Fensterrahmen = Halskantel?

Diskussionen über Hölzer für den Bau von Instrumenten
Herkunft, Trocknung, Lagerung und Eigenschaften

Moderator: jhg

Antworten
triple-U
Holzkäufer
Beiträge: 121
Registriert: 29.02.2020, 23:15
Wohnort: Rheinhessen
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Fensterrahmen = Halskantel?

#1

Beitrag von triple-U » 11.07.2020, 14:55

Hallo, zusammen!

Bei mir liegt ein Fensterrahmen, der 1978 in einem Haus eingebaut (und gestern ausgebaut) wurde.
Was habe ich hier eigentlich (think) ?
Es ist nicht verzogen und stabil: Bei einer Länge von 2,5 m, einem Querschnit von ca. 6 x 7 cm und einer Belastung mit mir - 75 kg - gibt es 2 - 3 cm nach. Aus meiner Sicht (Achtung: Amateur und Anfänger!!!) könnte das Holz für Instrumentenhälse geeignet sein.

Ich habe ein Teil glatt abgesägt und ein Stück einer Seite gehobelt. Da das Holz eine (Klar-)Lackierung hat, habe ich die gleich mit fotografiert:
gehobelt, trocken
gehobelt, trocken
Schnittseite, trocken
Schnittseite, trocken
lackiert / gehobelt, trocken
lackiert / gehobelt, trocken
gehobelt, angefeuchtet
gehobelt, angefeuchtet
Schnittseite, angefeuchtet
Schnittseite, angefeuchtet
lackiert / gehobelt, angefeuchtet
lackiert / gehobelt, angefeuchtet
Könnt ihr mir sagen, was das ist?
Ok, dieses Holzrätsel ist nicht so spannend wie die seltenen und wirklich schönen Hölzer, die Alex (Herr Dalbergia) hier präsentiert, aber vielleicht weiß ja jemand was.

Vielen Dank vorab, ein schönes Wochende und bleibt gesund!

Liebe Grüße
Uli
Liebe Grüße - und bleibt gesund!
Uli

Benutzeravatar
Janis
Halsbauer
Beiträge: 396
Registriert: 16.04.2020, 11:05
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Fensterrahmen = Halskantel?

#2

Beitrag von Janis » 11.07.2020, 15:11

Hi Uli,
ich denke etwas Mahagoni-artiges. Genauere Art kann ich dir nicht sagen, würde aber auch zum Jahrzehnt passen :)
Ich bin hingegen sicher, dass du damit problemlos einen Hals bauen kannst! Die Maserung verläuft scheinbar grade.
Du könntest überlegen, wenn du eh auftrennst bzw. die Falz abschneidest, den Hals zu sperren (jetzt läuft die Faser im 45° Winkel).

Viel Spaß damit :)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Janis für den Beitrag:
triple-U
Viele Grüße,
Jan

Benutzeravatar
bea
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5826
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 140 Mal
Danksagung erhalten: 307 Mal

Re: Fensterrahmen = Halskantel?

#3

Beitrag von bea » 11.07.2020, 17:18

In Fensterrahmen wurde in den 70ern gerne mal Meranti verwendet. Gibt es in heller und in deutlich dunkler. Struktur meiner alten Meranti-Rahmen sieht so ähnlich aus, nur dass die zur dunklen Sorte gehören. Wenn das nach Jahrzehnten im Wetter immer noch gerade ist, sollte es auf jeden Fall für Hälse taugen.

Sperren - wie von Jan vorgeschlagen - müsste bei alten Fensterrahmen allein schon wegen der oft zu geringen Breite gemacht werden.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor bea für den Beitrag:
triple-U
LG

Beate

Benutzeravatar
Herr Dalbergia
Zargenbieger
Beiträge: 1470
Registriert: 23.04.2010, 23:10
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal

Re: Fensterrahmen = Halskantel?

#4

Beitrag von Herr Dalbergia » 11.07.2020, 22:30

Könnte White Meranti sein, wie oben schon erwähnt.

http://hobbithouseinc.com/personal/wood ... 0white.htm

Schön alt, Du kannst ganz sicher Hälse draus bauen.

Viel Spaß!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Herr Dalbergia für den Beitrag:
triple-U

polytune
Holzkäufer
Beiträge: 143
Registriert: 26.04.2010, 04:33
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fensterrahmen = Halskantel?

#5

Beitrag von polytune » 14.07.2020, 17:52

Ich habe mal ein "ganzes Haus" Meranti/Mahagoni Fenster geschenkt bekommen und u. a. einen Gitarrenhals daraus gebaut und mit einem alten Sperrholz-Thinline-Teardrop-DDR-Body verheiratet. Das Teil mit einem Floating P90 klingt ziemlich super, hab schon einpaar Gigs damit gespielt...

Benutzeravatar
bigherb
Zargenbieger
Beiträge: 1311
Registriert: 27.04.2010, 13:48
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Fensterrahmen = Halskantel?

#6

Beitrag von bigherb » 14.07.2020, 18:33

Meranti ist sehr wahrscheinlich. Für Klampfen brauchbar und viel zu schade für den Ofen.

Benutzeravatar
penfield
Luthier
Beiträge: 2635
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Wohnort: Forest City
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 333 Mal

Re: Fensterrahmen = Halskantel?

#7

Beitrag von penfield » 16.07.2020, 16:40

Ein recht ähnlich aussehendes Holz habe ich einst in Form von Fensterrahmen bekommen und inzwischen schon einiges davon verbaut.
Hals kein Problem.

https://www.gitarrebassbau.de/viewtopic ... rd#p122696
SGmaster, Peacemaster 3P90, Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia, FrameBird, Violin Bass Bausatz, Mystery Guitar . Hat die Semmelblonden JMs endlich fertig und arbeitet an Les Paulownia um die Werkstatt dann endlich ausmisten zu können...

Antworten

Zurück zu „Holz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste