Aries Bass Mahagoni

Galerie der Selbstbauten

Moderatoren: clonewood, wasduwolle

Antworten
Benutzeravatar
Lumpi
Bodyshaper
Beiträge: 275
Registriert: 25.04.2010, 22:01
Wohnort: Schweiz

Aries Bass Mahagoni

#1

Beitrag von Lumpi » 26.12.2011, 10:55

Ich stelle meinen ersten Aries Bass auch noch hier in die Galerie. Das war das erste Instrument, bei dem ich das Design mit den Übergängen von rund nach kantig umgesetzt habe.

- Body aus Swietenia einteilig
- Hals aus Swietenia mit Ebenholz-Griffbrett
- Im PU sind zwei Jazzbass-Spulen, das ganze im Gehäuse aus Swietenia mit Nussbaumdeckel
- Bridge von Gotoh
- Mechaniken von Gotoh
- 1 Volumen- und ein 1 Toneregler
- 1 PU-Schalter mit den Optionen Humbucker seriell, Singlecoil, Humbucker parallel

Der Hals ist 6-fach verschraubt und geht durch bis zur PU-Fräsung. Das Griffbrett war ursprünglich mal Fretless. Ich war dann vom Fretless-Sound (und von meinen Fretless-Spielfähigkeiten) nicht ganz so begeistert und habe den Bass daher später bundiert.

Grüsse
Lumpi
Dateianhänge

Benutzeravatar
liz
Moderator
Beiträge: 4274
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal
Kontaktdaten:

Re: Aries Bass Mahagoni

#2

Beitrag von liz » 26.12.2011, 11:21

wow sehr schön, tolles Finish!!
lg

Benutzeravatar
hansg
Zargenbieger
Beiträge: 1013
Registriert: 23.04.2010, 15:41
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Aries Bass Mahagoni

#3

Beitrag von hansg » 26.12.2011, 11:32

Echt schön,
Der gefällt mir fast noch besser als der Ahorn Bass

Gruss
Hans

Benutzeravatar
Iaendur
Neues Mitglied
Beiträge: 42
Registriert: 12.09.2010, 16:39
Wohnort: Jenseits von Stuttgart

Re: Aries Bass Mahagoni

#4

Beitrag von Iaendur » 26.12.2011, 15:31

Genial!

Sag mal, wie bist Du auf diese Form gekommen?

Gruß Oli.

Benutzeravatar
12stringbassman
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5021
Registriert: 25.04.2010, 09:29
Wohnort: Lkr. EBE
Hat sich bedankt: 108 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Re: Aries Bass Mahagoni

#5

Beitrag von 12stringbassman » 26.12.2011, 16:57

Toll! Wirklich gelungen!

Grüße

Matthias
"Denken ist wie googeln, nur krasser!"

Benutzeravatar
Lumpi
Bodyshaper
Beiträge: 275
Registriert: 25.04.2010, 22:01
Wohnort: Schweiz

Re: Aries Bass Mahagoni

#6

Beitrag von Lumpi » 26.12.2011, 18:39

Iaendur hat geschrieben:Sag mal, wie bist Du auf diese Form gekommen?
Naja mit draufloskritzeln... immer wieder korrigieren... tausend Entwürfe immer wieder verwerfen und von vorne anfangen.... irgendwann hat es dann schliesslich gepasst...

Ich bin immer noch der Meinung, dass man beim Entwerfen von Bässen irgendwie weniger vorbelastet drauflosdesignen kann. Sind Bassisten weniger konservativ als Gitarristen? oder ist das nur mein Eindruck?

Gruss
Lumpi

Benutzeravatar
12stringbassman
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5021
Registriert: 25.04.2010, 09:29
Wohnort: Lkr. EBE
Hat sich bedankt: 108 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Re: Aries Bass Mahagoni

#7

Beitrag von 12stringbassman » 26.12.2011, 19:11

Lumpi hat geschrieben:Sind Bassisten weniger konservativ als Gitarristen? oder ist das nur mein Eindruck?
Ist es nicht. Sie sind ;) Ich sage nur das Stichwort "Aktiv-Elektronik" ;)

Wobei es bei Bassisten auch solcherne und solcherne gibt. Bei Gitarristen aber eher überwiegend solcherne :roll:

Viele Grüße

Matthias
der ernsthaft darüber nachdenkt, irgendwann mal einen total altmodischen Precision-Bass zu bauen, denn der fehlt einfach in der Sammlung. In candy-apple-red mit weißen Perloid-Pickguard und geschraubtem (!) one-piece-mapleneck
"Denken ist wie googeln, nur krasser!"

Benutzeravatar
filzkopf
Moderator
Beiträge: 4791
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: Aries Bass Mahagoni

#8

Beitrag von filzkopf » 26.12.2011, 19:12

Das halt ich für ein Gerücht 8)

btw: Wunderschönes Instrument! Das Finish gefällt mir ausgesprochen gut!
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#20 #21 #22 #23

Benutzeravatar
12stringbassman
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5021
Registriert: 25.04.2010, 09:29
Wohnort: Lkr. EBE
Hat sich bedankt: 108 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Re: Aries Bass Mahagoni

#9

Beitrag von 12stringbassman » 26.12.2011, 19:21

Hi Simon!
filzkopf hat geschrieben:Das halt ich für ein Gerücht 8)
Dann bist Du vielleicht eine lobenswerte Ausnahme :D

Tummle Dich doch mal ins benachbarte TT-Röhrenverstärker-Forum und behaupte, dass ein FX-Loop mit MOS-FETs oder gar OP-Amps gepuffert genauso gut geht wie einer mit Röhren 8) Du würdest noch nicht mal ignoriert werden :? :lol:

Gruß

Matthias
"Denken ist wie googeln, nur krasser!"

aljosha
Ober-Fräser
Beiträge: 923
Registriert: 25.04.2010, 19:21
Wohnort: Dornbirn

Re: Aries Bass Mahagoni

#10

Beitrag von aljosha » 26.12.2011, 19:32

hy,

also ich spiele jetzt entgültig seit einiger Zeit auch (hauptsächlich) Bass

anfangs gefielen mir die "komischen" Bässe nicht
nach wenigen Wochen schon find ich zb Wal die schönsten (nebst Precis...)
aber wirklich hässliche gibt es eher nicht mehr (außer die komischen zackigen Metal dinger (werden mir aber vermutlich auch nie gefallen)

bei Gitarren hingegen bin ich weiterhin Konservativ 8)
ich werde berichten wenn sich in dem Bereich was ändert

lg
aljosha

btw. dein Design gefällt mir übrigens an der Gitte nicht, am Bass hingegen sehr, wobei ich den Mahogany definitiv um längen schöner finde... :D

PS: meine Gitarrenamps sind beide 100% tubepower (anders ging Psychisch einfach nicht), der Bassamp wird wohl ne transe :lol:

Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3469
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Aries Bass Mahagoni

#11

Beitrag von Ganorin » 26.12.2011, 19:46

Hi
Sehr sehr schoen!!!
Hast Du den PU selbst gewickelt? Das PU Cover gefaellt mir sehr gut!!
Gruesse
Alex

Benutzeravatar
Lumpi
Bodyshaper
Beiträge: 275
Registriert: 25.04.2010, 22:01
Wohnort: Schweiz

Re: Aries Bass Mahagoni

#12

Beitrag von Lumpi » 26.12.2011, 22:33

12stringbassman hat geschrieben:der ernsthaft darüber nachdenkt, irgendwann mal einen total altmodischen Precision-Bass zu bauen, denn der fehlt einfach in der Sammlung. In candy-apple-red mit weißen Perloid-Pickguard und geschraubtem (!) one-piece-mapleneck
gotcha! ... aber bitte bitte kein mother-of-toilet-seat-pickguard!

Gruss
Lumpi

Benutzeravatar
Lumpi
Bodyshaper
Beiträge: 275
Registriert: 25.04.2010, 22:01
Wohnort: Schweiz

Re: Aries Bass Mahagoni

#13

Beitrag von Lumpi » 26.12.2011, 22:35

Ganorin hat geschrieben:Hast Du den PU selbst gewickelt? Das PU Cover gefaellt mir sehr gut!!
Nö, das waren eingekaufte JB-Spulen. Aber vielleicht wird das Holzcover eines Tages mit etwas Selbstgewickeltem neu befüllt... mal schauen...

Gruss
Lumpi

Benutzeravatar
12stringbassman
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5021
Registriert: 25.04.2010, 09:29
Wohnort: Lkr. EBE
Hat sich bedankt: 108 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Re: Aries Bass Mahagoni

#14

Beitrag von 12stringbassman » 27.12.2011, 07:25

Lumpi hat geschrieben:aber bitte bitte kein mother-of-toilet-seat-pickguard!
Doch, und zwar ohne Gnade! :badgrin:
Ich dachte an sowas:
http://rockinger.com/index.php?cat=WG14 ... 5e4a95dfc2
oder das:
http://www.wdmusic.com/fender_p_bass_am ... -428a.html

Ich glaube mich erinnern zu können, dass Donald Duck Dunn sowas im ersten Blues Brothers Film spielte, passend zum grünem Samt-Jacket :roll:
"Denken ist wie googeln, nur krasser!"

Benutzeravatar
Lumpi
Bodyshaper
Beiträge: 275
Registriert: 25.04.2010, 22:01
Wohnort: Schweiz

Re: Aries Bass Mahagoni

#15

Beitrag von Lumpi » 27.12.2011, 10:48

12stringbassman hat geschrieben:Ich glaube mich erinnern zu können, dass Donald Duck Dunn sowas im ersten Blues Brothers Film spielte, passend zum grünem Samt-Jacket :roll:
Mit Rüschenhemd?

Benutzeravatar
EastSide
Ober-Fräser
Beiträge: 615
Registriert: 23.04.2010, 15:37
Wohnort: Karlsruhe
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Aries Bass Mahagoni

#16

Beitrag von EastSide » 27.12.2011, 11:09

Wie immer, sehr schön.

Die Gotoh 205 war schon immer meine lieblings Bridge. Leider wir sie nicht mehr hergestellt...

Benutzeravatar
12stringbassman
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5021
Registriert: 25.04.2010, 09:29
Wohnort: Lkr. EBE
Hat sich bedankt: 108 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Re: Aries Bass Mahagoni

#17

Beitrag von 12stringbassman » 27.12.2011, 11:46

Lumpi hat geschrieben:
12stringbassman hat geschrieben:Ich glaube mich erinnern zu können, dass Donald Duck Dunn sowas im ersten Blues Brothers Film spielte, passend zum grünem Samt-Jacket :roll:
Mit Rüschenhemd?
Genau! Und qualmender Pfeife mitten im Vollbart :lol:
"Denken ist wie googeln, nur krasser!"

Benutzeravatar
bea
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5121
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal

Re: Aries Bass Mahagoni

#18

Beitrag von bea » 27.12.2011, 12:13

12stringbassman hat geschrieben: Tummle Dich doch mal ins benachbarte TT-Röhrenverstärker-Forum und behaupte, dass ein FX-Loop mit MOS-FETs oder gar OP-Amps gepuffert genauso gut geht wie einer mit Röhren
Stimmt. Die Leute, die Dir beipflichten würden, sind ja jetzt weg.
LG

Beate

Benutzeravatar
pfromg
Ober-Fräser
Beiträge: 690
Registriert: 04.05.2010, 15:53
Wohnort: Gossau CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Aries Bass Mahagoni

#19

Beitrag von pfromg » 03.01.2012, 08:56

Sieht toll aus, die Form überzeugt mich nicht 100%ig ist aber doch ansprechend. Verarbeitung und Finish sieht sehr gelungen aus.

Gruss
Päddy

Antworten

Zurück zu „Galerie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste