Unbequeme Effektboards

die Plauderecke für Instrumente, Verstärker und Zubehör von der Stange
Antworten
Benutzeravatar
vrooom
Zargenbieger
Beiträge: 1012
Registriert: 26.04.2010, 13:52
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Unbequeme Effektboards

#1

Beitrag von vrooom » 28.03.2018, 14:46

Gewiss, es ist Demonstrationsfilm in dem sowas geht, aber wenn man in dem folgenden Filmchen sieht, wie er sich immer wieder herunterbeugen muß, um an den Reglern zu drehen, dann fragt man sich, ob sowas während eines Gigs überhaupt zu realisieren ist. Immerhin muß man sein Spiel für einige Sekunden unterbrechen.
Wie schön wäre es, wenn man auf dem Boden seine Trettasten hätte, während die Regler in Bauchhöhe sehr schnell und bequem zu bedienen sind... Also quasi Eine "geographische" Aufteilung von Tret- und Drehsektion. - Hat sowas schon mal jemand gebaut? Es gibt doch so reine Midi-Tretleisten... Aber dafür muß das Effektgerät entsprechend ausgerüstet sein... (think)

https://www.youtube.com/watch?v=NcQtZeNSyY4

Benutzeravatar
DoppelM
Zargenbieger
Beiträge: 1130
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 90 Mal

Re: Unbequeme Effektboards

#2

Beitrag von DoppelM » 28.03.2018, 17:00

Da hilft das hier:
http://optionknob.com/faq/

An meinem Booster hab ich nen 50mm knopf, da kann ich ihn dann auch mitm Fuss einstellen...
All you need for a good song is three chords and the truth.

Hold my beer and watch this

Benutzeravatar
filzkopf
Moderator
Beiträge: 4797
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 152 Mal

Re: Unbequeme Effektboards

#3

Beitrag von filzkopf » 28.03.2018, 18:16

naja, einige Effekte lassen sich mit Expression Pedalen bedienen, auch gibts Delays bzw Tremolos mit Tap Tastern....

Mehr fällt mir hierzu nicht ein, ich muss auch gestehen das ich meine Effekte nicht während eines Songs verstelle, bzw kaum während eines Konzertes. Ich hab eigentlich überall meine Lieblingsposition gefunden ;)
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#20 #21 #22 #23

Benutzeravatar
vrooom
Zargenbieger
Beiträge: 1012
Registriert: 26.04.2010, 13:52
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Unbequeme Effektboards

#4

Beitrag von vrooom » 29.03.2018, 16:53

Ja, wäre bei mir auch so mit der Lieblingsposition. Frisell liebt es mit dem Looper (ist dass eigentlich noch ein Effekt?) herumzuspielen, um kuriose und überraschende Soundveränderungen zu erzeugen. Das geschieht dann auch auf der Bühne und er findet immer irgendwie die Zeit für, aber komfortabel ist das nicht...


Immer bereit, die Luxusprobleme anderer zu überdenken,
vrooom

Benutzeravatar
DoppelM
Zargenbieger
Beiträge: 1130
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 90 Mal

Re: Unbequeme Effektboards

#5

Beitrag von DoppelM » 29.03.2018, 18:25

Wir hatten vor zich Jahren mal einen Song als Zugabe, da habe ich am Ende die recht simple Bass-Line mit links getappt, mich hingekniet und mit rechts beim Gitarristen das Feedback am Delay langsam aufgedreht :D
All you need for a good song is three chords and the truth.

Hold my beer and watch this

Antworten

Zurück zu „Guitartalk, Basstalk, Amp- und Effektetalk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast