Neben dem Binding fräsen (innen) ?

Wie setze ich einen Bausatz zusammen. Was muss ich mit dieser Schraube tun?
Antworten
Benutzeravatar
viento
Halsbauer
Beiträge: 451
Registriert: 12.01.2013, 23:22
Wohnort: an der ostfriesischen Grenze
Hat sich bedankt: 311 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Neben dem Binding fräsen (innen) ?

#1

Beitrag von viento » 22.06.2020, 00:15

Ich habe nach dem Kleben des Bindings die Idee, einen Streifen Abalone einzusetzen mit ein paar mm Abstand zum Rand mit dem Binding dran.
Es gibt zum Dremel einen Anschlag mit Rolle (Gitabou , Stewmac usw...)

Müßte wahrscheinlich damit gehen.
Was meint Ihr dazu? Erfahrung?

Hier ist das Dingens:
s-l1600.jpg
Freundlicher Gruß!

Benutzeravatar
Sven
Zargenbieger
Beiträge: 1112
Registriert: 17.08.2015, 23:00
Hat sich bedankt: 318 Mal
Danksagung erhalten: 275 Mal

Re: Neben dem Binding fräsen (innen) ?

#2

Beitrag von Sven » 22.06.2020, 11:18

viento hat geschrieben:
22.06.2020, 00:15
Ich habe nach dem Kleben des Bindings die Idee, einen Streifen Abalone einzusetzen mit ein paar mm Abstand zum Rand mit dem Binding dran.
[...]
Das habe ich nicht verstanden. Was willst du machen? Kannst du das vielleicht mit einem Foto oder einer Zeichnung erklären?

Sven
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sven für den Beitrag:
viento

Benutzeravatar
MattB90
Halsbauer
Beiträge: 371
Registriert: 04.04.2018, 15:42
Wohnort: München / Deggendorf
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Neben dem Binding fräsen (innen) ?

#3

Beitrag von MattB90 » 22.06.2020, 11:20

Ich glaube er meint die am Umfang von teuren Akustikgitarren umlaufenden Perlmutteinlagen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor MattB90 für den Beitrag (Insgesamt 2):
vientopolytune
Build what you Play...
Play what you Build!


Mein aktuelles Projekt: HeavyBird #1
Mein Soldano Super Lead Ovedrive 100-Clone

Benutzeravatar
Arsen
Zargenbieger
Beiträge: 1508
Registriert: 22.05.2011, 20:43
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Neben dem Binding fräsen (innen) ?

#4

Beitrag von Arsen » 22.06.2020, 13:12

...oder wirklich abgesetzt vom Binding, wie die Adergräben klassischer Streichinstrumente.

Handelt es sich um eine akustische Gitarre?
Falls, solltest du sicherlich aufpassen nicht zu weit vom Bereich der Zargen und Reifchen Richtung Deckenmitte zu gehen und den Graben wirklich flach zu halten...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Arsen für den Beitrag:
viento
Gruß, Arsen

Benutzeravatar
viento
Halsbauer
Beiträge: 451
Registriert: 12.01.2013, 23:22
Wohnort: an der ostfriesischen Grenze
Hat sich bedankt: 311 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Neben dem Binding fräsen (innen) ?

#5

Beitrag von viento » 22.06.2020, 14:00

Arsen hat geschrieben:
22.06.2020, 13:12
...oder wirklich abgesetzt vom Binding, wie die Adergräben klassischer Streichinstrumente.

Handelt es sich um eine akustische Gitarre?
Falls, solltest du sicherlich aufpassen nicht zu weit vom Bereich der Zargen und Reifchen Richtung Deckenmitte zu gehen und den Graben wirklich flach zu halten...
Das ist eine akustische Gitarre.

Es ist sicher wichtig nicht zu weit auf der Decke nach innen zu gehen.
Deshalb kommt das Muschelzeugs auch dicht an das Binding ran.
Ich besorg mir - oder mache - einen "Violinen-Rand-Schneider", den man seitlich an die Zarge hält und der oben ein
kleines verstellbares Messer hat. 2 Rillen damit schneiden (nicht zu tief!) und dann mit einem Stecheisen das Holz dazwischen raus stechen.
Fertig ist der Kanal für das Inlay.
Freundlicher Gruß!

Antworten

Zurück zu „Auf- und Zusammenbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast