SUCHE: Bezugsquelle für Tortoise-Binding

Einlegearbeiten und Bindings aller Art, Späne, Ränder und anderes
Antworten
Benutzeravatar
segerc
Neues Mitglied
Beiträge: 42
Registriert: 13.06.2018, 16:20
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

SUCHE: Bezugsquelle für Tortoise-Binding

#1

Beitrag von segerc » 23.12.2018, 11:10

Geschätzte Forumskollegen

Mein neues Projekt wird eine Martin 000-18 'Replika', möglichst originalgetreu, also 'vintage specs' etc. Diversen Büchern zu Martin habe ich entnommen, dass die Body-Bindings im Laufe der Produktionsjahre von Palisander > Tortoise > Black Plastic (ABS?) zu heute wiederum Tortoise geändert haben (zumindest bei den höherwertigen Serien).

'Meine' bisherigen Lieferanten wie StewMac und LMII dürfen offensichtlich Celluloid / Tortoise nur noch per FedEx als 'schwer entflammbares' Paket liefern und reichen die FedEx-Mehrkosten an den Kunden weiter, aktuell 32.- US$

Mir bekannte deutsche Lieferanten wie Rockinger führen kein Tortoise-Binding mehr, der Shellex hat eine Mindestbestellgrenze von 50.- € für Lieferungen in die Schweiz. Amazon führt einige Lieferanten, jedoch liefern deren Lieferquellen nicht in die Schweiz (s. oben) oder sind obskure China-Quellen denen ich nicht traue. Auch nach ausgedehnter Google-Suche habe ich bis jetzt keinen geeigneten Lieferanten gefunden und wende mich deshalb an euch.

Deshalb:
- kennt jemand einen Anbieter von Tortoise-Bindings (Standardmass: 1650 x 6 x 1.5mm) in CH, D oder EU mit 'vernünftigen' Mindestbestellgrenzen?
- Oder hat jemand von euch 3-4 Streifen 'auf Lager' welcher mir verkaufen würde?

Ich suche auch noch Tortoise-Reste um die Halsfuss-Abdeckung (ca 3 x 3cm) sowie den 'Keil' (ca 12 x 2cm) bei der Zargenstosskante zu machen. Falls mir da jemand mit Restmaterial oder einem (gebrauchten) Pickguard aushelfen könnte wäre ich sehr sehr dankbar.

Vielen Dank für eure Unterstützung, ich freue mich wenn ihr mir weiter helfen könntet.

Ich wünsche allen Forumsteilnehmern schöne Weihnachten und grüsse herzlich

Chris

Benutzeravatar
Docwaggon
Zargenbieger
Beiträge: 1183
Registriert: 12.03.2017, 10:46
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 112 Mal
Danksagung erhalten: 135 Mal

Re: SUCHE: Bezugsquelle für Tortoise-Binding

#2

Beitrag von Docwaggon » 23.12.2018, 11:26

hier wirst du wahrscheinlich fündig : https://www.rothkoandfrost.com/search/binding
versand nach ganz europa und anscheinend kein problem mit entflammbar etc.
ausserdem haben sie auch plattenmaterial was dir bei halsfuss und co. helfen könnte.

ich habe dort vor 4 wochen bindings bestellt und bin mit ware und lieferung sehr zufrieden.
rall wäre auch noch eine quelle, die haben momentan aber kaum / keine perolid bindings auf lager weshalb ich auch auf rothkoandfrost ausgewichen bin.

Benutzeravatar
segerc
Neues Mitglied
Beiträge: 42
Registriert: 13.06.2018, 16:20
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: SUCHE: Bezugsquelle für Tortoise-Binding

#3

Beitrag von segerc » 23.12.2018, 12:31

Besten Dank, Docwaggon

für diesen Tipp! Ich kannte den Laden nicht, scheint aber genau das zu sein wonach ich suchte. Preise und Konditionen scheinen auch i.o. zu sein.

Merci, und schöne Weihnachten

Chris

Benutzeravatar
gitarrenmacher
Zargenbieger
Beiträge: 1020
Registriert: 27.04.2010, 09:46
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 114 Mal
Kontaktdaten:

Re: SUCHE: Bezugsquelle für Tortoise-Binding

#4

Beitrag von gitarrenmacher » 23.12.2018, 12:47

Ich hätte noch original Martin&Co. Tortoise, inkl. Endkeil mit SW Einfassung und Halskappe. Mit Chance auch noch eine org. Schallocheinlage und Purflings aus Boltaron. Ist Ende der 1990er Jahre aus einem Kit übergeblieben. Die Martinbindungs sind allerdings nur etwas über 5mm hoch. Im neuen Jahr könnte ich alles zusammensuchen.
Munterbleiben
Chrischan
www.gitarrenmacher.de

Never underestimate the stupidity of idiots

Benutzeravatar
segerc
Neues Mitglied
Beiträge: 42
Registriert: 13.06.2018, 16:20
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: SUCHE: Bezugsquelle für Tortoise-Binding

#5

Beitrag von segerc » 23.12.2018, 14:09

Zargenbieger: Du hast eine PN von mir erhalten

Antworten

Zurück zu „Inlays, Binding - Material und Techniken“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast