war, kam mir Abends im Bett die Erleuchtung, wie ich den Hals und meine Stimmung doch noch retten kann. Ich habe ein paar Sachen nachgemessen, gesehen, dass es gerade so passen kann und dann doch am Kopf weiter gearbeitet. Die Proportionen werden am Schluss etwas andere sein, aber das werde wahrscheinlich nur ich sehen. Daher will ich auch nicht verraten, was passiert ist...
Und nach einiger Zeit werde ich mich auch nicht mehr darüber ärgern.

Der Kopf bekommt die übliche Zentralbohrung, was trotz des harten Walnus-Holzes überraschend problemlos war.
Anschließend noch die Ecken um das Loch abgeschnitten und fertig ist der Rohbau.
Ich muss noch die beiden Schlitze etwas sauberer ausarbeiten und einen Fehler im Kopfplattenfurnier retuschieren, dann kann ich mich an die Halsrundung machen.
Wie man sieht, habe ich zwei Lagen Ahorfurnier verwendet, was jeweils einen kräftigen, hellen, umlaufenden Rand ergibt. Genauso will ich es auch bei den Randeinlagen machen.

Sven

Gitarren bauen ist wie Kartoffelchips essen:
Man kann einfach nicht nur einen nehmen.

Benutzeravatar
penfield
Zargenbieger
Beiträge: 1513
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Re: [Akustisch] Konzertgitarre aus Recyclingholz

#53

Beitrag von penfield » 07.12.2018, 22:36

Tolle Arbeit! Gut, dass du den Hals retten konntest (clap3)
SGmaster, Peacemaster 3P90, Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia, FrameBird, Violin Bass Bausatz.
Sollte an Les Paulownia arbeiten, hat aber den Umbau der Mystery Guitar eingeschoben...

Antworten

Zurück zu „Kategorie Akustische Saiteninstrumente“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste