Poldi´s Reste Paula

Galerie der Selbstbauten

Moderatoren: clonewood, wasduwolle

Antworten
Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 8383
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 727 Mal
Danksagung erhalten: 644 Mal

Poldi´s Reste Paula

#1

Beitrag von Poldi » 20.08.2020, 06:03

Endlich.....Sie ist fertig.
Und sie wird nicht feuerbestattet, dazu aber später mehr.

Hier erst einmal die techn. Daten:
Korpus aus sämtlichen Reststückchen Mahagoni aus meinem Holzschrott zusammen gepuzzelt.
Die Decke aus geriegeltem Ahorn, gebookmatched, war so krumm das ich die eigentlich nie verwenden wollte. Aber nach reichlich fräßarbeit und Hobeln bis der Arzt kommt ging es dann doch.
Der Hals aus Mahagoni lag schon im ausgesägten Rohzustand seit Jahren bei mir rum.
Das GB aus Makassar mit Block-Inlays.
Ansonsten eine klassische LP-Schaltung mit 3-Wege Schalter, ein Gibson 490 an der Bridge, ein chinesischer HB am Neck.
Die Decke wurde mit Clou-Tütenbeize Blau und Gelb gebeizt und anschließend mit Klarlack aus der Knickelbüchse versiegelt.
Die Rückseite und der Hals sind letztendlich schwarz hochglänzend lackiert worden.

Hier gehts zum Baubericht: https://www.gitarrebassbau.de/viewtopic.php?f=61&t=8992

Hier mal ein paar Bilder:
125_RLP.jpg
126_RLP.jpg
127_RLP.jpg
129_RLP.jpg
130_RLP.jpg
131_RLP.jpg
134_RLP.jpg
135_RLP.jpg
136_RLP.jpg
128_RLP.jpg
Die Fotos sind natürlich etwas vorteilhaft aufgenommen und zeigen nur 90% der Wahrheit.
Einmal ist da natürlich die große Macke, durch den Deckendurchbruch, auf der Vorderseite. Dann die Macken und Lackdefekte auf der Rückseite. Am Hals sind zwei Stellen bis auf dem darunter liegenden Klarlack durchgeschliffen, die Sidedots sind von beiden Seiten, ...
Die Gitarre hat mich beim Bau ganz schön geärgert, natürlich auch durch meine eigene Schusseligkeit.
So unter dem Motto: "Das ist meine 40. E-Gitarre, was soll da schon schiefgehen....Ich bin eh der Beste"
Das Teil hat mich dann ganz schnell wieder auf dem Boden der Tatsachen zurückgeholt.

Aber.... die Gitarre spielt sich wirklich großartig (stimmt echt), es hat sich nach dem Einstellen des Setups sofort ein Wohlfühlerlebnis eingestellt. Die Saitenlage ist so tief das die Saiten am 21. Bund schon fast aufliegen und das ohne zu scheppern.
Ich brauchte auch nicht viel einstellen, irgendwie passt da alles, wenigsten das kann er.... 8)
Sie wird wohl so eine Art Hass-Liebe werden.
Dateianhänge
132_RLP.jpg

Benutzeravatar
thoto
Luthier
Beiträge: 3003
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 444 Mal
Danksagung erhalten: 427 Mal

Re: Poldi´s Reste Paula

#2

Beitrag von thoto » 20.08.2020, 07:14

Glückwunsch! Die ist richtig fett geworden! Ist farblich und vom Holz genau meins. (clap3) (clap3) (clap3)

Du solltest nur noch was aus Resten bauen! :lol:

Benutzeravatar
Haddock
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5143
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 597 Mal
Danksagung erhalten: 429 Mal
Kontaktdaten:

Re: Poldi´s Reste Paula

#3

Beitrag von Haddock » 20.08.2020, 07:23

Guten Morgen Micha,

die Paula gefällt mir ausgesprochen gut! Hammer! Und das sag ich nicht so einfach bei einer Paula.

Gruss
Urs

Benutzeravatar
Janis
Ober-Fräser
Beiträge: 557
Registriert: 16.04.2020, 11:05
Hat sich bedankt: 93 Mal
Danksagung erhalten: 197 Mal

Re: Poldi´s Reste Paula

#4

Beitrag von Janis » 20.08.2020, 08:07

Jawoll! Sehr coole Gitarre und schön, dass du durchgezogen hast! Und wenn die sich so gut spielt und klingt, sind die paar Strapazen doch schnell wieder vergessen!

(clap3) (clap3) (clap3)
Viele Grüße,
Jan

Benutzeravatar
Drifter
Zargenbieger
Beiträge: 1998
Registriert: 09.08.2013, 09:28
Hat sich bedankt: 393 Mal
Danksagung erhalten: 371 Mal

Re: Poldi´s Reste Paula

#5

Beitrag von Drifter » 20.08.2020, 08:41

Ich mag Paulas, und die gefällt mir mit den Macken erst Recht!

lG

Norbert

Benutzeravatar
Rallinger
Zargenbieger
Beiträge: 2284
Registriert: 27.02.2017, 12:05
Wohnort: Gröbenzell
Hat sich bedankt: 319 Mal
Danksagung erhalten: 616 Mal

Re: Poldi´s Reste Paula

#6

Beitrag von Rallinger » 20.08.2020, 09:49

Klingt vermutlich blöd, aber ich schätze bei der Gitarre hast du mehr gelernt als bei den 39 Exemplaren davor. Allein schon deswegen ist sie was Besonderes und hat es verdient gespielt zu werden. Cooles Teil auf jeden Fall. Gut, dass du deine Impulse kontrolliert hast!

PS: 40 Klampfen hast du schon gebaut? Jesus!

Benutzeravatar
ugrosche
Zargenbieger
Beiträge: 1230
Registriert: 19.04.2017, 08:08
Hat sich bedankt: 204 Mal
Danksagung erhalten: 320 Mal

Re: Poldi´s Reste Paula

#7

Beitrag von ugrosche » 20.08.2020, 10:48

Sehr schönes Exemplar. (clap3)
Ach wenn ich Paulas inzwischen fast etwas langweilig finde, gefällt mir dieses Exemplar ausgesprochen gut. Die Decke finde ich wunderschön. Die doppelten Side-Dots sind klasse, kannst Du als Special-Feature verkaufen: Left-Hand Umrüstung vorbereitet oder so ... :D
Aktuelles Projekt: Graffiti | Abgeschlossene Projekte: Kaizen-Bass | Massari-Archtop

Benutzeravatar
Simon
Moderator
Beiträge: 5968
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 308 Mal
Danksagung erhalten: 601 Mal

Re: Poldi´s Reste Paula

#8

Beitrag von Simon » 20.08.2020, 12:09

Tolle Farbe, und tolle Gitarre! (clap3)

Benutzeravatar
ihminen
Halsbauer
Beiträge: 360
Registriert: 19.11.2015, 22:35
Wohnort: Gerlingen
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Poldi´s Reste Paula

#9

Beitrag von ihminen » 20.08.2020, 12:20

Die Gitarre sieht super aus! Wenn sie gut in der Hand liegt, um so besser. Mal ehrlich, wenn du die viel spielst (und da sie gut in der Hand liegt, ist das wahrscheinlicher!), dann bekommt sie ohnehin früher oder später Kampfspuren - und das ist auch gut so. Also nicht über Fehler grämen, sondern über gute Bespielbarkeit freuen. Sie sieht geil aus - alles andere ist Charakter!

Benutzeravatar
micha70
Zargenbieger
Beiträge: 1506
Registriert: 27.08.2018, 08:38
Wohnort: Knopf im Ohr
Hat sich bedankt: 476 Mal
Danksagung erhalten: 403 Mal

Re: Poldi´s Reste Paula

#10

Beitrag von micha70 » 20.08.2020, 12:44

Hallo Micha!

So ist‘s recht. Viel zu schade um den Kopf rot zu lackieren und die Paula als Streichholz zu benutzen. Der eine kleine Kratzer ist viel weniger schlimm als es erst ausgeschaut hat und die Farbkombi ist ohnehin spitze.

LG
Micha

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 8383
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 727 Mal
Danksagung erhalten: 644 Mal

Re: Poldi´s Reste Paula

#11

Beitrag von Poldi » 20.08.2020, 14:20

Ich danke Euch für das positive Feedback. (dance a)

Benutzeravatar
Barbarossa
Halsbauer
Beiträge: 445
Registriert: 02.10.2019, 10:08
Hat sich bedankt: 183 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: Poldi´s Reste Paula

#12

Beitrag von Barbarossa » 20.08.2020, 17:52

Ist echt schick geworden. Du musst das mit den kleinen Ärgerlichkeiten einfach positiv sehen. Wenn du jetzt mal irgendwo aneckst, ists gar nicht mehr soooo schlimm, weils dann nicht die erste Macke is^^ zumindest gings mir bisher immer so, dass die erste Macke mit nem halben Nervenzusammenbruch einherging :D
Cheers,
Tobi

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 8383
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 727 Mal
Danksagung erhalten: 644 Mal

Re: Poldi´s Reste Paula

#13

Beitrag von Poldi » 20.08.2020, 18:11

Ach, um Macken in meinen Gitarren mach ich mir schon lange keine Gedanken mehr. :lol:

Benutzeravatar
hatta
Luthier
Beiträge: 3518
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 577 Mal
Danksagung erhalten: 424 Mal

Re: Poldi´s Reste Paula

#14

Beitrag von hatta » 21.08.2020, 00:10

Na aber hallo, eine echte Schönheit (clap3)

Gut dass sie nicht dem Feuergott geopfert wurde (dance a) , gratuliere zur 40ger 8)
Gruß
Harald

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 8383
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 727 Mal
Danksagung erhalten: 644 Mal

Re: Poldi´s Reste Paula

#15

Beitrag von Poldi » 21.08.2020, 05:30

Danke schön.

Benutzeravatar
penfield
Luthier
Beiträge: 3034
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Wohnort: Forest City
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 449 Mal

Re: Poldi´s Reste Paula

#16

Beitrag von penfield » 21.08.2020, 08:38

Super! (clap3) (clap3)
Wenn sie sich gut spielt sind die Macken nicht wichtig.

Übrigens, dein Hund ist echt herzig.
SGmaster, Peacemaster 3P90, Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia, FrameBird, Violin Bass Bausatz, Mystery Guitar . Hat die Semmelblonden JMs endlich fertig und arbeitet an Les Paulownia um die Werkstatt dann endlich ausmisten zu können...

Benutzeravatar
Yaman
Luthier
Beiträge: 2726
Registriert: 17.06.2016, 12:43
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 279 Mal
Danksagung erhalten: 727 Mal

Re: Poldi´s Reste Paula

#17

Beitrag von Yaman » 21.08.2020, 09:09

Mir gefällt die Gitarre, besonders das Blau. Und wegen der Macken: andere bezahlen viel Geld für Fake-Macken von Fremden und bei dieser Gitarre sind es deine eigenen und wenigstens echt.

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 8383
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 727 Mal
Danksagung erhalten: 644 Mal

Re: Poldi´s Reste Paula

#18

Beitrag von Poldi » 21.08.2020, 11:52

Yaman hat geschrieben:
21.08.2020, 09:09
Mir gefällt die Gitarre, besonders das Blau. Und wegen der Macken: andere bezahlen viel Geld für Fake-Macken von Fremden und bei dieser Gitarre sind es deine eigenen und wenigstens echt.
Da hast du Recht 8)

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 8383
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 727 Mal
Danksagung erhalten: 644 Mal

Re: Poldi´s Reste Paula

#19

Beitrag von Poldi » 21.08.2020, 11:54

penfield hat geschrieben:
21.08.2020, 08:38
Super! (clap3) (clap3)
Wenn sie sich gut spielt sind die Macken nicht wichtig.

Übrigens, dein Hund ist echt herzig.
Danke, das ist ein Mini Aussi-Dodle, Ne Mischung aus Australien Sheppard und Pudel.
Der Typ ist gerade, mit seinen 9 Monaten, in der Pubertät.....Da macht man was mit :lol:

Benutzeravatar
DoppelM
Zargenbieger
Beiträge: 1951
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 295 Mal
Danksagung erhalten: 293 Mal

Re: Poldi´s Reste Paula

#20

Beitrag von DoppelM » 21.08.2020, 18:54

Ich find sie sieht toll aus. Und Macken bekommen Gitarren mit der Zeit sowieso. Ich merke bei mir das mich gar nicht so sehr die „echten“ macken ärgern, sondern sowas wie „3 Dots im 12. Bund weil zu dumm zum nachzählen/mitdenken.
All you need for a good song is three chords and the truth.

Hold my beer and watch this

Antworten

Zurück zu „Galerie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste