#28 Autumn 13-fret

Galerie der Selbstbauten

Moderatoren: clonewood, wasduwolle

Antworten
Benutzeravatar
Gerhard
Moderator
Beiträge: 4566
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 186 Mal
Danksagung erhalten: 189 Mal
Kontaktdaten:

#28 Autumn 13-fret

#1

Beitrag von Gerhard » 15.10.2019, 09:50

Guten Tag,
diese Gitarre habe ich noch nicht gezeigt, ein paar von euch haben sie ja schon live in Mannheim erlebt. Im Grunde nichts, was ihr von mir noch nicht kennt, aber trotzdem schön und gut fotografiert :)
Boden & Zargen: Nussbaum
Decke: Fichte
Hals: Erle
Griffbrett Steg und Ränder: Cocobolo
Mensur 630mm
Mechaniken: Hipshot
Bilder: https://www.makeart.at/

Benutzeravatar
thoto
Zargenbieger
Beiträge: 2347
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 241 Mal
Danksagung erhalten: 208 Mal
Kontaktdaten:

Re: #28 Autumn 13-fret

#2

Beitrag von thoto » 15.10.2019, 10:00

Hach, Gerhard, ich bin mal wieder hin und weg! Tolle Holzzusammenstellung, super Verarbeitung, modernes elegantes, edles Design.

Die Stegform und die Armrest finde ich super! (clap3) (clap3) (clap3)

Benutzeravatar
Simon
Moderator
Beiträge: 5304
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 173 Mal
Danksagung erhalten: 322 Mal

Re: #28 Autumn 13-fret

#3

Beitrag von Simon » 15.10.2019, 10:05

Gerhard, wunderschöne Gitarre, Cocobolo und Nuss harmoniert ja wunderbar (clap3)

Eine Frage eines Akustik- Noobs: warum baut man einen Übergang am 13ten Bund? Gibts dazu praktische Gründe?

Benutzeravatar
Gerhard
Moderator
Beiträge: 4566
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 186 Mal
Danksagung erhalten: 189 Mal
Kontaktdaten:

Re: #28 Autumn 13-fret

#4

Beitrag von Gerhard » 15.10.2019, 10:11

filzkopf hat geschrieben:
15.10.2019, 10:05
Eine Frage eines Akustik- Noobs: warum baut man einen Übergang am 13ten Bund? Gibts dazu praktische Gründe?
Die Überlegung ist die, dass der Steg dadurch mehr in die akustische Mitte der Decke wandert. Bei Konzertgitarren ist der Steg ja genau in der Mitte zwischen Schalloch und unterem Ende, bei Westerngitarren mit Übergang am 14. Bund ist der Steg deutlich richtung Schalloch verschoben. Dafür ist der Hals eben nach oben hin leichter bespielbar.
Ich habe hier außerdem eine verkürzte Mensur, was den Steg noch weiter Richtung Schalloch gebracht hätte - durch den 13. Bundansatz gleiche das wieder aus.

Benutzeravatar
thoto
Zargenbieger
Beiträge: 2347
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 241 Mal
Danksagung erhalten: 208 Mal
Kontaktdaten:

Re: #28 Autumn 13-fret

#5

Beitrag von thoto » 15.10.2019, 10:29

Wie lange brauchst du denn für eine solche Gitarre?

Benutzeravatar
micha70
Ober-Fräser
Beiträge: 759
Registriert: 27.08.2018, 08:38
Wohnort: Knopf im Ohr
Hat sich bedankt: 186 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal

Re: #28 Autumn 13-fret

#6

Beitrag von micha70 » 15.10.2019, 10:43

Ich habe meine Meinung zu diesem Traum von Gitarre ja schon an anderer Stelle geäußert. Bitte einlagern und 10 Jahre warten bis ich die Kohle dafür zusammenhabe :lol:

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 7415
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 446 Mal
Danksagung erhalten: 330 Mal

Re: #28 Autumn 13-fret

#7

Beitrag von Poldi » 15.10.2019, 11:55

Wieder absolut schön anzusehen und mit Sicherheit auch super zu spielen. (dance a) (dance a)

Benutzeravatar
Drifter
Zargenbieger
Beiträge: 1454
Registriert: 09.08.2013, 09:28
Hat sich bedankt: 244 Mal
Danksagung erhalten: 164 Mal

Re: #28 Autumn 13-fret

#8

Beitrag von Drifter » 15.10.2019, 12:14

micha70 hat geschrieben:
15.10.2019, 10:43
Ich habe meine Meinung zu diesem Traum von Gitarre ja schon an anderer Stelle geäußert. Bitte einlagern und 10 Jahre warten bis ich die Kohle dafür zusammenhabe :lol:
Wie wahr, wie wahr!

Wunderschön.

lG

Norbert

Benutzeravatar
penfield
Zargenbieger
Beiträge: 2154
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 227 Mal

Re: #28 Autumn 13-fret

#9

Beitrag von penfield » 15.10.2019, 12:40

(clap3) (clap3) (clap3) (clap3) (clap3) (clap3) (clap3)
SGmaster, Peacemaster 3P90, Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia, FrameBird, Violin Bass Bausatz, Mystery Guitar . Arbeitet an Les Paulownia und den Semmelblonden JMs um die Werkstatt dann endlich ausmisten zu können...

Benutzeravatar
Gerhard
Moderator
Beiträge: 4566
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 186 Mal
Danksagung erhalten: 189 Mal
Kontaktdaten:

Re: #28 Autumn 13-fret

#10

Beitrag von Gerhard » 15.10.2019, 12:42

micha70 hat geschrieben:
15.10.2019, 10:43
Bitte einlagern und 10 Jahre warten bis ich die Kohle dafür zusammenhabe :lol:
Gerne. Auch wenn mich diese Art der Aussage zutiefst frustriert.

Benutzeravatar
Simon
Moderator
Beiträge: 5304
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 173 Mal
Danksagung erhalten: 322 Mal

Re: #28 Autumn 13-fret

#11

Beitrag von Simon » 15.10.2019, 12:47

liz hat geschrieben:
15.10.2019, 10:11
filzkopf hat geschrieben:
15.10.2019, 10:05
Eine Frage eines Akustik- Noobs: warum baut man einen Übergang am 13ten Bund? Gibts dazu praktische Gründe?
Die Überlegung ist die, dass der Steg dadurch mehr in die akustische Mitte der Decke wandert. Bei Konzertgitarren ist der Steg ja genau in der Mitte zwischen Schalloch und unterem Ende, bei Westerngitarren mit Übergang am 14. Bund ist der Steg deutlich richtung Schalloch verschoben. Dafür ist der Hals eben nach oben hin leichter bespielbar.
Ich habe hier außerdem eine verkürzte Mensur, was den Steg noch weiter Richtung Schalloch gebracht hätte - durch den 13. Bundansatz gleiche das wieder aus.
super, danke! Macht Sinn!

Inwieweit wirkt sich denn das dann auf den Klang aus?

Achja, noch ein Nachtrag: gratulation an den Fotografen/Fotografin, wahnsinnig tolle Bilder!

Benutzeravatar
Gerhard
Moderator
Beiträge: 4566
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 186 Mal
Danksagung erhalten: 189 Mal
Kontaktdaten:

Re: #28 Autumn 13-fret

#12

Beitrag von Gerhard » 15.10.2019, 12:56

filzkopf hat geschrieben:
15.10.2019, 12:47

Inwieweit wirkt sich denn das dann auf den Klang aus?
Ich denke es wirkt sich positiv auf den Klang aus :D Ich persönlich habe mir mehr Bass davon erwartet. Ich hab aber jetzt noch keinen 1:1 Vergleich, also kann ich es nicht gewiss sagen.
filzkopf hat geschrieben:
15.10.2019, 12:47
Achja, noch ein Nachtrag: gratulation an den Fotografen/Fotografin, wahnsinnig tolle Bilder!
Ich werds weiterleiten!

Benutzeravatar
Simon
Moderator
Beiträge: 5304
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 173 Mal
Danksagung erhalten: 322 Mal

Re: #28 Autumn 13-fret

#13

Beitrag von Simon » 15.10.2019, 13:27

ja da wäre das selbe Instrument mit anderem Übergang interessant, zum 1:1 Vergleich.... ;)

irgendwann hol ich mir dann die zu meiner Autumn dazu :P

gurke72
Neues Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 09.11.2016, 20:24
Hat sich bedankt: 21 Mal

Re: #28 Autumn 13-fret

#14

Beitrag von gurke72 » 17.10.2019, 20:18

Hammer!!! Das lass ich einfach so stehen. :) (clap3)

Benutzeravatar
glambfmbasdler
Ober-Fräser
Beiträge: 640
Registriert: 04.05.2018, 18:03
Wohnort: Röttenbach
Hat sich bedankt: 274 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal
Kontaktdaten:

Re: #28 Autumn 13-fret

#15

Beitrag von glambfmbasdler » 17.10.2019, 20:50

Wie immer halt - erste Sahne! (clap3) (clap3)
Grüße
Edi

Letzte Bauberichte: Harp Guitar, Tenorukulele
Letztes fertiges Instrument: Travel-Picker, Apfelglampfe
Meine gesammelten Werke: Der Glambfmbasdler

Lumael
Ober-Fräser
Beiträge: 581
Registriert: 08.02.2012, 19:19
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: #28 Autumn 13-fret

#16

Beitrag von Lumael » 19.10.2019, 13:39

Tja...wiedermal ein feines Instrument!!! Mit dem Armrest bin ich auch sehr am liebäugeln,...und gerade dabei mir zu überlegen, wie man mit dem Purfling sauber vorbeikommt... (think) (...hat das think-smilie früher anders augesehen, oder bilde ich mir das ein? (think))

Benutzeravatar
Gerhard
Moderator
Beiträge: 4566
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 186 Mal
Danksagung erhalten: 189 Mal
Kontaktdaten:

Re: #28 Autumn 13-fret

#17

Beitrag von Gerhard » 20.10.2019, 21:42

Lumael hat geschrieben:
19.10.2019, 13:39
Mit dem Armrest bin ich auch sehr am liebäugeln,...und gerade dabei mir zu überlegen, wie man mit dem Purfling sauber vorbeikommt...
Einfach machen, das ergibt sich von selbst

Benutzeravatar
Gerhard
Moderator
Beiträge: 4566
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 186 Mal
Danksagung erhalten: 189 Mal
Kontaktdaten:

Re: #28 Autumn 13-fret

#18

Beitrag von Gerhard » 10.12.2019, 10:17

Falls sich jemand selbst ein schönes Weihnachtsgeschenk machen möchte: bis 24.12.2019 24:00 gebe ich 15% Rabatt auf diese schöne Autumn in fast perfektem Zustand.

Benutzeravatar
Simon
Moderator
Beiträge: 5304
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 173 Mal
Danksagung erhalten: 322 Mal

Re: #28 Autumn 13-fret

#19

Beitrag von Simon » 10.12.2019, 10:35

Gerhard hat geschrieben:
10.12.2019, 10:17
Falls sich jemand selbst ein schönes Weihnachtsgeschenk machen möchte: bis 24.12.2019 24:00 gebe ich 15% Rabatt auf diese schöne Autumn in fast perfektem Zustand.
man führe mich nicht in Versuchung ;)

Ne ich kann jedem nur eine Gitarre von Gerhard empfehlen, ich spiele meine täglich, und jeder der sie in der Hand hatte will sie nicht mehr loslassen! auch klanglich wohl das schönste was ich bisher an Steelstrings gespielt habe!
Also los Leute! Gönnt euch!!

Benutzeravatar
hatta
Luthier
Beiträge: 3168
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 420 Mal
Danksagung erhalten: 293 Mal

Re: #28 Autumn 13-fret

#20

Beitrag von hatta » 10.12.2019, 11:10

Dem kann ich sowas von Zustimmen. Wenn man denkt man hat eine gute Steelstring die leicht zu spielen und klanglich super ist, dann sollte man keinesfalls eine von Gerhard ausprobieren. :lol:

Wenn man es trotzdem tut, will man seine eigene Gitarre nichtmehr spielen hinterher, sondern träumt dann nurnoch von Gerhards Gitarren! (whistle)

Hatte echt schon viele extreem gute Gitarren in der hand, aber an Gerhards Augendweiden ist bisher keine rangekommen :)
Gruß
Harald

Antworten

Zurück zu „Galerie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste