UV härtender Klarlack

wie und womit erreiche ich das gewünschten Finish?
Benutzeravatar
hatta
Luthier
Beiträge: 3127
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 408 Mal
Danksagung erhalten: 282 Mal

UV härtender Klarlack

#1

Beitrag von hatta » 01.06.2018, 18:22

Tach die Runde!

Aus gegebenem Anlass und einfach mal Interessahalber eine Frage in die Runde:
Gibt es in Europa einen leistbaren gut funktionierenden UV härtenden Klarlack?

Das würde sich doch für Gitarren exzellent anbieten, oder nicht?

Ich kenne bisher nur den Sikkens Auto Klarlack UV der pro Liter über 100 Euronen kostet.
Natürlich braucht man dann noch die UV Lampe dazu.

Iegendwo hat mal ein Ami auf Youtube ein Video mit UV klarlack gepostet, finde es aber gerade nicht.
Gruß
Harald

Benutzeravatar
Yaman
Zargenbieger
Beiträge: 1556
Registriert: 17.06.2016, 12:43
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 134 Mal
Danksagung erhalten: 385 Mal

Re: UV härtender Klarlack

#2

Beitrag von Yaman » 01.06.2018, 18:39

Taylor lackiert seine Gitarren auch mit einem UV-härtenden Klarlack:

https://www.youtube.com/watch?v=K_aHxTbIBlc

Benutzeravatar
pl-guitars
Halsbauer
Beiträge: 496
Registriert: 23.04.2010, 17:02
Wohnort: Saarbrücken

Re: UV härtender Klarlack

#3

Beitrag von pl-guitars » 02.06.2018, 09:48

Von Zweihorn gibts einen PUR Lack mit UV-Additiv:

https://www.zweihorn.com/produkte/klarl ... xJK4VOFPys

Nach Preisen hab ich beim Händler noch nicht gefragt, aber ich könnte mir vorstellen, dass der ähnlich teuer ist wie der Autolack und eine weitere Hürde für Kleinmengen-Gitarrenlackierer das 5L-Gebinde sein könnte. Ansonsten ist die Idee natürlich sehr interessant. Gitarre an einem Tag Lackiert und nach 12h poliert...... (think)

Benutzeravatar
hatta
Luthier
Beiträge: 3127
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 408 Mal
Danksagung erhalten: 282 Mal

Re: UV härtender Klarlack

#4

Beitrag von hatta » 02.06.2018, 11:05

Und UV härtende Lacke sind in der Regel auch um ne ganze Ecke härter und kratzresistenter, als herkömmliche Lacke.

Ich werd mal an dem Thema dran bleiben und wenn ich was brauchbares finde dann eine Gitarre von mir damit lackieren.
Gruß
Harald

Benutzeravatar
penfield
Zargenbieger
Beiträge: 2081
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 213 Mal

Re: UV härtender Klarlack

#5

Beitrag von penfield » 02.06.2018, 12:59

Habe einen Händler mit Google gefunden.
Da kosten 5 Liter Duritan 3K Lack ~227 Teuro

https://www.dienemann-bremen.de/shop/Du ... rlack.html
SGmaster, Peacemaster 3P90, Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia, FrameBird, Violin Bass Bausatz, Mystery Guitar . Arbeitet an Les Paulownia und den Semmelblonden JMs um die Werkstatt dann endlich ausmisten zu können...

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 10780
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 433 Mal
Danksagung erhalten: 688 Mal

Re: UV härtender Klarlack

#6

Beitrag von capricky » 02.06.2018, 13:05

penfield hat geschrieben:
02.06.2018, 12:59
Habe einen Händler mit Google gefunden.
Da kosten 5 Liter Duritan 3K Lack ~227 Teuro

https://www.dienemann-bremen.de/shop/Du ... rlack.html
Das sind dann aber erst 49% der benötigten Zutaten, es fehlen noch 49% Härter und 2% Aktivator... 8)

capricky

Benutzeravatar
penfield
Zargenbieger
Beiträge: 2081
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 213 Mal

Re: UV härtender Klarlack

#7

Beitrag von penfield » 02.06.2018, 13:37

capricky hat geschrieben:
02.06.2018, 13:05
penfield hat geschrieben:
02.06.2018, 12:59
Habe einen Händler mit Google gefunden.
Da kosten 5 Liter Duritan 3K Lack ~227 Teuro

https://www.dienemann-bremen.de/shop/Du ... rlack.html
Das sind dann aber erst 49% der benötigten Zutaten, es fehlen noch 49% Härter und 2% Aktivator... 8)

capricky
Sehr richtig, da fehlen noch 2K zu 3K 8)

bekanntlich darf man Google nicht zu sehr vertrauen.
Deshalb hier das Ergebnis weiterer Recherchen:
https://www.beschlaege-koch.de/duritan- ... ?q=duritan
https://www.beschlaege-koch.de/duritan- ... ?q=duritan
https://www.beschlaege-koch.de/duritan- ... ?q=duritan

Grundpreis für Lack bzw. Härter (bei diesem Händler) ist ~46 Euro/l, 1 x Aktivator 125ml kosten ~44 Teuro.
Bestellen kann man allerdings nur 5 Liter Lack/Härter und 6x125ml Aktivator was dann 729,44 € macht.
Wie aussagekräftig das für den Handel ist, weiß ich natürlich nicht.
SGmaster, Peacemaster 3P90, Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia, FrameBird, Violin Bass Bausatz, Mystery Guitar . Arbeitet an Les Paulownia und den Semmelblonden JMs um die Werkstatt dann endlich ausmisten zu können...

Benutzeravatar
MiLe
Luthier
Beiträge: 2771
Registriert: 28.12.2013, 13:51
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 123 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal
Kontaktdaten:

Re: UV härtender Klarlack

#8

Beitrag von MiLe » 02.06.2018, 14:54

Käme man nicht beim Autolackierer des Vertrauens eventuell an kleinere Mengen ran?
Mit 10 Litern (da ist ja auch nur wenig verdunstendes Lösungsmittel drin) kann man ja 'ne mittlere Serienproduktion aufziehen :shock:
Liebe Grüße,
Michael

Benutzeravatar
hatta
Luthier
Beiträge: 3127
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 408 Mal
Danksagung erhalten: 282 Mal

Re: UV härtender Klarlack

#9

Beitrag von hatta » 02.06.2018, 15:23

Ich werd mal meine Kontakte zu den Lackvertretern spielen lassen. Mal sehen, ob sich da was machen lässt.
Gruß
Harald

Ocelot
Neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 12.10.2018, 15:55

Re: UV härtender Klarlack

#10

Beitrag von Ocelot » 12.10.2018, 16:04

Hallo Harald,

Sehr interessant :D bist Du hier weitergekommen?
Bin auf der Suche nach einem "umluftfähigen" Lack, den ich im Winter im Keller auftragen kann.
Abzugsanlage auf Umluft stellen bringt einige Vorteile, lösemittelhaltige Lacke gehen da aber gar nicht. Warwick lackiert auch mit wasserbasierten UV Lacken. Würde mir gerne was zusammenbauen (UV-Kasten / Entfeuchtungsgerät etc) - aber woher den Lack nehmen?

Benutzeravatar
hatta
Luthier
Beiträge: 3127
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 408 Mal
Danksagung erhalten: 282 Mal

Re: UV härtender Klarlack

#11

Beitrag von hatta » 12.10.2018, 19:25

Leider bin ich da noch nicht weitergekommen.
Es wäre wirklich eine richtige Erleichterung. Weniger giftige Lösemittel, sauschnelle Trocknung/Durchhärtung, richtig harter lack, kein Nachfallen usw...

So wie es aussieht fange ich Anfang 2019 wieder als Lackierer/Spengler an und hab da dann nen ehemaligen Arbeitskollegen als Lackvertreter. Eventuell kann der mir weiterhelfen.
Gruß
Harald

Benutzeravatar
hatta
Luthier
Beiträge: 3127
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 408 Mal
Danksagung erhalten: 282 Mal

Re: UV härtender Klarlack

#12

Beitrag von hatta » 12.10.2018, 19:29

Ach als Ergänzung: Umluftföhig wird der Lack nicht sein! Das ist pure Chemie u d wenn der wasserbasierend ist ist der für den Mensch noch um einiges giftiger, da die Chemie durch das wasserbasierte Lösemittel viel schneller und direkter ins Blut geht!! Also nicht davon täuschen lassen!

Alles was mit Lack zu tun hat ist immer mit Vorsicht zu genießen.
Gruß
Harald

Ocelot
Neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 12.10.2018, 15:55

Re: UV härtender Klarlack

#13

Beitrag von Ocelot » 12.10.2018, 21:12

Danke für Deine Antwort, und schade, so richtig hab ich noch keinen Lack für mich und meine Iwata LPH-80 gefunden. 2K Wasserbasis ja, da wäre ich mit Duocryl Hochglanz von Zweihorn fündig ( allerdings auch nur im 5 Liter Gebinde)
Die Sekundenschnelle Aushärtung des UV Lacks wäre mir aber lieber. Schon krass, mittlerweile hat jede 3. Frau so einen UV Lackhärter zu Hause stehen, wird Zeit dass ich meine Version auch im Keller hab :-)

Wasserbasis ist trügerisch, der Tod zur Hintertür quasi, man riecht ihn nicht kommen :-) also Umluft würde bei mir bedeuten mit Partikelfilter und vermutlich auch noch Aktivkohlefilter. Ich selbst wäre komplett einkondomiert mit Lackiermaske Brille Handschuhe und Overall. Die gefilterte Abluft würde ich direkt von oben kommend zurück zur Lackierfläche leiten.
Wer also UV Lack Quellen findet, der hat bei mir was gut :-)

DanielP
Planer
Beiträge: 73
Registriert: 08.12.2016, 11:58
Wohnort: Neunkirchen Saar
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: UV härtender Klarlack

#14

Beitrag von DanielP » 12.12.2018, 08:10

Solarez hat ein neues Produkt auf dem Markt:
https://www.solarez.com/product/i-cant- ... uart-only/
Laut Beschreibung Ideal für unsere Zwecke.

Ich habe mal testweise zwei Dosen bestellt. Ich bin gespannt.

Benutzeravatar
Gerhard
Moderator
Beiträge: 4553
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 184 Mal
Danksagung erhalten: 187 Mal
Kontaktdaten:

Re: UV härtender Klarlack

#15

Beitrag von Gerhard » 12.12.2018, 10:08

DanielP hat geschrieben:
12.12.2018, 08:10

Ich habe mal testweise zwei Dosen bestellt. Ich bin gespannt.
Würde mich über Erfahrungsberichte freuen!

Benutzeravatar
hatta
Luthier
Beiträge: 3127
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 408 Mal
Danksagung erhalten: 282 Mal

Re: UV härtender Klarlack

#16

Beitrag von hatta » 12.12.2018, 10:39

liz hat geschrieben:
12.12.2018, 10:08
DanielP hat geschrieben:
12.12.2018, 08:10

Ich habe mal testweise zwei Dosen bestellt. Ich bin gespannt.
Würde mich über Erfahrungsberichte freuen!
+1 ! Kannte nur deren Polyester zeug und das hatte mich nicht überzeugt...
Gruß
Harald

DanielP
Planer
Beiträge: 73
Registriert: 08.12.2016, 11:58
Wohnort: Neunkirchen Saar
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: UV härtender Klarlack

#17

Beitrag von DanielP » 12.12.2018, 10:41

hatta hat geschrieben:
12.12.2018, 10:39
+1 ! Kannte nur deren Polyester zeug und das hatte mich nicht überzeugt...
Hattest du das mal ausprobiert? Oder wars rein von den technischen Daten nicht überzeugend?

Benutzeravatar
hatta
Luthier
Beiträge: 3127
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 408 Mal
Danksagung erhalten: 282 Mal

Re: UV härtender Klarlack

#18

Beitrag von hatta » 12.12.2018, 11:54

Hatte mich generell nicht überzeugt...da hab ichs garnicht erst bestellt
Gruß
Harald

Benutzeravatar
gitarrenmacher
Zargenbieger
Beiträge: 1020
Registriert: 27.04.2010, 09:46
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 114 Mal
Kontaktdaten:

Re: UV härtender Klarlack

#19

Beitrag von gitarrenmacher » 12.12.2018, 15:09

Mal zu den Lampen. Mein Tischler von gegenüber, der leider leider leider gerade aus dem Ort wegzieht, hat sich ein gebrauchtes Philips Solarium besorgt. Das Ding heißt SUNMOBIL. Das arbeitet mit UV Hochspannungslampen, die man in verschiedenen UV-Stärken bekommt. Er hat damit Kleinmöbel bestrahlt. Ich habe es mir angesehen. EINWANDFREIE Ergebnisse.
Er hat UV-Lacke von Votteler genommen, welchen Typ kann ich nicht sagen.
Munterbleiben
Chrischan
www.gitarrenmacher.de

Never underestimate the stupidity of idiots

DanielP
Planer
Beiträge: 73
Registriert: 08.12.2016, 11:58
Wohnort: Neunkirchen Saar
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: UV härtender Klarlack

#20

Beitrag von DanielP » 12.12.2018, 19:08

Wenn man mal bei ebay-kleinanzeigen reinschaut gibts Sonnenbänke für 50€
Da sollte etwas zu finden sein :D

Benutzeravatar
gittenplayer43
Holzkäufer
Beiträge: 126
Registriert: 18.10.2014, 21:24
Wohnort: Pockau-Lengefeld,Erzgebirgskreis,Sachsen
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: UV härtender Klarlack

#21

Beitrag von gittenplayer43 » 12.12.2018, 21:13

Hallo,
Ich habe noch etwas dazu gefunden : https://youtu.be/od5RDmShZxI

Viele Grüße!

Micha
www.mv-creative-guitars.jimdo.com

Meine Werkstatt ist mein Castle .

Benutzeravatar
Gerhard
Moderator
Beiträge: 4553
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 184 Mal
Danksagung erhalten: 187 Mal
Kontaktdaten:

Re: UV härtender Klarlack

#22

Beitrag von Gerhard » 13.12.2018, 08:00

dass die Amis auch immer gleich auf alles ballern müssen :D

DanielP
Planer
Beiträge: 73
Registriert: 08.12.2016, 11:58
Wohnort: Neunkirchen Saar
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: UV härtender Klarlack

#23

Beitrag von DanielP » 18.12.2018, 17:28

DanielP hat geschrieben:
12.12.2018, 08:10
Solarez hat ein neues Produkt auf dem Markt:
https://www.solarez.com/product/i-cant- ... uart-only/
Laut Beschreibung Ideal für unsere Zwecke.

Ich habe mal testweise zwei Dosen bestellt. Ich bin gespannt.
So, die Lieferung ist inzwischen eingetroffen.
Von den USA bis Deutschland gings dank DHL Express innerhalb eines Tages. Dafür hats dann hier 4 Tage beim Zoll gelegen.
Probiert habe ichs natürlich noch nicht, kann aber schon sagen, ein teurer Spaß.
Für zwei Dosen (ca. 1 Liter) je 43$, plus 75$ Versand, plus Einfuhrgebühren, plus DHL-Gebühren insgesamt 190 €

Ich mache die Tage mal einen ersten Test und melde mich mit den Ergebnissen.

Benutzeravatar
gitarrenmacher
Zargenbieger
Beiträge: 1020
Registriert: 27.04.2010, 09:46
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 114 Mal
Kontaktdaten:

Re: UV härtender Klarlack

#24

Beitrag von gitarrenmacher » 18.12.2018, 18:35

Den gibt SOLAREZ als Handelspartner an.

GERMANY
SSB HANDELSAGENTUR
ATTN Sven Hohmann
Email: sven@slingshotkiteboarding.de
Phone: +49 431 3180295
Fax: +49 431 3180297
Url: www.custommade.de
Preetzer Str.207
Keil, Germany 24147
Munterbleiben
Chrischan
www.gitarrenmacher.de

Never underestimate the stupidity of idiots

DanielP
Planer
Beiträge: 73
Registriert: 08.12.2016, 11:58
Wohnort: Neunkirchen Saar
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: UV härtender Klarlack

#25

Beitrag von DanielP » 18.12.2018, 18:55

gitarrenmacher hat geschrieben:
18.12.2018, 18:35
Den gibt SOLAREZ als Handelspartner an.

GERMANY
SSB HANDELSAGENTUR
ATTN Sven Hohmann
Email: sven@slingshotkiteboarding.de
Phone: +49 431 3180295
Fax: +49 431 3180297
Url: www.custommade.de
Preetzer Str.207
Keil, Germany 24147
Ja, den habe ich auch angefragt, aber gar keine Antwort.
Die Url stimmt auch nicht mehr.
Hatte auch mal die mailadresse gegooglet, da kommt ne andere Seite, die auch nicht wirklich informativ ist.

Da es sich um ein ganz neues Produkt handelt, hat das vermutlich eh noch kein Händler.


Hatte gerade mal einen Geruchstest an der geöffneten Lackdose gemacht.
Da muss man schon echt die Nase ganz reinhalten, damit man überhaupt was riecht.
Damit wäre zumindest die erste Erwartung erfüllt :D

Antworten

Zurück zu „Oberflächenfinish und Aging“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste