DIY Soldano SLO100

Amp / Effektgeräte selbst bauen oder reparieren
Antworten
Benutzeravatar
MattB90
Halsbauer
Beiträge: 371
Registriert: 04.04.2018, 15:42
Wohnort: München / Deggendorf
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

DIY Soldano SLO100

#1

Beitrag von MattB90 » 20.12.2018, 19:25

Hi Hi Hi (man stelle sich hier Alex's Stimme aus A Clockwork Orange vor :D ),

da es hier ja auch diesen Bereich des Forums gibt, möchte ich euch heute mal meinen im Frühjahr gebauten Soldano SLO100 vorstellen. Die Idee zu dem Thread kam mir, nachdem ich auf der Seite von station-music gelesen habe, dass die Soldano-Produktion wohl eingestellt worden sein soll (veto). Vielleicht weiß ja jemand mehr? Ich hab sonst nichts darüber gefunden.

Meine ersten Erfahrungen im DIY-Musikbereich stammen nämlich aus dem Verstärkerbau. Meinen ersten Amp habe ich letztes Jahr zusammengelötet, nachdem ich nach meinem Maschinenbaustudium irgendwie in die elektrische Antriebstechnik reingerutscht bin (was ja für den ein oder anderen Maschinenbauer das Grauen schlecht hin ist :D ). Das war ein 18W-Marshall-Clone-Kit, der läuft, aber mehr nicht. Hab diesem auch nie ein Gehäuse spendiert, weil mir das Chassis zu groß ist, als dass ein Gehäuse gut aussehen würde. Zudem war es im nachhinein doch auch nicht der Ton, den ich mir vorgestellt habe, das hätte ich aber eigentlich im vorhinein wissen können (think).

Also sollte ein US-HiGain-Amp her. Damals hatte mich immer der Dual Rectifier angelacht, welchen ich auch beinahe gekauft hätte, ABER, da mir das Lötdampfschnüffeln doch so sehr gefallen hat, wollte ich wieder selber ran. Rectifier-Clones und entsprechende Dokus dazu gibt es ja auch wie Sand am Meer, aber das alles trotzdem selber auszutüffteln war mir dann doch noch etwas zu anspruchsvoll. Im Tube-Town-Forum bin ich dann auf eine wunderschöne Anleitung und auch einen Platinensatz für einen Soldano SLO100 gestoßen, welchen ich bis dato nicht mal kannte. Diesen hab ich mir angesehen und auch gleich gemerkt, dieser muss es werden. Also Teileliste zusammengestellt und alle Bauteile bestellt.
IMG_8198.JPG
IMG_8288.JPG
IMG_8350.JPG
Ein schöner Vergleich eines 18W-Netztrafos zum SLO 100W-Trafo :D
IMG_8206.JPG
Dann gings ran. Das Platinenlayout habe ich mir auf Karton geklebt und die Bauteile erstmal vorgesteckt, sodass das Verlöten später übersichtlich bleibt.

Powerplatine:
IMG_8209.JPG
Preamp-Platine:
IMG_8211.JPG
Und die fertig gelöteten Teile:
IMG_8271.JPG
IMG_8273.JPG
Danach kam die Chassis-Montage (Potis, Schalter, pipapo..) an die Reihe:
SDKO7224.JPG
Und schon war der Amp auch fertig verkabelt :D :
IMG_8419.JPG
Leider habe ich von den Zwischenschritten keine Fotos gemacht, ich war da wie in Trance und hab ganz vergessen zu fotografieren :D

So sah der fertiggestellte Roh-Amp aus:
IMG_8418.JPG
Zu guter letzt hab ich mir bei Buzzaro Custom Cabinets aus Polen noch ein schönes SLO-Gehäuse bauen lassen, die haben einen echt tollen Job gemacht. Das Gehäuse ist unglaublich hochwertig und es sieht einfach rattenscharf aus (dance a), mir gefällt der klassische Soldano-Style einfach super gut!
NIRL0948.JPG
SKOH9826.JPG
Und der fertige Amp:
IMG_0132.JPG
IMG_0138.JPG
Fazit: Es wird wohl wie mit den Gitarren nicht der letzte Eigenbau bleiben! Es juckt schon wieder gewaltig in den Fingern und die Kits vom TT-Shop sind sooooo verführerisch.... Und seitdem ich den Soldano habe, gefällt mir kein Rectifier mehr wenn ich wieder mal einen anspiele, der hat in meinen Augen gegen den SLO einfach keine Chance.

Hoffe euch gefällts, wenns auch keine Gitarre ist :)

Grüße
Matthäus
Build what you Play...
Play what you Build!


Mein aktuelles Projekt: HeavyBird #1
Mein Soldano Super Lead Ovedrive 100-Clone

Benutzeravatar
Herr Dalbergia
Zargenbieger
Beiträge: 1453
Registriert: 23.04.2010, 23:10
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: DIY Soldano SLO100

#2

Beitrag von Herr Dalbergia » 20.12.2018, 22:14

Cool.....
Kannst du mir einen Larry Dino bauen.....?

Benutzeravatar
bea
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5825
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 140 Mal
Danksagung erhalten: 307 Mal

Re: DIY Soldano SLO100

#3

Beitrag von bea » 20.12.2018, 23:49

Wenn schon Tube Town und High Gain, warum traust Du Dich nicht, der dortigen Zeitbomben-Entwicklung nachzueifern? Muss ja nicht gleich das Monster sein, das da gerade zum Leben erweckt wird (260W aus zwei Radarpentoden).

Zum Projekt: schön umgesetzt, aber High Gain ist bekanntlich nicht meins.
LG

Beate

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 7870
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 574 Mal
Danksagung erhalten: 463 Mal

Re: DIY Soldano SLO100

#4

Beitrag von Poldi » 21.12.2018, 05:26

Super gemacht.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Poldi für den Beitrag:
MattB90

Benutzeravatar
thoto
Luthier
Beiträge: 2664
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 300 Mal
Danksagung erhalten: 297 Mal

Re: DIY Soldano SLO100

#5

Beitrag von thoto » 21.12.2018, 09:10

Klasse! (clap3) (clap3) (clap3)
Hast du Lust, Soundbeispiele einzuspielen und zu teilen? ;)

Benutzeravatar
penfield
Luthier
Beiträge: 2596
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Wohnort: Forest City
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 324 Mal

Re: DIY Soldano SLO100

#6

Beitrag von penfield » 21.12.2018, 12:55

Toll! (clap3)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor penfield für den Beitrag:
MattB90
SGmaster, Peacemaster 3P90, Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia, FrameBird, Violin Bass Bausatz, Mystery Guitar . Hat die Semmelblonden JMs endlich fertig und arbeitet an Les Paulownia um die Werkstatt dann endlich ausmisten zu können...

Benutzeravatar
MattB90
Halsbauer
Beiträge: 371
Registriert: 04.04.2018, 15:42
Wohnort: München / Deggendorf
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: DIY Soldano SLO100

#7

Beitrag von MattB90 » 07.01.2019, 13:12

Erstmal Danke an alle, freut mich dass der SLO gefällt :)
Herr Dalbergia hat geschrieben:
20.12.2018, 22:14
Cool.....
Kannst du mir einen Larry Dino bauen.....?
Ich glaub nicht dass ich das kann :lol: :lol: Der SLO war, obwohl er KEIN Bausatz war, trotzdem mehr oder weniger "Malen nach Zahlen". Und dem amp-designen werd ich mich wohl erst in einem späteren Projekt annehmen. Zudem glaub ich auch, dass es von dem Amp keine Schaltpläne geben wird :D
bea hat geschrieben:
20.12.2018, 23:49
Wenn schon Tube Town und High Gain, warum traust Du Dich nicht, der dortigen Zeitbomben-Entwicklung nachzueifern? Muss ja nicht gleich das Monster sein, das da gerade zum Leben erweckt wird (260W aus zwei Radarpentoden).

Zum Projekt: schön umgesetzt, aber High Gain ist bekanntlich nicht meins.
Erstmal bin ich mit diesem Teil zufrieden 8) und ich weiß nicht was ich mit nem Bass-Amp anstellen soll :D Hab aber schonmal meinen Basser drauf angesprochen :lol:
thoto hat geschrieben:
21.12.2018, 09:10
Klasse! (clap3) (clap3) (clap3)
Hast du Lust, Soundbeispiele einzuspielen und zu teilen? ;)
Dazu habe ich auf jeden Fall Lust und werde mich auch bemühen diese so schnell wie möglich nachzureichen :)
Build what you Play...
Play what you Build!


Mein aktuelles Projekt: HeavyBird #1
Mein Soldano Super Lead Ovedrive 100-Clone

Antworten

Zurück zu „Amp-/Effektgerätebau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste