24-Stunden für ein E-Cello Halleluja Thread

Sonstige Saiteninstrumente wie Ukulelen, Mandolinen ... auch elektrische

Moderator: jhg

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4982
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 440 Mal
Danksagung erhalten: 318 Mal
Kontaktdaten:

24-Stunden für ein E-Cello Halleluja Thread

#1

Beitrag von Haddock » 03.07.2020, 12:32

Guten Tag wertes Forum,

wie alle Jahre steht ein sensationelles Wochenende, 10/11/12 Juli, beim Alex vor der Tür! Hier mal eine chronologische Auflistung der vergangenen Jahre:

2013
2015
2016
2017
2018
2019

In diesem jahr wird alles anders....ähhhhhhh.......nein eigentlich nicht! Wir werden lecker essen, trinken, essen trinken uns untehalten und Gitarren anschauen und eine gute Zeit unter Freunden haben :D Ich freue mich riesig auf die ganorins, liz, filzkopf, magfire!

Gebaut wird in diesem Jahr ein E-Cello! Da freue ich mich riesig drauf, denn insgeheim wollte ich schon immer mal Cello spielen lernen. Das ganze soll nicht bloss ein Stick werden, sondern die vollwertig Form haben. Die Hardware, Stachel, Griffbrett, Bogen....etc. ist alles schon bestellt und angekommen. Yamaha nennt es Silent Cello und wir nennen es......keine Ahnung wie wir das Teil nennen. Ein erster Entwurf schaut so aus:
e-cello.png
Damit wir das ganze auch fertig bekommen, werde ich die Zargen Zuhause in Form leimen. Für die Leimlehren habe ich heute Morgen Holz besorgt. Die Zargen werden 8mm Stark aus 16 Furnieren verleimt. 14 Stück Ahorn in der mitte und auf jeder Seit ein Räuchereichen Furnier als Deckblatt. Einzig das Räuchereichen Furnier ist nicht auf dem Bild.
img_7443.jpg
Bis zum nächsten Wochenende werde ich der Bau der Zargen hier schon dokumentiern.

Sola, und jetzt freue ich mich auf einen tollen Thread mit reger Beteiligung von Euch und auf ein mega Wochenende mit den Jungs!

MusikalischerWerkstattGrussIchhoffeichdarfdasdhier? Heute von 2Cello! Sehr passend wie ich finde :D

https://www.youtube.com/watch?v=uT3SBzmDxGk

Gruss
Alex, Gerhard, Simon, Philip, Urs
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Haddock für den Beitrag (Insgesamt 3):
Gerhardwasduwolle12stringbassman

Benutzeravatar
Gerhard
Moderator
Beiträge: 4854
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 310 Mal
Danksagung erhalten: 311 Mal
Kontaktdaten:

Re: 24-Stunden für ein E-Cello Halleluja Thread

#2

Beitrag von Gerhard » 03.07.2020, 12:40

Haddock hat geschrieben:
03.07.2020, 12:32
.....keine Ahnung wie wir das Teil nennen.
Lass es uns Hugo nennen!

Benutzeravatar
Simon
Moderator
Beiträge: 5645
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 226 Mal
Danksagung erhalten: 468 Mal

Re: 24-Stunden für ein E-Cello Halleluja Thread

#3

Beitrag von Simon » 03.07.2020, 12:55

Gerhard hat geschrieben:
03.07.2020, 12:40
Haddock hat geschrieben:
03.07.2020, 12:32
.....keine Ahnung wie wir das Teil nennen.
Lass es uns Hugo nennen!
+1 für Hugo!

Ich freu mich! in 1 Woche gehts endlich los!! JUHUUUUU (dance a)

Benutzeravatar
dhaefi
Site Admin
Beiträge: 1046
Registriert: 23.04.2010, 11:50
Wohnort: Rüti ZH
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: 24-Stunden für ein E-Cello Halleluja Thread

#4

Beitrag von dhaefi » 03.07.2020, 12:56

Super Jungs! Ich wünsch euch viel Spass und Erfolg :-)
Und einfach immer schauen, dass der Alex auch was macht :badgrin:

Edit: bei mir ists schon 7 Jahre her... die Zeit vergeht viel zu schnell!

Benutzeravatar
thoto
Luthier
Beiträge: 2664
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 300 Mal
Danksagung erhalten: 297 Mal

Re: 24-Stunden für ein E-Cello Halleluja Thread

#5

Beitrag von thoto » 03.07.2020, 13:26

Klasse! Da besorge ich mir gleich heute schon Chips und Hopfenkaltschale.
(mal schauen, wo ich den Rest der Familie abstelle :lol: )

Tolles Video ... aber bei "Cellos" krempelt es mir schon die Socken hoch. :D

Benutzeravatar
Yaman
Zargenbieger
Beiträge: 2255
Registriert: 17.06.2016, 12:43
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 213 Mal
Danksagung erhalten: 550 Mal

Re: 24-Stunden für ein E-Cello Halleluja Thread

#6

Beitrag von Yaman » 03.07.2020, 13:42

Haddock hat geschrieben:
03.07.2020, 12:32
Gebaut wird in diesem Jahr ein E-Cello! Da freue ich mich riesig drauf, denn insgeheim wollte ich schon immer mal Cello spielen lernen.
Das finde ich Klasse, da ich auch mal eins bauen wollte. Dann brauche ich es ja nur noch nachbauen :).
Ich bin vor einigen Jahren günstig an ein sehr gutes neues Cello gekommen. Den Klang und die Vielseitigkeit eines Cellos finde ich einfach toll.

Benutzeravatar
MattB90
Halsbauer
Beiträge: 373
Registriert: 04.04.2018, 15:42
Wohnort: München / Deggendorf
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: 24-Stunden für ein E-Cello Halleluja Thread

#7

Beitrag von MattB90 » 03.07.2020, 14:03

Genau die Thunderstruck-Performance wollen wir aber dann auch sehen :lol:

Auf jeden Fall viel Spass, klingt nach einem tollen Wochenende (dance a)
Build what you Play...
Play what you Build!


Mein aktuelles Projekt: HeavyBird #1
Mein Soldano Super Lead Ovedrive 100-Clone

Benutzeravatar
jhg
Moderator
Beiträge: 1678
Registriert: 25.04.2010, 14:43
Wohnort: Hohenlimburg
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 297 Mal
Kontaktdaten:

Re: 24-Stunden für ein E-Cello Halleluja Thread

#8

Beitrag von jhg » 03.07.2020, 14:44

Super Aktion! Ihr könntet ja mal einen Livestream aus der Werkstatt machen - das wäre bestimmt interessant und witzig ...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor jhg für den Beitrag (Insgesamt 2):
MattB90hatta

Benutzeravatar
Titan-Jan
Zargenbieger
Beiträge: 2381
Registriert: 24.06.2011, 14:01
Wohnort: Bodensee, Kreis Konstanz
Hat sich bedankt: 315 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal

Re: 24-Stunden für ein E-Cello Halleluja Thread

#9

Beitrag von Titan-Jan » 03.07.2020, 16:11

Wow super Aktion! Bitte das Herstellen der Zargen gaaaanz genau dokumentieren... das würde mich sehr interessieren ;-)

Benutzeravatar
hatta
Luthier
Beiträge: 3385
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 509 Mal
Danksagung erhalten: 376 Mal

Re: 24-Stunden für ein E-Cello Halleluja Thread

#10

Beitrag von hatta » 03.07.2020, 18:15

(dance a)

+1 für den Livestream (whistle) dann sieht man mal ob die da wirklich was arbeiten und ob die wohl nicht nur futtern und trinken ;)
Gruß
Harald

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4982
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 440 Mal
Danksagung erhalten: 318 Mal
Kontaktdaten:

Re: 24-Stunden für ein E-Cello Halleluja Thread

#11

Beitrag von Haddock » 03.07.2020, 18:31

Guten Abend,
Gerhard hat geschrieben:
03.07.2020, 12:40
Haddock hat geschrieben:
03.07.2020, 12:32
.....keine Ahnung wie wir das Teil nennen.
Lass es uns Hugo nennen!
...dann soll es so sein! :D
jhg hat geschrieben:
03.07.2020, 14:44
Super Aktion! Ihr könntet ja mal einen Livestream aus der Werkstatt machen - das wäre bestimmt interessant und witzig ...
Das würde ich auch cool finden! Können und wollen wir das realisieren Jungs? Wir sind dann immer Online, wenn wir oben am Essen sind ;)
Titan-Jan hat geschrieben:
03.07.2020, 16:11
n der Zargen gaaaanz genau dokumentieren... das würde mich sehr interessieren
Mach ich Jan :D

Das sind nun die drei Leimlehren für die Zarge. Jeweils vier 24mm Leimholz. Das ergib dann fertig aufeinander geschraubt eine breite von 96mm. Die Zarge soll mindestens 85mm an der breitesten Stelle werden.
IMG_7448.JPG
IMG_7447.JPG
Weiter geht es dann mit dem verschrauben und abkleben der Lehre.

Gruss
Urs

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4982
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 440 Mal
Danksagung erhalten: 318 Mal
Kontaktdaten:

Re: 24-Stunden für ein E-Cello Halleluja Thread

#12

Beitrag von Haddock » 03.07.2020, 18:33

Hallo Daniel,
dhaefi hat geschrieben:
03.07.2020, 12:56
Super Jungs! Ich wünsch euch viel Spass und Erfolg :-)
Und einfach immer schauen, dass der Alex auch was macht :badgrin:

Edit: bei mir ists schon 7 Jahre her... die Zeit vergeht viel zu schnell!
Du müsstest eigentlich mal als Ehrengast vorbeischauen.

Gruss
Urs

Benutzeravatar
Yaman
Zargenbieger
Beiträge: 2255
Registriert: 17.06.2016, 12:43
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 213 Mal
Danksagung erhalten: 550 Mal

Re: 24-Stunden für ein E-Cello Halleluja Thread

#13

Beitrag von Yaman » 03.07.2020, 22:06

Die wichtigste Frage: was wollt ihr für einen Pickup nehmen?

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 7878
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 578 Mal
Danksagung erhalten: 464 Mal

Re: 24-Stunden für ein E-Cello Halleluja Thread

#14

Beitrag von Poldi » 04.07.2020, 14:01

hatta hat geschrieben:
03.07.2020, 18:15
(dance a)

+1 für den Livestream (whistle) dann sieht man mal ob die da wirklich was arbeiten und ob die wohl nicht nur futtern und trinken ;)
Da glauben wir alle doch nicht dran, oder..... Und bitte keinen Live-Stream. Ich kann schon die ganzen Koch-Shows im TV nicht ab. :badgrin: :badgrin:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Poldi für den Beitrag (Insgesamt 2):
HaddockAlex

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4982
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 440 Mal
Danksagung erhalten: 318 Mal
Kontaktdaten:

Re: 24-Stunden für ein E-Cello Halleluja Thread

#15

Beitrag von Haddock » 04.07.2020, 18:28

Guten Abend,
Yaman hat geschrieben:
03.07.2020, 22:06
Die wichtigste Frage: was wollt ihr für einen Pickup nehmen?
Fürs erste wird es der Shadow SH-SC1. Da fehlt mir aber irgendwie der Preamp, das könnte dan der Graph Tech Acousti-Phonic werden. Vieleicht wird es aber auch ganz was anderes.

Zu den Leimlehren gibt es noch zu sagen, dass ich die mit einem 8mm Fräser gefräst habe, da die Zarge ja auch 8mm wird. So geht die Fräsung in einem Vorgang.

Nun habe ich einzelnen Teile zusammen geschraubt und da wo es Holzabplatzer oder riefen hatte, habe ich gespachtelt...
IMG_7466.JPG
...das ganze dann grob veputzt.
IMG_7468.JPG
Danach die Furniere zugeschnitten. Insgesammt 15 Lagen, 13 Ahornlagen im Kern und 2 Räuchereiche als Deckschicht. Das ergab mit der Schieblehre 8,1mm...perfekt. Also den ganzen Stapel mal probe gepresst.
IMG_7469.JPG
IMG_7470.JPG
Bevor es nun mit dem Leimauftrag los ging, habe ich die Lehre noch mit Paketklebeband ausgekleidet. Das Furnier "rutscht" so besser an seinen Platz und es klebt dan sicher auch nicht an der Lehre.
IMG_7471.JPG
Vor dem Leimen alles was es braucht bereitgelegt. Den Leimauftrag habe ich mit einer kleinen Malerolle gemacht und den Leim in den Farbbehälter gegeben. Das ging sehr gut und schnell, man trägt wirklich nur soviel Leim auf wie es braucht. Für das Ganze Paket hatte ich vom Leimauftrag bis zum pressen nur 15min Zeit. Mit 10 minuten ging das gut, es waren aber auch nur Furniere mit einer länge von 500mm. Die lange Zarge hat dann 1000mm. Das Foto wärend dem verleimen...
IMG_7473.JPG
...und danach sofort verpresst.
IMG_7474.JPG
IMG_7475.JPG
Zum Schluss noch alles gereinigt und für morgen bereit gelegt.
IMG_7476.JPG
So eine breite Zarge habe ich noch nie verleimt, ich bin gespannt ob das gut geht. Wir werden es morgen sehen :D

Gruss
Urs
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Haddock für den Beitrag:
Titan-Jan

Benutzeravatar
micha70
Zargenbieger
Beiträge: 1193
Registriert: 27.08.2018, 08:38
Wohnort: Knopf im Ohr
Hat sich bedankt: 335 Mal
Danksagung erhalten: 293 Mal

Re: 24-Stunden für ein E-Cello Halleluja Thread

#16

Beitrag von micha70 » 04.07.2020, 18:46

Hi!

Hatte einmal ein E-Geigenprojekt in planung und gerade in den alten Links gekramt. Ganz andere Preisklasse aber ein feines Teil wurde mir damals empfohlen. Haben auch Cello-PUs: http://www.barberatransducers.com/MMnew ... ckups.html

LG
Micha
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor micha70 für den Beitrag:
Haddock

Benutzeravatar
penfield
Luthier
Beiträge: 2597
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Wohnort: Forest City
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 325 Mal

Re: 24-Stunden für ein E-Cello Halleluja Thread

#17

Beitrag von penfield » 04.07.2020, 23:59

Super Projekt! (clap3) (clap3)
SGmaster, Peacemaster 3P90, Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia, FrameBird, Violin Bass Bausatz, Mystery Guitar . Hat die Semmelblonden JMs endlich fertig und arbeitet an Les Paulownia um die Werkstatt dann endlich ausmisten zu können...

Benutzeravatar
DoppelM
Zargenbieger
Beiträge: 1781
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 238 Mal
Danksagung erhalten: 228 Mal

Re: 24-Stunden für ein E-Cello Halleluja Thread

#18

Beitrag von DoppelM » 05.07.2020, 00:57

Ein sehr guter, simpler Preamp für tieftönige Piezos ist der Hard One Booster vom Musikding. Kann man auch in 20cent-Stück-Größe auf einem Stripboard bauen, akku hält ziemlich lange, durch die Hohe Eingangsimpedanz kitzelt er aus jedem PU das beste raus. Und er hat ordentlich Headroom.
Hab den ne Zeitlang als Geheimwaffe fürn Kontrabass genutzt...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor DoppelM für den Beitrag (Insgesamt 3):
RallingerHaddockGerhard
All you need for a good song is three chords and the truth.

Hold my beer and watch this

Benutzeravatar
bea
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5825
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 140 Mal
Danksagung erhalten: 307 Mal

Re: 24-Stunden für ein E-Cello Halleluja Thread

#19

Beitrag von bea » 05.07.2020, 01:21

Titan-Jan hat geschrieben:
03.07.2020, 16:11
Wow super Aktion! Bitte das Herstellen der Zargen gaaaanz genau dokumentieren... das würde mich sehr interessieren ;-)
Ach, tu nicht so. Du hast uns doch selbst vorgeführt, wie man sowas macht.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor bea für den Beitrag:
Haddock
LG

Beate

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4982
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 440 Mal
Danksagung erhalten: 318 Mal
Kontaktdaten:

Re: 24-Stunden für ein E-Cello Halleluja Thread

#20

Beitrag von Haddock » 05.07.2020, 18:34

Guten Abend,

super, danke für dir Ratschläge bezüglich Tonabnehmer und Preamp, Top! :D

In erster Lienei geht es erstmal darum, das Cello zum Klingen bringen. Danach muss ich wohl sehr sehr viel üben und danach erst werde ich mich wieder mit dem Tonabnehmer beschäftigen, vohrher möchte eh niemand höhren was ich da zusammen quitsche :roll: ;)

Die zwweite Zarge habe ich nach dem selben Prinzip verleimt wie die erste. Allsef bereit gelegt...
IMG_7481.JPG
...verleimt und gezwingt...
IMG_7488.JPG
...und wieder alles gereinigt und für die nächste und letzte Zarge bereit gelegt.
IMG_7482.JPG
Die erste Zarge habe ich ausgeformt...
IMG_7484.JPG
IMG_7485.JPG
IMG_7486.JPG
IMG_7487.JPG
...sie ist perfekt geworden :D ! Die weisse Linie zeig die Leimlehre an, da werde ich entlang schneiden, sie hat dann aber immernoch Übermass.

Gruss
Urs
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Haddock für den Beitrag:
Titan-Jan

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 7878
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 578 Mal
Danksagung erhalten: 464 Mal

Re: 24-Stunden für ein E-Cello Halleluja Thread

#21

Beitrag von Poldi » 05.07.2020, 18:47

Sieht echt gut aus.

Benutzeravatar
thoto
Luthier
Beiträge: 2664
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 300 Mal
Danksagung erhalten: 297 Mal

Re: 24-Stunden für ein E-Cello Halleluja Thread

#22

Beitrag von thoto » 05.07.2020, 19:03

Poldi hat geschrieben:
05.07.2020, 18:47
Sieht echt gut aus.
Find ich auch!
Und es sieht immer so einfach aus bei dir, Urs!

Benutzeravatar
micha70
Zargenbieger
Beiträge: 1193
Registriert: 27.08.2018, 08:38
Wohnort: Knopf im Ohr
Hat sich bedankt: 335 Mal
Danksagung erhalten: 293 Mal

Re: 24-Stunden für ein E-Cello Halleluja Thread

#23

Beitrag von micha70 » 05.07.2020, 19:07

thoto hat geschrieben:
05.07.2020, 19:03
Poldi hat geschrieben:
05.07.2020, 18:47
Sieht echt gut aus.
Find ich auch!
Und es sieht immer so einfach aus bei dir, Urs!
+1

Hatte ich gerade exakt genau so geschrieben. Aber Du warst mal wieder schneller. Gilt auch für die Kollegen die dabei mitmachen.

LG
Micha

Benutzeravatar
Magfire
Zargenbieger
Beiträge: 1403
Registriert: 27.09.2011, 22:26
Wohnort: Raum Hannover
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: 24-Stunden für ein E-Cello Halleluja Thread

#24

Beitrag von Magfire » 05.07.2020, 19:17

Ich freeeeeeuuuuuuuu mich soooooo :)

Benutzeravatar
Titan-Jan
Zargenbieger
Beiträge: 2381
Registriert: 24.06.2011, 14:01
Wohnort: Bodensee, Kreis Konstanz
Hat sich bedankt: 315 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal

Re: 24-Stunden für ein E-Cello Halleluja Thread

#25

Beitrag von Titan-Jan » 06.07.2020, 09:15

bea hat geschrieben:
05.07.2020, 01:21
Titan-Jan hat geschrieben:
03.07.2020, 16:11
Wow super Aktion! Bitte das Herstellen der Zargen gaaaanz genau dokumentieren... das würde mich sehr interessieren ;-)
Ach, tu nicht so. Du hast uns doch selbst vorgeführt, wie man sowas macht.
Nana... ich hab einen anderen Weg ausprobiert und es ging besser, als ich dachte, aber dennoch nicht so richtig "gut". Und Haddock's Variante ist ja quasi die "Industrie-Version" (siehe die berühmten Schwingsessel und so) und da hab ich mich schon lange gefragt, ob man das mit Hausmitteln nachmachen kann. Und wenn man sich das Ergebnis hier anguckt, ist glaub eher das hier die Variante "wie man sowas macht". ;-) Danke Urs, fürs dokumentieren!
Und danke liebe Bea trotzdem für die virtuellen Lorbeeren. ;-)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Titan-Jan für den Beitrag:
Haddock

Antworten

Zurück zu „Sonstige Saiteninstrumente“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast