Treffen sich ne SG und ne Jazzmaster...

Das Board für eure Bauberichte!

Moderatoren: clonewood, wasduwolle

Benutzeravatar
Barbarossa
Bodyshaper
Beiträge: 290
Registriert: 02.10.2019, 10:08
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Treffen sich ne SG und ne Jazzmaster...

#1

Beitrag von Barbarossa » 04.06.2020, 16:46

So, da bin ich wieder 8)

während der Lack meines Erstlingswerkes trocknet, wollte ich die Zeit sinnvoll nutzen und da musste ich an eine Unterhaltung mit nem Freund denken, in der es um seine Lieblingsmodelle geht. Das sind die SG und Jazzmaster/Jaguar/Mustang.
Ebenjener Freund hat sich dieses Jahr entschieden von Irland nach Deutschland zu ziehen, arbeitet hier als Tontechniker, ist jetzt natürlich übel von der Coronasituation betroffen. Also kam mir in den Sinn ihm eine Fusion dieser beiden Gitarren zu bauen. Bzw es zumindest zu versuchen.
Ich hab ihm sicherheitshalber mal nichts davon gesagt, falls es schief gehen sollte (whistle) und als Überraschung kommt das natürlich auch besser.
Einen Monat hab ich dafür Zeit, dann hat er Geburtstag.

Also hab ich mich dran gesetzt, gezeichnet und war auch recht bald mit der Form zufrieden.
Angefangen hab ich auch schon mit dem Bau, daher gibt's hier jetzt erstmal nur ein paar bildliche Impressionen und etwas mehr Text.

Zum Konzept des Ganzen:
Ich weiß, dass er auf Gibson Brücken steht, also kommt hier auch eine TOM mit Stop Tailpiece zum Einsatz.
Diese und die Tuner werden auch die einzigen Hardware Teile sein, die ich einbauen werde.
Mein Kumpel ist Bastler und dann bekommt er noch nen Gutschein dazu, von dem er sich dann Tonabnehmer, Potis etc. selbst aussuchen und einbauen kann.
Das heißt natürlich es muss genügend Platz rein und dann ein Pickguard drauf. Da traue ich ihm zu die Aussparungen selbst zu sägen :D

Holz:
Der Korpus ist aus 5 zusammengeleimten Teilen Ahorn.
Hals wie bei meiner ersten aus Kirsche.
Griffbrett wird Riegelahorn. Da werde ich mich dann auch an einer Fächerbundierung versuchen. Um das ganze stimmig zu halten von Fender auf Gibson mit dem geraden "Bund" an der Bridge. Sonst wäre das mit der TOM glaub ich schwierig geworden.

Zum Finish:
Hier möchte ich mich mal am Tauchmarmorieren versuchen. Deswegen auch der Ahornbody. Da gibt's nicht viel Poren zu füllen^^
Hier mal die Farbauswahl:
IMG_20200522_171727.jpg
Der bisherige Fortschritt:

Dieses Mal habe ich Schablonen erstellt.
IMG_20200525_110219.jpg
Mit der neuen Stichsäge ging das Aussägen auch wirklich gut :)
IMG_20200523_163923.jpg
Dann noch mit der Fräse rum
IMG_20200523_174732.jpg
Vom Schäften der Kopfplatte hab ich leider keine Fotos, da war ich nervlich anderweitig voll ausgelastet :D ich habs von Hand mit der Koch-Methode gemacht. Das hat man ja hier eh schon oft genug gesehen^^
Nach dem Trussrod-Fräsen und Kopfplatte auf Stärke bringen sah das dann so aus:
IMG_20200530_114926.jpg
Als nächstes hab ich dann noch den Hals gefräst.
IMG_20200530_134241.jpg
Für den Kopf hab ich meine Schablone bis auf die letzte Lage angesägt und dann umklappt. Dann musste ich nicht nochmal anlegen und konnte alles in einem Schritt machen.
IMG_20200530_162456.jpg
Passt soweit.
IMG_20200530_150817.jpg
So sah das dann aus:
IMG_20200530_181716.jpg
Man sieht zwei Fräsfehler, ohne die scheints nicht zu gehen bei mir :(
Einmal hatte ich die Halstasche zu groß gemacht, die ging bis zu der Pickup-Fräsung durch, da hab ich ein Reststück eingeleimt und nachgefräst.
Und bei der Trussrod-Rinne ist mir der Anschlag bei der ersten Runde verrutscht. Trussrod sitzt aber trotzdem bumsfest drin. Sollte ich da noch was nacharbeiten oder kann ich das lassen?

So sähe das dann mit dem Pickguard aus:
IMG_20200531_100432.jpg
Zuletzt hab ich dann noch den Body geformt. Dafür überall, wo was wegkommt eingesägt, ausgebeitelt und dann mit der Shinto Raspel und Iwasaki Feile nachgearbeitet.
IMG_20200531_103602.jpg
Bilder vom nachgearbeiteten Zustand reiche ich nach wenn ich daheim bin ;)

Das ist mal der momentane Stand der Dinge.

Cheers
Tobi
Dateianhänge
IMG_20200530_114926.jpg

Benutzeravatar
hatta
Luthier
Beiträge: 3396
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 515 Mal
Danksagung erhalten: 376 Mal

Re: Treffen sich ne SG und ne Jazzmaster...

#2

Beitrag von hatta » 04.06.2020, 17:04

(dance a) mega Fett!!
Die form gefällt mir extrem gut (clap3)

Ich wollte sowas irgendwann mal als Kombi zwischen SG und Tele machen
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor hatta für den Beitrag:
Barbarossa
Gruß
Harald

Benutzeravatar
Barbarossa
Bodyshaper
Beiträge: 290
Registriert: 02.10.2019, 10:08
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Treffen sich ne SG und ne Jazzmaster...

#3

Beitrag von Barbarossa » 04.06.2020, 17:29

Hier noch das grobe Shaping.
IMG_20200604_172030.jpg
IMG_20200604_172014.jpg
Das werde ich dann als nächstes noch mit ziehklingen und Schleifpapier sauber machen und dann kann ich eigentlich auch schon grundieren (dance a)

Benutzeravatar
Barbarossa
Bodyshaper
Beiträge: 290
Registriert: 02.10.2019, 10:08
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Treffen sich ne SG und ne Jazzmaster...

#4

Beitrag von Barbarossa » 04.06.2020, 17:30

hatta hat geschrieben:
04.06.2020, 17:04
(dance a) mega Fett!!
Die form gefällt mir extrem gut (clap3)

Ich wollte sowas irgendwann mal als Kombi zwischen SG und Tele machen
Danke, das freut mich :D

Das stell ich mir auch spannend vor.
SG und Tele dann mit nur einem Hörnchen und ein etwas flacherer Hintern?

Benutzeravatar
thoto
Luthier
Beiträge: 2664
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 300 Mal
Danksagung erhalten: 297 Mal

Re: Treffen sich ne SG und ne Jazzmaster...

#5

Beitrag von thoto » 04.06.2020, 18:06

Mir gefällt die Form in Kombination mit dem Pickguard.
Hat was von "Phantom der Oper", ich find's gut!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor thoto für den Beitrag:
Barbarossa

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 7892
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 581 Mal
Danksagung erhalten: 467 Mal

Re: Treffen sich ne SG und ne Jazzmaster...

#6

Beitrag von Poldi » 05.06.2020, 05:58

Die Form hat tatsächlich was, bin echt mal auf das Finisch gespannt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Poldi für den Beitrag:
Barbarossa

Benutzeravatar
Rallinger
Zargenbieger
Beiträge: 2107
Registriert: 27.02.2017, 12:05
Wohnort: Gröbenzell
Hat sich bedankt: 295 Mal
Danksagung erhalten: 545 Mal

Re: Treffen sich ne SG und ne Jazzmaster...

#7

Beitrag von Rallinger » 05.06.2020, 07:18

Klasse Form, gefällt mir. Obwohl mir SGs kein bisschen gefallen ...

"Tauchmarmorieren" heißt einen Swirl bauen? Da bin ich ja mal gespannt. Nach allem was ich bisher so gesehen habe ist das eine Technik ohne Grauschattierungen. Entweder super genial oder urgh. Hab ich mir auch schon überlegt, aber mir fehlt der Mut. Lass dich bitte eine wenig über deine Technik aus, wenn es soweit ist. Ich bin damals schon am "Borax" gescheitert. (WTF?)

Den Fräsfehler beim Trussrod halte ich für unkritisch, wenn der Stab ansonsten fest sitzt. Beim Griffbrett-Aufleimen musst du den halt sauber abkleben damit dir kein Leim in die Nut fließt. Durch den Fräsfehler und das dadurch breitere Abkleben geht dir Leimfläche verloren, aber dir bleibt mehr als genug.

Ich persönlich würde da wohl fürs Karma ein Stückerl einleimen und die Nut nochmal nachziehen. Aber ich verbastel mich auch gerne mal. Für notwendig halte ich das nicht.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rallinger für den Beitrag:
Barbarossa

Benutzeravatar
thoto
Luthier
Beiträge: 2664
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 300 Mal
Danksagung erhalten: 297 Mal

Re: Treffen sich ne SG und ne Jazzmaster...

#8

Beitrag von thoto » 05.06.2020, 07:56

Rallinger hat geschrieben:
05.06.2020, 07:18
Lass dich bitte eine wenig über deine Technik aus, wenn es soweit ist. Ich bin damals schon am "Borax" gescheitert. (WTF?)
Es gibt solche Farben auch für Wasser. Habe ich selber probiert (weil mir Borax zu heftig war) und es klappt, aber wie du schon gesagt hast: Man muss den Stil mögen.

Benutzeravatar
Barbarossa
Bodyshaper
Beiträge: 290
Registriert: 02.10.2019, 10:08
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Treffen sich ne SG und ne Jazzmaster...

#9

Beitrag von Barbarossa » 05.06.2020, 08:13

Rallinger hat geschrieben:
05.06.2020, 07:18
Klasse Form, gefällt mir. Obwohl mir SGs kein bisschen gefallen ...

"Tauchmarmorieren" heißt einen Swirl bauen? Da bin ich ja mal gespannt. Nach allem was ich bisher so gesehen habe ist das eine Technik ohne Grauschattierungen. Entweder super genial oder urgh. Hab ich mir auch schon überlegt, aber mir fehlt der Mut. Lass dich bitte eine wenig über deine Technik aus, wenn es soweit ist. Ich bin damals schon am "Borax" gescheitert. (WTF?)

Den Fräsfehler beim Trussrod halte ich für unkritisch, wenn der Stab ansonsten fest sitzt. Beim Griffbrett-Aufleimen musst du den halt sauber abkleben damit dir kein Leim in die Nut fließt. Durch den Fräsfehler und das dadurch breitere Abkleben geht dir Leimfläche verloren, aber dir bleibt mehr als genug.

Ich persönlich würde da wohl fürs Karma ein Stückerl einleimen und die Nut nochmal nachziehen. Aber ich verbastel mich auch gerne mal. Für notwendig halte ich das nicht.
Ja so geht's mir mit SGs eigentlich auch :D

Ja genau, swirlen.
Ich werd auf jeden Fall detailliert berichten wenn es ans marmorieren geht.
Das mit dem Borax hab ich auch noch nicht ganz verstanden, werde ich aber auch nicht benötigen bei den Farben. Das meinte zumindest der Mitarbeiter vom Boesner. Der konnte damit nämlich auch nichts anfangen.

Benutzeravatar
Yaman
Zargenbieger
Beiträge: 2273
Registriert: 17.06.2016, 12:43
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 213 Mal
Danksagung erhalten: 555 Mal

Re: Treffen sich ne SG und ne Jazzmaster...

#10

Beitrag von Yaman » 05.06.2020, 09:26

Da Borax im Wasser die Oberflächenspannung des Wassers herabsetzt (deswegen ist Borax Bestandteil von Waschmitteln), wird der Zusatz von Borax wahrscheinlich die Verteilung der Farbe auf der Wasseroberfläche verbessern. Das hängt natürlich von der Art der verwendeten Farbe ab.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Yaman für den Beitrag:
Barbarossa

Benutzeravatar
Barbarossa
Bodyshaper
Beiträge: 290
Registriert: 02.10.2019, 10:08
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Treffen sich ne SG und ne Jazzmaster...

#11

Beitrag von Barbarossa » 05.06.2020, 10:10

Yaman hat geschrieben:
05.06.2020, 09:26
Da Borax im Wasser die Oberflächenspannung des Wassers herabsetzt (deswegen ist Borax Bestandteil von Waschmitteln), wird der Zusatz von Borax wahrscheinlich die Verteilung der Farbe auf der Wasseroberfläche verbessern. Das hängt natürlich von der Art der verwendeten Farbe ab.
Ah, das macht natürlich Sinn. Danke.

Benutzeravatar
Drifter
Zargenbieger
Beiträge: 1774
Registriert: 09.08.2013, 09:28
Hat sich bedankt: 343 Mal
Danksagung erhalten: 275 Mal

Re: Treffen sich ne SG und ne Jazzmaster...

#12

Beitrag von Drifter » 05.06.2020, 10:34

@Barbarossa

Bist Du aus der Wiener Gegend? (Bösner)

Gerne auch per pm

LG

Norbert

Benutzeravatar
Simon
Moderator
Beiträge: 5655
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 227 Mal
Danksagung erhalten: 477 Mal

Re: Treffen sich ne SG und ne Jazzmaster...

#13

Beitrag von Simon » 05.06.2020, 11:21

Tolle Form! und stress dich nicht wegen dem Fräsfehler beim Hals, das du z wenig Leimfläche hättest. Ich vergesse hin und wieder das Klebeband nach dem Leimauftragen abzuziehen, und leim das Griffbrett auf mit Klebeband; und die Hälse halten alle noch nach vielen Jahren ;)

Benutzeravatar
Barbarossa
Bodyshaper
Beiträge: 290
Registriert: 02.10.2019, 10:08
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Treffen sich ne SG und ne Jazzmaster...

#14

Beitrag von Barbarossa » 05.06.2020, 11:23

Drifter hat geschrieben:
05.06.2020, 10:34
@Barbarossa

Bist Du aus der Wiener Gegend? (Bösner)

Gerne auch per pm

LG

Norbert
Nee sorry, bin aus Augsburg ;)

Benutzeravatar
Barbarossa
Bodyshaper
Beiträge: 290
Registriert: 02.10.2019, 10:08
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Treffen sich ne SG und ne Jazzmaster...

#15

Beitrag von Barbarossa » 05.06.2020, 11:23

Simon hat geschrieben:
05.06.2020, 11:21
Tolle Form! und stress dich nicht wegen dem Fräsfehler beim Hals, das du z wenig Leimfläche hättest. Ich vergesse hin und wieder das Klebeband nach dem Leimauftragen abzuziehen, und leim das Griffbrett auf mit Klebeband; und die Hälse halten alle noch nach vielen Jahren ;)
Ah das beruhigt mich ungemein :)

Benutzeravatar
Yaman
Zargenbieger
Beiträge: 2273
Registriert: 17.06.2016, 12:43
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 213 Mal
Danksagung erhalten: 555 Mal

Re: Treffen sich ne SG und ne Jazzmaster...

#16

Beitrag von Yaman » 05.06.2020, 11:42

Bei meiner Parker-Gitarre war das Griffbrett nur punktuell verleimt und es hat Jahre gehalten:

https://gitarrebassbau.de/viewtopic.php ... 09#p161809

Benutzeravatar
Barbarossa
Bodyshaper
Beiträge: 290
Registriert: 02.10.2019, 10:08
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Treffen sich ne SG und ne Jazzmaster...

#17

Beitrag von Barbarossa » 05.06.2020, 11:54

Yaman hat geschrieben:
05.06.2020, 11:42
Bei meiner Parker-Gitarre war das Griffbrett nur punktuell verleimt und es hat Jahre gehalten:

https://gitarrebassbau.de/viewtopic.php ... 09#p161809
Ui, da is ja fast gar nichts dran. Da sieht man mal wieder wie krass Leim eigentlich ist^^

Benutzeravatar
penfield
Luthier
Beiträge: 2600
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Wohnort: Forest City
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 325 Mal

Re: Treffen sich ne SG und ne Jazzmaster...

#18

Beitrag von penfield » 05.06.2020, 13:20

So einen Hybrid hab ich mir auch einmal gebaut.
Ist einfach eine tolle Kombination.
SGmaster, Peacemaster 3P90, Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia, FrameBird, Violin Bass Bausatz, Mystery Guitar . Hat die Semmelblonden JMs endlich fertig und arbeitet an Les Paulownia um die Werkstatt dann endlich ausmisten zu können...

Benutzeravatar
MattB90
Halsbauer
Beiträge: 374
Registriert: 04.04.2018, 15:42
Wohnort: München / Deggendorf
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: Treffen sich ne SG und ne Jazzmaster...

#19

Beitrag von MattB90 » 05.06.2020, 14:11

Die Form gefällt mir auch super! Bin gespannt wies weitergeht :) und wer von uns noch keinen Fräsfehler produziert hat werfe den ersten Stein :D
Build what you Play...
Play what you Build!


Mein aktuelles Projekt: HeavyBird #1
Mein Soldano Super Lead Ovedrive 100-Clone

Benutzeravatar
Barbarossa
Bodyshaper
Beiträge: 290
Registriert: 02.10.2019, 10:08
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Treffen sich ne SG und ne Jazzmaster...

#20

Beitrag von Barbarossa » 09.06.2020, 12:09

Es gibt auch hier einen kleinen Fortschritt zu verzeichnen.

Ich hab mein erstes Griffbrett geschlitzt 8)

Dafür bin ich zum Copyshop und hab mir mein Griffbrett ausdrucken lassen, das ich vorher auf fretfind2d gebastelt hab.
Das hab ich dann auf das Holz geklebt. Ich hab das mit Klebeband gemacht, weil ich Angst hatte dass mir andere Kleber ins Holz ziehen würden und weil ich es so einfach wieder abnehmen kann.
IMG_20200609_103631.jpg
Dann hab ich alle Bundschlitze mit dem Skalpell angerissen. Da hab ich mir anfangs echt ein wenig schwer getan das Skalpell gerade am Lineal entlang zu führen. Das wollte immer den Holzfasern folgen (naughty) ich bin dann dazu übergegangen einfach weniger Druck auszuüben, dann gings plötzlich :D
IMG_20200609_104012.jpg
Dann hab ich den Ausdruck abgenommen, nachdem ich die Griffbrettkontur angezeichnet habe.
IMG_20200609_105459.jpg
Und dann nochmal die Bundschlitze mit dem Skalpell nachgezogen.
IMG_20200609_110238.jpg
Dann die Schlitze nachgesägt. Sicherheitshalber mit Tiefentape.
IMG_20200609_114131.jpg
Und fertig (vorerst).
IMG_20200609_115139.jpg
Donnerstag ist ja Feiertag, Freitag hab ich eh frei. Das heißt, ich werde euch da dann weiteren Fortschritt berichten können :)

In dem Sinne...
Bleibt gesund!

Cheers,
Tobi

Benutzeravatar
Barbarossa
Bodyshaper
Beiträge: 290
Registriert: 02.10.2019, 10:08
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Treffen sich ne SG und ne Jazzmaster...

#21

Beitrag von Barbarossa » 11.06.2020, 12:21

Mittagsupdate:

Body ist soweit geformt.
IMG_20200611_113546.jpg
So langsam komm ich auch besser mit der Ziehklinge zurecht und produziere so etwas wie Späne :D
IMG_20200611_102341.jpg
Dann hab ich noch ein paar Macken und Riefen mit Schleifstaub-Leim-Gemisch gefüllt. Das wird dann später noch glatt geschliffen.

Was ich in meiner Planung nicht einberechnet habe, ist der Feiertag heute. Daher kann ich auch nicht maschinell schleifen :cry:

Dann kümmere ich mich jetzt erstmal ums aufleimen des Griffbrettes und dann schau ich mal ob ich Lust hab den Body von Hand zu schleifen oder ob ich bis morgen warte :D

Bei den nächsten Schritten bin ich mir dann ein wenig unsicher, wie ich vorgehen soll.

Variante 1:
Body grundieren - irgendwo einen Behelfsgriff anbringen - Tauchmarmorieren - Hals einleimen - Hals formen

Variante 2:
Body grundieren - Hals einleimen - Hals gut abkleben/eintüten - Tauchmarmorieren - Hals formen

Variante 3:
Hals einleimen - Hals gut abkleben/eintüten - Body grundieren - Tauchmarmorieren - Hals formen

Bei der Behelfsgriff-Variante müsste ich den Griff vermutlich irgendwo in der Halstasche anschrauben oder evtl einen Haken an der späteren Gurtpin-Position einschrauben.

Deswegen auch die Überlegung erst den Hals einzuleiten, dann könnte ich die Gitarre einfach am Hals eintauchen. Wenn ichs richtig abklebe, sollte da ja nichts passieren (think)

Was meint ihr?

Benutzeravatar
micha70
Zargenbieger
Beiträge: 1196
Registriert: 27.08.2018, 08:38
Wohnort: Knopf im Ohr
Hat sich bedankt: 336 Mal
Danksagung erhalten: 295 Mal

Re: Treffen sich ne SG und ne Jazzmaster...

#22

Beitrag von micha70 » 11.06.2020, 12:26

Vielleicht Variante 4: Body grundieren - Griff hin - Tauchmarmorieren - Hals formen - Hals einleimen. Ich meine, dass die Gefahr von Beschädigungen am Body zu groß werden wenn der Hals hinterher geformt wird.

LG
Micha
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor micha70 für den Beitrag:
Barbarossa

Benutzeravatar
Barbarossa
Bodyshaper
Beiträge: 290
Registriert: 02.10.2019, 10:08
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Treffen sich ne SG und ne Jazzmaster...

#23

Beitrag von Barbarossa » 11.06.2020, 12:35

micha70 hat geschrieben:
11.06.2020, 12:26
Vielleicht Variante 4: Body grundieren - Griff hin - Tauchmarmorieren - Hals formen - Hals einleimen. Ich meine, dass die Gefahr von Beschädigungen am Body zu groß werden wenn der Hals hinterher geformt wird.

LG
Micha
Da sprichst du nen guten Punkt an. Das klingt tatsächlich am plausibelsten.

Benutzeravatar
Barbarossa
Bodyshaper
Beiträge: 290
Registriert: 02.10.2019, 10:08
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Treffen sich ne SG und ne Jazzmaster...

#24

Beitrag von Barbarossa » 11.06.2020, 14:00

thoto hat geschrieben:
04.06.2020, 18:06
Mir gefällt die Form in Kombination mit dem Pickguard.
Hat was von "Phantom der Oper", ich find's gut!
Dein Kommentar ging mir die letzten Tage nicht aus dem Kopf und ich hab ihr ja auch noch keinen Namen gegeben.
Da "Sgmaster" "Sgaguar" oder "JazzG" irgendwie doof sind würde ich deine Idee gerne aufgreifen und sie schlicht "Phantom" nennen. Natürlich nur wenn das okay für dich ist ;)

Benutzeravatar
thoto
Luthier
Beiträge: 2664
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 300 Mal
Danksagung erhalten: 297 Mal

Re: Treffen sich ne SG und ne Jazzmaster...

#25

Beitrag von thoto » 11.06.2020, 14:09

Barbarossa hat geschrieben:
11.06.2020, 14:00
thoto hat geschrieben:
04.06.2020, 18:06
Mir gefällt die Form in Kombination mit dem Pickguard.
Hat was von "Phantom der Oper", ich find's gut!
Dein Kommentar ging mir die letzten Tage nicht aus dem Kopf und ich hab ihr ja auch noch keinen Namen gegeben.
Da "Sgmaster" "Sgaguar" oder "JazzG" irgendwie doof sind würde ich deine Idee gerne aufgreifen und sie schlicht "Phantom" nennen. Natürlich nur wenn das okay für dich ist ;)
Sehr gerne! Ich fühle mich geehrt! :D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor thoto für den Beitrag:
Barbarossa

Antworten

Zurück zu „Bauthreads E-Gitarre“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste