Externer Schalter für Morningstar Controller

Amp / Effektgeräte selbst bauen oder reparieren
Antworten
Benutzeravatar
Yaman
Luthier
Beiträge: 3240
Registriert: 17.06.2016, 12:43
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 378 Mal
Danksagung erhalten: 1007 Mal

Externer Schalter für Morningstar Controller

#1

Beitrag von Yaman » 26.05.2024, 11:50

Obwohl es die MIDI-Controller von Morningstar schon länger gibt, bin ich erst jetzt darauf aufmerksam geworden.
Sehr durchdachte Geräte mit unendlichen Möglichkeiten, was die Steuerung von Amps oder anderen Pedalen mit MIDI betrifft.
Da man die Schalteranzahl sehr leicht selbst erweitern kann, habe ich mir noch eine Erweiterung mit 8 zusätzlichen Schaltern gebaut.
IMG_4306.JPG
IMG_4305.JPG

Benutzeravatar
thonk
Ober-Fräser
Beiträge: 543
Registriert: 24.07.2010, 00:03
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 160 Mal

Re: Externer Schalter für Morningstar Controller

#2

Beitrag von thonk » 26.05.2024, 19:07

Cool, das Morningstar Teil kannte ich noch gar nicht. Ich war mal eine Zeit lang auf der Suche nach programmierbaren Midi Pedalen, die nicht nur CC konnten oder nur über die Taster programmierbar waren, oder wo Bradshaw drauf stand und unfassbar teuer war.
Da war die Luft sehr dünn damals.
Bin bei Gordius gelandet, der aber leider den Betrieb eingestellt hat.
Mittlerweile habe fast nichts mehr zu schalten…

Benutzeravatar
Yaman
Luthier
Beiträge: 3240
Registriert: 17.06.2016, 12:43
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 378 Mal
Danksagung erhalten: 1007 Mal

Re: Externer Schalter für Morningstar Controller

#3

Beitrag von Yaman » 26.05.2024, 20:54

thonk hat geschrieben:
26.05.2024, 19:07
Mittlerweile habe fast nichts mehr zu schalten…
Ich schalte damit auch nur Software. Außer MIDI in allen Arten und Kombinationen kann das Gerät zusätzlich auch Tastenclicks.
Es kann aber auch sowas wie dieses Pedal von Old Blood Noise Endeavors: Expression Ramper X3

Antworten

Zurück zu „Amp-/Effektgerätebau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste