Werkzeuge & Hilfsmittel für die Inlay-Eigenproduktion

Einlegearbeiten und Bindings aller Art, Späne, Ränder und anderes
Antworten
Benutzeravatar
Oleg
Holzkäufer
Beiträge: 174
Registriert: 22.07.2010, 20:11
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Werkzeuge & Hilfsmittel für die Inlay-Eigenproduktion

#1

Beitrag von Oleg » 31.08.2016, 12:10

Zum Thema Inlays selbst auschneiden, welche Sägen/Blätter, Hilfsmittel usw. dazu benötig, bzw.
eingestetzt werden, wäre doch mal was Interessantes.

Eine (denke ich) recht gute Säge hätte ich zum Beispiel mal hier :

http://www.ebay.de/itm/172193737024?_tr ... EBIDX%3AIT

Sägeblätter für Muschelteile (Shell/Abalone) bin ich selbst noch am aus-suchen.

Benutzeravatar
Oleg
Holzkäufer
Beiträge: 174
Registriert: 22.07.2010, 20:11
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Werkzeuge & Hilfsmittel für die Inlay-Eigenproduktion

#2

Beitrag von Oleg » 01.09.2016, 07:53

Geeignete Sägeblätter habe ich mittlerweile gefunden .. aber erstmal testen ! ;)
http://www.ebay.de/itm/Laubsaegeblaette ... 1011691429

Benutzeravatar
hatta
Luthier
Beiträge: 3438
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 529 Mal
Danksagung erhalten: 388 Mal

Re: Werkzeuge & Hilfsmittel für die Inlay-Eigenproduktion

#3

Beitrag von hatta » 01.09.2016, 13:11

Die runden dinger verlaufen aber sehr gerne beim schneiden!
Würde ich persönlich nicht verwenden.

Ich nehme für inlays einfach die allerfeinsten metall blätter die ich bekomme...funzt super.
Gruß
Harald

Benutzeravatar
Oleg
Holzkäufer
Beiträge: 174
Registriert: 22.07.2010, 20:11
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Werkzeuge & Hilfsmittel für die Inlay-Eigenproduktion

#4

Beitrag von Oleg » 01.09.2016, 13:16

die hatte ich auch im auge, aber es wurde mir gesagt, die antilope blau sind ziemlich schnell abgerissen ...

Benutzeravatar
sunrisebrasil
Ober-Fräser
Beiträge: 751
Registriert: 11.08.2013, 06:27
Wohnort: 71334 Waiblingen
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Werkzeuge & Hilfsmittel für die Inlay-Eigenproduktion

#5

Beitrag von sunrisebrasil » 04.09.2016, 01:27

Das stimmt, aber dafür haben sie eine saubere und genaue Schnittführung.
Nimm blos nix aus dem Baumarkt.
Grüße
Markus

konsaw
Bodyshaper
Beiträge: 263
Registriert: 06.12.2017, 13:26
Wohnort: Kreis Ludwigsburg
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Werkzeuge & Hilfsmittel für die Inlay-Eigenproduktion

#6

Beitrag von konsaw » 18.07.2018, 13:56

warum keine Laubsäge aus dem Baumarkt? was stimmt mit der nicht?
Hätte jetzt erwartet das diese eh nur das blatt spannt und das Sägeblatt viel wichtiger sei?!

Gruß
Sawas

Benutzeravatar
Yaman
Zargenbieger
Beiträge: 2314
Registriert: 17.06.2016, 12:43
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 222 Mal
Danksagung erhalten: 573 Mal

Re: Werkzeuge & Hilfsmittel für die Inlay-Eigenproduktion

#7

Beitrag von Yaman » 18.07.2018, 20:09

Der Hinweis mit dem Baumarkt bezog sich auf die Sägeblätter.

konsaw
Bodyshaper
Beiträge: 263
Registriert: 06.12.2017, 13:26
Wohnort: Kreis Ludwigsburg
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Werkzeuge & Hilfsmittel für die Inlay-Eigenproduktion

#8

Beitrag von konsaw » 19.07.2018, 15:12

sind die Baumarkt Sägeblätter so schlecht?
Welche Marke taugt dann was?
Metall Sägeblätter mit feinster Verzahnung für Abalone Inlays vorziehen habe ich hier raus gelesen.
Welche präferiert Ihr für Inlays aus Holz?

Benutzeravatar
thoto
Luthier
Beiträge: 2664
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 300 Mal
Danksagung erhalten: 297 Mal

Re: Werkzeuge & Hilfsmittel für die Inlay-Eigenproduktion

#9

Beitrag von thoto » 20.07.2018, 10:13

Naja, ich habe zum Beispiel meine Laubsägeblätter von Proxxon auch aus dem Baumarkt, also so pauschal würde ich Baumarktware nicht als qualitativ schlecht bezeichnen ;-) Die Proxxon-Blätter sind schon ganz gut, finde ich.

Antworten

Zurück zu „Inlays, Binding - Material und Techniken“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste