Regeln für den GBB Wettbewerb 2020/2021

1. April 2020 bis 31. März 2021

Moderator: jhg

Benutzeravatar
Sven
Zargenbieger
Beiträge: 1120
Registriert: 17.08.2015, 23:00
Hat sich bedankt: 324 Mal
Danksagung erhalten: 282 Mal

Regeln für den GBB Wettbewerb 2020/2021

#1

Beitrag von Sven » 08.03.2020, 15:56

1. Ziel des Wettbewerbs
Während des Wettbewerbes sollen Mitglieder/-innen dieses Forum Saiteninstrumente im erlaubten Zeitfenster bauen, welche anschließend von allen Mitgliedern des Forums bewertet werden.

2. Zeitraum:
Der Wettbewerb startet am 1. April 2020 um 00:00 Uhr und endet am 31. März 2021 um 23.59 Uhr.
Die Abstimmung startet direkt im Anschluss am 1. April 2021 und endet am 14. April 2021.

3. Dokumentation:
Der Bau dieser Instrumente muss in einem separaten Thread in den Unterforen Gitarrebassbau Wettbewerb 20/21 / Kategorie: Akustische Saiteninstrumente
oder
Gitarrebassbau Wettbewerb 20/21 / Kategorie: Elektrische Saiteninstrumente
dokumentiert werden.
Es ist erlaubt den Thread bereits vor dem 1. April 2020 zu eröffnen, um Vorbereitungen und Pläne zu dokumentieren. Baubeginn darf aber erst der 1. April 2020 sein.

4. Teilnahme:
Alle Mitglieder/-innen des Forums sind herzlich eingeladen, an dem Wettbewerb teilzunehmen.
Dazu bitte eine Nachricht an mich (@Sven) schreiben, ich erteile dieser Person dann eine Startnummer.
Weiteres muss die teilnehmende Person einen offiziellen Startzettel ausfüllen, welcher an diesem Post angehängt ist. Dieser muss ausgefüllt, zusammen mit dem Startmaterial fotografiert und dieses Foto im zugehörigen Bauthread gezeigt werden.

Die Benennung der Bauthreads sollte den folgenden Beispielen entsprechen:
{Startnummer} [Elektrisch] Superstrat mit durchgehendem Hals
{Startnummer} [Akustisch] Steelstring OOO

Die teilnehmenden Instrumente müssen vollständig innerhalb des Wettbewerb-Zeitraums gebaut werden. Der Bau gilt als vollständig abgeschlossen, wenn das fertige Instrument in einer Galerie vorgestellt wurde. Zum Zweck der besseren Zuordnung, sollte der Galeriethread den gleichen Titel wie der Bauthread haben.

Ein Baubeginn vor dem Startzeitpunkt ist nicht erlaubt.
Ausnahmen hierbei sind die Verwendung von bereits verleimte Bodyblanks und vorlaminierte Halsrohlinge.
Es können von jeder Person mehrere Instrumente angemeldet werden. Auch in der selben Kategorie.

5. Kategorien:
Der Wettbewerb wird in zwei Kategorien abgehalten, wobei die teilnehmende Person diese Kategorie vor dem Start festlegt, indem die Kategorie durch das ensptechende Unterforum gewählt wird:

Kategorie: Akustische Saiteninstrumente
Diese Kategorie ist für alle Saiteninstrumente, welche ohne Verstärkung gespielt werden (Auch akustische Gitarren mit eingebauten Tonabnehmern).

Kategorie: Elektrische Saiteninstrumente
In dieser Kategorie sollen elektrische Saiteninstrumente gebaut werden, es gibt keine weiteren Grenzen.

Hinweis: Unabhängig von diesen Kategorien, tritt jedes Instrument automatisch in der Kategorie Beste Dokumentation an.

6. Bewertung und Punktevergabe:
Die Bewertung und Punktvergabe wird noch diskutiert.
Diese Diskussion kann ohne weiteres noch geführt werden, wenn der Wettbewerb bereits begonnen hat.


Startzettel
Der Startzettel hängt als Anhang mit dem Namen wettbewerb-20-21.pdf an diesem Posting.
Dateianhänge
wettbewerb-20-21.pdf
(106.63 KiB) 68-mal heruntergeladen
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sven für den Beitrag (Insgesamt 13):
ugroschezapplpenfieldPoldidieratecwasduwollecabrioletKellermannelektrojohnHaddock und 3 weitere Benutzer

Benutzeravatar
Drifter
Zargenbieger
Beiträge: 1774
Registriert: 09.08.2013, 09:28
Hat sich bedankt: 343 Mal
Danksagung erhalten: 275 Mal

Re: Regeln für den GBB Wettbewerb 2020/2021

#2

Beitrag von Drifter » 02.04.2020, 16:11

Ich hätte da eine Frage: da es derzeit (und möglichweise auch für die weitere Zukunft coronaunabhängig wegen einer OP und deren Folgen) mir nicht möglich sein wird, gewisse Sachen zu besorgen, würde ich gerne auf einen vorgefertigten Teil zurückgreifen: ein geschlitztes Griffbrett.

Ist das noch erlaubt?

lG
Norbert

Benutzeravatar
Simon
Moderator
Beiträge: 5655
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 227 Mal
Danksagung erhalten: 477 Mal

Re: Regeln für den GBB Wettbewerb 2020/2021

#3

Beitrag von Simon » 02.04.2020, 16:19

Norbert, denke schon!

Ich hab noch ne andere Frage: wenn ich 2 fast identische Gitarren baue, muss ich zwei Bauthreads und zwei Startnummern besorgen? Für den Fall das ich es überhaupt mache; mal schauen wie ich nach der Ausgangssperre Zeit habe ;) Zum Planen hatte ich mal Zeit genug!

Benutzeravatar
KNGuitars
Ober-Fräser
Beiträge: 509
Registriert: 28.02.2017, 10:30
Wohnort: Österreich/Steiermark
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal

Re: Regeln für den GBB Wettbewerb 2020/2021

#4

Beitrag von KNGuitars » 02.04.2020, 16:25

ich hätt auch eine frage: wie siehts mit überlegungen bzw ideen aus, die schon älter ist, hab da einige projekte die von mir schon weit durchgeplant sind, aber nicht nicht mit dem bau begonnen wurde ... kann ich mit einer zu 95% durchgeplanten gitarre teilnehmen, und zählt für den wettbewerb nur der bau, oder sollte die planungsphase auch teil des wettbewerbs sein?
lg klaus

Benutzeravatar
ugrosche
Zargenbieger
Beiträge: 1022
Registriert: 19.04.2017, 08:08
Hat sich bedankt: 154 Mal
Danksagung erhalten: 215 Mal

Re: Regeln für den GBB Wettbewerb 2020/2021

#5

Beitrag von ugrosche » 02.04.2020, 16:34

KNGuitars hat geschrieben:
02.04.2020, 16:25
ich hätt auch eine frage: wie siehts mit überlegungen bzw ideen aus, die schon älter ist, hab da einige projekte die von mir schon weit durchgeplant sind, aber nicht nicht mit dem bau begonnen wurde ... kann ich mit einer zu 95% durchgeplanten gitarre teilnehmen, und zählt für den wettbewerb nur der bau, oder sollte die planungsphase auch teil des wettbewerbs sein?
Der Start der Planung darf natürlich beliebig weit zurück liegen. Wichtig ist nur, dass noch nicht mit dem Bau begonnen wurde. Daher soll das Foto mit "Holzstapel" und Startnummernzettel in den entsprechenden Thread.
Hau rein, wir freuen uns drauf.

Meine Bauideen sind auch schon älter und der Wettbewerb ist der Tritt in den Hintern, das endlich mal anzugehen ... (whistle)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ugrosche für den Beitrag:
KNGuitars
Mach mit beim GBB Wettbewerb 2020/2021!
Aktuelles Projekt: Graffiti | Abgeschlossene Projekte: Kaizen-Bass | Massari-Archtop

Benutzeravatar
ugrosche
Zargenbieger
Beiträge: 1022
Registriert: 19.04.2017, 08:08
Hat sich bedankt: 154 Mal
Danksagung erhalten: 215 Mal

Re: Regeln für den GBB Wettbewerb 2020/2021

#6

Beitrag von ugrosche » 02.04.2020, 16:38

Drifter hat geschrieben:
02.04.2020, 16:11
Ich hätte da eine Frage: da es derzeit (und möglichweise auch für die weitere Zukunft coronaunabhängig wegen einer OP und deren Folgen) mir nicht möglich sein wird, gewisse Sachen zu besorgen, würde ich gerne auf einen vorgefertigten Teil zurückgreifen: ein geschlitztes Griffbrett.

Ist das noch erlaubt?

lG
Norbert
Aus meiner Sicht ist ein fertig geschlitztes Griffbrett genau so OK wie ein fertig laminierter Halsrohling. Bei einem zugekauftem Fertighals würde ich aber ein Veto einlegen.
Wenn das jemand anders sieht, bitte ruhig kundtun.
Mach mit beim GBB Wettbewerb 2020/2021!
Aktuelles Projekt: Graffiti | Abgeschlossene Projekte: Kaizen-Bass | Massari-Archtop

Benutzeravatar
ugrosche
Zargenbieger
Beiträge: 1022
Registriert: 19.04.2017, 08:08
Hat sich bedankt: 154 Mal
Danksagung erhalten: 215 Mal

Re: Regeln für den GBB Wettbewerb 2020/2021

#7

Beitrag von ugrosche » 02.04.2020, 16:42

Simon hat geschrieben:
02.04.2020, 16:19
Norbert, denke schon!

Ich hab noch ne andere Frage: wenn ich 2 fast identische Gitarren baue, muss ich zwei Bauthreads und zwei Startnummern besorgen? Für den Fall das ich es überhaupt mache; mal schauen wie ich nach der Ausgangssperre Zeit habe ;) Zum Planen hatte ich mal Zeit genug!
Hi Simon,
ich denke, da hast Du alle Freiheiten. Du kannst das Päärchen als Beitrag anmelden oder beide einzeln. Sven steigt sogar mit einem Trio in den Ring. Und ein zusammengehöriges Paar gibt als Set möglicherweise mehr Punkte als zwei einzelne fast identische Beiträge. Abgesehen vom Aufwand des doppelten Bau-Threads ...
Ich freu mich drauf. :)
Mach mit beim GBB Wettbewerb 2020/2021!
Aktuelles Projekt: Graffiti | Abgeschlossene Projekte: Kaizen-Bass | Massari-Archtop

Benutzeravatar
Drifter
Zargenbieger
Beiträge: 1774
Registriert: 09.08.2013, 09:28
Hat sich bedankt: 343 Mal
Danksagung erhalten: 275 Mal

Re: Regeln für den GBB Wettbewerb 2020/2021

#8

Beitrag von Drifter » 02.04.2020, 16:58

Jetzt hab ich noch eine Zusatzfrage: das Griffbrett hab ich natürlich noch nicht, das restliche Holz schon, kann ich dann einen Startzettel ausfüllen?

lG

Norbert

Benutzeravatar
Sven
Zargenbieger
Beiträge: 1120
Registriert: 17.08.2015, 23:00
Hat sich bedankt: 324 Mal
Danksagung erhalten: 282 Mal

Re: Regeln für den GBB Wettbewerb 2020/2021

#9

Beitrag von Sven » 02.04.2020, 17:35

Drifter hat geschrieben:
02.04.2020, 16:58
Jetzt hab ich noch eine Zusatzfrage: das Griffbrett hab ich natürlich noch nicht, das restliche Holz schon, kann ich dann einen Startzettel ausfüllen?

lG

Norbert
Für das Startfoto muss nicht das gesamte Holz vorliegen

Sven

Benutzeravatar
Drifter
Zargenbieger
Beiträge: 1774
Registriert: 09.08.2013, 09:28
Hat sich bedankt: 343 Mal
Danksagung erhalten: 275 Mal

Re: Regeln für den GBB Wettbewerb 2020/2021

#10

Beitrag von Drifter » 02.04.2020, 17:45

Alles klar, vielen Dank!

lG

Norbert

Benutzeravatar
Yaman
Zargenbieger
Beiträge: 2273
Registriert: 17.06.2016, 12:43
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 213 Mal
Danksagung erhalten: 555 Mal

Re: Regeln für den GBB Wettbewerb 2020/2021

#11

Beitrag von Yaman » 14.04.2020, 09:14

Ich habe einen Halsrohling, bei dem die Kopfplatte schon angeschäftet ist. Das verstößt doch gegen die Wettbewerbsregeln, oder?

Benutzeravatar
cabriolet
Ober-Fräser
Beiträge: 792
Registriert: 12.09.2018, 09:50
Wohnort: Wetzlar
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 251 Mal

Re: Regeln für den GBB Wettbewerb 2020/2021

#12

Beitrag von cabriolet » 14.04.2020, 09:59

Ich sehe da kein Problem, zählt für mich unter "vorlaminierter Halsrohling".
Außerdem sieht´s ja dann jeder in deinem Bauthread und kann das dann, wenn er will, in der Bewertung berücksichtigen.

Gruß
Markus
Bauprojekte: Die "Couch-Gitarre"
und natürlich die aktuellen Wettbewerbsgitarren: Noch so´n hohles Ding: Die kleine Schwester
und Simplex

Die Wettbewerbsgitarre 2018/2019:
Das hohle Ding aus dem Baumarkt: Baubericht und Galerie

Benutzeravatar
ugrosche
Zargenbieger
Beiträge: 1022
Registriert: 19.04.2017, 08:08
Hat sich bedankt: 154 Mal
Danksagung erhalten: 215 Mal

Re: Regeln für den GBB Wettbewerb 2020/2021

#13

Beitrag von ugrosche » 14.04.2020, 10:03

Yaman hat geschrieben:
14.04.2020, 09:14
Ich habe einen Halsrohling, bei dem die Kopfplatte schon angeschäftet ist. Das verstößt doch gegen die Wettbewerbsregeln, oder?
So streng würde ich das nicht sehen. Letztendlich muss @Sven sein OK geben, da er dankenswerterweise die Organisation übernommen hat und damit das letzte Wort hat.
Der eine bestellt sein Holz "sägerau" und der andre "fertig auf Maß geschliffen". Trotzdem könnten beide teilnehmen. Sinn dieser Frühstart-Regel ist doch lediglich, dass der Anteil der Eigenleistung im Wettbewerbszeitraum möglichst hoch bleibt.
Mach mit beim GBB Wettbewerb 2020/2021!
Aktuelles Projekt: Graffiti | Abgeschlossene Projekte: Kaizen-Bass | Massari-Archtop

Benutzeravatar
Yaman
Zargenbieger
Beiträge: 2273
Registriert: 17.06.2016, 12:43
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 213 Mal
Danksagung erhalten: 555 Mal

Re: Regeln für den GBB Wettbewerb 2020/2021

#14

Beitrag von Yaman » 14.04.2020, 10:19

Sven hat mir geschrieben, ich soll Euch fragen.

Benutzeravatar
Simon
Moderator
Beiträge: 5655
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 227 Mal
Danksagung erhalten: 477 Mal

Re: Regeln für den GBB Wettbewerb 2020/2021

#15

Beitrag von Simon » 14.04.2020, 10:23

ich habe kein Problem damit;

Benutzeravatar
atomicxmario
Bodyshaper
Beiträge: 247
Registriert: 27.05.2013, 08:34
Wohnort: in der Oberpfalz
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal
Kontaktdaten:

Re: Regeln für den GBB Wettbewerb 2020/2021

#16

Beitrag von atomicxmario » 14.04.2020, 10:33

Simon hat geschrieben:
14.04.2020, 10:23
ich habe kein Problem damit;
+1
Gruß Mario

Madl-Guitars-Website
Hello friend. Hello friend? That's lame. Maybe I should give you a name. But that's a slippery slope, you're only in my head, we have to remember that. Shit, this actually happened, I'm talking to an imaginary person.

Benutzeravatar
thonk
Bodyshaper
Beiträge: 247
Registriert: 24.07.2010, 00:03
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Regeln für den GBB Wettbewerb 2020/2021

#17

Beitrag von thonk » 14.04.2020, 11:00

Simon hat geschrieben:
14.04.2020, 10:23
ich habe kein Problem damit;
+1

Benutzeravatar
Rallinger
Zargenbieger
Beiträge: 2107
Registriert: 27.02.2017, 12:05
Wohnort: Gröbenzell
Hat sich bedankt: 295 Mal
Danksagung erhalten: 545 Mal

Re: Regeln für den GBB Wettbewerb 2020/2021

#18

Beitrag von Rallinger » 14.04.2020, 11:59

Mach nur. Hier weiß jeder dass du eine Kopfplatte anschäften kannst. Und bei einem Jahr Zeit sollte der Zeitvorteil den du damit herausschlägst zu vernachlässigen sein ...

Benutzeravatar
Drifter
Zargenbieger
Beiträge: 1774
Registriert: 09.08.2013, 09:28
Hat sich bedankt: 343 Mal
Danksagung erhalten: 275 Mal

Re: Regeln für den GBB Wettbewerb 2020/2021

#19

Beitrag von Drifter » 14.04.2020, 13:07

Passt scho!

lG

Norbert

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 7892
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 581 Mal
Danksagung erhalten: 467 Mal

Re: Regeln für den GBB Wettbewerb 2020/2021

#20

Beitrag von Poldi » 14.04.2020, 13:43

Hau rein.

Benutzeravatar
thoto
Luthier
Beiträge: 2664
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 300 Mal
Danksagung erhalten: 297 Mal

Re: Regeln für den GBB Wettbewerb 2020/2021

#21

Beitrag von thoto » 14.04.2020, 14:46

Genehmigt. ;-)

Benutzeravatar
Sven
Zargenbieger
Beiträge: 1120
Registriert: 17.08.2015, 23:00
Hat sich bedankt: 324 Mal
Danksagung erhalten: 282 Mal

Re: Regeln für den GBB Wettbewerb 2020/2021

#22

Beitrag von Sven » 14.04.2020, 21:48

Hallo in die Runde!

Ich glaube, ich muss etwas geraderücken:
Nur weil ich mich um die Organisation kümmere, heißt das nicht, dass ich für den Wettbewerb eine Entscheidungshoheit oder das letzte Wort hätte.
;-)
Die Regeln sind Richtlinien, die helfen, dem Wettbewerb einen Rahmen zu geben. Und wenn wir die Regeln etwas verbiegen, damit noch jemand mitmachen kann, dann ist das genau der richtige Umgang mit den Regeln.
Im Zweifel gilt: Wenn es was zu klären gibt, dann entscheiden wir es gemeinsam.
Hat ja im aktuellen Fall ja auch gut geklappt!


Sven

P.S.: Ich hab nun 13 Startnummern vergeben, aber ich denke, da geht noch was.
Kommt Leute: E bissi was geht immer!
https://www.youtube.com/watch?v=ASjo6CiHIN4

Benutzeravatar
thoto
Luthier
Beiträge: 2664
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 300 Mal
Danksagung erhalten: 297 Mal

Re: Regeln für den GBB Wettbewerb 2020/2021

#23

Beitrag von thoto » 15.04.2020, 07:16

Ich würd ja gerne, allein die Zeit fehlt mir... :cry:

Benutzeravatar
KNGuitars
Ober-Fräser
Beiträge: 509
Registriert: 28.02.2017, 10:30
Wohnort: Österreich/Steiermark
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal

Re: Regeln für den GBB Wettbewerb 2020/2021

#24

Beitrag von KNGuitars » 15.04.2020, 10:04

erst noch die aktuelle fertig machen, dann bin ich dabei (dance a)
lg klaus

Benutzeravatar
Simon
Moderator
Beiträge: 5655
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 227 Mal
Danksagung erhalten: 477 Mal

Re: Regeln für den GBB Wettbewerb 2020/2021

#25

Beitrag von Simon » 15.04.2020, 12:42

Mal schauen, ich werd heuer schon noch Gitarren bauen, aber ob ich sie im Wettbewerb anmelde weiß ich noch nicht.... ist einfach sehr aufwendig ;)

Antworten

Zurück zu „Gitarrebassbau Wettbewerb 20/21“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste