Welcher 2K Lack

wie und womit erreiche ich das gewünschten Finish?
Antworten
Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3470
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Welcher 2K Lack

#1

Beitrag von Ganorin » 13.02.2018, 20:57

Hallo zusammen
Demnaechst will ich mal wieder ein paar E-Gitarren lackieren...wenn moeglich 2 Komponenen lack mit der Pistole
Ein paar Fragen:
Fuellert wer die basecoats mit einem speziellen Fueller Lack und hat gute Erfahrungen: Wenn ja welcher?
Habt ihr eine Empfehlung fuer den Endlack...ich wollte eigentlich den DD28 wieder nehmen, aber den finde ich nicht mehr....ist der DD Hochglaz der Nachfolger? Gibt es andere Vorschläge?
Danke Euch
Gruesse
Ale

Benutzeravatar
Herr Dalbergia
Zargenbieger
Beiträge: 1247
Registriert: 23.04.2010, 23:10
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Welcher 2K Lack

#2

Beitrag von Herr Dalbergia » 13.02.2018, 22:15

Ich fülle immer mit dem Lack mit der dann auch hochnpoliert wird.....
Gelernt hab ich damals DD als Füller und Nitro dann zum hochpolieren...

Benutzeravatar
bea
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5121
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal

Re: Welcher 2K Lack

#3

Beitrag von bea » 13.02.2018, 22:16

Ganorin hat geschrieben:
13.02.2018, 20:57
Demnaechst will ich mal wieder ein paar E-Gitarren lackieren...
Andere Vorschläge? Bilder von den Gitarren ...
LG

Beate

Benutzeravatar
wasduwolle
Board-Admin
Beiträge: 1550
Registriert: 23.04.2010, 19:04
Wohnort: Bühl, Baden
Hat sich bedankt: 128 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal

Re: Welcher 2K Lack

#4

Beitrag von wasduwolle » 13.02.2018, 23:50

Hi Alex,
Ja zu Bea's Kommentar :-)
Der hier ist mMn gut

http://www.schreinerlack.de/shop/Holzla ... :1297.html
Grüsse
Wollw

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 10155
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 248 Mal
Danksagung erhalten: 406 Mal

Re: Welcher 2K Lack

#5

Beitrag von capricky » 14.02.2018, 00:10

Ja zu Wolles Lackvorschlag! :)

capricky

Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3470
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Welcher 2K Lack

#6

Beitrag von Ganorin » 15.02.2018, 07:49

Danke Euch!!
Laesst der sich gut polieren? ich hatte mal einen Zweihorn da war ich ueberhaupt nciht zufrieden...da blieben immer rippel drin...

Benutzeravatar
wasduwolle
Board-Admin
Beiträge: 1550
Registriert: 23.04.2010, 19:04
Wohnort: Bühl, Baden
Hat sich bedankt: 128 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal

Re: Welcher 2K Lack

#7

Beitrag von wasduwolle » 15.02.2018, 09:50

Ich fand die Polierbarkeit gut, aber es ist nicht wie ein Nitro, als 2K ist der schon widerporstiger....

Benutzeravatar
Delayar
Ober-Fräser
Beiträge: 782
Registriert: 26.04.2010, 08:20
Wohnort: Wien
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Welcher 2K Lack

#8

Beitrag von Delayar » 14.03.2018, 12:14

Hallo,

Ich arbeite jetzt schon seit einigen Jahren mit dem Adler 2k PUR Glanzlack und bin damit sehr zufrieden:
http://www.adler-lacke.com/at/produkte- ... ack-13937/

Nachteil ist, dass das kleinste Gebinde 3kg ist. Und wie leicht er in D zu bekommen ist, weiß ich auch nicht. ;-)

lg
Markus

Benutzeravatar
ugrosche
Ober-Fräser
Beiträge: 550
Registriert: 19.04.2017, 08:08
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal

Re: Welcher 2K Lack

#9

Beitrag von ugrosche » 14.03.2018, 14:01

Wolles Lackvorschlag hatte ich ohne Füllern sogar mit der Rolle unverdünnt aufgetragen. War nicht mehr Schleifarbeit als erwartet und Polierbarkeit war die beste meiner bisherigen "Beschichtungen".
Mit etwas Poliermuße wäre hier auch noch mehr gegangen ...

Antworten

Zurück zu „Oberflächenfinish und Aging“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste