Erfahrungen mit Schröter Edelholzhandel

Diskussionen über Hölzer für den Bau von Instrumenten
Herkunft, Trocknung, Lagerung und Eigenschaften

Moderator: jhg

Antworten
Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1687
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Erfahrungen mit Schröter Edelholzhandel

#1

Beitrag von AsturHero » 16.04.2018, 19:01

Hallo ihr lieben,
ich wollte einfach mal nachfragen ob hier schon jemand Erfahrungen mit Schröter Edelholzhandlung gemacht hat.
Gute wie als auch schlechte. ;)
Das soll kein Pranger darstellen sondern wollte nur wissen, ob es bei mir nur ein Einzelfall war.
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
DoppelM
Zargenbieger
Beiträge: 1020
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 88 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: Erfahrungen mit Schröter Edelholzhandel

#2

Beitrag von DoppelM » 16.04.2018, 19:06

Gerade ein sehr günstiges Dibetou Top gekauft. Kein Problem gehabt. Wenn ich mich recht entsinne kennen einige hier den sogar persönlich.
All you need for a good song is three chords and the truth.

Hold my beer and watch this

Benutzeravatar
wasduwolle
Board-Admin
Beiträge: 1518
Registriert: 23.04.2010, 19:04
Wohnort: Bühl, Baden
Hat sich bedankt: 108 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal

Re: Erfahrungen mit Schröter Edelholzhandel

#3

Beitrag von wasduwolle » 16.04.2018, 19:19

Ich hab sehr gute Erfahrungen gemacht, ich hab schon 2-3 mal da gekauft

Benutzeravatar
darkforce
Planer
Beiträge: 51
Registriert: 05.10.2017, 12:24
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Erfahrungen mit Schröter Edelholzhandel

#4

Beitrag von darkforce » 16.04.2018, 19:24

Ich habe dort zwei Tops und ein Griffbrett gekauft (wartet alles noch darauf verbastelt zu werden). Holz entsprach genau der Beschreibung und die Abwicklung war auch ohne Probleme.

Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1687
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: Erfahrungen mit Schröter Edelholzhandel

#5

Beitrag von AsturHero » 16.04.2018, 20:42

ich frage einfach, weil zum einen ich sehr lange auf die Lieferung warten musste: Bestellt am 26.03. geliefert heute am 16.04.
Am 7.04. telefonisch angefragt, ob was an meiner BEstellung schief gelaufen ist, bzw. ein Engpass vorliegt, weil bis dahin weder irgendeine Info per Mail oder Telefon kam.
Daraufhin hat man mir gesagt man kümmert sich darum und das mein bestellter Dibetouhals vergraben unter tonnenweise Holz ist und er nicht direkt dran kommt...
(Hätte man aber auf der Webseite schreiben können, bzw. mir mitteilöen können, das es dauern kann)

Am 10.04. hab ich, nachdem immer noch kein Paket oder MAil gekommen ist, nochmals gemailt und es kam die Antwort, das er immer noch keine Zeit hatte und er Termine hat und erst am Donnerstag dazu käme, danach zu suchen....ok..kann passieren, aber man hätte einfach bei Bestelleingang schon mitteilen können, das es dauern kann.....

Der nächste Punkt: das Holz

Das Wenge-Griffbrett ist ein Traum und schon wunderbar vorgeschliffen und überall gleichmäßig und masshaltig...
aber
die Dibetou-Halskantel ist sehr enttäuschend:
1. auf der Webseite ist eine Kantel abgebildet und in der Beschreibung steht: Sie erhalten ein ähnliches Stück..ok...hab ich kein Problem mit
aber: auf dem Foto hat die Kantel stehende Ringe..ich erhalte eins mit komplett liegenden Ringen..das ist für mich nicht ähnlich..
2. auf der Webseite steht: alle 4 Seiten gehobelt (wichtig für mich zum einem, das ich eine gerade Fläche schon fertig hab für das Griffbrett und die Unterseite schon plan damit nix kippelt oder schief wird am Anfang des HAlsbaus..
was kommt an: Ober/bzw. Unterseite ist geschliffen aber mit tiefen RIefen vermackt, gegenüberliegende Seit ist krumm und sägerau. Flanken sind geschliffen.

AN sich auf der gesamten Länge ist die Kantel gerade aber in sich total schief gesägt..eine Seite ist links dicker als rechts und auf der gegenüberliegenden Seite genau umgekehrt....

Ich wollte eigentlich genau diese KAntel weil sie angegeben war mit 5cm Dicke..also das ich daraus den kompletten Hals und gewinkelte Kopfplatte aus einem Stück mache..aber so???
Damit ich die KAntel verwenden kann muss ich erst mal ne Jig basteln/zum Schreiner laufen der das abrichten kann etc. etc.....

Es kann auch nicht die letzte HAlskantel gewesen sein, da es online noch als "auf LAger " gelistet ist

Ok, der Hals war relativ günstig, lohnt sich auch nicht das jetzt mit dem ganzen Brimborim mit Rücksenden etc. pipapo..aber wenn ich zum genannten Preis die und die Eigenschaften in der Artikelbeschreibung angebe, erwarte ich auch das so zu bekommen..ungeachtet des Preises...

Darum auich meine Frage wegen Erfahrungswerte..ich denke idch war ein Ausreisser, bzw. nicht die Regel..oder der Herr war genervt von meiner Zwischen-Anfrage nach meinem Holz und hat sich gedacht, scheiss drauf, der bekommt jetzt irgendwas....keine Ahnung...

jedenfalls nicht optimal gelaufen als Erstkunde/Erstbestellung..leider....
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
Docwaggon
Ober-Fräser
Beiträge: 803
Registriert: 12.03.2017, 10:46
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Erfahrungen mit Schröter Edelholzhandel

#6

Beitrag von Docwaggon » 16.04.2018, 21:54

da würde ich doch noch mal das gespräch suchen.
die meisten händler mit denen wir hier zu tun haben sind vielleicht mal etwas verpeilt :-)
aber doch sehr engagiert und um einen guten langfristigen kontakt bemüht

Benutzeravatar
Magfire
Zargenbieger
Beiträge: 1363
Registriert: 27.09.2011, 22:26
Wohnort: Niedersachsen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Erfahrungen mit Schröter Edelholzhandel

#7

Beitrag von Magfire » 16.04.2018, 22:10

Ich kann bisher auch nur Positives berichten!
Freundlich, flexibel und sehr gute Qualität des gelieferten Holzes!

Ich würde ebenfalls ein Gespräch suchen / deine Situation in einer E-Mail erläutern!
Vielleicht bietet er ja auch von sich etwas an.

Viele Grüße,
Philip

Benutzeravatar
jhg
Moderator
Beiträge: 1302
Registriert: 25.04.2010, 14:43
Wohnort: Hohenlimburg
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Schröter Edelholzhandel

#8

Beitrag von jhg » 16.04.2018, 22:41

Bei mir hat es auch etwas gedauert. Der Lieferstatus war zwar Versandfertig, aber es kam nichts. Auf Nachfrage bekam ich die Auskunft, dass gerade viel zu tun ist und das Ovangkol nachgefertigt werden musste. Das Material war aber in Ordnung. Ich gehe auch davon aus, dass er mehr Ahnung von Holz und dessen Bearbeitung hat als von dem ganzen kaufmännischen Dingen - soll ja bei Handwerkern öfter so sein.
Zumindest werden Privatleute in Kleinmengen bedient - das halte ich nicht für selbstverständlich!

Benutzeravatar
Sven2
Halsbauer
Beiträge: 428
Registriert: 17.08.2015, 23:00
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Erfahrungen mit Schröter Edelholzhandel

#9

Beitrag von Sven2 » 16.04.2018, 23:15

AsturHero hat geschrieben:
16.04.2018, 20:42
ich frage einfach, weil zum einen ich sehr lange auf die Lieferung warten musste: Bestellt am 26.03. geliefert heute am 16.04.
[...]
jedenfalls nicht optimal gelaufen als Erstkunde/Erstbestellung..leider....

Hm. Es war gerade Musikmesse und vielleicht hatte er einen Stand dort und deswegen einen Zeitengpass? Ich komme deswegen darauf, weil mir gerade jemand so eine Story über Espen erzählt hat (alle auf der Messe, keiner erreichbar -> Hektik, schlechte Laune, saure Milch).
:-)
Die "beanstandbare" Qualität des Rohlings kann dann am hektischen Versuch gelegen haben, die verlorene Zeit wieder aufzuholen.

Ich würde sagen: Schwamm drüber, gib ihm nochmal ne Chance.

Sven

Gitarren bauen ist wie Kartoffelchips essen:
Man kann einfach nicht nur einen nehmen.

Benutzeravatar
gitarrenmacher
Ober-Fräser
Beiträge: 963
Registriert: 27.04.2010, 09:46
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Schröter Edelholzhandel

#10

Beitrag von gitarrenmacher » 17.04.2018, 08:55

Gutes Holz, gute Erfahrungen.
Ich hoffe, er hat inzwischen einen zuberlässigen Mitarbeiter gefunden.
Munterbleiben
Chrischan
www.gitarrenmacher.de

Never underestimate the stupidity of idiots

Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1687
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: Erfahrungen mit Schröter Edelholzhandel

#11

Beitrag von AsturHero » 17.04.2018, 09:22

Sven2 hat geschrieben:
16.04.2018, 23:15
AsturHero hat geschrieben:
16.04.2018, 20:42
ich frage einfach, weil zum einen ich sehr lange auf die Lieferung warten musste: Bestellt am 26.03. geliefert heute am 16.04.
[...]
jedenfalls nicht optimal gelaufen als Erstkunde/Erstbestellung..leider....

Hm. Es war gerade Musikmesse und vielleicht hatte er einen Stand dort und deswegen einen Zeitengpass? Ich komme deswegen darauf, weil mir gerade jemand so eine Story über Espen erzählt hat (alle auf der Messe, keiner erreichbar -> Hektik, schlechte Laune, saure Milch).
:-)
Die "beanstandbare" Qualität des Rohlings kann dann am hektischen Versuch gelegen haben, die verlorene Zeit wieder aufzuholen.

Ich würde sagen: Schwamm drüber, gib ihm nochmal ne Chance.

Sven
Er sagte er hätte Termine in Frankfurt, war da die Messe?
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1687
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: Erfahrungen mit Schröter Edelholzhandel

#12

Beitrag von AsturHero » 17.04.2018, 09:26

gitarrenmacher hat geschrieben:
17.04.2018, 08:55
Gutes Holz, gute Erfahrungen.
Ich hoffe, er hat inzwischen einen zuberlässigen Mitarbeiter gefunden.
anscheinend nicht, bzw. er war auch mit auf der Messe..aber hey...andere Händler schaffen es auch, Urlaubsmitteilungen/Krankheitsmitteilungen/Lieferengpässe kurzfristig auf den Plattformen mitzuteilen...
Vor allem wenn man auf sämtlichen Kanälen unterwegs ist wie Facebook, Ebay, Onlineshop etc. p.p.

Wie gesagt, ich werde im Sommer nochmals dort bestellen, aber war halt etwas enttäuscht und verwundert, und wenn ich eure durchwegs guten Bewertungen lese, dann denke ich war ich ein Einzelfall.
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
Docwaggon
Ober-Fräser
Beiträge: 803
Registriert: 12.03.2017, 10:46
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Erfahrungen mit Schröter Edelholzhandel

#13

Beitrag von Docwaggon » 17.04.2018, 09:32

ich würde mit ihm über genau dieses stück holz sprechen ..
liegende statt stehende ringe, schräge schnitte, .. etc.

bei einem elektrogerät, das in einer anderen farbe geschickt wird als bestellt meldet man sich ja auch

EDIT : schick bilder per mail, sag du hast da nochmal drüber geschlafen und du weisst das holz ein naturprodukt ist aber das passt leider nicht und wann er mal zeit zu telefonieren hätte.

wenn man das normal anspricht dann gibt es da eigentlich immer eine einigung.
wenn es nicht klappt .. dann abhaken und in zukunft woanders bestellen.

Benutzeravatar
Rallinger
Ober-Fräser
Beiträge: 714
Registriert: 27.02.2017, 12:05
Wohnort: Gröbenzell
Hat sich bedankt: 114 Mal
Danksagung erhalten: 123 Mal

Re: Erfahrungen mit Schröter Edelholzhandel

#14

Beitrag von Rallinger » 17.04.2018, 10:37

Ich hab auch schon mehrfach dort bestellt und immer positive Erfahrungen gemacht. Und zwar explizit was die - bei mir immer - tadellose Verarbeitung des Holzes angeht. Positiv insbesondere, dass diese bereits im Preis enthalten ist und nicht zusätzlich berechnet wird. Da hab ich bei anderen (im Thread bereits zitierten) Händlern ganz andere Erfahrungen gemacht. Und zwar bei einem weitaus höheren Price-Point.

Meine Erfahrung mit Schröter: gutes Holz, gute Auswahl, gute Preise, realistische Versandkosten, schnell. Nur einmal musste ich etwas länger warten, aber die Halskantel liegt seitdem bei mir im Holzlager. Also so what?

Ich denke das war ein Ausrutscher. Wir erwischen alle mal einen Montag.

Benutzeravatar
Sven2
Halsbauer
Beiträge: 428
Registriert: 17.08.2015, 23:00
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Erfahrungen mit Schröter Edelholzhandel

#15

Beitrag von Sven2 » 17.04.2018, 23:48

AsturHero hat geschrieben:
17.04.2018, 09:22
Er sagte er hätte Termine in Frankfurt, war da die Messe?
Ja, genau. Die Musikmesse war wie immer in Frankfurt.

Sven

Gitarren bauen ist wie Kartoffelchips essen:
Man kann einfach nicht nur einen nehmen.

Benutzeravatar
JürgenLut
Neues Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 17.06.2017, 16:57
Wohnort: 59063 Hamm
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Erfahrungen mit Schröter Edelholzhandel

#16

Beitrag von JürgenLut » 18.04.2018, 18:32

Bisher war ich mit Qualität, Preis und Lieferzeit total zufrieden. Neulich hatte ich sogar das Vergnügen den Betrieb anzusehen und Chef und Mitarbeiter kennenzulernen. Obwohl gerade eine riesige Menge Holz angekommen war, wurde ich freundlich, ausgiebig und kompetent beraten und bedient. Ich durfte warten und mein Makassar, in Wunschdicke geschnitten, gleich wieder mitnehmen. Hut ab, wenn jemand in einer solchen Situation selbst Kleinkunden seine Wertschätzung zeigt.

Benutzeravatar
Burghard
Planer
Beiträge: 70
Registriert: 22.06.2015, 22:48
Wohnort: Söhlde
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Erfahrungen mit Schröter Edelholzhandel

#17

Beitrag von Burghard » 18.04.2018, 20:21

Ich habe so ca. 8 mal bestellt. Immer wurde schnell geliefert und das Holz war immer so wie beschrieben oder besser. Alles war sehr sauber gesägt und vepackt . Daher meine auch ich, das das ein Ausrutscher sein muss. Ich würde gerne mehr noch bei ihm bestellen, aber ich ich hab ja genug. Oder (think) ?
Gruß Burghard

Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1687
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: Erfahrungen mit Schröter Edelholzhandel

#18

Beitrag von AsturHero » 13.09.2018, 19:23

Kleiner NAchtrag von mir:
leider haben mehrere Emails inkl. Bilder nichts gebracht, bzw. keine Antwort darauf erhalten...angerufen habe ich nicht weil ich mich kenne (spanisches temperament) und für 25 Euro mich aufregen möcht ich nicht...

das einzige was anscheinend meine emails gebracht haben war, das die Artikelbeschreibung dahingehend geändert worden ist, mit den Punkten, die ich als Mängel aufgelistet habe nun gestrichen und abgeändert wurden

meine reklamierten Mängel waren:
es stand 4seitig gehobelt, tatsächlich nur 2 Seiten gehobelt, wurde daraufhin so nun im Artikel beschrieben
es stand: abgerichtet, Tatsache: es war krumm und schief gesägt, Artikelbeschreibung nun micht mehr enthalten
es stand: SIe erhalten ein ähnliches Stück....auf dem Bild waren stehende RInge, erhalten hab ich liegende..für mich was das nicht ähnlich...in der jetztigen Artikelbeschreibung steht: Sie erhalten ein Ähnliches Stück dieses kann sowohl Liegende als auch Stehende Jahresringe haben.

Für mich persönlich als Fazit:
Nur Hölzer dort kaufen wo steht: Sie erhalten das Gezeigte Stück

wenn da steht:
Sie erhalten ein ähnliches Stück, erhält man evtl. etwas womit man nicht zufrieden ist oder nicht gebrauchen kann weil es den Freiheiten des Verkäufers obliegt im welchem Maße er etwas unter "ähnlich" versteht

Wie gesagt, das soll kein Bashing sein, sondern nur ein Hinweis, das man sich die Artikelbeschreibung gut durchließt und evtl. Enttäuschungen zu umgehen...
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
Docwaggon
Ober-Fräser
Beiträge: 803
Registriert: 12.03.2017, 10:46
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Erfahrungen mit Schröter Edelholzhandel

#19

Beitrag von Docwaggon » 14.09.2018, 13:50

AsturHero hat geschrieben:
13.09.2018, 19:23
Für mich persönlich als Fazit:
Nur Hölzer dort kaufen wo steht: Sie erhalten das Gezeigte Stück

wenn da steht:
Sie erhalten ein ähnliches Stück, erhält man evtl. etwas womit man nicht zufrieden ist oder nicht gebrauchen kann weil es den Freiheiten des Verkäufers obliegt im welchem Maße er etwas unter "ähnlich" versteht
habe momentan eine ähnlich geschichte

mehrere decken aus riegelahorn u.ä. sind wie beschrieben (da habe ich auch genau DIESES stück gekauft),
halskanteln sind gut und wie beschrieben

aber ein korpus aus black limba ist wirklich grottig.
da steht auch "sie erhalten ein ähnliches set"..

vor einer woche habe ich den shop angeschrieben und es auch 2x telefonisch versucht - keine reaktion bzw. nicht erreichbar.
jetzt ging die 2, mail raus und ich hoffe dass dann zumindest ein kontakt zustande kommt.

positive wie negative updates schreibe ich dann hier wieder rein.

Benutzeravatar
Rallinger
Ober-Fräser
Beiträge: 714
Registriert: 27.02.2017, 12:05
Wohnort: Gröbenzell
Hat sich bedankt: 114 Mal
Danksagung erhalten: 123 Mal

Re: Erfahrungen mit Schröter Edelholzhandel

#20

Beitrag von Rallinger » 15.09.2018, 08:35

Also ich hab noch nie über die Webseite von Schröter direkt bestellt, sondern nur über den Ebay-Shop. Da sind die Teile gezeigt die man kauft, und zwar alle erschöpfend fotografiert. Da gab's bei mir bisher noch nie Beanstandungen, und günstiger als die Preise auf der Homepage ist es auch.

Antworten

Zurück zu „Holz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste