Poldis Tele mit Trem

Galerie der Selbstbauten

Moderatoren: wasduwolle, clonewood

Antworten
Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5283
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel

Poldis Tele mit Trem

Beitrag von Poldi » 02.01.2017, 06:00

Ein frohes neues Jahr erst mal...
Endlich habe ich die Tele fertig.
Endlich, weil sich der Bau von so einem einfachen Instrument über mehrere Monate hinzog und der Auftraggeber
wohl auch langsam ungeduldig wurde.
Aber gut,...hier erst mal die Daten:
Mahagoni-Body mit Ahorndecke und Ahorn-Hals, alles von Kaguit.
Standard 7ender-Mensur von 648
Gibson P-94 an der Brücke und einen Artec P-90 am Hals.
Kluson-Mechaniken
Düsenberg Diamond Deluxe Trem
Decke blau gebeizt, Rückseite und Zargen schwarz gebeizt.
Lackiert mit Felgenlack aus der Knickelbüchse.

Jetzt aber erst mal ein paar Bilder:
Dateianhänge

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5283
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel

Re: Poldis Tele mit Trem

Beitrag von Poldi » 02.01.2017, 07:30

Das wichtigste zuerst: Der Flaschenöffner funktioniert super :D 8)
Das Tremolo ist auch super, butterweich und stimmstabil. Macht echt Spaß mit dem Teil.
Was nicht so toll gelaufen ist, das ist die Lackierung.
Die Vorderseite ist gut geworden aber der Lack auf der Rückseite ist immer noch nicht richtig durchgetrocknet.
Es ist der selbe Lack wie auf der Vorderseite aber irgendwie ist der noch weich. Er ließ sich zwar polieren aber wenn ich die
Gitarre in den Ständer stelle bekomme ich leicht Abdrücke :evil: Keine Ahnung warum das so ist.
Aber es macht Spaß mit der Gitarre zu spielen, die Saitenlage habe ich diesmal echt niedrig hinbekommen.
Das passte alles auf Anhieb.

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 3512
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Poldis Tele mit Trem

Beitrag von Haddock » 02.01.2017, 08:14

Guten Morgen Micha,

was für eine Tele! Absolut Top in dieser Farbkombi! (clap3) (clap3) (clap3) (clap3)

Gruss
Urs

Benutzeravatar
frizzle
Ober-Fräser
Beiträge: 621
Registriert: 26.05.2014, 10:12
Wohnort: Paderborn

Re: Poldis Tele mit Trem

Beitrag von frizzle » 02.01.2017, 08:23

Das hast Du super gemacht, Poldi! (clap3) (clap3)
VG
frizzle

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5283
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel

Re: Poldis Tele mit Trem

Beitrag von Poldi » 02.01.2017, 11:48

Danke schön.

Jenser
Halsbauer
Beiträge: 343
Registriert: 12.01.2016, 13:03
Wohnort: Gerlingen

Re: Poldis Tele mit Trem

Beitrag von Jenser » 02.01.2017, 13:01

Kann man das Tremolo eigentlich auch bei ner gewölbten Decke einsetzen oder brauch ich da was anderes?
Grüßle Jens


Dumm ist der, der dummes tut...

Benutzeravatar
zappl
Halsbauer
Beiträge: 459
Registriert: 09.02.2016, 19:58

Re: Poldis Tele mit Trem

Beitrag von zappl » 02.01.2017, 13:56

Cool! Finde das blau auch super!

Benutzeravatar
filzkopf
Luthier
Beiträge: 4141
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol

Re: Poldis Tele mit Trem

Beitrag von filzkopf » 02.01.2017, 15:17

Die find ich sehr sehr cool!! (clap3)
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#18 #19 #20 #21

Benutzeravatar
fraenkenstein
Holzkäufer
Beiträge: 195
Registriert: 01.07.2016, 19:23

Re: Poldis Tele mit Trem

Beitrag von fraenkenstein » 02.01.2017, 16:04

Zum Glück gab es Proteste, denn so bekommen wir sie ja doch noch ausführlich zu sehen...
Hammer Tele! (clap3) (clap3)
Headstock reverse passt hier sehr gut, finde ich und erst die Poti-Knöpfe...solche hat diese Gitarre wirklich verdient... :D
Vielleicht ist die Gesamt-Schicht des Lacks auf der Rückseite stärker!?

Gruß, Frank

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5283
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel

Re: Poldis Tele mit Trem

Beitrag von Poldi » 02.01.2017, 19:52

Jenser hat geschrieben:Kann man das Tremolo eigentlich auch bei ner gewölbten Decke einsetzen oder brauch ich da was anderes?
Das wird nicht gehen, dafür brauchst Du wohl sowas: http://store.duesenberg.de/hardware/tre ... em-ii?c=19

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5283
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel

Re: Poldis Tele mit Trem

Beitrag von Poldi » 02.01.2017, 19:57

fraenkenstein hat geschrieben:Zum Glück gab es Proteste, denn so bekommen wir sie ja doch noch Ausführlich zu sehen...
Hammer Tele! (clap3) (clap3)
Headstock reverse passt hier sehr gut, finde ich und erst die Poti-Knöpfe...solche hat diese Gitarre wirklich verdient... :D
Vielleicht ist die Gesamt-Schicht des Lacks auf der Rückseite stärker!?

Gruß, Frank
Die Potiknöpfe waren eine Idee von "helferlein". Die habe ich ihm mal gedreht. Davon hatte ich dann noch 2 über. (whistle)
Kann schon sein das die Lackstärke auf der Rückseite stärker ist, das würde das erklären.

Danke schön an alle für das Lob.

Jenser
Halsbauer
Beiträge: 343
Registriert: 12.01.2016, 13:03
Wohnort: Gerlingen

Re: Poldis Tele mit Trem

Beitrag von Jenser » 02.01.2017, 21:33

Poldi hat geschrieben:
Jenser hat geschrieben:Kann man das Tremolo eigentlich auch bei ner gewölbten Decke einsetzen oder brauch ich da was anderes?
Das wird nicht gehen, dafür brauchst Du wohl sowas: http://store.duesenberg.de/hardware/tre ... em-ii?c=19
Dankeschön! Hätte ich fast 140€ in den Sand gesetzt :D ....
Grüßle Jens


Dumm ist der, der dummes tut...

Benutzeravatar
liz
Luthier
Beiträge: 3703
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City

Re: Poldis Tele mit Trem

Beitrag von liz » 03.01.2017, 08:35

Poldi hat geschrieben: Die Vorderseite ist gut geworden aber der Lack auf der Rückseite ist immer noch nicht richtig durchgetrocknet.
Es ist der selbe Lack wie auf der Vorderseite aber irgendwie ist der noch weich. Er ließ sich zwar polieren aber wenn ich die
Gitarre in den Ständer stelle bekomme ich leicht Abdrücke :evil: Keine Ahnung warum das so ist.
Hallo Poldi, eine schöne Tele hast du da gebaut! Vielleicht verträgt sich der Gitarrenständer einfach nicht mit dem Lack? Stichwort Weichmacher. Ich hab davon ein Paar Exemplare, da brauchst du keine Nitro oder Schellack lackierte Gitarre ungeschützt reinstellen...

Benutzeravatar
sunrisebrasil
Ober-Fräser
Beiträge: 729
Registriert: 11.08.2013, 06:27
Wohnort: 71334 Waiblingen

Re: Poldis Tele mit Trem

Beitrag von sunrisebrasil » 03.01.2017, 09:12

Richtig schön ist sie geworden!
Endlich mal wieder ne Tele mit Riegelahorn, ich finde, die Form verdient dieses Holz ;-)
und dann noch mit Trem, echt porno!
Grüsse
Markus

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5283
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel

Re: Poldis Tele mit Trem

Beitrag von Poldi » 03.01.2017, 09:14

@Liz: Dankeschön.
Ne, das liegt nicht am Gitarrenständer. Egal wo man die gegen legt, es gibt immer noch feine Abdrücke.
Ich hoffe das das mit der Zeit besser wird.
@: sunrisebrasil: auch danke.

penfield
Ober-Fräser
Beiträge: 524
Registriert: 27.11.2014, 14:38

Re: Poldis Tele mit Trem

Beitrag von penfield » 03.01.2017, 09:41

Sehr schön! Schaut edel aus! (clap3) (clap3)
BGP

Benutzeravatar
Felix H.
Holzkäufer
Beiträge: 134
Registriert: 14.10.2015, 19:37

Re: Poldis Tele mit Trem

Beitrag von Felix H. » 09.01.2017, 12:34

Sieht Hammer aus! (you rock)

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5283
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel

Re: Poldis Tele mit Trem

Beitrag von Poldi » 09.01.2017, 13:28

Danke schön.

Benutzeravatar
thoto
Ober-Fräser
Beiträge: 915
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Poldis Tele mit Trem

Beitrag von thoto » 09.01.2017, 13:44

Hi Poldi, ein schönes Teil hast du da gezimmert! (clap3) (clap3) (clap3)
Poldi hat geschrieben:Ne, das liegt nicht am Gitarrenständer. Egal wo man die gegen legt, es gibt immer noch feine Abdrücke.
Ich hoffe das das mit der Zeit besser wird.
Das Problem hatte ich auch bei meiner Kindergitarre. Bei mir lag es eindeutig an der fehlenden Trocknungszeit! Jetzt, nach einem Jahr, kann ich das Phänomen nicht mehr feststellen. Hatte auch zuerst meine Bastelmatte in Verdacht, aber es sind auch Abdrücke entstanden, wenn die Gitte auf dem Fliesenbodden mit Küchenkrepp darunter lag.
Ich denke, ich habe einfach zuviele Schichten zu schnell und zu dick hintereinander aufgetragen... :cry:
Thoto

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5283
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel

Re: Poldis Tele mit Trem

Beitrag von Poldi » 09.01.2017, 20:10

Das denke ich mittlerweile auch.
Aber der neue Besitzer ist überglücklich mit dem Teil.
Ich habe ihm aber angeboten, wenn es ganz schlimm kommt, die Rückseite im Sommer neu zu lackieren.

Antworten

Zurück zu „Galerie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast