Refret Neubundieren Epiphone Riviera Bunddraht

Alles um einen alten Schatz aufzufrischen ... auch am Finish
Antworten
xyzett
Holzkäufer
Beiträge: 153
Registriert: 07.04.2016, 01:43
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Refret Neubundieren Epiphone Riviera Bunddraht

#1

Beitrag von xyzett » 16.09.2020, 23:49

Moin,
Die gute Dame ist 1969 Kalamazoo, Michigan.
Irgendwann ist es dann soweit: Refret ;)

Mag mir vielleicht mit ein paar Tipps beiseite stehen?
1) Wahl der neuen Bünde Kein Edelstahl!!
Die alten Bünde sind breit: 2,66mm

und die Füsse sind sehr lang. Ich messe: 1,9mm

Was soll ich nehmen (think)
Breit und hoch ist der Plan! Wagner, Dunlop, Sintoms,...? Lange Stücke zum selber biegen finde ich erstmal die beste Wahl.

Habt Ihr noch irgendwelche Tipps vor den Start?
- Binding bleibt dran und die "Binding Nips" werden beschnitten, auf ein Level gebracht.


Abrichten bei neuen Bünden: Bisher habe ich mit der groben Rockinger Feile gearbeitet. Eine Alu Schiene (leveling beam) mit selbstklebendem Schleifpapier werde ich mal probieren wollen. Habt ihr Empfehlungen?

Fret/ Fretend Polieren:
rubber polish versus micro mesh

Benutzeravatar
jhg
Moderator
Beiträge: 1711
Registriert: 25.04.2010, 14:43
Wohnort: Hohenlimburg
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 310 Mal
Kontaktdaten:

Re: Refret Neubundieren Epiphone Riviera Bunddraht

#2

Beitrag von jhg » 17.09.2020, 00:28

Schau vor allem, dass der Tang (Steg) von den Bundstäbchen gleich ist und zum Schlitz passt. Ansonsten gibt es Probleme - vor allem, wenn der zu breit bzw. der Schlitz zu eng ist.
Der hier könnte passen: https://shop.rall-online.net/epages/615 ... s/04010149

Benutzeravatar
penfield
Luthier
Beiträge: 2632
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Wohnort: Forest City
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 331 Mal

Re: Refret Neubundieren Epiphone Riviera Bunddraht

#3

Beitrag von penfield » 17.09.2020, 17:00

xyzett hat geschrieben:
16.09.2020, 23:49

Abrichten bei neuen Bünden: Bisher habe ich mit der groben Rockinger Feile gearbeitet. Eine Alu Schiene (leveling beam) mit selbstklebendem Schleifpapier werde ich mal probieren wollen. Habt ihr Empfehlungen?

Fret/ Fretend Polieren:
rubber polish versus micro mesh
Hab Alu4Kanter 30mm aus dem Baumarkt in 15cm/20cm/30cm Stücke zersägt und mit DS Klebeband 320er Korn drauf geklebt.
Funktioniert hervorragend.
Man sollte natürlich einen geraden AluStab aussuchen .

Ich mach es (derzeit) so:
Hals grad stellen, Bünde Eddingen und abziehen bis alle Bünde blank; möglichst wenig Druck ausüben. Verrunden etc.
Dann mit 800er nachschleifen und mit Filzscheibe am Dremel/Metallpolitur polieren.
Meist genügt das schon für strahlende Bünde.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor penfield für den Beitrag:
xyzett
SGmaster, Peacemaster 3P90, Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia, FrameBird, Violin Bass Bausatz, Mystery Guitar . Hat die Semmelblonden JMs endlich fertig und arbeitet an Les Paulownia um die Werkstatt dann endlich ausmisten zu können...

xyzett
Holzkäufer
Beiträge: 153
Registriert: 07.04.2016, 01:43
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Refret Neubundieren Epiphone Riviera Bunddraht

#4

Beitrag von xyzett » 17.09.2020, 20:54

Mein Doppelseitiges Klebeband geht schwer ab von so einer Aluschiene.
Vielleicht doch Schleifpapier das klebt??

xyzett
Holzkäufer
Beiträge: 153
Registriert: 07.04.2016, 01:43
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Refret Neubundieren Epiphone Riviera Bunddraht

#5

Beitrag von xyzett » 17.09.2020, 21:36

jhg hat geschrieben:
17.09.2020, 00:28
Der hier könnte passen: https://shop.rall-online.net/epages/615 ... s/04010149
"Für Klassische Gitarre" heisst hoffentlich so weil sie gerade sind und nicht weicher oder so...

Die Bund Kronenhöhe ist unter 1mm. Mal sehen ob ich was höheres finde.
Danke für den Anhaltspunkt!

Der könnte passen:
https://shop.rall-online.net/epages/615 ... s/04010301

Benutzeravatar
penfield
Luthier
Beiträge: 2632
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Wohnort: Forest City
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 331 Mal

Re: Refret Neubundieren Epiphone Riviera Bunddraht

#6

Beitrag von penfield » 17.09.2020, 21:52

xyzett hat geschrieben:
17.09.2020, 20:54
Mein Doppelseitiges Klebeband geht schwer ab von so einer Aluschiene.
Vielleicht doch Schleifpapier das klebt??
Kanst du auch nehmen.
Ist im Prinzip egal wie man es macht, hauptsache es hält und ist eben, also ohne Erhebungen, Falten etc.
Aber man trägt üblicher Weise immer nur wenig ab, da hält das Schleifkorn eine ganze Weile.

Das DS Klebeband geht ganz passabel durch Erwärmen runter.
Dann mit Aceton die Reste.
SGmaster, Peacemaster 3P90, Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia, FrameBird, Violin Bass Bausatz, Mystery Guitar . Hat die Semmelblonden JMs endlich fertig und arbeitet an Les Paulownia um die Werkstatt dann endlich ausmisten zu können...

Benutzeravatar
jhg
Moderator
Beiträge: 1711
Registriert: 25.04.2010, 14:43
Wohnort: Hohenlimburg
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 310 Mal
Kontaktdaten:

Re: Refret Neubundieren Epiphone Riviera Bunddraht

#7

Beitrag von jhg » 17.09.2020, 23:40

xyzett hat geschrieben:
17.09.2020, 21:36
jhg hat geschrieben:
17.09.2020, 00:28
Der hier könnte passen: https://shop.rall-online.net/epages/615 ... s/04010149
"Für Klassische Gitarre" heisst hoffentlich so weil sie gerade sind und nicht weicher oder so...

Die Bund Kronenhöhe ist unter 1mm. Mal sehen ob ich was höheres finde.
Danke für den Anhaltspunkt!

Der könnte passen:
https://shop.rall-online.net/epages/615 ... s/04010301
Sorry, da hab ich nicht genau genug hingeschaut. Die von mir verlinkten sind "weich" d.h. auch eher nur für Nylonsaiten. Aber du hast schon die Richtigen gefunden!

xyzett
Holzkäufer
Beiträge: 153
Registriert: 07.04.2016, 01:43
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Refret Neubundieren Epiphone Riviera Bunddraht

#8

Beitrag von xyzett » 17.09.2020, 23:41

Kein Problem ;)
Andreas Rall hat erstmal Urlaub.
Muss weiter suchen 8)

Antworten

Zurück zu „Restaurieren und Reparieren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste