Aloha!

Das Board für eure Bauberichte!

Moderator: jhg

Benutzeravatar
JürgenLut
Holzkäufer
Beiträge: 130
Registriert: 17.06.2017, 16:57
Wohnort: 59063 Hamm
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Aloha!

#76

Beitrag von JürgenLut » 10.12.2019, 00:25

Hut ab! Besonders gefällt mir wieder deine geschmackvolle Kopfplatte und der ausgefallene Steg.
Verrätst du wer die Mechanik liefert?
Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
Gerhard
Moderator
Beiträge: 4787
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 262 Mal
Danksagung erhalten: 288 Mal
Kontaktdaten:

Re: Aloha!

#77

Beitrag von Gerhard » 10.12.2019, 08:52

ST-Kulturkreis hat geschrieben:
09.12.2019, 20:45
Darf ich mal (wegen eines anstehenden Ukulelenprojektes) nachfragen: machst du die Decke bei der Uku mit Wölbung? Und um die Parallelen zur Konzertgitarre zu ziehen, hast du da schon mal mit einer Decke ohne Wölbung gearbeitet? Mein Bruder hat mir mal von einer spanischen Konzertgitarre vorgeschwärmt, die so wahnsinnig vibriert hat in den Bässen und ich vermute da einen Zusammenhang.
Ja, die hat eine Wölbung: https://www.gitarrebassbau.de/viewtopic ... 34#p119075
Und zum zweiten Teil deiner Frage: Nein, hab ich noch nie, und das würde ich auch nicht empfehlen - aus statischen Gründen. Ich kann mir auch nur wenige Konzertgitarristen vorstellen, die sich wegen zu wenig Bass in ihren Gitarren beklagen. Die Wölbung hilft angeblich auch dem Diskantbereich, hab ich mir mal sagen lassen.

Benutzeravatar
Gerhard
Moderator
Beiträge: 4787
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 262 Mal
Danksagung erhalten: 288 Mal
Kontaktdaten:

Re: Aloha!

#78

Beitrag von Gerhard » 10.12.2019, 08:53

JürgenLut hat geschrieben:
10.12.2019, 00:25
Hut ab! Besonders gefällt mir wieder deine geschmackvolle Kopfplatte und der ausgefallene Steg.
Verrätst du wer die Mechanik liefert?
Danke. Das ist eine Rubner Mechanik.

Benutzeravatar
ST-Kulturkreis
Holzkäufer
Beiträge: 147
Registriert: 27.12.2018, 08:16
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Aloha!

#79

Beitrag von ST-Kulturkreis » 10.12.2019, 12:27

Gerhard hat geschrieben:
10.12.2019, 08:52
ST-Kulturkreis hat geschrieben:
09.12.2019, 20:45
Darf ich mal (wegen eines anstehenden Ukulelenprojektes) nachfragen: machst du die Decke bei der Uku mit Wölbung? Und um die Parallelen zur Konzertgitarre zu ziehen, hast du da schon mal mit einer Decke ohne Wölbung gearbeitet? Mein Bruder hat mir mal von einer spanischen Konzertgitarre vorgeschwärmt, die so wahnsinnig vibriert hat in den Bässen und ich vermute da einen Zusammenhang.
Ja, die hat eine Wölbung: https://www.gitarrebassbau.de/viewtopic ... 34#p119075
Und zum zweiten Teil deiner Frage: Nein, hab ich noch nie, und das würde ich auch nicht empfehlen - aus statischen Gründen. Ich kann mir auch nur wenige Konzertgitarristen vorstellen, die sich wegen zu wenig Bass in ihren Gitarren beklagen. Die Wölbung hilft angeblich auch dem Diskantbereich, hab ich mir mal sagen lassen.
Zurück zur Ukulele, welchen Radius hat die Deckenwölbung?

Benutzeravatar
Gerhard
Moderator
Beiträge: 4787
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 262 Mal
Danksagung erhalten: 288 Mal
Kontaktdaten:

Re: Aloha!

#80

Beitrag von Gerhard » 10.12.2019, 12:29

ST-Kulturkreis hat geschrieben:
10.12.2019, 12:27
Zurück zur Ukulele, welchen Radius hat die Deckenwölbung?
~8,5 Meter

Benutzeravatar
ST-Kulturkreis
Holzkäufer
Beiträge: 147
Registriert: 27.12.2018, 08:16
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Aloha!

#81

Beitrag von ST-Kulturkreis » 16.12.2019, 13:31

Darf ich noch mit einer weiteren Frage rumnerven? Welche Abmessungen nimmt man denn beim Bunddraht für Tenor-Ukulele? 2mm breit und 1 mm hoch wie bei Gitarre oder kleiner?

Benutzeravatar
Gerhard
Moderator
Beiträge: 4787
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 262 Mal
Danksagung erhalten: 288 Mal
Kontaktdaten:

Re: Aloha!

#82

Beitrag von Gerhard » 16.12.2019, 17:50

ST-Kulturkreis hat geschrieben:
16.12.2019, 13:31
Darf ich noch mit einer weiteren Frage rumnerven? Welche Abmessungen nimmt man denn beim Bunddraht für Tenor-Ukulele? 2mm breit und 1 mm hoch wie bei Gitarre oder kleiner?
kleiner. ich habe Mandolinenbunddraht verwendet.

Antworten

Zurück zu „Bauthreads akustische Instrumente“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast