Clou Tütenbeize Haltbarkeit

wie und womit erreiche ich das gewünschten Finish?
Antworten
Benutzeravatar
Trisman
Halsbauer
Beiträge: 429
Registriert: 18.01.2013, 16:08
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Clou Tütenbeize Haltbarkeit

#1

Beitrag von Trisman » 04.06.2013, 08:58

Hallo,

ich soll für meine Mutter ein kleines Holzschränkchen lila beizen. Nun gefällt ihr der Lilaton der Clou Tütenbeizen auf dem Holz nicht so gut. Ich würde also blau und rot mischen und so lange probebeizen mit verschiedenen Mischungen, bis es meiner Mutter passt. Da ich allerdings nur alle zwei Wochen bei meinen Eltern bin kann ich ja nur nach und nach immer mal wieder eine beizprobe mitbringen. Es wäre natürlich ganz praktisch, wenn ich dann genau die Mischung der Beizprobe stehen lassen könnte und im Idealfall ein paar Wochen nach dem Probebeizen das richtige Stück damit beizen könnte. Wie lange ist die angerührte Beize haltbar, hat da jemand Erfahrungswerte?

Viele Grüße

Stephan

uwe.s.
Planer
Beiträge: 74
Registriert: 29.04.2010, 20:31
Wohnort: Detmold

Re: Clou Tütenbeize Haltbarkeit

#2

Beitrag von uwe.s. » 04.06.2013, 09:24

Gut verschlossen mehrere Jahre.

Benutzeravatar
Trisman
Halsbauer
Beiträge: 429
Registriert: 18.01.2013, 16:08
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Clou Tütenbeize Haltbarkeit

#3

Beitrag von Trisman » 04.06.2013, 09:28

Super! Danke für die schnelle Antwort. Dann brauche ich mir wegen der paar Wochen (oder vielleicht Monate) ja keine Sorgen machen.

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 7379
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 433 Mal
Danksagung erhalten: 324 Mal

Re: Clou Tütenbeize Haltbarkeit

#4

Beitrag von Poldi » 04.06.2013, 12:00

Seh ich genauso, verschiedene Farbtöne stehen bei mir schon 2-3 Jahre rum und sind immer noch ok.

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 10779
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 433 Mal
Danksagung erhalten: 687 Mal

Re: Clou Tütenbeize Haltbarkeit

#5

Beitrag von capricky » 04.06.2013, 13:34

Poldi hat geschrieben:Seh ich genauso, verschiedene Farbtöne stehen bei mir schon 2-3 Jahre rum und sind immer noch ok.
Bei mir stehen seit 30 Jahren Lösungsmittelbeizen herum (Leuponesta), die sind auch immer noch gut :badgrin:

capricky

Benutzeravatar
12stringbassman
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5133
Registriert: 25.04.2010, 09:29
Wohnort: Lkr. EBE
Hat sich bedankt: 180 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal

Re: Clou Tütenbeize Haltbarkeit

#6

Beitrag von 12stringbassman » 04.06.2013, 14:11

Irgendwo hab ich gelesen, dass die Beizen nicht mit Metall in Berührung kommen sollten. Meine Beizen hab ich seit Jahren in normalen (Marmelden-, Joghurt- oder Sempft-) Schraubgläsern mit kunststoffbeschichtetem Metall-Schraubdeckel. Keine Probleme.
"Denken ist wie googeln, nur krasser!"

Benutzeravatar
white jack
Ober-Fräser
Beiträge: 623
Registriert: 28.09.2012, 10:12
Wohnort: Crowfield
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Clou Tütenbeize Haltbarkeit

#7

Beitrag von white jack » 04.06.2013, 14:31



... was ich in den letzten Wochen an Gurken gegessen hab um genügend Gläser zu sammeln ... :roll:


pickled Jack
george
... the unstoppable psychedelic fuzz machine have returned ...
─────────────────────────────────────────────────

Benutzeravatar
Alex
Moderator
Beiträge: 3500
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Clou Tütenbeize Haltbarkeit

#8

Beitrag von Alex » 04.06.2013, 15:51

ich nehm die 0.5l PET Flaschen... die sind super!

Benutzeravatar
Arsen
Zargenbieger
Beiträge: 1480
Registriert: 22.05.2011, 20:43
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Clou Tütenbeize Haltbarkeit

#9

Beitrag von Arsen » 04.06.2013, 16:55

Genau, praktisch ewig haltbar, aber siehe Matthias;
Geh mal auf die Clou-Website, ich glaube die haben da sogar "Richtlinien" zur Lagerung, da steht sowas drin wie kein Metallkontakt, im Dunkeln aufbewahren, usw.
Gruß, Arsen

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 7379
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 433 Mal
Danksagung erhalten: 324 Mal

Re: Clou Tütenbeize Haltbarkeit

#10

Beitrag von Poldi » 04.06.2013, 17:40

Ganorin hat geschrieben:ich nehm die 0.5l PET Flaschen... die sind super!
Dito

Benutzeravatar
DoubleC
Zargenbieger
Beiträge: 1644
Registriert: 25.04.2010, 16:18
Wohnort: Uff 'n Funkturm
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Clou Tütenbeize Haltbarkeit

#11

Beitrag von DoubleC » 04.06.2013, 19:25

capricky hat geschrieben: Bei mir stehen seit 30 Jahren Lösungsmittelbeizen herum (Leuponesta), die sind auch immer noch gut :badgrin:

capricky

:shock: :shock: :shock: :shock: :shock: BEIZEN?? :shock: :shock: :shock: :shock: :shock:


OMG! Fhat the wuck machst DU denn damit (ausser 30 Jahre lagern...). An Ahorn dürfen die nich 'ran..........an welches Holz denn dann?


No offence intended


2C

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 10779
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 433 Mal
Danksagung erhalten: 687 Mal

Re: Clou Tütenbeize Haltbarkeit

#12

Beitrag von capricky » 04.06.2013, 19:37

DoubleC hat geschrieben:
OMG! Fhat the wuck machst DU denn damit (ausser 30 Jahre lagern...). An Ahorn dürfen die nich 'ran..........an welches Holz denn dann?


No offence intended


2C
Entwarnung, es fehlen noch 3 Jahre!
Taufrisch, das Zeug! (steht ja schließlich auch "neu" drauf) 8)

capricky

marco123
Planer
Beiträge: 70
Registriert: 11.02.2013, 19:49

Re: Clou Tütenbeize Haltbarkeit

#13

Beitrag von marco123 » 07.06.2013, 22:21

Hallo,

mein Tipp.

Misch beide Beizen nach "Rezept", füll Sie in 5dl Pet Flaschen und besorge dir zwei 5ml Spritzen und ein paar kleine Plastik Becher.

Jetzt kannst du verschiedene Mischungen machen

1ml Rot + 4ml Blau
2ml Rot + 4ml Blau
3ml Rot +2 Blau
4ml Rot + 1 Blau .... und was Dir sonst noch als Sinnvol erscheint...

So kannst Du ein Brett mit den Verschiedenen Farben beizen und gleich anschreiben, welche Mischung wo ist.
Ist der Farbton erst gefunden kannst du noch mit Wasser mehr oder weniger Verdünnen und so die Deckkraft eistellen.

Gruss
Marco

Benutzeravatar
Svenson
Bodyshaper
Beiträge: 205
Registriert: 02.07.2018, 17:41
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Clou Tütenbeize Haltbarkeit

#14

Beitrag von Svenson » 02.05.2019, 15:28

Hallo,
ich schreib mal hier bevor ich n neuen Thread aufmache...
Ich stehe nämlich vor selbigen Problem mit der Lila Tüten-beize von Clou. Das ist eher Braun als Lila. Auf der Packung und der farbskala schön intensiv dargestellt und dann auf einem stück hellen Ahorn siehts aus wie sch***.
Mich würde vom Threadersteller (oder anderen) interessieren ob das Mischen der Farben bessere Ergebnisse gebracht hat.
Oder ob jemand andere Anbieter kennt die das besser hinbekommen.
Auch wenns nur 3,50 Euro waren..die schmeiß ich lieber aus dem Fenster statt sowas...

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 7379
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 433 Mal
Danksagung erhalten: 324 Mal

Re: Clou Tütenbeize Haltbarkeit

#15

Beitrag von Poldi » 02.05.2019, 17:30

Bei mir hat das mischen der Farben das gewünschte Ergebnis gebracht. Probebeizen und ausprobieren vorausgesetzt.

Benutzeravatar
Bermann
Ober-Fräser
Beiträge: 773
Registriert: 23.04.2010, 19:48
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Clou Tütenbeize Haltbarkeit

#16

Beitrag von Bermann » 02.05.2019, 18:35

Teste das Lila mal in unterschiedlicher Verdünnung auf Holz, es kann sein das es zu sehr konzentriert ist.

Gruß Hermann

Benutzeravatar
Svenson
Bodyshaper
Beiträge: 205
Registriert: 02.07.2018, 17:41
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Clou Tütenbeize Haltbarkeit

#17

Beitrag von Svenson » 04.05.2019, 14:15

Hallo und danke. Habe das Lila etwas verdünnt, dann n bisschen mit schleifpapier drüber und im richtigen licht kam dann auch was lila artiges (rotwein) bei rum. Gemischt mit Blau hab ich jetzt aber ungefähr was ich wollte...

Antworten

Zurück zu „Oberflächenfinish und Aging“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste