Mahagoni Bestimmung

Diskussionen über Hölzer für den Bau von Instrumenten
Herkunft, Trocknung, Lagerung und Eigenschaften

Moderator: jhg

Antworten
Benutzeravatar
Yaman
Zargenbieger
Beiträge: 2314
Registriert: 17.06.2016, 12:43
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 222 Mal
Danksagung erhalten: 573 Mal

Mahagoni Bestimmung

#1

Beitrag von Yaman » 16.04.2020, 13:43

Neugierig wie ich bin, will ich es jetzt wissen, welches Mahagoni ich in Form meiner beiden Treppenstufen vorliegen habe.
Die beiden Arten unterscheiden sich deutlich in Gewicht und Farbe.

Auf dieser Seite findet man Hinweise zur Bestimmung:

https://www.wood-database.com/wood-arti ... e-lowdown/

Das sind Fotos vom Hirnholz meiner beiden Kandidaten:

Leicht, helles Mahagoni:
Leicht.JPG
Schwer, dunkles Mahagoni:
Schwer.jpg
Was meint ihr, was es jeweils ist?

Benutzeravatar
JürgenLut
Holzkäufer
Beiträge: 140
Registriert: 17.06.2017, 16:57
Wohnort: 59063 Hamm
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Mahagoni Bestimmung

#2

Beitrag von JürgenLut » 16.04.2020, 18:19

Das ist eine Sichtweise, die mir reativ fremd ist. Aber sag mal wie hast du diese Fotos gemacht, da scheint Technik hinterzustehen?
Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
Yaman
Zargenbieger
Beiträge: 2314
Registriert: 17.06.2016, 12:43
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 222 Mal
Danksagung erhalten: 573 Mal

Re: Mahagoni Bestimmung

#3

Beitrag von Yaman » 16.04.2020, 18:42

Die Technik ist simpel. Ich habe die Aufnahmen mit einem alten Fadenzähler meiner Oma und einem Handy gemacht. Das Handy kann idealerweise auf die Entfernung durch den Fadenzähler scharfstellen.
IMG_9448.JPG
IMG_9447.JPG
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Yaman für den Beitrag (Insgesamt 5):
SvenhattaReverend SykescaprickyJürgenLut

Benutzeravatar
Herr Dalbergia
Zargenbieger
Beiträge: 1472
Registriert: 23.04.2010, 23:10
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal

Re: Mahagoni Bestimmung

#4

Beitrag von Herr Dalbergia » 16.04.2020, 21:57

Oben Khaya, unten Sapeli oder gar Sipo, oder wenn es richtig dunkel und schwer ist Kosipo
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Herr Dalbergia für den Beitrag:
Yaman

Antworten

Zurück zu „Holz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste