Bette /6

Wie baue ich mir eine elektrische Gitarre?

Moderatoren: clonewood, wasduwolle

Benutzeravatar
Barbarossa
Bodyshaper
Beiträge: 290
Registriert: 02.10.2019, 10:08
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Bette /6

#1

Beitrag von Barbarossa » 06.07.2020, 20:43

Servus,

Da bin ich wieder (dance a)

Nachdem ich das Wochenende genutzt hab, um den Kopf frei zu bekommen nach den ersten beiden Bauten, wird es nun Zeit sich an die Dritte zu machen.
Dieses Mal starte ich auch schon in der Planungsphase.

Bisher steht fest:

Das Holz:
IMG_20200704_172333.jpg
Wir können ja ein Ratespiel draus machen. Was hab ich da wohl zusammengestellt? ;)

Hier sieht man den Hals nochmal besser, das Licht auf dem anderen Bild war nicht optimal.
IMG-20200706-WA0004.jpg
Den Hals hatte ich ja vor einiger Zeit schon verleimt, um das mal auszuprobieren

Die Form:
Wird wieder asymmetrisch. Ich hab da schon ein paar Skizzen, die bring ich noch ordentlich zu Papier, dann bekommt ihr sie auch zu sehen ;)

Kopfplatte 3x3 wie beim letzten Bau.
Auch wie beim letzten Bau die Fächerbundierung Fender/Gibson mit der Bridge 90°.

Hardware:
Alles in Gold^^
TOM Bridge mit Tailpiece
Wilkinson Tuner

Dieses Mal will ich weitere Dinge versuchen, die ich bisher noch nicht gemacht hab.
Dazu gehören der durchgehende Hals, ein aufgeleimt es Top und vielleicht ein Griffbrett- und/oder Headstockbinding.

Bei der Holzauswahl stelle ich mir vor, dass ein Cremefarbenes Binding ganz gut kommen könnte.
Da ich aber auch eine Armschräge haben will, muss ich mir noch überlegen, wie ich das löse. Da kann ich dann ja nicht fräsen.

Was ist noch offen?
Ich bin mir noch nicht ganz sicher wie ich sie bestücken werde, nur dass ich Humbucker verbauen werde. Allerdings überlege ich noch ob einen oder zwei. Und es werden ziemlich sicher Bare Knuckles, aber auch da bin ich noch am überlegen, welche.

Offen ist auch noch, ob ichs vielleicht hinbekomme, aus der Halskantel vielleicht sogar zwei Hälse bauen kann. Da muss ich mal noch schauen ob das passt.

Ich glaub das wars dann vorerst mal.

Hier noch eine Impression, wie ich meinen Kopf am besten frei bekomme ;)
IMG_20200704_102506.jpg
Und hier noch die Inspiration für die Namensgebung:
https://youtu.be/5wIL7LRXAfc
Einfach einer meiner absoluten Lieblingssongs einer meiner absoluten Lieblingsbands :D

In dem Sinne, bis bald.

Cheers,
Tobi

Benutzeravatar
Barbarossa
Bodyshaper
Beiträge: 290
Registriert: 02.10.2019, 10:08
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Bette /6

#2

Beitrag von Barbarossa » 06.07.2020, 20:45

Ach Mist, ich habs wieder falsch gepostet.
Liebste Mods, könntet ihr das bitte in die Bauthreads verschieben? :)

Benutzeravatar
Janis
Halsbauer
Beiträge: 358
Registriert: 16.04.2020, 11:05
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

Re: Bette /6

#3

Beitrag von Janis » 06.07.2020, 21:14

Man, du haust ja ein Projekt nach dem nächsten raus. Ich schaue wieder zu! 8)

Kirsche, Nussbaum und Zwetschge würd ich sagen :o

Benutzeravatar
Barbarossa
Bodyshaper
Beiträge: 290
Registriert: 02.10.2019, 10:08
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Bette /6

#4

Beitrag von Barbarossa » 06.07.2020, 21:28

Janis hat geschrieben:
06.07.2020, 21:14
Man, du haust ja ein Projekt nach dem nächsten raus. Ich schaue wieder zu! 8)

Kirsche, Nussbaum und Zwetschge würd ich sagen :o
Ich denk mir, je mehr ich baue umso schneller werde ich besser :D

Sind alle richtig. Aber eins fehlt noch ;)
Das Top ist Nuss, die Seitenteile des Body's und der Mittelstreifen im Hals Kirsche und das Griffbrett Zwetschge.

Benutzeravatar
Janis
Halsbauer
Beiträge: 358
Registriert: 16.04.2020, 11:05
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

Re: Bette /6

#5

Beitrag von Janis » 07.07.2020, 10:09

Barbarossa hat geschrieben:
06.07.2020, 21:28
Aber eins fehlt noch
I see, kannst du mal ein Foto von der Seite machen?
Auf dem ersten Foto sieht es nach irgendetwas Ringporigem aus, auf dem zweiten ist es sehr braun.

Danke (whistle)

PS: ist das die Aussicht aus deiner Werkstatt? :D
Viele Grüße,
Jan

Benutzeravatar
Barbarossa
Bodyshaper
Beiträge: 290
Registriert: 02.10.2019, 10:08
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Bette /6

#6

Beitrag von Barbarossa » 07.07.2020, 10:53

Janis hat geschrieben:
07.07.2020, 10:09
Barbarossa hat geschrieben:
06.07.2020, 21:28
Aber eins fehlt noch
I see, kannst du mal ein Foto von der Seite machen?
Auf dem ersten Foto sieht es nach irgendetwas Ringporigem aus, auf dem zweiten ist es sehr braun.

Danke (whistle)

PS: ist das die Aussicht aus deiner Werkstatt? :D
Schön wär's, wenn das die Aussicht aus meiner Werkstatt wäre :D allerdings auch sicher stressig alles immer auf 2100m zu schleppen :D

Das ist leider das einzige das ich grad da hab. Ich bin wohl erst nächste Woche wieder in der Werkstatt.
IMG-20200706-WA0001.jpg
Cheers

Benutzeravatar
Herr Dalbergia
Zargenbieger
Beiträge: 1453
Registriert: 23.04.2010, 23:10
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Bette /6

#7

Beitrag von Herr Dalbergia » 07.07.2020, 10:56

CLUTCH

Sau geil!!!!!

Ich empfehle auch noch DOZER....aber die hast du bestimmt auch
und GreenLeaf....

UND unbedingt ACID BATH
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Herr Dalbergia für den Beitrag:
Barbarossa

Benutzeravatar
Barbarossa
Bodyshaper
Beiträge: 290
Registriert: 02.10.2019, 10:08
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Bette /6

#8

Beitrag von Barbarossa » 07.07.2020, 11:03

Jetzt bekommt ihr auch den Entwurf zu sehen.
IMG_20200707_105523.jpg
IMG_20200707_105516.jpg
Das kommt raus, wenn ich einfach drauf loszeichne :D super einfallsreich, ne Jazzmaster :roll:
Im Hintergrund seht ihr die Aussenkontur von meiner Ltd Eclipse. Die hab ich nur zur ersten Orientierung übertragen.

Aber ja, in letzter Zeit spuken die Jazzmaster, ESP Sparrowhawk und Jackson Dominion in meinem Kopf rum, da war das wohl die logische Konsequenz.

Ich lass den Entwurf jetzt mal diese Woche auf dem Tisch liegen und gehe immer mal wieder ran und passe noch Kleinigkeiten an. Und vielleicht seht ihr ja auch noch etwas, das nicht stimmig ist.

Und bitte entschuldigt, dass das kein schicker digitaler Entwurf ist. Dafür bin ich glaub schlichtweg zu doof :D
Ich fühl mich mit dem Bleistift auch einfach so viel wohler...

Cheers,
Tobi
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Barbarossa für den Beitrag:
kehrdesign

Benutzeravatar
Barbarossa
Bodyshaper
Beiträge: 290
Registriert: 02.10.2019, 10:08
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Bette /6

#9

Beitrag von Barbarossa » 07.07.2020, 11:04

Herr Dalbergia hat geschrieben:
07.07.2020, 10:56
CLUTCH

Sau geil!!!!!

Ich empfehle auch noch DOZER....aber die hast du bestimmt auch
und GreenLeaf....

UND unbedingt ACID BATH
Danke dir :)
Acid Bath kenne ich noch nicht, werd ich mir aber gleich mal reinziehen!

Benutzeravatar
Janis
Halsbauer
Beiträge: 358
Registriert: 16.04.2020, 11:05
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

Re: Bette /6

#10

Beitrag von Janis » 07.07.2020, 11:07

Barbarossa hat geschrieben:
07.07.2020, 10:53
Das ist leider das einzige das ich grad da hab. Ich bin wohl erst nächste Woche wieder in der Werkstatt.
Eiche? Am besten aus nem alten Schweinestall und daher auf natürlichem Weg geräuchert. (think)
Viele Grüße,
Jan

Benutzeravatar
Barbarossa
Bodyshaper
Beiträge: 290
Registriert: 02.10.2019, 10:08
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Bette /6

#11

Beitrag von Barbarossa » 07.07.2020, 11:35

Janis hat geschrieben:
07.07.2020, 11:07
Barbarossa hat geschrieben:
07.07.2020, 10:53
Das ist leider das einzige das ich grad da hab. Ich bin wohl erst nächste Woche wieder in der Werkstatt.
Eiche? Am besten aus nem alten Schweinestall und daher auf natürlichem Weg geräuchert. (think)
Nicht ganz^^ das ist gedämpfte Robinie, die bei nem befreundeten Schreiner rumlag, bei dem ich die groben Holzarbeiten machen kann oder mal was durch den Dickenhobel schieben.
Er hat sie nicht mehr gebraucht und ich dachte mir dass die ja ganz schick aussieht und ich das ja mal probieren könnte.

Benutzeravatar
Barbarossa
Bodyshaper
Beiträge: 290
Registriert: 02.10.2019, 10:08
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Bette /6

#12

Beitrag von Barbarossa » 07.07.2020, 15:46

Achja, inzwischen bin ich mir auch sicher wie ich die Gitarre bestücken möchte.

Sie muss ja zu meinen spielerischen Qualitäten und Skills passen, also kommt einfach wieder ein Bridgepickup und ein Volume Regler rein und gut is :D

Ich bin mir ziemlich sicher, dass es der Bare Knuckle Nailbomb wird. Allerdings muss ich da auf das nächste Gehalt warten (whistle)
Aber ich denke eh nicht, dass ich in einem Monat mit der Gitarre fertig werde, von dem her ist das eh wurscht.

Wenn ich dann im laufe der Woche mit meinem Design zufrieden bin (ich hab allein heute vormittag noch diverse Male nachgearbeitet :D) kanns nächste Woche losgehen mit dem Bau.

Eine Frage hab ich noch bezüglich des Inlays: ich würde diesmal gerne Abalone nehmen. Verhält sich das mit der Giftigkeit ähnlich wie Perlmutt?

Benutzeravatar
Janis
Halsbauer
Beiträge: 358
Registriert: 16.04.2020, 11:05
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

Re: Bette /6

#13

Beitrag von Janis » 07.07.2020, 16:05

Barbarossa hat geschrieben:
07.07.2020, 15:46
Eine Frage hab ich noch bezüglich des Inlays: ich würde diesmal gerne Abalone nehmen. Verhält sich das mit der Giftigkeit ähnlich wie Perlmutt?
Es ist immer die Schale einer Muschel oder Schnecke und je nach Art schimmert es mal weiß,
mal grün. Ehrlich gesagt, würde ich einfach immer ne Maske tragen, die sind ja grade sehr en vogue ;)

Giftig und tendenziell gesundheitsschädlich ist aber noch ein Unterschied.
Viele Grüße,
Jan

Benutzeravatar
Barbarossa
Bodyshaper
Beiträge: 290
Registriert: 02.10.2019, 10:08
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Bette /6

#14

Beitrag von Barbarossa » 07.07.2020, 16:36

Janis hat geschrieben:
07.07.2020, 16:05
Barbarossa hat geschrieben:
07.07.2020, 15:46
Eine Frage hab ich noch bezüglich des Inlays: ich würde diesmal gerne Abalone nehmen. Verhält sich das mit der Giftigkeit ähnlich wie Perlmutt?
Es ist immer die Schale einer Muschel oder Schnecke und je nach Art schimmert es mal weiß,
mal grün. Ehrlich gesagt, würde ich einfach immer ne Maske tragen, die sind ja grade sehr en vogue ;)

Giftig und tendenziell gesundheitsschädlich ist aber noch ein Unterschied.
Da hast du natürlich recht. Aber, wie du schon sagst, sicher ist sicher. Mittlerweile ist man das maskentragen ja auch echt gewohnt :D

Benutzeravatar
Simon
Moderator
Beiträge: 5645
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 226 Mal
Danksagung erhalten: 468 Mal

Re: Bette /6

#15

Beitrag von Simon » 07.07.2020, 17:15

Ich find den Entwurf schön, würd aber den Hintern kürzen, da ist nämlich schon sehr viel Platz hinter der Bridge :)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Simon für den Beitrag (Insgesamt 2):
thonkBarbarossa

Benutzeravatar
Barbarossa
Bodyshaper
Beiträge: 290
Registriert: 02.10.2019, 10:08
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Bette /6

#16

Beitrag von Barbarossa » 07.07.2020, 18:09

Simon hat geschrieben:
07.07.2020, 17:15
Ich find den Entwurf schön, würd aber den Hintern kürzen, da ist nämlich schon sehr viel Platz hinter der Bridge :)
Das war tatsächlich das erste was ich heute vormittag noch gemacht hab :D
Ist mir aber erst aufgefallen als ich meinen Beitrag nochmal durchgelesen hab^^

Benutzeravatar
Barbarossa
Bodyshaper
Beiträge: 290
Registriert: 02.10.2019, 10:08
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Bette /6

#17

Beitrag von Barbarossa » 07.07.2020, 21:34

So, hier dann der aktualisierte "Plan". Bitte entschuldigt mein Geschmiere. Ihr könnt ja anhand der diversen Radierungen sehen, wie oft ich da immer mal wieder was angepasst hab bisher :D
IMG_20200707_212749.jpg
Ich hab das obere Horn ein wenig gekürzt und das untere dezent umgeformt.
Den "Hintern" hab ich ihr auch 3cm verkürzt und entsprechend die Rundungen angepasst. Ich bin jetzt mit dem ausladendsten Punkt des "Hinterns" 14,4cm vom Tailpiece entfernt. Zum Vergleich: bei meiner Eclipse sind es 16cm.
Sollte also passen und wirkt jetzt auch schon stimmiger auf mich.

Wenn ihr noch weitere Dinge seht, die unstimmig wirken, nur her damit, vielleicht seh ich manches inzwischen auch schon nicht mehr^^

Benutzeravatar
atomicxmario
Bodyshaper
Beiträge: 234
Registriert: 27.05.2013, 08:34
Wohnort: in der Oberpfalz
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bette /6

#18

Beitrag von atomicxmario » 07.07.2020, 22:47

Ich finds jetzt schick und stimmig...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor atomicxmario für den Beitrag:
Barbarossa
Gruß Mario

Madl-Guitars-Website
Hello friend. Hello friend? That's lame. Maybe I should give you a name. But that's a slippery slope, you're only in my head, we have to remember that. Shit, this actually happened, I'm talking to an imaginary person.

Benutzeravatar
penfield
Luthier
Beiträge: 2598
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Wohnort: Forest City
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 325 Mal

Re: Bette /6

#19

Beitrag von penfield » 08.07.2020, 23:44

Schaut gut aus!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor penfield für den Beitrag:
Barbarossa
SGmaster, Peacemaster 3P90, Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia, FrameBird, Violin Bass Bausatz, Mystery Guitar . Hat die Semmelblonden JMs endlich fertig und arbeitet an Les Paulownia um die Werkstatt dann endlich ausmisten zu können...

Benutzeravatar
Rallinger
Zargenbieger
Beiträge: 2097
Registriert: 27.02.2017, 12:05
Wohnort: Gröbenzell
Hat sich bedankt: 293 Mal
Danksagung erhalten: 539 Mal

Re: Bette /6

#20

Beitrag von Rallinger » 09.07.2020, 07:22

Barbarossa hat geschrieben:
07.07.2020, 15:46
Sie muss ja zu meinen spielerischen Qualitäten und Skills passen, also kommt einfach wieder ein Bridgepickup und ein Volume Regler rein und gut is :D
Interessanter Ansatz. Vielleicht sollte ich mal einen Bass mit drei Saiten und neun Bünden bauen ... :lol:

Die Form gefällt mir gut. Erinnert mich ein wenig an die Musicman Gitarren.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rallinger für den Beitrag:
Barbarossa

Benutzeravatar
Yaman
Zargenbieger
Beiträge: 2255
Registriert: 17.06.2016, 12:43
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 213 Mal
Danksagung erhalten: 550 Mal

Re: Bette /6

#21

Beitrag von Yaman » 09.07.2020, 09:38

Rallinger hat geschrieben:
09.07.2020, 07:22
Interessanter Ansatz. Vielleicht sollte ich mal einen Bass mit drei Saiten und neun Bünden bauen ... :lol:
Wie wäre es dann mit einer Gembri?
https://www.youtube.com/watch?v=wejAfflhOdQ

Benutzeravatar
Rallinger
Zargenbieger
Beiträge: 2097
Registriert: 27.02.2017, 12:05
Wohnort: Gröbenzell
Hat sich bedankt: 293 Mal
Danksagung erhalten: 539 Mal

Re: Bette /6

#22

Beitrag von Rallinger » 09.07.2020, 09:53

Yaman hat geschrieben:
09.07.2020, 09:38
Rallinger hat geschrieben:
09.07.2020, 07:22
Interessanter Ansatz. Vielleicht sollte ich mal einen Bass mit drei Saiten und neun Bünden bauen ... :lol:
Wie wäre es dann mit einer Gembri?
Nice! Aber es ging um Skills, davon ist Fretless nicht abgedeckt ;-)

Benutzeravatar
Barbarossa
Bodyshaper
Beiträge: 290
Registriert: 02.10.2019, 10:08
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Bette /6

#23

Beitrag von Barbarossa » 09.07.2020, 12:02

Einen wunderschönen guten Morgen euch allen :)

Ich hab gerade den Entwurf mal im Profil gezeichnet um den Halswinkel zu ermitteln und um zu sehen wie die Gitarre in meine Halskantel passt.
Man kanns leider auf den Fotos nicht so gut erkennen. Der pinke Kasten in meine Halskantel.
IMG_20200709_114023.jpg
IMG_20200709_113948.jpg
Bei der Höhe der Brücke bin ich von 18mm ausgegangen.

Jetzt fällt da natürlich viel Holz weg und das finde ich um ehrlich zu sein ein wenig verschwenderisch.

Wenn ich ohne Halswinkel arbeiten würde, würde ich aus der Kantel wohl zwei Hälse bauen können. Und mir und meinen handwerklichen Fähigkeiten vermutlich auch einen gefallen tun :D

Jetzt zu meinem Problem. Ich würde ja gern eine TOM Bridge verbauen. Die bekomme aber natürlich nicht so tief, dass ich ohne Halswinkel arbeiten kann.
Das niedrigste, was ich mit der Bridge erreichen könnte, wären 14/15mm.
IMG_20200709_115828.jpg
Hat jemand von euch eine Idee oder vielleicht sogar eine Lösung des Problems? Oder hab ich vielleicht irgendwo einen kompletten Denkfehler gemacht?

Danke schonmal!

Cheers,
Tobi

Benutzeravatar
Janis
Halsbauer
Beiträge: 358
Registriert: 16.04.2020, 11:05
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

Re: Bette /6

#24

Beitrag von Janis » 09.07.2020, 12:22

Du kannst die TOM versenken bzw. tieferlegen.
Du packst die Bridge provisorisch an die richtige Stelle und legst an beide Längsseiten eine
Leiste. Die klebst du mit doppelseitigem Klebeband oder der neulich belaberten Sekundenkleber/Krepp-Methode
auf die Decke und brauchst dann nur noch eine seitliche Begrenzung. Wenn du dann die Bridge rausnimmst und
bündig fräst, hast du eine passende Vertiefung. Wie die Halstaschenmethode nur eben auf dem Korpus drauf.
Dann steckst du die Bridge rein und bohrst vorsichtig durch die Löcher.
Beim Maßnehmen eine dünne Leiste (so 2-3mm) zwischen Bridge und Holzkante legen,
dann hast du etwas Abstand zum Rand und etwas Spiel.

Im Prinzip so:
https://www.youtube.com/watch?v=ZUD9yafxMlo
Er macht das mit CNC aber mit der Oberfräse geht sowas auch.

Edit: die seitliche Begrenzung muss natürlich gerundet sein, eine Schablone wäre wohl die bessere Methode!
Also ein Bret mit der Kontur der TOM + umlaufend ein paar Millimeter, die Mitte markieren und dann an die richtige Stelle
kleben oder zwingen und fräsen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Janis für den Beitrag:
Barbarossa
Viele Grüße,
Jan

Benutzeravatar
Barbarossa
Bodyshaper
Beiträge: 290
Registriert: 02.10.2019, 10:08
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Bette /6

#25

Beitrag von Barbarossa » 09.07.2020, 12:26

Ah sehr schön :) ich hatte ein bisschen gehofft, dass mir jemand sagt, dass sowas möglich ist :D

Antworten

Zurück zu „E-Gitarre“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste