[Kopie] or not to copy - Nummer 22 - ES330

Moderatoren: Alex, wasduwolle, Simon

Benutzeravatar
Simon
Moderator
Beiträge: 5191
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 163 Mal
Danksagung erhalten: 295 Mal

Re: [Kopie] or not to copy - Nummer 22 - ES330

#101

Beitrag von Simon » 26.03.2019, 14:18

Sparkling Burgundy finde ich super, oder eben das Olive.....

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 7325
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 414 Mal
Danksagung erhalten: 312 Mal

Re: [Kopie] or not to copy - Nummer 22 - ES330

#102

Beitrag von Poldi » 27.03.2019, 05:35

Cherry Red oder Sparkling Burgundy

Benutzeravatar
penfield
Zargenbieger
Beiträge: 2035
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 207 Mal

Re: [Kopie] or not to copy - Nummer 22 - ES330

#103

Beitrag von penfield » 27.03.2019, 19:27

Cherry red, nicht deckend, wäre sonst schade.
SGmaster, Peacemaster 3P90, Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia, FrameBird, Violin Bass Bausatz, Mystery Guitar . Arbeitet an Les Paulownia und den Semmelblonden JMs um die Werkstatt dann endlich ausmisten zu können...

Benutzeravatar
Meik
Ober-Fräser
Beiträge: 707
Registriert: 22.10.2012, 20:11
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: [Kopie] or not to copy - Nummer 22 - ES330

#104

Beitrag von Meik » 27.03.2019, 20:55

(think) ganz schön schwierig mit der Farbe
(meine Frau hat eine klare Tendenz zu dem drab olive, vermutlich wegen "A Star is born" obwohl das ja ne ES345 ist. Hab ich ihr erklärt aber naja :roll: )

Heute mal versucht noch ein paar Bilder zu machen aber irgendwie ist das nicht so richt gut geworden...

Benutzeravatar
Meik
Ober-Fräser
Beiträge: 707
Registriert: 22.10.2012, 20:11
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: [Kopie] or not to copy - Nummer 22 - ES330

#105

Beitrag von Meik » 27.03.2019, 21:01

und es ist auch noch was mit der Post gekommen.

Ich hab mal an einem Probestück rumprobiert.
und ein Test an einem Reststück -> Porenfüller ala Meister Zylinder: Holzsiegel, Bimsmehl, Erdfarbe "Kasslerbraun"
Edit: Natürlich habe ich vergessen ein Vorherbild zu machen... :roll:

Benutzeravatar
MattB90
Holzkäufer
Beiträge: 188
Registriert: 04.04.2018, 15:42
Wohnort: München / Deggendorf
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: [Kopie] or not to copy - Nummer 22 - ES330

#106

Beitrag von MattB90 » 27.03.2019, 21:19

Die sieht schon unglaublich schick aus! Ich würd ja zu Olive Drab tendieren, aber eher wegen der ES von Chris Cornell (wenn auch 335) und nicht wegen A Star is Born :D
Build what you Play...
Play what you Build!


Mein aktuelles Projekt: HeavyBird #1
Mein Soldano Super Lead Ovedrive 100-Clone

Benutzeravatar
Meik
Ober-Fräser
Beiträge: 707
Registriert: 22.10.2012, 20:11
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: [Kopie] or not to copy - Nummer 22 - ES330

#107

Beitrag von Meik » 28.03.2019, 19:42

Sagt mal womit füllt ihr denn die Ausfräsung beim Schriftzug? Ich hatte jetzt mit Uhu Endfest nen Versuch gestartet. Der ist allerdings nach 24 Stunden noch leicht klebrig

Benutzeravatar
hatta
Luthier
Beiträge: 3055
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 375 Mal
Danksagung erhalten: 261 Mal

Re: [Kopie] or not to copy - Nummer 22 - ES330

#108

Beitrag von hatta » 28.03.2019, 19:54

Ich musste kürzlich auch feststellen, das Uhu Endfest (5 min) ewig klebrig bleibt. :roll: und das obwohl mit der Waage gemischt...
Gruß
Harald

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 7325
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 414 Mal
Danksagung erhalten: 312 Mal

Re: [Kopie] or not to copy - Nummer 22 - ES330

#109

Beitrag von Poldi » 28.03.2019, 20:12

Ich benutze Epoxid von Loctide und hatte bis dato. Keine Probleme. Allerdings ist das 5 min. Epoxid auch erst nach ca. 24h richtig hart.

Benutzeravatar
Titan-Jan
Zargenbieger
Beiträge: 2242
Registriert: 24.06.2011, 14:01
Wohnort: Bodensee, Kreis Konstanz
Hat sich bedankt: 218 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal

Re: [Kopie] or not to copy - Nummer 22 - ES330

#110

Beitrag von Titan-Jan » 29.03.2019, 08:38

bzgl. Farbe:
Würde evtl. nur den Body in Olive lackieren und den Hals Natur lassen.
Mein aktuelles Projekt:
CNC-Fräse

Benutzeravatar
Meik
Ober-Fräser
Beiträge: 707
Registriert: 22.10.2012, 20:11
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: [Kopie] or not to copy - Nummer 22 - ES330

#111

Beitrag von Meik » 29.03.2019, 09:05

Bzgl. Loctite, wie verhält sich das denn mit färben? Bei Zugabe von abtöner Schwarz (think)
Titan-Jan hat geschrieben:
29.03.2019, 08:38
bzgl. Farbe:
Würde evtl. nur den Body in Olive lackieren und den Hals Natur lassen.
Könnte ich mir auch gut vorstellen

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 7325
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 414 Mal
Danksagung erhalten: 312 Mal

Re: [Kopie] or not to copy - Nummer 22 - ES330

#112

Beitrag von Poldi » 29.03.2019, 12:39

Ich habe bis dato. immer nur Holzstaub zugeführt und das ging gut.
Spezielle Abtöner für Epoxid kenn ich nicht.

Benutzeravatar
DoppelM
Zargenbieger
Beiträge: 1469
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 162 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal

Re: [Kopie] or not to copy - Nummer 22 - ES330

#113

Beitrag von DoppelM » 29.03.2019, 16:42

Hm. Ich nehm Uhu Endfest (24h) und färbe mit nem Tropfen Joha Farbextrakt. Funktioniert super.
All you need for a good song is three chords and the truth.

Hold my beer and watch this

Benutzeravatar
Meik
Ober-Fräser
Beiträge: 707
Registriert: 22.10.2012, 20:11
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: [Kopie] or not to copy - Nummer 22 - ES330

#114

Beitrag von Meik » 30.03.2019, 10:43

Hier mein Versuch mit Uhu Endfest.

Nach 48 Stunden ist es dann auch fest.
Dateianhänge

Benutzeravatar
clonewood
Moderator
Beiträge: 5894
Registriert: 23.04.2010, 19:11
Wohnort: aufm Dorf
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal

Re: [Kopie] or not to copy - Nummer 22 - ES330

#115

Beitrag von clonewood » 31.03.2019, 10:56

Sagt mal womit füllt ihr denn die Ausfräsung beim Schriftzug?
meine Präferenz ist hier Sekundenkleber + feiner Schleifstaub (Ebenholz) u.U. angefärbt

man benötigt zwar mehrere Durchgänge (tränken, pudern, tränken, pudern) aber man kommt dabei sehr schnell zum Ergebnis

Benutzeravatar
penfield
Zargenbieger
Beiträge: 2035
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 207 Mal

Re: [Kopie] or not to copy - Nummer 22 - ES330

#116

Beitrag von penfield » 31.03.2019, 13:12

Mit Epoxy (Gießharz). Habe alle hier erwähnten Methoden schon probiert.
zb Gefärbtes Epoxy, Schleifstaub + Epoxy oder auch nur den Boden der Ausfräsung färben (gebeizt) und mit ungetöntem Epoxy auffüllen.
Geht alles gut.
SGmaster, Peacemaster 3P90, Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia, FrameBird, Violin Bass Bausatz, Mystery Guitar . Arbeitet an Les Paulownia und den Semmelblonden JMs um die Werkstatt dann endlich ausmisten zu können...

Benutzeravatar
Meik
Ober-Fräser
Beiträge: 707
Registriert: 22.10.2012, 20:11
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: [Kopie] or not to copy - Nummer 22 - ES330

#117

Beitrag von Meik » 31.03.2019, 16:01

Vielen Dank Euch allen :)

Ich habe es jetzt mit Uhu Endfest gewagt. Mein Versuch war recht vielversprechend.
Und eine Nr. habe ich ihr auch verpasst. (whistle)

Benutzeravatar
clonewood
Moderator
Beiträge: 5894
Registriert: 23.04.2010, 19:11
Wohnort: aufm Dorf
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal

Re: [Kopie] or not to copy - Nummer 22 - ES330

#118

Beitrag von clonewood » 31.03.2019, 16:17

wenn du die Nummer noch "schöner" bzw. sehr authentisch haben möchest hätte ich einen Tipp....

es ist allerdings etwas aufwendig

man biege sich die arabischen Ziffern in authentischer Form / Font / Grösse aus entsprechend dickem Draht
man klebe und positioniere die arabischen Ziffern spiegelverkehrt auf Plexi oder sonstigen Kunststoff (in der Form der Kopfplattenoberkante)
der Kunststoff sollte auf Druck wenig nachgeben

das Ganze dann auf die Kopfplattenrückseite pressen

Benutzeravatar
Meik
Ober-Fräser
Beiträge: 707
Registriert: 22.10.2012, 20:11
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: [Kopie] or not to copy - Nummer 22 - ES330

#119

Beitrag von Meik » 31.03.2019, 16:24

clonewood hat geschrieben:
31.03.2019, 16:17
wenn du die Nummer noch "schöner" bzw. sehr authentisch haben möchest hätte ich einen Tipp....

es ist allerdings etwas aufwendig

man biege sich die arabischen Ziffern in authentischer Form / Font / Grösse aus entsprechend dickem Draht
man klebe und positioniere die arabischen Ziffern spiegelverkehrt auf Plexi oder sonstigen Kunststoff (in der Form der Kopfplattenoberkante)
der Kunststoff sollte auf Druck wenig nachgeben

das Ganze dann auf die Kopfplattenrückseite pressen
ah (clap3) coole Sache!

jetzt hab ich'se drin...nächste mal mach ich's so

Benutzeravatar
Meik
Ober-Fräser
Beiträge: 707
Registriert: 22.10.2012, 20:11
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: [Kopie] or not to copy - Nummer 22 - ES330

#120

Beitrag von Meik » 01.04.2019, 21:09

(whistle) so sieht es jetzt aus
leide fehlte der I-Punkt, vielleicht mach ich mir noch einen :roll:

Benutzeravatar
clonewood
Moderator
Beiträge: 5894
Registriert: 23.04.2010, 19:11
Wohnort: aufm Dorf
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal

Re: [Kopie] or not to copy - Nummer 22 - ES330

#121

Beitrag von clonewood » 01.04.2019, 22:57

"muss" der i-Punkt nicht sogar in gewissen Baujahren fehlen?

Benutzeravatar
Meik
Ober-Fräser
Beiträge: 707
Registriert: 22.10.2012, 20:11
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: [Kopie] or not to copy - Nummer 22 - ES330

#122

Beitrag von Meik » 02.04.2019, 21:16

clonewood hat geschrieben:
01.04.2019, 22:57
"muss" der i-Punkt nicht sogar in gewissen Baujahren fehlen?
Stimmt. Soweit ich gelesen habe ab Baujahr 68 kommt das vereinzelt vor. Würde also mit der longneck variant gut passen.

Schriftzug ist ganz schick geworden find ich.
Und die erste Schicht Porenfüller ist auf dem Hals

Benutzeravatar
bea
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5673
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 112 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Re: [Kopie] or not to copy - Nummer 22 - ES330

#123

Beitrag von bea » 03.04.2019, 02:22

So wie sie jetzt ist, erinnert sie mich an die ESS335 einer Freundin. Die ist ein wunderschön klingendes Instrument aus dem Custom-Shop - eben in Natur. Und dieses blond steht der Gitarre ausnehmend gut zu Gesicht ... also Vorschlag: nicht verbuntigen ...
LG

Beate

Benutzeravatar
DoppelM
Zargenbieger
Beiträge: 1469
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 162 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal

Re: [Kopie] or not to copy - Nummer 22 - ES330

#124

Beitrag von DoppelM » 03.04.2019, 20:19

Es gibt nur 2,5 Farben für dieses Art Gitarre: Rot gebeizt und Natur. Es gibt noch leute die ein Walnut Stain oder Pelham Blue akzeptieren würden, aber bei ner ES330 mit P90 ist das nicht so richtig richtig.
All you need for a good song is three chords and the truth.

Hold my beer and watch this

Benutzeravatar
Meik
Ober-Fräser
Beiträge: 707
Registriert: 22.10.2012, 20:11
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: [Kopie] or not to copy - Nummer 22 - ES330

#125

Beitrag von Meik » 06.04.2019, 10:16

und hier der Status nach 2 Anstrichen mit Holzsiegel.

1. Anstrich: Holzsiegel mit Bimsmehl = Oberfläche wie 120 Schmiergelpapier -> schleifen,schleifen, schleifen
Weiß nicht ob ich das so nochmal mache...

2.Anstrich Holzsiegel glänzend: auch hier werde ich wieder ordentlich schleifen müssen.

Borste vom Pinsel, paar Nasen sind drin. Wird ja wieder geschliffen (whistle) .
Jetzt erstmal trocknen lassen, dann erneut schleifen und wechsel auf die Lackierpistole und Schnellschliffgrund.
Mal sehen was es wird (whistle)

Antworten

Zurück zu „Kategorie Kopie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast