{020} [Elektrisch] AirRoc

Moderator: jhg

Benutzeravatar
thoto
Luthier
Beiträge: 2664
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 300 Mal
Danksagung erhalten: 297 Mal

{020} [Elektrisch] AirRoc

#1

Beitrag von thoto » 10.06.2020, 21:47

Nun habe ich doch ein neues Projekt angefangen.
Ich war in meiner Garage und sah ein Stück Holz, welches einen guten Querschnitt hatte.
Ich zog daran...und weiter...weiter...es nahm kein Ende...
Schließlich hielt ich ein gut 2 Meter langes Teil eines alten Fensterrahmens (manche werden es schon erraten haben :D ) in meinen Händen, das ich völlig vergessen hatte.
Es klebte jede Menge Bauschaum dran, eine Leiste war angenagelt, furchtbar langweilig in braun gestrichen (jaja, immer schön die Maserung verdecken, Natur ist böse :badgrin: )

Der Nachbarsjunge, der gerade mal wieder bei uns spielte meinte nur abfällig: "Was für ein schrottiges Brett! Kannste wegwerfen! Können wir ja in die Feuerschale werfen."

Ok, das war natürlich ne Ansage. Ich habe in mir geschnappt, Spachtel, Kneifzange, Hammer, Meissel aus dem Keller geholt und wir haben alles "schrottige" weggemacht.
Danach sah es natürlich nicht wirklich besser aus und er sagte: "Siehste? Totaler Schrott!"

Also hab ich ihn mir ein zweites Mal geschnappt und ich habe den Balken angehobelt. Für mich kam ein tolles Holz zum Vorschein (hatte ich auch nicht anders erwartet), aber für den kleinen Kerl war es dann (immerhin!) nur noch ein "Brett" (also ohne "schrottig").

Ich nahm das mal als Sieg hin. :lol:

(Moment, ich muss mir mal ein Bier holen...)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor thoto für den Beitrag:
ihminen

Benutzeravatar
Janis
Halsbauer
Beiträge: 358
Registriert: 16.04.2020, 11:05
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

Re: {020} [Elektrisch] AirRoc

#2

Beitrag von Janis » 10.06.2020, 22:08

Hey Thoto, schon mal Prost!
Und jetzt bin ich auf das Brett gespannt!
(Bildsehen1)
Viele Grüße,
Jan

Benutzeravatar
thoto
Luthier
Beiträge: 2664
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 300 Mal
Danksagung erhalten: 297 Mal

Re: {020} [Elektrisch] AirRoc

#3

Beitrag von thoto » 10.06.2020, 22:21

Für mich neue Dinge an dieser Gitarre:
  • Alumitones Lace Pickup (bin gespannt auf den Output)
  • Eventuell (falls es Sinn macht) wird aktive Elektronik verbaut. Bisher habe ich das nur in meinem letzten Bass gemacht.
  • Dieses Mal baue ich eine Gitarre mit durchgehendem Hals ("necksruuh Hals", um den deutschen Fachterminus zu nennen :lol: ).
  • Gefrästes Inlay (mit Schablone), durchgehend durch das ganze Griffbrett. Mal schauen, ich bin skeptisch.
  • Besonderes Design des Korpus, ob das klappt steht komplett in den Sternen, man darf gespannt sein!
Neck through: Dafür gibt es ein langes Mittelstück und daran werden kürzere Stücke angeleimt.
Ich bin gespannt, wie sich sowas beim Bau handhaben lässt, ich habe ja ein wenig Respekt davor, überall anzudengeln. :?

Der Hals wurde aufgesägt, um dann dekorative Sperrschichten zu erhalten. Dafür will ich unter anderem helles Holz nehmen, aber das muss ich noch bestellen.

Heute habe ich "das Brett" weiter bearbeitet.
Primär wurde gesägt und gehobelt.
Hier die passenden Bilder:
Das obligatorische Startbild für den Wettbewerb. Ein paar Hölzer und Bauteile kommen noch dazu.
Das obligatorische Startbild für den Wettbewerb. Ein paar Hölzer und Bauteile kommen noch dazu.
Der Hals-Mittelteil des "Schrottbretts" wurde gefügt.
Der Hals-Mittelteil des "Schrottbretts" wurde gefügt.

Danach wurde er mittig aufgesägt.
Danach wurde er mittig aufgesägt.

Ist schön gleichmäßig hoch geworden :-)
Ist schön gleichmäßig hoch geworden :-)

Die Sägekanten wurden ebenfalls gehobelt.
Die Sägekanten wurden ebenfalls gehobelt.

Hier hobel ich, hier darf ich sein!
Hier hobel ich, hier darf ich sein!
Nun sind es mehr Bretter!
Nun sind es mehr Bretter!
Bald (so hoffe ich) kommen die restlichen Teile an.

Als nächstes werden wohl Schablonen angefertigt. Dafür muss ich wohl oder übel in den Baumarkt für MDF-Platten...wahrscheinlich samstags... :?

@Janis : Kommt ja schon, kommt ja schon! :D

Benutzeravatar
Janis
Halsbauer
Beiträge: 358
Registriert: 16.04.2020, 11:05
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

Re: {020} [Elektrisch] AirRoc

#4

Beitrag von Janis » 10.06.2020, 22:31

Da schaut die Feuerschale aber sehr traurig aus der Wäsche, dass sie den Leckerbissen nicht bekommen hat!
Ne, im Ernst, schönes Holz und noch schöner, dass du was draus baust!
Ich bin gespannt auf die nächsten Schritte und das Design.
Viele Grüße,
Jan

Benutzeravatar
micha70
Zargenbieger
Beiträge: 1193
Registriert: 27.08.2018, 08:38
Wohnort: Knopf im Ohr
Hat sich bedankt: 335 Mal
Danksagung erhalten: 293 Mal

Re: {020} [Elektrisch] AirRoc

#5

Beitrag von micha70 » 10.06.2020, 23:00

Lese ich da gerade Bier? Trink ich auch gleich noch eines wenn ich mit dem Hund wieder daheim bin um dann sofort von vorn zu lesen :D Da freue ich mich drauf.

LG
Micha

Benutzeravatar
Sven
Zargenbieger
Beiträge: 1112
Registriert: 17.08.2015, 23:00
Hat sich bedankt: 318 Mal
Danksagung erhalten: 275 Mal

Re: {020} [Elektrisch] AirRoc

#6

Beitrag von Sven » 10.06.2020, 23:24

thoto hat geschrieben:
10.06.2020, 21:47
[...]
Ich nahm das mal als Sieg hin. :lol:
[...]
Jetzt wollte ich gerade schreiben "Zeig dem Bengel mal...", aber ich schreib lieber:
Los! Zeig dem Jungen die Kunst des Möglichen!

Viel Erfolg!
Sven

Benutzeravatar
Yaman
Zargenbieger
Beiträge: 2253
Registriert: 17.06.2016, 12:43
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 213 Mal
Danksagung erhalten: 549 Mal

Re: {020} [Elektrisch] AirRoc

#7

Beitrag von Yaman » 11.06.2020, 09:32

Schönes Projekt und schönes Holz. Der Junge hat keine Ahnung. Was soll beim Andengeln der einzelnen Teile an das Mittelteil schiefgehen? Meine Erfahrung aus meinem Master Guitar Projekt: möglichst erst die Teile anleimen, dann erst formen. Geformte Teile an das Mittelteil passgenau anleimen ist sehr nervig.

Benutzeravatar
thoto
Luthier
Beiträge: 2664
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 300 Mal
Danksagung erhalten: 297 Mal

Re: {020} [Elektrisch] AirRoc

#8

Beitrag von thoto » 11.06.2020, 10:57

Yaman hat geschrieben:
11.06.2020, 09:32
Schönes Projekt und schönes Holz. Der Junge hat keine Ahnung. Was soll beim Andengeln der einzelnen Teile an das Mittelteil schiefgehen? Meine Erfahrung aus meinem Master Guitar Projekt: möglichst erst die Teile anleimen, dann erst formen. Geformte Teile an das Mittelteil passgenau anleimen ist sehr nervig.
Ich meinte mit "andengeln" eher, dass ich die Gefahr sehe, dass ich beim Arbeiten am Gesamtkonstrukt immer mal wieder irgendwo damit anstoße und Macken reinhaue. Ich habe ja nicht viel Platz und Hals mit Korpus dran ist schon umständlicher zu handhaben, als Hals und Korpus getrennt weglegen zu können.

Ich werde wohl mit Decken/Tüchern als Polsterung arbeiten müssen.
Sven hat geschrieben:
10.06.2020, 23:24
Jetzt wollte ich gerade schreiben "Zeig dem Bengel mal...", aber ich schreib lieber:
Los! Zeig dem Jungen die Kunst des Möglichen!
Mach ich! Der kennt meine bisherigen Werke ja auch (aber nur als Ergebnis) und hat immer Bock, unseren Rasen zu mähen. Also ein toller Kerl! :D

Benutzeravatar
cabriolet
Ober-Fräser
Beiträge: 777
Registriert: 12.09.2018, 09:50
Wohnort: Wetzlar
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 249 Mal

Re: {020} [Elektrisch] AirRoc

#9

Beitrag von cabriolet » 11.06.2020, 11:04

Schön, noch eine Recycling-Wettbewerbsgitarre aus irgendwas Mahagoni-Artigem (dance a) .

Bin schonmal gespannt auf dein "besonderes Design"... was mich daran erinnert, dass ich ich bei meinen Wettbewerbsgitarren auch ´mal weitermachen sollte.

Hau ´rein!
Markus
Bauprojekte: Die "Couch-Gitarre"
und natürlich die aktuellen Wettbewerbsgitarren: Noch so´n hohles Ding: Die kleine Schwester
und Simplex

Die Wettbewerbsgitarre 2018/2019:
Das hohle Ding aus dem Baumarkt: Baubericht und Galerie

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 7870
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 574 Mal
Danksagung erhalten: 463 Mal

Re: {020} [Elektrisch] AirRoc

#10

Beitrag von Poldi » 11.06.2020, 11:24

Da hast du ja ein echt schönes Stück Holz freigelegt.
Hau rein und gutes Gelingen erst mal.

Mit dem Bier hat sich für heute erledigt. Ich hatte gestern ein schweres Auswärtsspiel... :?

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4982
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 440 Mal
Danksagung erhalten: 318 Mal
Kontaktdaten:

Re: {020} [Elektrisch] AirRoc

#11

Beitrag von Haddock » 11.06.2020, 12:48

Hallo Thoto,
thoto hat geschrieben:
10.06.2020, 22:21
  • Alumitones Lace Pickup (bin gespannt auf den Output)
  • Eventuell (falls es Sinn macht) wird aktive Elektronik verbaut. Bisher habe ich das nur in meinem letzten Bass gemacht.
Also wenn Du wirkich die Alumitones verbaust, dann brauchst Du keine aktive Elektronik. Die Alumitons sind HD TV for your ears! :D
Absolut aufgeräumt und ausgewogen im klang und leider verzeihen sie Dir absolut kein unsauberes Gitarrenspiel, (das würde ich Dir nie untersellen!) man höhrt einfach alles.

Nein ich habe geschäftlich nichts mit Lace zu tun, oder bekomme irgendwelche Provisionen, es sind halt einfach absolute spitzen Pickups....meiner Meinung nach. ;)

Viel Erfolg und gutes Gelingen!

Gruss
Urs
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Haddock für den Beitrag:
thoto

Benutzeravatar
thoto
Luthier
Beiträge: 2664
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 300 Mal
Danksagung erhalten: 297 Mal

Re: {020} [Elektrisch] AirRoc

#12

Beitrag von thoto » 11.06.2020, 13:43

@Haddock : Danke, Mann! Gute Info. Ich werde evtl. noch eine Art Testgitarre bauen, in der ich das mal verproben will. Nicht, dass ich deinem Urteil nicht traue, aber ich würde gerne den Unterschied mit eigenen Ohren erfahren.

Und: Mein Gitarrenspiel ist unter aller Sau! :D (Band ist gerade halt nicht so angesagt. :? )

Benutzeravatar
thoto
Luthier
Beiträge: 2664
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 300 Mal
Danksagung erhalten: 297 Mal

Re: {020} [Elektrisch] AirRoc

#13

Beitrag von thoto » 12.06.2020, 18:35

Gestern ging es ein wenig weiter mit der Fertigung des Mittelteils für den Hals.
Ich fand ein Reststück von einem Halsrohling. Nicht lang genug, aber ich konnte zwei schmale Brettchen draus machen.
In der Fräslade...
In der Fräslade...
Die beiden Hirnholzenden mit Hobel und SChleifpapier gefügt...
Die beiden Hirnholzenden mit Hobel und SChleifpapier gefügt...
Und wieder ein paar Teile mehr
Und wieder ein paar Teile mehr
(die abgebildeten Furnierstreifen sind nur exemplarisch, da überlege ich noch, wie das wohl nachher zusammengesetzt werden soll)

Und dann sind die restlichen Hardware-Teile angekommen! :D
IMG_20200612_165439.jpg
Ach, und gestern hatte ich Zeit, um dem Baumarkt zwecks Schablonen-Material einen Besuch abzustatten.
IMG_20200612_170738.jpg

Benutzeravatar
thoto
Luthier
Beiträge: 2664
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 300 Mal
Danksagung erhalten: 297 Mal

Re: {020} [Elektrisch] AirRoc

#14

Beitrag von thoto » 12.06.2020, 19:15

Gerade habe ich die Zeit noch genutzt, um meine Zeichnungen auszudrucken und schon mal auf das Schablonen-Material zu kleben.
Einmal eine für den Body-Umriss und eine für die Inlay-Fräsung.

Hier lüftet sich auch das "Geheimnis" um das "Design".
Ich habe vor, ein organisches Top zu bauen. Der Korpus selbst wird dann holh sein, quasi ein offenes Chambering.
Außerdem soll das Top noch leicht um die Längsachse gewölbt sein.

Ich bin sooo gespannt, ob ich das hinbekomme...moment...nein...WIE ich das hinbekomme, muss es natürlich heißen. :D
IMG_20200612_172434.jpg
IMG_20200612_171417.jpg

Benutzeravatar
micha70
Zargenbieger
Beiträge: 1193
Registriert: 27.08.2018, 08:38
Wohnort: Knopf im Ohr
Hat sich bedankt: 335 Mal
Danksagung erhalten: 293 Mal

Re: {020} [Elektrisch] AirRoc

#15

Beitrag von micha70 » 12.06.2020, 19:32

Hi Thoto!

Grandios (clap3) Da steht mir glatt die Kinnlade offen. Nur ein 3D-Drucker würde mir dazu einfallen das hinzubekommen.

Ich glaub an Dich :D

LG
Micha

Benutzeravatar
cabriolet
Ober-Fräser
Beiträge: 777
Registriert: 12.09.2018, 09:50
Wohnort: Wetzlar
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 249 Mal

Re: {020} [Elektrisch] AirRoc

#16

Beitrag von cabriolet » 12.06.2020, 19:49

micha70 hat geschrieben:
12.06.2020, 19:32
Nur ein 3D-Drucker würde mir dazu einfallen das hinzubekommen.
Das muss dann aber einer sein, der Fensterrahmen-Mahagoni drucken kann :lol: .

Ich kann mir schon vorstellen, dass das mit diversen Stemmeisen/Beiteln und gewölbten Hobelchen machbar ist. Oder mit Fräse/Dremel. Wird aber auf jeden Fall ein Haufen Arbeit. Ich beobachte das auf jeden Fall gespannt.

Gruß
Markus
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor cabriolet für den Beitrag:
thoto
Bauprojekte: Die "Couch-Gitarre"
und natürlich die aktuellen Wettbewerbsgitarren: Noch so´n hohles Ding: Die kleine Schwester
und Simplex

Die Wettbewerbsgitarre 2018/2019:
Das hohle Ding aus dem Baumarkt: Baubericht und Galerie

Benutzeravatar
penfield
Luthier
Beiträge: 2596
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Wohnort: Forest City
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 324 Mal

Re: {020} [Elektrisch] AirRoc

#17

Beitrag von penfield » 12.06.2020, 21:38

Ein Fensterrahmen ist inzwischen geradezu klassisch als Grundmaterial :)
schaut jedenfalls gut aus
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor penfield für den Beitrag:
thoto
SGmaster, Peacemaster 3P90, Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia, FrameBird, Violin Bass Bausatz, Mystery Guitar . Hat die Semmelblonden JMs endlich fertig und arbeitet an Les Paulownia um die Werkstatt dann endlich ausmisten zu können...

Benutzeravatar
Yaman
Zargenbieger
Beiträge: 2253
Registriert: 17.06.2016, 12:43
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 213 Mal
Danksagung erhalten: 549 Mal

Re: {020} [Elektrisch] AirRoc

#18

Beitrag von Yaman » 12.06.2020, 21:59

Mit dem Korpus hast du dir aber was vorgenommen. Ich merke schon, der @micha70 hat einen schlechten Einfluß, ihr kommt auf die merkwürdigsten Ideen ;)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Yaman für den Beitrag:
thoto

Benutzeravatar
micha70
Zargenbieger
Beiträge: 1193
Registriert: 27.08.2018, 08:38
Wohnort: Knopf im Ohr
Hat sich bedankt: 335 Mal
Danksagung erhalten: 293 Mal

Re: {020} [Elektrisch] AirRoc

#19

Beitrag von micha70 » 12.06.2020, 22:39

Yaman hat geschrieben:
12.06.2020, 21:59
Mit dem Korpus hast du dir aber was vorgenommen. Ich merke schon, der @micha70 hat einen schlechten Einfluß, ihr kommt auf die merkwürdigsten Ideen ;)
Sorry Thoto, da muss ich kurz reagieren...Nope (naughty) Schieb das nicht mir in die Schuhe. Wer eine Klobrille in eine Gitarre verwandeln kann...hat keinen schlechten Einfluss sondern kann zaubern :D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor micha70 für den Beitrag:
thoto

Benutzeravatar
Yaman
Zargenbieger
Beiträge: 2253
Registriert: 17.06.2016, 12:43
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 213 Mal
Danksagung erhalten: 549 Mal

Re: {020} [Elektrisch] AirRoc

#20

Beitrag von Yaman » 12.06.2020, 22:52

Stimmt, das mit der Klobrille hatte ich schon vergessen.

Benutzeravatar
Barbarossa
Bodyshaper
Beiträge: 289
Registriert: 02.10.2019, 10:08
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: {020} [Elektrisch] AirRoc

#21

Beitrag von Barbarossa » 12.06.2020, 23:31

Wow, klasse Design (clap3) Bin sehr gespannt wie du das umsetzt.
Auch deine Neckthru Herangehensweise werde ich penibel verfolgen. Das hab ich für mein nächstes Projekt geplant und bin froh mir so viel wie möglich vorher von erfahreneren Leuten abschauen zu können :D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Barbarossa für den Beitrag:
thoto

Benutzeravatar
thoto
Luthier
Beiträge: 2664
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 300 Mal
Danksagung erhalten: 297 Mal

Re: {020} [Elektrisch] AirRoc

#22

Beitrag von thoto » 13.06.2020, 09:26

Guten Morgen!
penfield hat geschrieben:
12.06.2020, 21:38
Ein Fensterrahmen ist inzwischen geradezu klassisch als Grundmaterial :)
schaut jedenfalls gut aus

Ja, wenn man einem Fensterbauer die ausrangierten Rahmen aus dem Container "klauen" darf, hat man halt entsprechend viel davon. :lol:

cabriolet hat geschrieben:
12.06.2020, 19:49
Ich kann mir schon vorstellen, dass das mit diversen Stemmeisen/Beiteln und gewölbten Hobelchen machbar ist. Oder mit Fräse/Dremel. Wird aber auf jeden Fall ein Haufen Arbeit. Ich beobachte das auf jeden Fall gespannt.

Ehrlich gesagt, weiß ich noch nicht genau, wie ich die Wölbung mache, da das Top noch nicht da ist, bzw. noch nicht einmal ausgesucht ist.
Hängt dann von der Dicke ab. Sind es 20mm, wölbe ich wahrscheinlich durch Abtragen, sind's nur 10mm schaue ich mal, ob ich das Top biege/wölbe. (think)

micha70 hat geschrieben:
12.06.2020, 22:39
Yaman hat geschrieben:
12.06.2020, 21:59
Mit dem Korpus hast du dir aber was vorgenommen. Ich merke schon, der @micha70 hat einen schlechten Einfluß, ihr kommt auf die merkwürdigsten Ideen ;)
Sorry Thoto, da muss ich kurz reagieren...Nope (naughty) Schieb das nicht mir in die Schuhe. Wer eine Klobrille in eine Gitarre verwandeln kann...hat keinen schlechten Einfluss sondern kann zaubern :D


Nenene, Micha, zaubern ist jetzt aber zu dick aufgetragen! Der Magier bist ja wohl DU! :D

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 7870
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 574 Mal
Danksagung erhalten: 463 Mal

Re: {020} [Elektrisch] AirRoc

#23

Beitrag von Poldi » 13.06.2020, 10:09

Wow. Da hast du dir ja echt was vorgenommen.
Das wird auf richtig viel Handarbeit hinauslaufen.

Benutzeravatar
thoto
Luthier
Beiträge: 2664
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 300 Mal
Danksagung erhalten: 297 Mal

Re: {020} [Elektrisch] AirRoc

#24

Beitrag von thoto » 13.06.2020, 13:13

Puh, wat ne Hitze!!

Hab gerade Sommerreifen aufgezogen (ich rechne jetzt nicht mehr mit Schnee. :lol: ) und mich nun nach drinnen geflüchtet.
Barbarossa hat geschrieben:
12.06.2020, 23:31
Wow, klasse Design (clap3) Bin sehr gespannt wie du das umsetzt.
Auch deine Neckthru Herangehensweise werde ich penibel verfolgen. Das hab ich für mein nächstes Projekt geplant und bin froh mir so viel wie möglich vorher von erfahreneren Leuten abschauen zu können :D
Hmm...ich habe gerade beschlossen, es wird nur ein halber Necktrough.
Ich ziehe den nicht ganz bis nach hinten durch, sondern lasse in zusammen mit dem Top hinter der Bridge aufhören, damit es hohler wird.
Poldi hat geschrieben:
13.06.2020, 10:09
Wow. Da hast du dir ja echt was vorgenommen.
Das wird auf richtig viel Handarbeit hinauslaufen.
Ehrlich gesagt, bin ich momentan noch der Meinung, dass es gar nicht soo wild wird. Ich will die "Ornamente" mit meiner neuen alten Dekupiersäge aussägen. Habe schon ein wenig geübt, aber es sollte schneller gehen, als mit Laubsäge.

Ich stehe gerade vor einer Entscheidung und wollte euch daran teilhaben lassen. Vielleicht bekomme ich die ein oder andere Meinung dazu.
Es geht um die Optik des Halses, besser gesagt um die Sperrschichten in der Mitte.
Ich habe ein paar Muster gelegt:
#1: Einfach in schmal
#1: Einfach in schmal
#2: Einfach in dicker
#2: Einfach in dicker
#3: Zweifach in schmal und gleichmäßig
#3: Zweifach in schmal und gleichmäßig
#4: Zweifach abgestuft
#4: Zweifach abgestuft
Ich schwanke zwischen 2 Bildern mit Tendenz zu einem Favoriten. Was meint ihr?

Benutzeravatar
Barbarossa
Bodyshaper
Beiträge: 289
Registriert: 02.10.2019, 10:08
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: {020} [Elektrisch] AirRoc

#25

Beitrag von Barbarossa » 13.06.2020, 13:19

Ich finde die #1 wirkt am elegantesten.
Vor allem #3 und #4 finde ich ein wenig grob.

Antworten

Zurück zu „Kategorie: Elektrische Saiteninstrumente“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste