[Elektrisch, Gitarre] 008 Poldi´s Gitarre

Moderator: jhg

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 7353
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 422 Mal
Danksagung erhalten: 316 Mal

Re: [Elektrisch, Gitarre] 008 Poldi´s Gitarre

#126

Beitrag von Poldi » 12.08.2019, 06:01

Alles mal Bernsteinfarbig gebeizt....
Gebeizt
Gebeizt
Gebeizt
Gebeizt

Nach dem trocknen wurde die erste Schicht Klarlack aus der Knickelbüchse in meiner
Freiluftlackierkabine aufgetragen.
Ich hatte vorher runterrum alles gewässert damit sich der Staubeintrag in Grenzen hält, hat gut geklappt. Nur eine kleine Fliege hat sich im Lack verewigt.
Die erste Lackschicht.
Die erste Lackschicht.

Benutzeravatar
micha70
Ober-Fräser
Beiträge: 625
Registriert: 27.08.2018, 08:38
Wohnort: Knopf im Ohr
Hat sich bedankt: 160 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: [Elektrisch, Gitarre] 008 Poldi´s Gitarre

#127

Beitrag von micha70 » 12.08.2019, 07:05

Poldi hat geschrieben:
12.08.2019, 06:01
...Nur eine kleine Fliege hat sich im Lack verewigt.
Na, dann passt es doch zur Farbe :D die gefällt!

LG
Micha

Benutzeravatar
thoto
Zargenbieger
Beiträge: 2343
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 241 Mal
Danksagung erhalten: 207 Mal
Kontaktdaten:

Re: [Elektrisch, Gitarre] 008 Poldi´s Gitarre

#128

Beitrag von thoto » 12.08.2019, 07:50

Bin ja schon so gespannt, wie es am Ende wird.

Benutzeravatar
Rallinger
Zargenbieger
Beiträge: 1412
Registriert: 27.02.2017, 12:05
Wohnort: Gröbenzell
Hat sich bedankt: 218 Mal
Danksagung erhalten: 332 Mal

Re: [Elektrisch, Gitarre] 008 Poldi´s Gitarre

#129

Beitrag von Rallinger » 12.08.2019, 10:02

Schaut sehr vielversprechend aus. Bernstein war die richtige Entscheidung. Das reduziert ein wenig den Kontrast in der Decke und bringt das Ahorn schön nach vorne. Toll! (clap3)

Fragen über Fragen:
Wie kommt denn diese farbliche Abstufung am Halsfuß zustande? Wenn ich es richtig sehe hast du dort aufgedoppelt. Aber das ist doch alles Hirnholz, seltsam dass es einmal hell rauskommt und einmal deutlich dunkler.
Und planst du mit Pickup-Rahmen, oder wirst du deine PU-Gehäuse selber fräsen? Die Radien der PU-Fräsungen sind ja ziemlich ausladend, ist mir gerade erst aufgefallen. Disisnodstandard. Bin gespannt was du da ausgeheckt hast.

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 7353
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 422 Mal
Danksagung erhalten: 316 Mal

Re: [Elektrisch, Gitarre] 008 Poldi´s Gitarre

#130

Beitrag von Poldi » 12.08.2019, 11:49

Die farbliche Abstufung am Halsfuß kommt wohl daher das es 2 verschiedene Mahagonisorten sind.
Nix PU-Rahmen, die PU´s werden seitlich reingeschoben und sind rahmenlos.
Disisnodstandard:

Benutzeravatar
penfield
Zargenbieger
Beiträge: 2053
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 208 Mal

Re: [Elektrisch, Gitarre] 008 Poldi´s Gitarre

#131

Beitrag von penfield » 12.08.2019, 23:26

Sehr edel! (clap3)
SGmaster, Peacemaster 3P90, Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia, FrameBird, Violin Bass Bausatz, Mystery Guitar . Arbeitet an Les Paulownia und den Semmelblonden JMs um die Werkstatt dann endlich ausmisten zu können...

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 7353
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 422 Mal
Danksagung erhalten: 316 Mal

Re: [Elektrisch, Gitarre] 008 Poldi´s Gitarre

#132

Beitrag von Poldi » 15.08.2019, 05:14

Gestern die 2. Schicht (die ja eigentlich aus mehreren dünnen Schichten besteht) aufgebracht.
Ich überlege schon ob ich die Rückseite und die Zargen mattieren soll und nur die Decke auf Hochglanz bringe.
Ob das aussieht?? (think)

Benutzeravatar
thoto
Zargenbieger
Beiträge: 2343
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 241 Mal
Danksagung erhalten: 207 Mal
Kontaktdaten:

Re: [Elektrisch, Gitarre] 008 Poldi´s Gitarre

#133

Beitrag von thoto » 15.08.2019, 07:49

Kommt super, der Lack! (dance a)

Benutzeravatar
ugrosche
Ober-Fräser
Beiträge: 877
Registriert: 19.04.2017, 08:08
Hat sich bedankt: 123 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal

Re: [Elektrisch, Gitarre] 008 Poldi´s Gitarre

#134

Beitrag von ugrosche » 15.08.2019, 07:56

Poldi hat geschrieben:
15.08.2019, 05:14
...
Ich überlege schon ob ich die Rückseite und die Zargen mattieren soll und nur die Decke auf Hochglanz bringe.
Ob das aussieht?? (think)
Sowas ist ja immer Geschmackssache. Bei einer Solid-Body mit aufgeleimten Top und Fake-Binding wie bei Dir kann ich mir das das nicht so gut vorstellen. Könnte ich mir eher bei einer akustischen mit "härteren" optischen Kanten vorstellen. Aber probier's ruhig aus: Schleifen und Polieren must Du ja sowieso. Dann kannst Du ja erstmal nur das Top polieren und schauen, ob es Dir gefällt. ;)
Abgeschlossene Projekte: Kaizen-Bass | Massari-Archtop

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 7353
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 422 Mal
Danksagung erhalten: 316 Mal

Re: [Elektrisch, Gitarre] 008 Poldi´s Gitarre

#135

Beitrag von Poldi » 15.08.2019, 08:56

thoto hat geschrieben:
15.08.2019, 07:49
Kommt super, der Lack! (dance a)
Danke.
Der Lack ist vom Action-Markt. Die Dose Klarlack kostet 2 Euro und ist jeden Cent wert. Der trocknet super schnell und lässt sich super polieren.

Benutzeravatar
penfield
Zargenbieger
Beiträge: 2053
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 208 Mal

Re: [Elektrisch, Gitarre] 008 Poldi´s Gitarre

#136

Beitrag von penfield » 15.08.2019, 10:11

Poldi hat geschrieben:
15.08.2019, 08:56
thoto hat geschrieben:
15.08.2019, 07:49
Kommt super, der Lack! (dance a)
Danke.
Der Lack ist vom Action-Markt. Die Dose Klarlack kostet 2 Euro und ist jeden Cent wert. Der trocknet super schnell und lässt sich super polieren.
Der Preis ist gut, wenn du sagst, die Qualität stimmt, werde ich jetzt auch bald einen Actionmarkt aufsuchen.
Die Actionmärkte sind inzwischen bei uns ja recht zahlreich geworden.

Nachtrag:
Beim Actionmarkt hier vor Ort gibt es zwei transparente Sprühlacke
hast du den teueren oder den billigen genommen?

https://www.action.com/de-at/p/spectrum ... upplies13/
https://www.action.com/de-at/p/spectrum ... supplies9/
SGmaster, Peacemaster 3P90, Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia, FrameBird, Violin Bass Bausatz, Mystery Guitar . Arbeitet an Les Paulownia und den Semmelblonden JMs um die Werkstatt dann endlich ausmisten zu können...

Benutzeravatar
Rallinger
Zargenbieger
Beiträge: 1412
Registriert: 27.02.2017, 12:05
Wohnort: Gröbenzell
Hat sich bedankt: 218 Mal
Danksagung erhalten: 332 Mal

Re: [Elektrisch, Gitarre] 008 Poldi´s Gitarre

#137

Beitrag von Rallinger » 15.08.2019, 10:42

Poldi hat geschrieben:
15.08.2019, 05:14
Gestern die 2. Schicht (die ja eigentlich aus mehreren dünnen Schichten besteht) aufgebracht.
P85.jpg

Ich überlege schon ob ich die Rückseite und die Zargen mattieren soll und nur die Decke auf Hochglanz bringe.
Ob das aussieht?? (think)
Schaut klasse aus! Hast du die Bubinga Poren gefüllt?
Zwecks Mattieren: da der Übergang von den Zargen zum Top gerundet ist, kann ich mir das nicht so gut vorstellen. Wird schwierig sein hier einen sauberen Übergang zu positionieren so dass es schlüssig ausschaut. Hochglanz ist doch super! Würde ich so lassen.

Benutzeravatar
Yaman
Zargenbieger
Beiträge: 1531
Registriert: 17.06.2016, 12:43
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 368 Mal

Re: [Elektrisch, Gitarre] 008 Poldi´s Gitarre

#138

Beitrag von Yaman » 15.08.2019, 10:55

Der Lack ist ein Rostumwandler und Grundierung.

Benutzeravatar
ugrosche
Ober-Fräser
Beiträge: 877
Registriert: 19.04.2017, 08:08
Hat sich bedankt: 123 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal

Re: [Elektrisch, Gitarre] 008 Poldi´s Gitarre

#139

Beitrag von ugrosche » 15.08.2019, 11:00

Aufgrund Deiner Empfehlung liegt bei mir schon länger so eine Dose rum, habe ich nur noch nie probiert. :)
Mich würde Dein Schichtaufbau interessieren: Wie viele Schichten sprühst Du bis zum Zwischenschliff und wie viele hast Du insgesamt bis zum Polieren drauf?
Abgeschlossene Projekte: Kaizen-Bass | Massari-Archtop

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 7353
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 422 Mal
Danksagung erhalten: 316 Mal

Re: [Elektrisch, Gitarre] 008 Poldi´s Gitarre

#140

Beitrag von Poldi » 15.08.2019, 11:46

penfield hat geschrieben:
15.08.2019, 10:11
Poldi hat geschrieben:
15.08.2019, 08:56


Danke.
Der Lack ist vom Action-Markt. Die Dose Klarlack kostet 2 Euro und ist jeden Cent wert. Der trocknet super schnell und lässt sich super polieren.
Der Preis ist gut, wenn du sagst, die Qualität stimmt, werde ich jetzt auch bald einen Actionmarkt aufsuchen.
Die Actionmärkte sind inzwischen bei uns ja recht zahlreich geworden.

Nachtrag:
Beim Actionmarkt hier vor Ort gibt es zwei transparente Sprühlacke
hast du den teueren oder den billigen genommen?

https://www.action.com/de-at/p/spectrum ... upplies13/
https://www.action.com/de-at/p/spectrum ... supplies9/
Den günstigen natürlich, der andere ist Rostschutz (glaube ich)

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 7353
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 422 Mal
Danksagung erhalten: 316 Mal

Re: [Elektrisch, Gitarre] 008 Poldi´s Gitarre

#141

Beitrag von Poldi » 15.08.2019, 11:47

Rallinger hat geschrieben:
15.08.2019, 10:42
Poldi hat geschrieben:
15.08.2019, 05:14
Gestern die 2. Schicht (die ja eigentlich aus mehreren dünnen Schichten besteht) aufgebracht.
P85.jpg

Ich überlege schon ob ich die Rückseite und die Zargen mattieren soll und nur die Decke auf Hochglanz bringe.
Ob das aussieht?? (think)
Schaut klasse aus! Hast du die Bubinga Poren gefüllt?
Zwecks Mattieren: da der Übergang von den Zargen zum Top gerundet ist, kann ich mir das nicht so gut vorstellen. Wird schwierig sein hier einen sauberen Übergang zu positionieren so dass es schlüssig ausschaut. Hochglanz ist doch super! Würde ich so lassen.
Die Bubingaporen sind gefüllt.
Mit dem Mattieren hast Du recht, ich werde das lassen.

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 7353
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 422 Mal
Danksagung erhalten: 316 Mal

Re: [Elektrisch, Gitarre] 008 Poldi´s Gitarre

#142

Beitrag von Poldi » 15.08.2019, 11:55

ugrosche hat geschrieben:
15.08.2019, 11:00
Aufgrund Deiner Empfehlung liegt bei mir schon länger so eine Dose rum, habe ich nur noch nie probiert. :)
Mich würde Dein Schichtaufbau interessieren: Wie viele Schichten sprühst Du bis zum Zwischenschliff und wie viele hast Du insgesamt bis zum Polieren drauf?
Ich sprühe pro Seite eine Dose leer, immer eine dünne Schicht und dann warte ich ca. 2 bis 5 min. bis die nächste Schicht drauf kommt.
Das mach ich solange bis die Dose leer ist. Dann warte ich ca. 10-15 min bis der Lack "trocken" ist und drehe die Gitarre auf die andere Seite. Die Gitarre liegt dann auf einem Ständer der in die PU-Öffnungen greift.
Dort dann wieder das selbe. So kommen pro Seite 6-8 dünne Schichten drauf.
Danach lass ich sie mind. 24 Std. in Ruhe bevor ich einen Zwischenschliff mit 500er Papier mache.

Ich denke wenn ich pro Seite 3 Dosen drauf habe sollte das langen.

Benutzeravatar
bea
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5691
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 115 Mal
Danksagung erhalten: 271 Mal

Re: [Elektrisch, Gitarre] 008 Poldi´s Gitarre

#143

Beitrag von bea » 15.08.2019, 12:27

Poldi hat geschrieben:
15.08.2019, 05:14
Ich überlege schon ob ich die Rückseite und die Zargen mattieren soll und nur die Decke auf Hochglanz bringe.
Ob das aussieht?? (think)
Bei fast nicht vorhandenen Zargen und leicht gerundeten Kanten? Wie sollen dann die Übergänge werden?

Jetzt mit dem Lack kommt das Bernstein doch ziemlich dunkel. Wie hattest Du das angemixt? Gelb mit einem Schuß mehr Mahagonibraun?
LG

Beate

Benutzeravatar
penfield
Zargenbieger
Beiträge: 2053
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 208 Mal

Re: [Elektrisch, Gitarre] 008 Poldi´s Gitarre

#144

Beitrag von penfield » 15.08.2019, 13:29

Poldi hat geschrieben:
15.08.2019, 11:46
penfield hat geschrieben:
15.08.2019, 10:11


Der Preis ist gut, wenn du sagst, die Qualität stimmt, werde ich jetzt auch bald einen Actionmarkt aufsuchen.
Die Actionmärkte sind inzwischen bei uns ja recht zahlreich geworden.

Nachtrag:
Beim Actionmarkt hier vor Ort gibt es zwei transparente Sprühlacke
hast du den teueren oder den billigen genommen?

https://www.action.com/de-at/p/spectrum ... upplies13/
https://www.action.com/de-at/p/spectrum ... supplies9/
Den günstigen natürlich, der andere ist Rostschutz (glaube ich)
Alles klar, Danke
SGmaster, Peacemaster 3P90, Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia, FrameBird, Violin Bass Bausatz, Mystery Guitar . Arbeitet an Les Paulownia und den Semmelblonden JMs um die Werkstatt dann endlich ausmisten zu können...

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 7353
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 422 Mal
Danksagung erhalten: 316 Mal

Re: [Elektrisch, Gitarre] 008 Poldi´s Gitarre

#145

Beitrag von Poldi » 15.08.2019, 13:35

bea hat geschrieben:
15.08.2019, 12:27
Poldi hat geschrieben:
15.08.2019, 05:14
Ich überlege schon ob ich die Rückseite und die Zargen mattieren soll und nur die Decke auf Hochglanz bringe.
Ob das aussieht?? (think)
Bei fast nicht vorhandenen Zargen und leicht gerundeten Kanten? Wie sollen dann die Übergänge werden?

Jetzt mit dem Lack kommt das Bernstein doch ziemlich dunkel. Wie hattest Du das angemixt? Gelb mit einem Schuß mehr Mahagonibraun?
Genau so und einen kleinen Schuss Rot.

Benutzeravatar
Titan-Jan
Zargenbieger
Beiträge: 2250
Registriert: 24.06.2011, 14:01
Wohnort: Bodensee, Kreis Konstanz
Hat sich bedankt: 220 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal

Re: [Elektrisch, Gitarre] 008 Poldi´s Gitarre

#146

Beitrag von Titan-Jan » 15.08.2019, 16:15

Tolle Gitarre! Zur Pickupmontage würde ich sagen: Disisnjustandard (zumindest für dieses Forum :lol: )

Und: Die Form des E-Fachdeckels ist mal richtig cool! (clap3)
Mein aktuelles Projekt:
CNC-Fräse

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 7353
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 422 Mal
Danksagung erhalten: 316 Mal

Re: [Elektrisch, Gitarre] 008 Poldi´s Gitarre

#147

Beitrag von Poldi » 16.08.2019, 05:25

Titan-Jan hat geschrieben:
15.08.2019, 16:15
Tolle Gitarre! Zur Pickupmontage würde ich sagen: Disisnjustandard (zumindest für dieses Forum :lol: )

Und: Die Form des E-Fachdeckels ist mal richtig cool! (clap3)
Die Form des E-Fachs sehe ich jetzt auch zum ersten mal sooo bewusst. :oops:

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 7353
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 422 Mal
Danksagung erhalten: 316 Mal

Re: [Elektrisch, Gitarre] 008 Poldi´s Gitarre

#148

Beitrag von Poldi » 23.08.2019, 11:49

Nur für´s Protokoll...Die letzte Lackschicht wurde gestern aufgetragen.
Jetzt kann sie das Wochenende ablüften und dann wird poliert.

Benutzeravatar
thoto
Zargenbieger
Beiträge: 2343
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 241 Mal
Danksagung erhalten: 207 Mal
Kontaktdaten:

Re: [Elektrisch, Gitarre] 008 Poldi´s Gitarre

#149

Beitrag von thoto » 23.08.2019, 12:04

Ja, cool! (dance a)

Niko1909
Halsbauer
Beiträge: 341
Registriert: 09.04.2019, 20:04
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: [Elektrisch, Gitarre] 008 Poldi´s Gitarre

#150

Beitrag von Niko1909 » 23.08.2019, 20:40

Mega-Teil!!!

Antworten

Zurück zu „Kategorie Elektrische Saiteninstrumente“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste