Zuviel Holz gekauft

Diskussionen über Hölzer für den Bau von Instrumenten
Herkunft, Trocknung, Lagerung und Eigenschaften

Moderator: jhg

Antworten
Benutzeravatar
JürgenLut
Holzkäufer
Beiträge: 182
Registriert: 17.06.2017, 16:57
Wohnort: 59063 Hamm
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Zuviel Holz gekauft

#1

Beitrag von JürgenLut » 08.11.2023, 09:29

Aus gesundheitlichen Gründen kann ich nur noch selten an den Instrumenten arbeiten. Meine Werkstatt ist allerdings voller guter Hölzer, die zwar nicht schlechter werden, doch lieber klingen möchten.
Kirsche liegt bei mir über 30 Jahre. Halsholz in Sipo, Ahorn und Erle ist teilweise 1986 eingeschnitten. Auf Dauer werde ich auch Werkzeug und Maschinen abgeben.
Bei Bedarf meldet euch oder besser noch, kommt mal in die Werkstatt nach Hamm.
Gruß
Jürgen

Preise:
3x Kirsche Set je 45,-€
Ahorn Set 45,-€ (Boden ausgeschliffen)
Santos Boden 40,-€
Santos Zargen hell 35,-
Santos Zargen dunkel 40,-€
Palisander Zargen 35,-€
Dateianhänge
Palisander2.JPG
Palisander_1.JPG
Santos hell.JPG
Santos Dunkel.JPG
Santos.JPG
Ahorn.JPG
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor JürgenLut für den Beitrag (Insgesamt 2):
aeky24Sven

Benutzeravatar
olsi
Holzkäufer
Beiträge: 101
Registriert: 08.10.2020, 16:14
Wohnort: Sprockhövel
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Zuviel Holz gekauft

#2

Beitrag von olsi » 08.11.2023, 09:51

Hallo Jürgen,
das tut mir natürlich sehr leid für Dich! Ich kann mir vorstellen, dass das keine einfache Situation für Dich ist. Darf gar nicht daran denken, das Gitarre spielen oder bauen aufgeben zu müssen(!) :(
Gerade habe ich noch ein neues Projekt begonnen, aber danach brauche ich bestimmt schnell wieder Nachschub. Vielleicht stellst Du mal jeweils ein Bild von den Sets hier ein, damit man sich was schönes raussuchen kann!? Ich melde auf jeden Fall schon mal Interesse an.
Und Werkzeug kann man ja eigentlich auch nie genug haben... (think)
Jedenfalls auf diesem Weg meine besten (vor allem gesundheitlichen) Wünsche,
Oliver

Benutzeravatar
Sven
Zargenbieger
Beiträge: 1415
Registriert: 17.08.2015, 23:00
Hat sich bedankt: 425 Mal
Danksagung erhalten: 465 Mal

Re: Zuviel Holz gekauft

#3

Beitrag von Sven » 08.11.2023, 18:22

Hallo Jürgen,

du hast eine PN von mir


Gruß
Sven
Vom Handwerk kann man sich zur Kunst erheben,
vom Pfusch nie.
(Goethe)

Benutzeravatar
Sven
Zargenbieger
Beiträge: 1415
Registriert: 17.08.2015, 23:00
Hat sich bedankt: 425 Mal
Danksagung erhalten: 465 Mal

Re: Zuviel Holz gekauft

#4

Beitrag von Sven » 08.02.2024, 17:11

@JürgenLut
Das Päckchen ist wohlbehalten bei mir angekommen,
solide verpackt und aromafrisch versiegelt.
Ich freu mich sehr!

Sven
Vom Handwerk kann man sich zur Kunst erheben,
vom Pfusch nie.
(Goethe)

Benutzeravatar
JürgenLut
Holzkäufer
Beiträge: 182
Registriert: 17.06.2017, 16:57
Wohnort: 59063 Hamm
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

ERLEDIGT Re: Zuviel Holz gekauft

#5

Beitrag von JürgenLut » 08.02.2024, 17:38

Ich würde gerne mein Angebot aktualisieren. Leider finde ich keine Möglichkeit, es zu bearbeiten.
Kann mir jemand helfen?

Benutzeravatar
Sven
Zargenbieger
Beiträge: 1415
Registriert: 17.08.2015, 23:00
Hat sich bedankt: 425 Mal
Danksagung erhalten: 465 Mal

Re: Zuviel Holz gekauft

#6

Beitrag von Sven » 08.02.2024, 19:01

JürgenLut hat geschrieben:
08.02.2024, 17:38
Ich würde gerne mein Angebot aktualisieren. Leider finde ich keine Möglichkeit, es zu bearbeiten.
Kann mir jemand helfen?
Versuch es bitte jetzt nochmal
Sven
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sven für den Beitrag:
JürgenLut
Vom Handwerk kann man sich zur Kunst erheben,
vom Pfusch nie.
(Goethe)

Antworten

Zurück zu „Holz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast