[Recycling] Offset Thinline Bariton

Moderatoren: Ganorin, wasduwolle, filzkopf

Benutzeravatar
DoppelM
Zargenbieger
Beiträge: 1164
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

[Recycling] Offset Thinline Bariton

#1

Beitrag von DoppelM » 03.09.2018, 09:47

Ich habe mich entschieden was es werden soll. Die Grundidee steht, Details sind aber bei mir immer spontan veränderlich

Startnummer: 009. (Edith hat die Regeln jetzt auch gelesen)

Es wird eine 760mm Bariton in Jazzmaster-Form, aber Thinline mit angefasten Deckenrändern.
  • Korpus: Swietenia Treppenstufii.
  • Hals: Swietenia Treppenstufii - geplant ist ein One-Piece neck, da muss ich mit dem Epoxy nochmal gucken ob das Härtemäßig mit dem GB ausreicht. Skunkstripe wird wahrscheinlich einer der Ebenholzstäbe vom Flohmarkt.
  • PUs: Goldfoils, vermutlich GFS
  • Tuner: Wahrscheinlich klassische Klusons.
  • Bridge: TOM oder ein alter Alu Jazzgitarren-Einteiler.
  • Saitenhalter: Hier wirds lustig. Eigentlich gerne einen Trapezsaitenhalte a-la Jazzgitarre, allerdings muss ich mir evtl noch eine Befestigungslösung ausdenken - der Korpus unten is ja unsymmetrisch und erhält eine Fase.
Hier ein Moodboard mit Inspirationen für die Gitarre:

Im Uhrzeigersinn von Oben links: Rhoney Oceana Jr., J Parsons Gideon Tux, die von Guitar Bar modifizierte Jaguar Thinline des Fleet Foxes Gitarristen und Lincoln Guitars "The Gin".
Eine erst Zeichnung gibt es auch schon, wobei ich mir beim Soundhole nicht sicher bin (In dunkel die Fase)
All you need for a good song is three chords and the truth.

Hold my beer and watch this

Benutzeravatar
Titan-Jan
Zargenbieger
Beiträge: 2101
Registriert: 24.06.2011, 14:01
Wohnort: Bodensee, Kreis Konstanz
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: [Recycling] Offset Thinline Bariton

#2

Beitrag von Titan-Jan » 03.09.2018, 13:21

Schöne Idee! Die Form gefällt mir generell sehr und die Farbkombi find ich auch geil. Beide Soundhole-Varianten wirken erstmal cool und passend auf mich.

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 6700
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 273 Mal
Danksagung erhalten: 179 Mal

Re: [Recycling] Offset Thinline Bariton

#3

Beitrag von Poldi » 03.09.2018, 13:28

Titan-Jan hat geschrieben:
03.09.2018, 13:21
Schöne Idee! Die Form gefällt mir generell sehr und die Farbkombi find ich auch geil. Beide Soundhole-Varianten wirken erstmal cool und passend auf mich.
dito., das Soundhole der rechten gefällt mir sogar ein bisschen besser.

Benutzeravatar
DoppelM
Zargenbieger
Beiträge: 1164
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: [Recycling] Offset Thinline Bariton

#4

Beitrag von DoppelM » 06.09.2018, 17:14

Die Gedanken sind weiter gediehen.
Irgendwie bin ich beim Katzenauge a-la Parsons / Hopf hängen geblieben, dafür habe ich jetzt aber ein Pickguard-Problem. Die klassische JM Form harmoniert gar nicht, des wegen entweder ein halbiertes oder eine Anleihe bei alten Framus Off-sets (die Atlantic-TV und die Hopf Saturn sind übrigens auch irgendwo Vorbild...)

Das "ganze" Pickguard hätte den Vorteil dass ich mit PUs mehr experimentieren kann, find ich aber noch nicht optimal.

Der Saitenhalter ist gerade nach dem Motto "wenn ich könnte" Designed - ich habe aber keine Idee wie ich sowas herstellen sollte, geschweige denn Verchromen oder Vernickeln. Auf jeden Fall brauchts ne Lösung die auf der Decke befestigt ist. (interessant: der Mischhebel meines Wasserhahnes hat eine Form die gar nicht soooo weit weg ist von dem was mir vorschwebt, ist ein Grohe und ich habe ihn schon im Netz gefunden, vielleicht geht da was...

Kleine Anekdote: Die Kopfplatte hat rechts genau den Schwung den meine Symmetrische oben hat, blos größer.
Dateianhänge
All you need for a good song is three chords and the truth.

Hold my beer and watch this

Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1706
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 162 Mal

Re: [Recycling] Offset Thinline Bariton

#5

Beitrag von AsturHero » 06.09.2018, 17:28

mir gefällt das kleine Pickguard besser, das große kommt dem schönem Schalloch zu nah und stiehlt im die Show ;)
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
filzkopf
Moderator
Beiträge: 4812
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 157 Mal

Re: [Recycling] Offset Thinline Bariton

#6

Beitrag von filzkopf » 06.09.2018, 18:02

ich find das große schöner ;)
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#20 #21 #22 #23

Benutzeravatar
bea
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5156
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal

Re: [Recycling] Offset Thinline Bariton

#7

Beitrag von bea » 06.09.2018, 19:00

Saitenhalter aus poliertem Alu oder Edelstahl und die Hardware passend dazu matt chrom?
LG

Beate

Benutzeravatar
DoppelM
Zargenbieger
Beiträge: 1164
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: [Recycling] Offset Thinline Bariton

#8

Beitrag von DoppelM » 06.09.2018, 21:56

bea hat geschrieben:
06.09.2018, 19:00
Saitenhalter aus poliertem Alu oder Edelstahl und die Hardware passend dazu matt chrom?
Hardware eher Nickel wie die PUs. Bei mir muss ja alles irgendwie klassischen Charme behalten. Die Frage ist wie man sonen Saitenhalter selber macht? Schablonenfräsen ist da ja nicht so der Hit 😂
All you need for a good song is three chords and the truth.

Hold my beer and watch this

Benutzeravatar
bea
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5156
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal

Re: [Recycling] Offset Thinline Bariton

#9

Beitrag von bea » 06.09.2018, 23:14

Mühsam langsam - mit Laufsäge, geeigneten Sägeblättern und Feilen. Und VIEL Werkzeugverschleiß.
LG

Beate

Benutzeravatar
DoppelM
Zargenbieger
Beiträge: 1164
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: [Recycling] Offset Thinline Bariton

#10

Beitrag von DoppelM » 11.10.2018, 23:11

Veränderungen in meinem verwendbaren Holzlager (aka ein Ebenholz Regalboden) haben das Farbschema beeinflusst. Und damit evtl auch die PU-Form. Der one-piece Mahagonineck hat mir Sorgen bereitet. Zwar hat @Zappl schon ein Mahagonigriffbrett realisiert mit Hilfe von Sekundenkleber, aber andere Quellen äußerten Bedenken bezüglich Haltbarkeit sowohl des Holzes als auch der Bünde im Holz.

Und Silber-Schwarz ist doch auch geil? Diesmal mit Gretsch-PU Format, ich hatte an HiLo-Trons oder (wenn man mal zu viel Geld hat) T-Armonds gedacht. Aber auch Goldfoils und P90 Style findet man bei Mojo PUs in diesem Format, hat also mehr Varianten wenns in Richtung "Große" Singlecoils gehen soll
Edith: für den Saitenhalter ist Ebenholz natürlich auch einfacher...
All you need for a good song is three chords and the truth.

Hold my beer and watch this

Benutzeravatar
zappl
Zargenbieger
Beiträge: 1395
Registriert: 09.02.2016, 19:58
Wohnort: 56xxx
Hat sich bedankt: 196 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal
Kontaktdaten:

Re: [Recycling] Offset Thinline Bariton

#11

Beitrag von zappl » 12.10.2018, 01:17

In seiner Rohform ist das Ebenholz dem Mahagoni als Griffbrettmaterial mit seinen Eigenschaften sicher weit überlegen. Da wären die meisten Mahagoni-Arten wahrscheinlich zu weich. Allerdings, Mahagoni mit niedrigviskosem CA geflutet und gehärtet, geklebten Bünden und 2K lackiert... da hat man schon einiges vor wenn man das runterocken möchte. Ich glaube nicht, dass ich das noch schaffe. :D

Wie dem auch sei, deinem Design scheint es gut zu tun davon wegzukommen, gefällt mir!
Gruß, Sebastian
#1 #2 #3 #4

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 6700
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 273 Mal
Danksagung erhalten: 179 Mal

Re: [Recycling] Offset Thinline Bariton

#12

Beitrag von Poldi » 12.10.2018, 05:32

Das Design hat echt was, genau so und nicht anders....hau rein.

Benutzeravatar
DoppelM
Zargenbieger
Beiträge: 1164
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: [Recycling] Offset Thinline Bariton

#13

Beitrag von DoppelM » 12.10.2018, 21:27

Huhu @filzkopf und liebe andere Teilnehmer, da ich morgen erste Zuschnitte machen wollte und vergessen habe im Büro zu drucken: Darf ich meinen Holzstapel wohl auch mit handgeschriebenem Startzettel fotografieren? Oder soll ich nächste Woche die Zuschnitte mit richtigem Zettel nachreichen?
All you need for a good song is three chords and the truth.

Hold my beer and watch this

Benutzeravatar
filzkopf
Moderator
Beiträge: 4812
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 157 Mal

Re: [Recycling] Offset Thinline Bariton

#14

Beitrag von filzkopf » 12.10.2018, 22:26

Von mir aus ja! :)

Außer es hat wer was dagegen, dann bitte schreibt mir! :)
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#20 #21 #22 #23

Benutzeravatar
DoppelM
Zargenbieger
Beiträge: 1164
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: [Recycling] Offset Thinline Bariton

#15

Beitrag von DoppelM » 13.10.2018, 12:36

Dann hier mal das Holz.
Rechte Bohle liefert alle Bodyteile,
Linke liefert einen Neckblank (ein weiterer wird übrig bleiben)

Das Ebenholzregal liefert Griffbrett, Saitenhalter, evtl Bridgebase und Pickguard.

Der Ebenholzstab (vom Flohmarkt, vermutlich Restekiste einer Möbelwerkstatt) ist als Skunkstripe für Plan B, sollte mit dem Griffbrett was schiefgehen - ich weiß noch nicht wie ichs auftrenne.

Edith: Nachbarin hat mir noch rechtzeitig den korrekten Startzettel ausgedruckt.
Dateianhänge
All you need for a good song is three chords and the truth.

Hold my beer and watch this

Benutzeravatar
DoppelM
Zargenbieger
Beiträge: 1164
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: [Recycling] Offset Thinline Bariton

#16

Beitrag von DoppelM » 13.10.2018, 12:40

Der Vollständigkeit halber hier noch die Aufteilung der Korpusbohle - Brauche ja Body und Decke.
Dateianhänge
Bariton Planke.pdf
(251.86 KiB) 31-mal heruntergeladen
All you need for a good song is three chords and the truth.

Hold my beer and watch this

Benutzeravatar
zappl
Zargenbieger
Beiträge: 1395
Registriert: 09.02.2016, 19:58
Wohnort: 56xxx
Hat sich bedankt: 196 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal
Kontaktdaten:

Re: [Recycling] Offset Thinline Bariton

#17

Beitrag von zappl » 13.10.2018, 12:48

Da nutzt du das Material sehr ergiebig aus. Der Hals sieht sicher geil aus mit der Pommelierung. (clap3)
Gruß, Sebastian
#1 #2 #3 #4

Benutzeravatar
penfield
Zargenbieger
Beiträge: 1513
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Re: [Recycling] Offset Thinline Bariton

#18

Beitrag von penfield » 13.10.2018, 15:11

Ziemlich genial, das so aufzuzeichnen. (clap3)
Muss ich mir merken.
SGmaster, Peacemaster 3P90, Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia, FrameBird, Violin Bass Bausatz.
Sollte an Les Paulownia arbeiten, hat aber den Umbau der Mystery Guitar eingeschoben...

Benutzeravatar
DoppelM
Zargenbieger
Beiträge: 1164
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: [Recycling] Offset Thinline Bariton

#19

Beitrag von DoppelM » 13.10.2018, 17:08

zappl hat geschrieben:
13.10.2018, 12:48
Da nutzt du das Material sehr ergiebig aus. Der Hals sieht sicher geil aus mit der Pommelierung. (clap3)
Ich muss gestehen dass die Bariton nicht das stärker pommelierte Randstück erhält, sondern den etwas kürzeren Mittelstreifen - die 99cm Kantel wird für nen Preci aufgespart, bei der Bariton brauch ich nur 75cm

Aber auch der ist Porno. Frisch ausgessägt und abgerichtet, ebenso der ebenholzblock. Die eckstücke werden zum Saitenhalter, haben ja schon fast die richtige Form...
Dateianhänge
All you need for a good song is three chords and the truth.

Hold my beer and watch this

Benutzeravatar
DoppelM
Zargenbieger
Beiträge: 1164
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: [Recycling] Offset Thinline Bariton

#20

Beitrag von DoppelM » 13.10.2018, 17:29

zappl hat geschrieben:
13.10.2018, 12:48
Da nutzt du das Material sehr ergiebig aus. Der Hals sieht sicher geil aus mit der Pommelierung. (clap3)
Zum Thema Materialnutzung: Ja, finde gerade in dieser Kategorie ist das eh pflicht. Ich mag es gar nicht wenn von 20kg Edelholz nur 2,5 verwendet werden. Das beim Chambern was wegfällt ist wohl schwer zu vermeiden.
Ich überlege auch von den noch 36mm starken Halskanteln was abzunehmen - gemeinsam steckt da eigentlich n 4teiliges droptop drin.

Bei meinem Pärchen hatte ich aus zwei 4,5x25x98Bohlen zwei Korpi und 4 Halsrohlinge geschafft... das ist hier durch die dünneren und asymmetrischen Bohlen schwieriger.
All you need for a good song is three chords and the truth.

Hold my beer and watch this

Benutzeravatar
DoppelM
Zargenbieger
Beiträge: 1164
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: [Recycling] Offset Thinline Bariton

#21

Beitrag von DoppelM » 15.10.2018, 20:46

Grrrmbl. Erst rumposen, dann sich vermessen haben. Mir fehlt n guter Zentimeter.
Optionen
a) Decke Anstückeln
b) korpus schrumpfen
c) ganz was anderes ¯\_(ツ)_/¯
Dateianhänge
All you need for a good song is three chords and the truth.

Hold my beer and watch this

Benutzeravatar
DoppelM
Zargenbieger
Beiträge: 1164
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: [Recycling] Offset Thinline Bariton

#22

Beitrag von DoppelM » 15.10.2018, 21:24

Frust->Bier-> mit den Papierschalonen rumspielen sagt c): ganz anders Hinlegen. Zwar immer noch arg knapp, aber das wird dann vorsichtig mit Bandsäge oder Japansäge zerteilt :)

Die Decke muss ja nicht Bookmatched sein, da deckendes Finish.
Dateianhänge
All you need for a good song is three chords and the truth.

Hold my beer and watch this

Benutzeravatar
cabriolet
Bodyshaper
Beiträge: 218
Registriert: 12.09.2018, 09:50
Wohnort: Wetzlar
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: [Recycling] Offset Thinline Bariton

#23

Beitrag von cabriolet » 15.10.2018, 21:40

Wenn ich deinen Entwurf ansehe, wird die Decke doch sowieso kleiner als der Korpus, weil die breite Fase bis in den Korpus-Teil hineinreicht. Jetzt hast du sie aber mit dem kompletten Korpus-Umriss gezeichnet (think) .

Gruß
Markus

Benutzeravatar
DoppelM
Zargenbieger
Beiträge: 1164
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: [Recycling] Offset Thinline Bariton

#24

Beitrag von DoppelM » 15.10.2018, 22:38

cabriolet hat geschrieben:
15.10.2018, 21:40
Wenn ich deinen Entwurf ansehe, wird die Decke doch sowieso kleiner als der Korpus, weil die breite Fase bis in den Korpus-Teil hineinreicht. Jetzt hast du sie aber mit dem kompletten Korpus-Umriss gezeichnet (think) .

Gruß
Markus
Nö. Die Decke wird 1,5 cm dick, der Korpus 3. Die Fase wird erst überall auf 1cm mit einem entsprechenden 45 Grad Fräser gemacht, dann wird nur der Winkel noch mit dem Schweifhobel und Feilen abgeflacht. D.h. an der Kante sind immer 5mm übrig, die aber durchs Binding verdeckt werden.

Aber natürlich nimmt das Binding ein wenig weg...

Die Fase in den Korpus reinziehen macht zwar J Parson, aber ich habe mich gegen sein Fancy swoosh mit unterbrochenem Binding entschieden weil ich genau diese Stelle nich mag, an der der Korpus sichtbar wird. Bei mir wirds also ein klassischerer Carve a la SG oder Supro.
All you need for a good song is three chords and the truth.

Hold my beer and watch this

Benutzeravatar
DoppelM
Zargenbieger
Beiträge: 1164
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: [Recycling] Offset Thinline Bariton

#25

Beitrag von DoppelM » 15.10.2018, 22:42

Btw hier wie ers macht: https://youtu.be/UKeuTU4Uo0A
All you need for a good song is three chords and the truth.

Hold my beer and watch this

Antworten

Zurück zu „Kategorie Recycling“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast