Bautread "Mischmasch".

Das Board für eure Bauberichte!

Moderatoren: clonewood, wasduwolle

Benutzeravatar
MiLe
Luthier
Beiträge: 2573
Registriert: 28.12.2013, 13:51
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bautread "Mischmasch".

#26

Beitrag von MiLe » 21.02.2017, 12:37

hmm - ich hoffe, Du bist nicht erkältet - weil da Pull Moll auf der Werkbank liegt :lol:

Leichtes Paulowina + Ausfräsungen = leichte Gitarre. Aber wird die dann nicht arg kopflastig? (think)
Liebe Grüße,
Michael

bassbauer
Neues Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 25.01.2017, 12:21

Re: Bautread "Mischmasch".

#27

Beitrag von bassbauer » 21.02.2017, 15:12

:lol: Nein, wird nicht Kopflastig, da ich den Hals ebenfalls aus Paulownia fertige.
Und erkältet bin ich tatsächlich, liegt aber nicht am Pull Moll. (baeh)
Was aber noch schlimmer ist, ich habe seid Samstag Abend ein echt fieses ziehen in der linken Schulter, und das wird immer schlimmer. :oops:
Hoffentlich gibt es nicht bald einen Krankheitsbedingten Zwangsstop auf der Baustelle.
MfG Jens

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 6325
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 149 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: Bautread "Mischmasch".

#28

Beitrag von Poldi » 21.02.2017, 19:42

Sieht schon gut aus, hoffentlich stoppt Dich deine Schulter nicht.

bassbauer
Neues Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 25.01.2017, 12:21

Re: Bautread "Mischmasch".

#29

Beitrag von bassbauer » 26.02.2017, 15:22

So, mal wider etwas Fortschritt.
Kontur fertig gefräst Vorderseite.
Rückseite.
Radius 2,1 m auf Vorderseite, Rückseite wurde ebnfalls noch mit dem Radius versehen.
Hier mit Halstasche, bei der sich inzwischen herrausgestellt hat, das sie zu groß geworden ist. :(
Hier ein ärgerlicher Unfall beim Fräsen der Rückseite.
Mit diesem JIG habe ich die Bindingkanäle gefräst, das ging besser als ich gedacht hätte. :)
Mit Binding auf der Front.
Platz für die Elektrik geforstnert.
Passet. :)
Einsägen der Mensur in das Griffbrett, das mache ich ganz spartanisch, hoffe der Zollstock ist genau. :shock:
Da ich es nicht abwarten konnte, Vorder und Rückseite gebeizt, ob wohl es noch zu früh war. Hatte auch den Zugang zum Trussrot auf der Vorderseite vergessen.
Das aufgeleimte Griffbrett und Hals in Form gefräst, und dann festgestellt, das die Tasche im Korpus etwas zu groß ist.
Aber die Farbkombi gefällt mir richtig gut. :D
Wo mit fülle ich mal den Spalt an der Halstasche ? Mit Ponal,oder Holzspachtel, oder einfach mit viel Klarlack????? (think)

So far. Mfg Jens

Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1359
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 181 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal

Re: Bautread "Mischmasch".

#30

Beitrag von AsturHero » 26.02.2017, 15:59

am einfachsten mit einen dünnem Ahornfurnier aufleimen, je nach Größe des zu großen Spalts einfach Furnier doppeln, bzw. wieder plan etwas runterschleifen, bis das der Hals spack sitzt

Ponal ist nicht spaltfüllend und der Holzspachtel nimmt glaub ich nicht deine blaue Beize an und somit wäre der Spalt noch auffälliger
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

bassbauer
Neues Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 25.01.2017, 12:21

Re: Bautread "Mischmasch".

#31

Beitrag von bassbauer » 02.03.2017, 17:24

Nabend,
ich hätte es eigendlich besser wissen sollen, helles Griffbrett und Alu-inlays vertragen sich nicht gut. Naja, jetzt ist es halt so.
MfG Jens

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 6325
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 149 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: Bautread "Mischmasch".

#32

Beitrag von Poldi » 02.03.2017, 17:53

Warum nicht. Ich finds jetzt nicht soo schlimm.

Benutzeravatar
MiLe
Luthier
Beiträge: 2573
Registriert: 28.12.2013, 13:51
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bautread "Mischmasch".

#33

Beitrag von MiLe » 02.03.2017, 18:02

bassbauer hat geschrieben:
02.03.2017, 17:24
ich hätte es eigendlich besser wissen sollen, helles Griffbrett und Alu-inlays vertragen sich nicht gut. Naja, jetzt ist es halt so.
Meinst Du die dunklen Ränder um die Inlays? So what - die sind doch recht gleichmäßig und verstärken etwas den Kontrast, der sonst für meinen Geschmack zwischen Alu und Ahorn eh' etwas schwach gewesen wäre. Digitale Fotokameras machen ganau das (Kantenaufsteilung), um den Kantenkontrast zu verstärken und so für visuell schärfere Bilder zu sorgen ;)
Da stellt man sich ganz selbstbewusst hin und verkündet: "Genau so wollte ich das haben" :D
Liebe Grüße,
Michael

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4322
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bautread "Mischmasch".

#34

Beitrag von Haddock » 03.03.2017, 10:15

Hallo,

die Farbkombi vom Bass gefällt mir super! Der wird toll. Bei den Inlays.....höhr auf Poldi und Mile :)

Gruss
Urs

bassbauer
Neues Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 25.01.2017, 12:21

Re: Bautread "Mischmasch".

#35

Beitrag von bassbauer » 03.03.2017, 10:31

Hallo,
danke für den Zuspruch. War halt ne Schnappsidee. Zum einen wegen dem Kontrast, und dann wegen den Rändern, die sind vom her raus quellendem Harz, mit welchen ich sehr sparsam (aber nicht sparsam genug) die Inlasy verklebt habe. Vor allem war es eine riesen Katastrophe die Inlays bündig zu bekommen. Mit einer feile gab es grobe Späne welche das Griffbrett zerkratzt haben, und mit Schleifpapier hat man sich das helle Holz mit dem dunklem Abtrag voll versaut. Habe letztenttich eine Kombi aus beiden gemacht, dort wo die Ränder nicht mit Epoxi voll waren habe ich mit einen hellen Holzspachtel aufgefüllt, was recht gut ging. Zum Schluss habe ich den dunklen Pek vom schleifen mit Klebeband (doppelseitiges wegen der großen Klebkraft) grösten teils entfernt bekommen (aufkleben, abziehen....).
Naja, es geht weiter. Bei den Mensur-Inlays habe ich noch Hoffnung das die frontal gröstenteils unter der dicken E-Saite verschwinden.

MfG Jens

bassbauer
Neues Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 25.01.2017, 12:21

Re: Bautread "Mischmasch".

#36

Beitrag von bassbauer » 30.03.2017, 10:20

Hallo Leute,
leider hatte ich in letzter Zeit viel um die Ohren, deshalb habe ich diesen Bautread vernachlässigt. Der Bass ist mittlerweile trotzdem fast fertig, wobei die inzwischen gemachten Arbeitsschritte leider ohne Fotos gemacht wurden. Ich habe den Bass zur Zeit in der Erprobungsphase , es fehlt also nur noch das letzte Oberflächen Finish. Bisher habe ich viel Freude mit dem guten Stück. In der Zwischenzeit musste/wollte ich für meinen besten Kumpel zum Geburtstag eine Gitarre bauen, welche ebenfalls fast fertig ist.
Ein paar Bilder werden noch folgen.
MfG Jens

Antworten

Zurück zu „Bauthreads E-Bässe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ahab und 2 Gäste