"El classico" 1. Anfänger-Projekt (nur Body)

Das Board für eure Bauberichte!

Moderatoren: clonewood, wasduwolle

Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1688
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: "El classico" 1. Anfänger-Projekt (nur Body)

#26

Beitrag von AsturHero » 24.02.2017, 20:48

so, der Rand ist nun auch lackiert..denke da der Deckel recht filigran und sehr gerundet ist, hat sich durch Kappilarkräfte und Oberflächenspannung immer der Lack zur Mitte bewegt beim trocknen, aber nun ist auch dort Lack geblieben :)

Nächste Baustelle:
ich wollte, wenn das Wetter mitspielt, morgen zum 1. Mal die Oberfräse benutzen um die Kontur des Bodys zu fräsen.
Nun steh ich vor dem Problem (bitte nicht auslachen) irgendwie bin ich zu blöde das Template auf den Body auszurichten.
Ich meine, ich hab ja die Leimfuge und die Outline auf dem Mahagoni-Body,
das Template hat doppelseitiges Klebeband, aber ich bekomms nicht ausgerichtet, weil sobals das Template aufliegt klebt es ja am Mahagonibody fest und kann nicht mehr die genaue Position korrigieren...
Irgentwie bin ich zu blöde oder hab nen Denkfehler...
Irgendeine bestimmte Technik ?
oder einen Tipp/Trick wie man trotz doppelseitigem Klebebank das Template ausrichtet OHNE das es sofort festbappt? ich weiss das hört sich dämlich an aber ich könnt....hahahahahahahahahha
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
Bermann
Ober-Fräser
Beiträge: 680
Registriert: 23.04.2010, 19:48
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: "El classico" 1. Anfänger-Projekt (nur Body)

#27

Beitrag von Bermann » 24.02.2017, 21:47

Hallo ...
die Lösung heißt: fest schrauben!
Es gibt bei guter Planung diverse Stellen am Korpus an dem man die Schablone verschrauben kann.
zum Bleistift: zukünftige Halsfräsung und Pickuplöcher.
Gruß Hermann

Benutzeravatar
DoppelM
Zargenbieger
Beiträge: 1024
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 88 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: "El classico" 1. Anfänger-Projekt (nur Body)

#28

Beitrag von DoppelM » 25.02.2017, 18:38

Ich habe bei mir sowohl Schrauben als auch Tape benutzt, wobei ich die Schraublöcher im Korpus vorgebohrt habe. Das Aufsetzen ging auch ohne Schrauben gut, mit folgender Methode: Du hälst die Schablone mit je einer Hand mit Daumen und Mittelfinger am oberen und unteren Ende, der Korpus liegt auf dem Tisch. So kannst du beim Absenken den kleinen Finger auf dem Tisch abstützen und die Position immer kontrollieren. Die Mittellinie muss auch über die Kanten von Korpus und Schablone laufen. Dann senkst du die Schablone langsam ab und kontrollierst immer wieder die Mittellinie an beiden Enden. Durch das Abstützen kannst du sie auch einen mm überm Korpusschwebenlassen.
Setz sie am unteren Ende zuerst auf die Kant ab, halt sofort den Finger drauf zum fixieren - letzte Korrektur am oberen Ende, ablegen, checken, andrücken fertig.
All you need for a good song is three chords and the truth.

Hold my beer and watch this

Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1688
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: "El classico" 1. Anfänger-Projekt (nur Body)

#29

Beitrag von AsturHero » 27.02.2017, 21:23

lieben Dank :) ich hab geschraubt, ging ganz gut :)

soooooooooo..heute hab ich zum 1. Mal im Leben gefräst...
ich bin begeistert!!!
Ich hätte nicht gedacht, das das soviel Spaß macht. Hatte mich ja lange davor gedrückt, nun weiss ich ich, das mit Bedacht, scharfen Bit das ganze ratzfatz wie Butter funktioniert.
Ich musste weder besonders festhalten sondern einfach entspannt an der Schablone rumfahren.

Bisher habe ich weder Brandstellen am Holz oder Ausrisse (toitoitoi, kann alles noch passieren ;) )
ANscheinend hab ich richtige Drehzahl und Vorschubgeschwindigkeit auf Anhieb gefunden.

2 Fehler sind mir beim fräsen passiert.
1. Fehler war, das ich beim schmalen kleinen Horn einmal leicht gekippelt bin (zuwenig Auflage, bzw. zu lasch geführt) und selbst der kleinste Kippler rächt sich in einer Macke im Holz, aber das kann ich wegschleifen, da ich eh keine originale Kopie mache.

2. Fehler war, das ich beim aussägen mit der Stichsäge am unteren Cutaway zu nah an der Umrisslinie gesägt habe, da ich dort noch die Brandspuren und leichte Einkerbungen des Stichsägeblatts übriggeblieben sind, auch nach der Rundumfräsung.
Aber auch das geht mit Raspel und Schmirgel weg ;).

Heute auch schon die Schablonen fertig gemacht für die Pickups.
HAbe die eher sehr unkonventionelle Methode gewählt, jedoch hat es sehr gut geklappt.

Ich habe eine 3 mm MDF Platte genommen, dann die Maße der Pickupfräsungen aufgezeichnet und dann mit selbstgesägten Klötzchen aus einer 10 mm x 40mm x 1000mm Buchenlatte beklebt. Somit hatte ich immer 2 saubere Kanten und bracuhte nicht ganz so exakt gerade Schnitte machen, da ich noch recht frisch bin im Umgang mit Holzwerkzeugen. Danach war das ausfräsen ein Kinderspiel. Somit ist meine Schablone 13 mm dick.

Leider hat das Wetter nicht mitgespielt und bei der letzten Umrundung fing es an wie aus Eimern zu regnen.
Somit hab ich noch nen kleinen Rand und hoffe, diese Woche noch mal Zeit und gutes Wetter zu finden um die letzte Tour zu machen :)
Hier noch mal der Fräsfehler am unteren Horn und am CUtaway.
Nix wildes.
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
DoppelM
Zargenbieger
Beiträge: 1024
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 88 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: "El classico" 1. Anfänger-Projekt (nur Body)

#30

Beitrag von DoppelM » 27.02.2017, 22:19

Herzlichen Glückwunsch, dann hast du weniger Unfälle gehabt als ich :). Gegen das Kippeln habe ich einfach einen Zirkel-Aufsatz an der Fräse angebracht und den Dorn rausgemacht, dadurch hatte ich nach hinten etwa 30cm zusätzliche Auflage an der Fräse. Die kann man dann auch immer schön runterdrücken, so dass das Ding auch wirklich gerade sitzt...
All you need for a good song is three chords and the truth.

Hold my beer and watch this

Benutzeravatar
filzkopf
Moderator
Beiträge: 4704
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal

Re: "El classico" 1. Anfänger-Projekt (nur Body)

#31

Beitrag von filzkopf » 27.02.2017, 22:45

ich gehe ähnlich vor, ich habe die Fräse auf eine dünne Platte geschraubt, so ist die Auflagefläche größer, und sie kippt nicht so leicht!

Aber Glückwunsch zum Body!! :)
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#20 #21 #22 #23

Benutzeravatar
zappl
Zargenbieger
Beiträge: 1268
Registriert: 09.02.2016, 19:58
Wohnort: 56xxx
Hat sich bedankt: 167 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal
Kontaktdaten:

Re: "El classico" 1. Anfänger-Projekt (nur Body)

#32

Beitrag von zappl » 28.02.2017, 01:13

Na, es wird ja langsam! :-)

Um die Fräsfehler mach dich mal nicht verrückt. Die sind nachträglich schnell ausgebessert.

Zum Herstellen der PU-Schablone gehe ich ganz ähnlich vor. Statt einer Buchenleiste verwende ich ein zurecht gestückeltes Aluprofil. Die PU-Schablone von Hand mit einer Feile wirklich exakt herzustellen ist schon ne Herausforderung, die ich mir gerne erspare. ;)
Gruß, Sebastian
#1 #2 #3 #4

Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1688
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: "El classico" 1. Anfänger-Projekt (nur Body)

#33

Beitrag von AsturHero » 04.03.2017, 19:02

Guten Abend :)

Heute war wieder ein Bastel-Tag..

Der Tag heut war eine Achterbahn der Gefühle...leider.....von Hölle zum Himmel und zurück..und zwischendrin mit einem riesen Aufschrei ;)

Da ich ja beim letzen Mal nur nur einen ca. 3 mm Überstand unten hatte wollte ich heut morgen flug das schön zu Ende bringen...
...was leider total daneben ging..
Warum?
Wieder typische Unachtsamkeit, bzw. ANfängerfehler:
HAbe den Body auf den kleine Werktisch angezwingt, aber mit viel zu viel Überstand (ja im NAchhinein ist man leider immer schlauer ;) ).
Dann die Oberfräse angemacht und munter gefräst und dann passierte es:
Wahrscheinlich war an der einen Stelle das Holz was garstiger/härter und auf einmal kippte die Werkbank sich, weil ich zuviel Gewicht am äusseren ENde ausgeübt hatte, so dass die Bank nach unten gekippt ist...
Dies rächte sich mit einer tiefen Ausbuchtung + oben auf der Decke wanderte dann noch die Fräse umher und durchfräste noch munter die Schablone....

Es ist nichts passiert(ausser dem Nody), die Fräse schlug nicht aus nix..nur halt durch das kippen wanderte die Fräse wie Butter durch den Korpus :(

Ich habe versucht ein wenig das ganze auszufräsen und sozusagen als : "it's not a Bug, it's a feature" durchgehen zu lassen..vielleicht fällt mir auch was anderes ein, was ich da an der Stelle machen könnte...
Ich habe dann auch die Kante der Front mit diesem "S"-förmigen Fräser bearbeitet, weil wie ich finde zum Thema "classico" sehr passend ist.
Dies hat wiederum total einfach und pannenlos geklappt.

Dann für die Unterseite einen Halbrundfräser benutzt und das ging auch total problemlos.
Jetzt ging es an meine 1. Pickupfräsung.
Zuerst ganz happy, weil es wieder spielend ging, jedoch hab ich Blödmann nicht genau gemessen,bzw. mit dem Forstnerbohrer gezielt, so das die beiden oberen Öhrchen bisschen versetzt sind....das hat mich dann wieder generft...hahahahahahaha
Korrekte Öhrchen machen ist gar nicht mal so einfach :D
Aber der Pickup passt trotzdem und bei dem 1. BAss zähle ich das halt als Lehrgeld, das noch lange nicht alles so perfekt ist wie man es sich vorstellt, bzw. wünscht oder wenn man eure Traumwerke sieht :)
So morgen dann noch irgendwie anfangen den Kringel vom großen Horn vernünftig zu schleifen/bearbeiten, da der 12mm Fräser nicht ganz bis zu Spitze kommen kann und ich somit lernen muss, wie ich das nu sauber spitz und gefeilt bekomme.

Die HAlstasche, ELektronikfach und P-Pickupfach will ich nächste Woche Samstag machen, sofern das Wetter wie heute mitspielt.

schönes Wochenende euch allen.
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
zappl
Zargenbieger
Beiträge: 1268
Registriert: 09.02.2016, 19:58
Wohnort: 56xxx
Hat sich bedankt: 167 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal
Kontaktdaten:

Re: "El classico" 1. Anfänger-Projekt (nur Body)

#34

Beitrag von zappl » 04.03.2017, 22:18

Autsch, das ist ärgerlich! Mit der Oberfräse kann man sich so schnell was versauen... da werden dir die meisten hier wohl ein Lied von singen können. ;)

Um die halbrunde Macke in der Zarge auszubessern könntest du sicher die Taille in dem Bereich um dieses Stück schmälern, ohne das es merklich auffällt. Alternativ könnte auch ein passendes Stück einleimen, aber das würde man kaum unsichtbar hinbekommen.

Schwieriger wird's wohl mit dem Ausrutscher auf der Oberseite. Als erstes kam mir die Idee, das durch ein Shaping des Korpus zu egalisieren. Aber das würde sich dann optisch nicht mit den S-förmigen Kanten vertragen. Hmm, ansonsten könntest du den Korpus auch um dieses Stück dünner machen. ;)
Gruß, Sebastian
#1 #2 #3 #4

Benutzeravatar
gitabou
Ober-Fräser
Beiträge: 512
Registriert: 01.03.2013, 22:38
Wohnort: Bad Waldsee
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: "El classico" 1. Anfänger-Projekt (nur Body)

#35

Beitrag von gitabou » 05.03.2017, 08:33

Schönes Projekt! Das mit der Tischplatte ist lustig, das ist mir beim ersten Mal Stichsäge benutzen auch passiert.... Scheint wohl so ne Art Klassiker zu sein. :D
http://www.gitabou.de | Zeichnungen und Schablonen für den E-Gitarrenbau

...

Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1688
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: "El classico" 1. Anfänger-Projekt (nur Body)

#36

Beitrag von AsturHero » 05.03.2017, 14:25

Vielen Dank :)

Ich glaub ich hab eine Lösung für die verfräste Decke:

Das war ein antiker keltischer JAckenknopf..den hab ich golden angemalt und wartet auf die Trocknung....

Ergebnis zeig ich gleich wenns trocken ist.
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1688
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: "El classico" 1. Anfänger-Projekt (nur Body)

#37

Beitrag von AsturHero » 05.03.2017, 16:14

so, das kann glaub ich so bleiben und passt auch sehr gut zum Thema "el classico" (whistle) (dance a) 8)
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
MiLe
Luthier
Beiträge: 2752
Registriert: 28.12.2013, 13:51
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 120 Mal
Danksagung erhalten: 138 Mal
Kontaktdaten:

Re: "El classico" 1. Anfänger-Projekt (nur Body)

#38

Beitrag von MiLe » 05.03.2017, 16:20

Die Idee ist unkonventionell, aber es macht aus der Not eine Tugend und Du hast Recht: Es passt ;)
Nur wahrscheinlich klingt die Gitarre jetzt etwas zugeknöpft :lol:
Liebe Grüße,
Michael

Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1688
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: "El classico" 1. Anfänger-Projekt (nur Body)

#39

Beitrag von AsturHero » 05.03.2017, 16:28

hihihihi..wollen wir mal nicht hoffen, dass der BAss zugeknöpft klingen wird ;).....

Nicht das ich das jetzt bei allen meinen zukünftigen Bässen die ich baue machen muss, am linken Bodyrand ne vertikal-Fräsung nebst keltischem Knopf als MArkenzeichen 8)
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
zappl
Zargenbieger
Beiträge: 1268
Registriert: 09.02.2016, 19:58
Wohnort: 56xxx
Hat sich bedankt: 167 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal
Kontaktdaten:

Re: "El classico" 1. Anfänger-Projekt (nur Body)

#40

Beitrag von zappl » 06.03.2017, 01:15

Ahjoa, so geht's auch. :lol: Solange es dir gefällt ist alles gut!
Gruß, Sebastian
#1 #2 #3 #4

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 6478
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 210 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal

Re: "El classico" 1. Anfänger-Projekt (nur Body)

#41

Beitrag von Poldi » 06.03.2017, 05:32

zappl hat geschrieben:
06.03.2017, 01:15
Ahjoa, so geht's auch. :lol: Solange es dir gefällt ist alles gut!
dito.

Benutzeravatar
filzkopf
Moderator
Beiträge: 4704
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal

Re: "El classico" 1. Anfänger-Projekt (nur Body)

#42

Beitrag von filzkopf » 06.03.2017, 23:05

Vielleicht das ganze noch symmetrisch ausfräsen? Dann könnte es wirklich wie geplant aussehen ;)
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#20 #21 #22 #23

Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1688
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: "El classico" 1. Anfänger-Projekt (nur Body)

#43

Beitrag von AsturHero » 07.03.2017, 09:42

puh..das trau ich mich nimmer....hahaha wenns mir dann nicht mehr gefällt oder nicht genauso gelingt, was eigentlich ungeplant war, brauch ich nen neuen Body
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1688
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: "El classico" 1. Anfänger-Projekt (nur Body)

#44

Beitrag von AsturHero » 11.03.2017, 20:29

Weiter geht's :)

Endlich wieder Samstag und stabiles Wetter...also raus mit der Werkbank, Kabeltrommel, Bohrmaschine, Dremel und Oberfräse.

Heute war richtig geil. Kein verfräsen, kein falsches messen, alles hat super geklappt..bin richtig happy heut und hab ein legga Bierchen vor mir, während ich das hier tippe.

Zuerst hab ich wieder mittels der Schablone die Position des P-Pickups angezeichnet und ein paar mal gemessen ob auch ja alles schön mittig und zentriert ist.
Dann mit dem 15ner Forstner die Öhrchen ausgebohrt und anschließend mit dem 25ger und 15ner Forstner soviel wie möglich an Material schon mal abgenommen, damit der Fräser später nicht mehr soviel fressen muss ;)

Dann immer schön sachte in 3-4mm Schritten schön mit der Oberfräse im Uhrzeigersinn die Pickupfräsung bis 18mm Tiefe ausgeführt.
Da der P-Pickup etwas größer ist als ein J Pickup musste ich ein paar mal absetzen und kontrollieren, das ich auch alles schön auch aus den Zwischenräumen mitgenommen hab. Nach 2-3 x schauen bekomme ich langsam ein Gefühl, wann die Fräse was zu beissen hat und wann nicht.

Die Halstasche wurde auch penibel eingezeichet und mehrmals kontrolliert, weil ich vor der Halstaschenfräsung den meisten Bammel hatte.
DIe wurde auch mit dem 25ger Forstner bearbeitet.
DIe Zwischenräume hab ich nicht mit dem 15ner FOrstner weggemacht, aus Angst, das evtl. der 15ner abrutscht, läuft oder sich verkanten könnte und mir somit meinen Body/HAlstasche zunichte macht.
Die HAlstasche hab ich dann in in 2-3 mm Schritten ausgefräst und war richtig glücklich, das es ohne Probleme geklappt hatte und es sah wie eine echte, richtige Halstasche aus.... 8)
...und TADAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA!!!!!

das obligatorische Beweisfoto in diesem Forum, das die HAlstasche auch richtig schön spack den Hals hält ohne Schrauben.

(dance a) (dance a) (dance a) 8) 8) (dance a) (dance a) (dance a)
sollte das Wetter mitspielen, kann ich morgen langsam anfangen die Fräsfehler zu schleifen, bzw. zu dremeln.
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 6478
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 210 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal

Re: "El classico" 1. Anfänger-Projekt (nur Body)

#45

Beitrag von Poldi » 12.03.2017, 09:47

Super

Benutzeravatar
MiLe
Luthier
Beiträge: 2752
Registriert: 28.12.2013, 13:51
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 120 Mal
Danksagung erhalten: 138 Mal
Kontaktdaten:

Re: "El classico" 1. Anfänger-Projekt (nur Body)

#46

Beitrag von MiLe » 12.03.2017, 09:57

Sieht echt professionell aus (clap3)
Liebe Grüße,
Michael

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4386
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 171 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal
Kontaktdaten:

Re: "El classico" 1. Anfänger-Projekt (nur Body)

#47

Beitrag von Haddock » 12.03.2017, 12:35

Hallo,

sehr gut, so muss die Halsverbindung sein!

Gruss
Urs

Benutzeravatar
zappl
Zargenbieger
Beiträge: 1268
Registriert: 09.02.2016, 19:58
Wohnort: 56xxx
Hat sich bedankt: 167 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal
Kontaktdaten:

Re: "El classico" 1. Anfänger-Projekt (nur Body)

#48

Beitrag von zappl » 12.03.2017, 19:47

Klasse!

Du bist ja schon gut voran gekommen. Jetzt folgt wohl der unspaßige Teil: schleifen, schleifen, schleifen... :D ;)
Gruß, Sebastian
#1 #2 #3 #4

Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1688
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: "El classico" 1. Anfänger-Projekt (nur Body)

#49

Beitrag von AsturHero » 12.03.2017, 20:05

jau danke euch :) na schleifen dauert noch ein bisschen ;) diese "geliebte" Arbeit wird noch ein bissi rausgezögert...
Muss ja noch:
irgentwie den Hornkringel bearbeiten, ohne das es mir abbricht
den Halsfuß alte Bohrlöcher verdübeln, schleifen und neue Bohrungen machen
am Body noch die 4 Schraubenlöcher machen (ohne das es mir in der HAlstasche splittert)
evtl. noch ein Template basteln, damit das Neckplate versenkt plan im Body liegt
Kabelkanäle bohren (irgentwie hab ich Schiss davor)
neue Elektronik zusammenlöten....

ja und dann schleifen schleifen schlefen, ölen, ölen, ölen, wachsen , wachsen, wachsen...

aber so langam ist die Zielgerade in Sicht..

und...

ich bin schon neue Hölzer am aussuchen für den nächsten Bau im Frühsommer :D dann geht das fixer, weil die Abende länger hell sind und ich somit auch innerhalb der Woche nach der Arbeit draussen basteln kann....
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1688
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: "El classico" 1. Anfänger-Projekt (nur Body)

#50

Beitrag von AsturHero » 12.03.2017, 21:06

so, das Trussrodcover ist auch fast fertig, fehlt nur noch einmal glattschleifen und letzte Klarlackschicht.
Leider kommt auf dem Foto nicht die Tiefenwirkung des Logos zur Geltung, da es sich zwischen den ganzen Klarlackschichten befindet.
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Antworten

Zurück zu „Bauthreads E-Bässe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast