Interessante MuVis

Dies und das
Benutzeravatar
vrooom
Zargenbieger
Beiträge: 1156
Registriert: 26.04.2010, 13:52
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: Interessante MuVis

#51

Beitrag von vrooom » 05.06.2010, 08:08

Dead Combo: Gefällt mir sehr gut. Sparsam insszeniert. Mit dieser einsamen, verhallten Ventures-Sologitarre, die aber hier so flamenkomäßig und mediterran daherkommt. Toll, wie im zweiten Track kurz vor Schluß noch der Männerchor losaaaaahht.

PS: Scofield ist zwar das genaue Gegenteil zu Frisell, gehört aber auch zu meinen Favorites (Piety Street war allerdings Käse). Um Ribot muss ich mich offenbar mal kümmern.
Heute ist aber erstmal musikloses Grillen angesagt. Und das ist viel besser als beschalltes, nicht wahr?! Irgendwann weiss man den Sound of silence zu schätzen. Dass ich während eines Konzertes schon genug hatte, ist mir allerdings noch nie passiert. Kann ich mir aber gerade heutzutage (und in meinem Alter) gut vorstellen.

PPS: Gerade nochmal schnell dieses Lane, Hellborg, Ganesh Filmchen gesehen. Wow! Ähnlich faszinierend wie die Ventures, ein paar Beiträge zuvor, aber natürlich ganz anders. Schöne Sachen habt ihr da ausgegraben, Merci (dance a)

Gruß,
vrooom

Benutzeravatar
reinhard
Ober-Fräser
Beiträge: 509
Registriert: 24.04.2010, 08:29
Wohnort: Bayerischer Wald/Linz Land
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Interessante MuVis

#52

Beitrag von reinhard » 05.06.2010, 16:00

vrooom hat geschrieben:. Um Ribot muss ich mich offenbar mal kümmern.
hier sei dir 'Party Intellectuals" von Marc Ribot's Ceramic Dog ans Herz gelegt. Da lässt er mal seine gesamte musikalische Bandbreite spielen. Los gehts mit diesem wunderbaren Punk-Stück hier:

http://www.youtube.com/watch?v=wglL-mhD09A


... der Rest ist anders aber nicht minder interessant :D

sehr schön ist auch dieses Projekt, vorallem auch weils hier im Zusammenhang auch bisschen zu Dead Combo passt

http://www.youtube.com/watch?v=uGSI8CuH1nQ



viel Spass beim Grillen.

Grüße
Reinhard
Erich Zann Trio - Temporary Music

Benutzeravatar
Bermann
Ober-Fräser
Beiträge: 822
Registriert: 23.04.2010, 19:48
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: Interessante MuVis

#53

Beitrag von Bermann » 05.06.2010, 19:11

Hmm
Das: Party Intellectuals ist aber ein Cover von Break on Through von den Doors, aber echt nett :)

Hermann

Benutzeravatar
reinhard
Ober-Fräser
Beiträge: 509
Registriert: 24.04.2010, 08:29
Wohnort: Bayerischer Wald/Linz Land
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Interessante MuVis

#54

Beitrag von reinhard » 05.06.2010, 19:38

Bermann hat geschrieben:Hmm
Das: Party Intellectuals ist aber ein Cover von Break on Through von den Doors, aber echt nett :)

Hermann

ich geb's zu .... hätte ich jetzt nicht erkannt ... :D
Erich Zann Trio - Temporary Music

Benutzeravatar
khal
Bodyshaper
Beiträge: 224
Registriert: 22.05.2010, 22:25
Wohnort: Lissabon
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Interessante MuVis

#55

Beitrag von khal » 05.06.2010, 23:16

reinhard hat geschrieben:
vrooom hat geschrieben:. Um Ribot muss ich mich offenbar mal kümmern.
sehr schön ist auch dieses Projekt, vorallem auch weils hier im Zusammenhang auch bisschen zu Dead Combo passt
Herrlich! Die falschen Kubaner kommen eigentlich immer gut!
vrooom hat geschrieben: PS: Scofield ist zwar das genaue Gegenteil zu Frisell
Hmmm. Gegenteil klingt wie heiß und kalt, schwarz und weiß, gut und böse.... Und das sind die beiden ja nun wirklich nicht. Anders ja, das sind sie.
vrooom hat geschrieben: Heute ist aber erstmal musikloses Grillen angesagt. Und das ist viel besser als beschalltes, nicht wahr?! Irgendwann weiss man den Sound of silence zu schätzen. Dass ich während eines Konzertes schon genug hatte, ist mir allerdings noch nie passiert. Kann ich mir aber gerade heutzutage (und in meinem Alter) gut vorstellen.
Kann ich gut verstehen. Ich bin auch zunehmend gegen die schrotschußmäßige Beschallung allerorts allergisch. Auch und vor allem in meinen eigenen vier Wänden (oder auf meinen vier Rädern). Wer die Stille zu schätzen weiß hat mehr von der Musik.
Nur mach das mal einer Zehnjährigen (meiner Tochter) klar...

Und nun stelle ich einen weiteren intellektuellen Nerd aus New York vor. Arto Lindsay. Wobei hier die Verbindungen zu Frisell und Ribot ganz lustig sind. Aber auch (über die portugiesische Sprache) zu den Dead Combo.
Arto Lindsay war der Vorgänger von Marc Ribot bei den Lounge Lizzards.
Er ist auch viel als Produzent tätig. Z.B. hat er zwei Alben des Brasilianers Caetano Veloso produziert: "Circulado" und "Estrangeiro". Auf dem Erstgenannten spielt Marc Ribot mit, auf dem Zweiten Bill Frisell. Der akustische Gitarrist auf dem folgenden Video ist Vinicius Cantuaria der wiederum Mitglied des Frisell'schen Projekts "The Intercontinentals" ist.
Arto Lindsay nimmt seine Alben in der Regel in englischer und portugiesischer Sprache, wild durcheinander, auf. Denn er wuchs als Sohn eines amerikanischen Predigers (ach so, deshalb macht der so 'ne Musik, von wegen Vollschaden und so...) in Brasilien auf...
Übrigens, Arto Lindsay kann auch wirklich Gitarre spielen (was man dem folgenden Video nicht unbedingt entnehmen kann...). Sehr kreativer Kopf der Mann...
http://www.youtube.com/watch?v=AHJvUr8meXo
So what...?....

Benutzeravatar
reinhard
Ober-Fräser
Beiträge: 509
Registriert: 24.04.2010, 08:29
Wohnort: Bayerischer Wald/Linz Land
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Interessante MuVis

#56

Beitrag von reinhard » 06.06.2010, 09:18

khal hat geschrieben: Und nun stelle ich einen weiteren intellektuellen Nerd aus New York vor. Arto Lindsay.
so sind wir jetzt schon bei Arto Lindsay angelangt :D Lindsay ist Klasse, das erste mal denke ich habe ich so Mitte der 80er von im gehört als Mitglied der Golden Palominos, das war auch ein sehr schönes, schräges Projekt...
gut - wenn schon Lindsay, dann darf hier Fred Frith auch nicht fehlen. Ich möchte euch hier eine der meiner Meinung nach besten Musikdokus aller Zeiten vorstellen. Nämlich "Step across the Border" - falls ihr ihn noch nicht kennt solltet ihr ihn euch unbedingt ansehen. Fred Frith's Reise durch die Länder und seine diversen Jam sessions mit unterschiedlichsten Musikern zeigen nicht nur den unglaublich weiten musikalischen Horizont dieses Mannes sondern sie ist auch noch wunderbar fotografiert. Arto Lindsay ist übrigens auch zu sehen ...

hier eine meine zahlreichen Lieblingsszenen. Ohne Frith dafür aber mit der genialen Iva Bittova

http://www.youtube.com/watch?v=fPb--BzlEc0


und hier nochmal der Anfang des Films, der eigentlich schon Lust auf mehr machen sollte

http://www.youtube.com/watch?v=jDqIEe0U4n0



Grüße
Reinhard
Erich Zann Trio - Temporary Music

Benutzeravatar
BonBenE
Halsbauer
Beiträge: 361
Registriert: 23.04.2010, 13:52
Wohnort: An der wunderschönen Bergstraße
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Interessante MuVis

#57

Beitrag von BonBenE » 06.06.2010, 11:30

http://www.youtube.com/watch?v=DuSXw3plyk0
Mir bis vor kurzem noch unbekannt, aber lohnenswert...
||:After the rain comes sun, after the sun comes rain again :||

Benutzeravatar
Reverend Sykes
Ober-Fräser
Beiträge: 762
Registriert: 24.04.2010, 01:07
Wohnort: Heidelberg
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Kontaktdaten:

Re: Interessante MuVis

#58

Beitrag von Reverend Sykes » 06.06.2010, 12:30

Das beste Lied, das Bon Jovi je gemacht haben. Jetzt müßte man nur noch Herrn J. F. Bongiovi jr — Amerikas Antwort auf Wolfgang Petry — durch einen richtigen Sänger ersetzen und es wäre perfekt.
http://www.youtube.com/watch?v=4iruQlZicuU

Und noch eins von den Backstreet Boys, äh nein Take That, oh wieder falsch, Beatles. Oder war's Metallica? Ich kann diese Rolf Zuckowskis nie unterscheiden. ;-)
http://www.youtube.com/watch?v=eXqlv9IitqQ

Grüße

Rüdiger
Liebe Grüße
Rüdiger


"Blues players don't mess around with the guitar, they hit the bloody thing." (Rory Gallagher)
…m;les to go before I sleep…
Für Eile hab ich keine Zeit.

Benutzeravatar
BonBenE
Halsbauer
Beiträge: 361
Registriert: 23.04.2010, 13:52
Wohnort: An der wunderschönen Bergstraße
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Interessante MuVis

#59

Beitrag von BonBenE » 06.06.2010, 14:03

Beatles? Rolf Zuckowski? :shock: :shock: :shock:
Majestätsbeleidigung :!: :evil: (naughty)
||:After the rain comes sun, after the sun comes rain again :||

Benutzeravatar
khal
Bodyshaper
Beiträge: 224
Registriert: 22.05.2010, 22:25
Wohnort: Lissabon
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Interessante MuVis

#60

Beitrag von khal » 06.06.2010, 16:04

reinhard hat geschrieben: gut - wenn schon Lindsay, dann darf hier Fred Frith auch nicht fehlen. Ich möchte euch hier eine der meiner Meinung nach besten Musikdokus aller vorstellen. Nämlich "Step across the Border" - falls ihr ihn noch nicht kennt solltet ihr ihn euch unbedingt ansehen. Fred Frith's Reise durch die Länder und seine diversen Jam sessions mit unterschiedlichsten Musikern zeigen nicht nur den unglaublich weiten musikalischen Horizont dieses Mannes sondern sie ist auch noch wunderbar fotografiert. Arto Lindsay ist übrigens auch zu sehen ...
Danke.
Mit Frith habe ich mich immer nur unter ferner liefen beschäftigt. Habe mir den Film mal bestellt.
Gruß
Khaled
So what...?....

Benutzeravatar
reinhard
Ober-Fräser
Beiträge: 509
Registriert: 24.04.2010, 08:29
Wohnort: Bayerischer Wald/Linz Land
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Interessante MuVis

#61

Beitrag von reinhard » 06.06.2010, 16:29

khal hat geschrieben: Habe mir den Film mal bestellt.
da hast du sicher keinen Fehler gemacht :D


... und wenn wir schon mal bei der Clique sind, dann hänge ich auch noch dieses Projekt hier ran

http://www.youtube.com/watch?v=80L_iYpRReo


Material begeistert mich nun schon seit über 25 Jahren .....
Erich Zann Trio - Temporary Music

Benutzeravatar
khal
Bodyshaper
Beiträge: 224
Registriert: 22.05.2010, 22:25
Wohnort: Lissabon
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Interessante MuVis

#62

Beitrag von khal » 06.06.2010, 19:59

reinhard hat geschrieben: Material begeistert mich nun schon seit über 25 Jahren .....
Bill Laswell ist ein Genie. Vor allem als Produzent/Mastermind, aber auch als Basser.
Hab sogar noch ein paar Vinylscheiben von ihm rumstehen. Die Solo-Projekte von den Riddim-Twins (Sly & Robbie) sind Spitze. Er hat sogar mal Motörhead produziert :lol: ...
So what...?....

Benutzeravatar
reinhard
Ober-Fräser
Beiträge: 509
Registriert: 24.04.2010, 08:29
Wohnort: Bayerischer Wald/Linz Land
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Interessante MuVis

#63

Beitrag von reinhard » 06.06.2010, 20:15

khal hat geschrieben: Er hat sogar mal Motörhead produziert :lol: ...

und vieles anderes, PIL z.B. oder Herbie Hancock, Brian Eno, David Byrne .... ich denke die Liste ist endlos. Da ich nun mal Basser bin, gestehe ich auch, dass er eines meiner großen Vorbilder ist. Die musikalische Bandbreite, die er an den Tag legt ist echt unglaublich... und nicht zuletzt muss ich sagen, das Materials 'Memory Serves' mitte der achtziger in meinem vom Punk geprägten Hirn irgendwie einen Schalter umgelegt hat :D

bis dann
Reinhard
Erich Zann Trio - Temporary Music

Benutzeravatar
Reverend Sykes
Ober-Fräser
Beiträge: 762
Registriert: 24.04.2010, 01:07
Wohnort: Heidelberg
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Kontaktdaten:

Re: Interessante MuVis

#64

Beitrag von Reverend Sykes » 06.06.2010, 22:39

BonBenE hat geschrieben:Beatles? Rolf Zuckowski? :shock: :shock: :shock:
Majestätsbeleidigung :!: :evil: (naughty)
Hihihi, wußt ich doch, daß irgendeiner darauf anspringt (und zwar mich). :-D Dabei meinte ich das garnicht mal negativ. Im Gegenteil, wenn es keine solch leicht verdauliche musikalische Kost gäbe, dann müßten wir alle Jazz hören. (baeh) :lol: Da lob ich mir doch meine Beatles, von denen ich mehrere Alben besitze und gerne höre.
Nur weil sie englisch singen, werden ihre Schlager aber nicht anspruchsvoller. Unterhaltungsmusik bleibt Unterhaltungsmusik und gute Unterhaltungsmusik ist eben gute Unterhaltungsmusik.

Zur Verdeutlichung hier mal zwei meiner Lieblingsbands (Ihr dürft selbst entscheiden, ob Schlager ist oder nicht):
http://www.youtube.com/watch?v=TEY0pKb-XoU
Wegen dem hier kauf ich mir irgendwann doch noch 'nen Bass. Äh, ich meinte natürlich "bau" ich mir 'nen Bass ;) Das macht einfach Spaß, diesem Basslauf zuzuhören. Ich ertapp mich immer wieder dabei, daß ich die Melodie vom Bass mitsumme und nicht die vom Gesang.


http://www.youtube.com/watch?v=D8kvrYuQHOo
Jaja, ich geb ja schon zu, daß das bei Tim Burton abgekuckt ist. ;-)

Grüße

Rüdiger
Liebe Grüße
Rüdiger


"Blues players don't mess around with the guitar, they hit the bloody thing." (Rory Gallagher)
…m;les to go before I sleep…
Für Eile hab ich keine Zeit.

Benutzeravatar
Otz
Ober-Fräser
Beiträge: 655
Registriert: 23.04.2010, 13:57
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Interessante MuVis

#65

Beitrag von Otz » 07.06.2010, 01:02

bussela hat geschrieben:Im Gegenteil, wenn es keine solch leicht verdauliche musikalische Kost gäbe, dann müßten wir alle Jazz hören.
Nö. Zeppelin.
http://www.youtube.com/watch?v=wEiyGgWt6no

Benutzeravatar
vrooom
Zargenbieger
Beiträge: 1156
Registriert: 26.04.2010, 13:52
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: Interessante MuVis

#66

Beitrag von vrooom » 07.06.2010, 08:19

@reinhard und khal - Wo wir gerade bei Arto Lindsay, Golden Palominos und PIL sind: Ihr hört bestimmt heraus, wer hier singt...

http://www.youtube.com/watch?v=czVMa6wSNx4

Frisell Gegenteil von Scofield: Ja, es ist nur metaphorisch gemeint. Frisell ist der freundliche, schüchterne Romantiker, der Telecaster spielt und eher verträumt und etwas klimperig daherkommt. Scofield ist offen, direkt und so hart wie sein 2 Millimeter Plektrum und die 13er-Satz-Saitenbespannung seiner Ibanez. Das sind schon andere Welten. Aber klar: Streng genommen ist "gegenteilig" nicht passend.

Nochmal etwas Härteres, das ich gerne aus dem alten Forum herüberretten möchte: Das slowakische Trio BKK mit "Heavy Metal Dark Doom Jazz". Ich mag diese Nummer, weil sie mich an Fripps King Crimson Instrumental-Nummern (Red, Thrak, Level Five, etc.) erinnert.

http://www.youtube.com/watch?v=qEdXpWvPgdY

@bussela - Tja Mann, wenn Du Dir klar machst, wie viele Jazzakkorde in den Beatlesnummern stecken, erkennst Du, dass Du selber praktisch schon Jazzfreund bist. Sowas kann sehr schnell gehen, seit Miles Davis mit Bitches Brew die Grenzen zwischen Jazz und Rock/Pop aufzulösen begann :)

Benutzeravatar
khal
Bodyshaper
Beiträge: 224
Registriert: 22.05.2010, 22:25
Wohnort: Lissabon
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Interessante MuVis

#67

Beitrag von khal » 07.06.2010, 13:03

vrooom hat geschrieben:@reinhard und khal - Wo wir gerade bei Arto Lindsay, Golden Palominos und PIL sind: Ihr hört bestimmt heraus, wer hier singt...
Ja, das ist doch der verrottete Hannes... :badgrin:
vrooom hat geschrieben:... Miles Davis mit Bitches Brew die Grenzen zwischen Jazz und Rock/Pop aufzulösen begann :)
Tja, ohne Miles Davis sähe die Musikalische Landschaft heute ganz anders aus, aber in jeder Hinsicht!
So what...?....

Benutzeravatar
Reverend Sykes
Ober-Fräser
Beiträge: 762
Registriert: 24.04.2010, 01:07
Wohnort: Heidelberg
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Kontaktdaten:

Re: Interessante MuVis

#68

Beitrag von Reverend Sykes » 07.06.2010, 13:24

vrooom hat geschrieben:Ihr hört bestimmt heraus, wer hier singt...
Ich trau mich fast nicht zu raten. Ist das John Lydon? Lebt der überhaupt noch. Wahrscheinlich hab ich mich grad mal wieder restlos blamiert. :oops:
vrooom hat geschrieben:@bussela - Tja Mann, wenn Du Dir klar machst, wie viele Jazzakkorde in den Beatlesnummern stecken, erkennst Du, dass Du selber praktisch schon Jazzfreund bist. Sowas kann sehr schnell gehen, seit Miles Davis mit Bitches Brew die Grenzen zwischen Jazz und Rock/Pop aufzulösen begann :)
Als ich geschrieben hab, daß Du stetig weiter Jazz-Videos vorstellen sollst, war das durchaus ernst gemeint. Ist halt ein weites Feld, der Jazz. Da gibt's ja noch mehr Sparten als beim Heavy Metal — nur mit weniger Bezeichnungen. :lol:
Ich hab auch meine obligatorische Haden/Metheney-CD im Regal.
http://www.youtube.com/watch?v=1B7tKqMH27c
Ich kann mir das dann und wann anhören. Im Moment wo ich das schreibe genieße ich die Hintergrundberieselung sogar, aber meistens geht's mir mit dem akustischen Genudel jedoch genauso wie bei den Griffbrettonanieren Marke MAB, Vai, Malmsteen und Konsorten: Es langweilt mich. Wenn die Melodie in den Hintergrund gedrängt wird und durch (scheinbar willkürliche) Improvisation ersetzt wird, passiert nämlich folgendes: Die einzelne Note ist, weil austauschbar, nicht mehr so wichtig. Sie gerät nach wenigen Sekunden wieder in Vergessenheit. Ohrwurmfaktor gleich null.
Wenn ich ein Candlelightdinner mit meiner Angebeteten machen will, dann darf der Karl und der Pat gerne im Hintergrund nudeln (auch wenn's keine Pasta gibt). Die lenken wenigstens nicht so sehr ab. Wenn ich aber mit dem Kopf mitnicken und den Füßen mitwippen will (das ist bei mir schon der äußerste Grad der Ekstase (schacka) ), dann muß das Lied entweder durch simpelste Komposition an die Urinstinkte gerichtet sein…
http://www.youtube.com/watch?v=8PQ53k79-AM
…oder es muß eben jede Note zur rechten Zeit die richtige Tonhöhe haben, so daß ich mir das Lied gerne merke und mich daran erinnere, wenn es wieder läuft, so wie das hier:
http://www.youtube.com/watch?v=ANQW7V6OCPc

Grüße

Rüdiger

edit: Wenn man eben 20 Minuten braucht, um eine Antwort zu schreiben, sind die anderen eben schneller. :roll:
Liebe Grüße
Rüdiger


"Blues players don't mess around with the guitar, they hit the bloody thing." (Rory Gallagher)
…m;les to go before I sleep…
Für Eile hab ich keine Zeit.

Benutzeravatar
vrooom
Zargenbieger
Beiträge: 1156
Registriert: 26.04.2010, 13:52
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: Interessante MuVis

#69

Beitrag von vrooom » 07.06.2010, 18:09

Genau, John Lydon alias Johnny Rotten. Als ich den zuletzt sah (vor Jahrzehnten), lebte er in USA, ruhte sich auf seinen Lorbeeren aus und litt er unter übermäßigem Pizzakonsum. Keine Ahnung, was der heute macht. Zum Glück habe ich die "Metal Box" von PIL nicht verkauft. Ich besitze noch vier Vinyls.
Ursprünglich komme ich auch vom Rock / Pop und habe zu Punk-Zeiten Jazz geradezu gehasst. Das hat sich dann gelegt und ich habe mir mit Defunkt, Rip, Ric and Panic, Workig Week und vor allem Pere Ubu die Ohren öffnen lassen :)
Heute hab ich das Vergnügen, sehr viel verschiedene Musik gut finden zu können. Und wenn mir Jazz aufs Gehänge geht, hole ich auch meine Beatles, XTC oder Martin Newell Sachen wieder heraus. Kennt den eigenlich einer? Martin Newell?

http://www.youtube.com/watch?v=QEoAuu_ZuFI

Er veranstaltet einmal im Jahr im Art Center Colchester einen sogenannten Golden Afternoon. Eine grandiose Veranstaltung, die ich jetzt schon dreimal besucht habe (Ryanair fliegt zum Glück London-Stansted an, von wo aus es nur knapp 100 Km nach Colchester sind). Leider finde ich sein "Miss Van Houtens Coffee Shop" nicht bei Youtube. Die erste und einzige Nummer, die mir tatsächlich Tränen der Rührung in die Augen trieb. Unvergesslich.

http://www.youtube.com/watch?v=AtW4gC_qO30

MABFan
Neues Mitglied
Beiträge: 36
Registriert: 31.05.2010, 14:08
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Interessante MuVis

#70

Beitrag von MABFan » 10.06.2010, 21:35

tut mir Leid, aber ich kann wohl zu eurer musik nicht allzu viel sagen :lol:

naja hier mal eine interpretation von "Dream On" (instrumental)
http://www.youtube.com/watch?v=v7x1JvQKNG0

und da ihr die Bands in denen er spielt (wahrscheinlich) nicht mögt ein Instrumental stück meines lieblingsgitarristen
http://www.youtube.com/watch?v=-k145ahZm3Q


Viel Spaß beim anhören 8)

Benutzeravatar
Simon
Moderator
Beiträge: 5645
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 226 Mal
Danksagung erhalten: 468 Mal

Re: Interessante MuVis

#71

Beitrag von Simon » 10.06.2010, 22:23

Mal wieder was tolles entdeckt:

http://www.youtube.com/watch?v=gfPz5aqpi2Q

Viel Spaß damit!

Benutzeravatar
Otz
Ober-Fräser
Beiträge: 655
Registriert: 23.04.2010, 13:57
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Interessante MuVis

#72

Beitrag von Otz » 11.06.2010, 11:33

MABFan hat geschrieben:und da ihr die Bands in denen er spielt (wahrscheinlich) nicht mögt ein Instrumental stück meines lieblingsgitarristen
Das ist ein understatement ;)

Vor kurzem entdeckt:

http://www.youtube.com/watch?v=4ZKvkRSBEGI

Ich frage mich immer wieder, wie Pink Floyd live so klingen kann wie auf den Alben. Wahnsinn, auch wenn der Ton nicht ganz zum Video passt. Scheinen 2 verschiedene Konzerte zu sein, die da verheiratet wurden.
Und das Gilmore eine Les Paul in die Hand nimmt...

Benutzeravatar
12stringbassman
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5164
Registriert: 25.04.2010, 09:29
Wohnort: Lkr. EBE
Hat sich bedankt: 221 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal

Re: Interessante MuVis

#73

Beitrag von 12stringbassman » 11.06.2010, 11:37

Youtube hat geschrieben:Dieses Video ist nicht verfügbar.
:roll:
"Denken ist wie googeln, nur krasser!"

Benutzeravatar
Reverend Sykes
Ober-Fräser
Beiträge: 762
Registriert: 24.04.2010, 01:07
Wohnort: Heidelberg
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Kontaktdaten:

Re: Interessante MuVis

#74

Beitrag von Reverend Sykes » 11.06.2010, 12:28

Der Otz wohnt in Schweden, da gibt's keine Gema! (Die glücklichen schwedischen Musiker -- für die darf man noch Reklame machen. Weiß der Geier, warum die Gema das hierzulande verbietet...)

Grüße

Rüdiger
Liebe Grüße
Rüdiger


"Blues players don't mess around with the guitar, they hit the bloody thing." (Rory Gallagher)
…m;les to go before I sleep…
Für Eile hab ich keine Zeit.

Benutzeravatar
Gerhard
Moderator
Beiträge: 4854
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 310 Mal
Danksagung erhalten: 311 Mal
Kontaktdaten:

Re: Interessante MuVis

#75

Beitrag von Gerhard » 11.06.2010, 13:30

die dead combo find ich richtig klasse! (clap3)

apropos schweden.. eher was für pianisten, trotzdem gut:

http://www.youtube.com/watch?v=FixvcmxIZmg

Antworten

Zurück zu „Offtopic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste