"Chitarra Battente"

Sonstige Saiteninstrumente wie Ukulelen, Mandolinen ... auch elektrische

Moderator: jhg

Antworten
Tommy Battente
Neues Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 07.01.2018, 08:52
Wohnort: Darmstadt
Hat sich bedankt: 1 Mal

"Chitarra Battente"

#1

Beitrag von Tommy Battente » 12.02.2018, 23:17

Hallo ich bin Tommy aus Italien und möchte Euch meine " Chitarra Battente" vorstellen. WAS IST DAS
Obwohl die Gitarre ein unkodiertes Instrument ist, hat sie Zeichen, die sie unterscheiden: die gleichen Saiten, das Brechen der harmonischen Ebene, die bewegliche Brücke, das Fehlen einer Tastatur (nicht immer) und das Vorhandensein von 9-10 Schlüsseln, aber diese Zeichen nicht sind starr, in der Tat in verschiedenen Bereichen (Gargano und Kalabrien) ist weit verbreitete. Diese Instrumente werden dann ausschließlich für ein "Swing" (Tarantella)-Repertoire verwendet. Daher die Name "schlagende Gitarren". Der Klang ist absolut einzigartig, die Fähigkeit des Spielers besteht darin, eine große Menge an Obertönen durch eine Technik zu erzeugen, die das plötzliche Anschlagen der Saiten beinhaltet, so dass der harmonische Komplex die Stimme des Spielers unterstützt und umhüllt und einen einzigartigen und evokativen harmonischen Gesang kreiert . Ich bin Hobby Gitarrist und war neugierig. Ich wollte es haben, aber es ist zu teuer. Also beschlösse ich , es selbst zu bauen. Ohne die Hilfe des Internets und dieses Forums hätte ich nicht das Wissen und die allgemeine Hilfe, wie man eine Gitarre baut. Ich weiß, es gibt zu viele konstruktiv Fehler, aber beim ersten Sound war die Zufriedenheit enorm. Viele Bilder von Bau habe ich nicht.
Holz habe ich bei Espen gekauft. Natürlich nicht di teuerste.

Decke aus Engelmann Fichte, Brücke aus Palisander, Ahornhals, Griffbrett aus Katalox, Boden und Zargen aus Ahorn und Nussbaum, Kopfplatte Ahorn und Nussbaum, Randeinlagen Palisander, Rosette aus Ahorn und Nussbaum, Schelllack.
Dateianhänge
....Bin Stolz..
....Bin Stolz..
Boden und Hals ....
Boden und Hals ....
Boden mit Schellack...
Boden mit Schellack...
Zargen Höhe fast 15cm....
Zargen Höhe fast 15cm....
Soundboard einfach dekoriert
Soundboard einfach dekoriert
Innen Rosette aus einfach dickes Papier
Innen Rosette aus einfach dickes Papier
Rosette  handgemacht
Rosette handgemacht
Hals....fast fertig
Hals....fast fertig
Hals....roh
Hals....roh
Zargen Lamellen
Zargen Lamellen
das Brechen der harmonischen ebene
das Brechen der harmonischen ebene
Das form
Das form

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 6381
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 177 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal

Re: "Chitarra Battente"

#2

Beitrag von Poldi » 13.02.2018, 05:39

Super, klasse gemacht und auf einem hohen handwerklichen Niveau.

Benutzeravatar
Drifter
Ober-Fräser
Beiträge: 872
Registriert: 09.08.2013, 09:28
Hat sich bedankt: 112 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: "Chitarra Battente"

#3

Beitrag von Drifter » 13.02.2018, 06:33

Äh....
Wow....

Jetzt bleibt mir mal die Luft weg, das Ding ist schön!

Hast Du auch Soundbeispiele, entweder von Dir oder von Youtube?

lG

Norbert

P.S.: auf meinem Wiener Radiosender hatten sie mal einen italienischen "Praktikanten", an dem musste ich denken, als ich Deine Zeile las. Sehr vergnüglich!!

Benutzeravatar
liz
Moderator
Beiträge: 4211
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal
Kontaktdaten:

Re: "Chitarra Battente"

#4

Beitrag von liz » 13.02.2018, 07:49

Wow, die hast du aber gut gemacht! Gratuliere!

Benutzeravatar
Rallinger
Ober-Fräser
Beiträge: 584
Registriert: 27.02.2017, 12:05
Wohnort: Gröbenzell
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Re: "Chitarra Battente"

#5

Beitrag von Rallinger » 13.02.2018, 12:03

Bellissima!

Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1504
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 191 Mal
Danksagung erhalten: 128 Mal

Re: "Chitarra Battente"

#6

Beitrag von AsturHero » 13.02.2018, 12:59

super schöne Gitarre :) Glückwunsch...
Wusste gar nicht was das ist und hab mir ein paar YT-Videos angeschat...klingt richtig Mittelalterlich (positiv gemeint) und staune über die Fingerfertigkeit des Spielens und gleichzeitigen rhytmischen Klopfens
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
Yaman
Ober-Fräser
Beiträge: 989
Registriert: 17.06.2016, 12:43
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 222 Mal

Re: "Chitarra Battente"

#7

Beitrag von Yaman » 13.02.2018, 13:25

Warum wird bei diesem Instrument die Decke abgeknickt? Ich habe so etwas schon mal auf einer alten Mandoline aus Neapel gesehen.

Benutzeravatar
DoppelM
Ober-Fräser
Beiträge: 958
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: "Chitarra Battente"

#8

Beitrag von DoppelM » 13.02.2018, 14:44

Für mich sieht das aus als ob man dadurch Einen höheren Winkel am steg erreichen will? Gleichzeitig stabilisiert der Knick ja auch in querrichtung, könnte also evtl Balken sparen.
All you need for a good song is three chords and the truth.

Hold my beer and watch this

Tommy Battente
Neues Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 07.01.2018, 08:52
Wohnort: Darmstadt
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: "Chitarra Battente"

#9

Beitrag von Tommy Battente » 13.02.2018, 17:02

Ich bedanken mich an alle, hier eine Sound aufnahmen.
https://youtu.be/FMTGQECvS90

Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1504
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 191 Mal
Danksagung erhalten: 128 Mal

Re: "Chitarra Battente"

#10

Beitrag von AsturHero » 13.02.2018, 17:42

klasse Video und ich bin Mega fasziniert von der filigranen 3D Papier-Rosette
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
12stringbassman
Luthier
Beiträge: 4933
Registriert: 25.04.2010, 09:29
Wohnort: Lkr. EBE
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: "Chitarra Battente"

#11

Beitrag von 12stringbassman » 13.02.2018, 18:33

Wunderschön, tolles Instrument!

Wie ist sie gestimmt? Ich sehe (und höre) keine Basssaiten.

Grüße

Matthias
"Denken ist wie googeln, nur krasser!"

Tommy Battente
Neues Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 07.01.2018, 08:52
Wohnort: Darmstadt
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: "Chitarra Battente"

#12

Beitrag von Tommy Battente » 13.02.2018, 20:04

12stringbassman hat geschrieben:
13.02.2018, 18:33
Wunderschön, tolles Instrument!

Wie ist sie gestimmt? Ich sehe (und höre) keine Basssaiten.

Grüße

Matthias
...Es gibt keine bass Seiten.......alle 10 Seiten sind E 0.10 dünn.... es wird eingestimmt wie ein Klassik Gitarre. Schwer zu einstimmen und zu spielen....muss ganz leicht mit Finger drucken...sonst den ton ist nicht sauber. Viel Grüß

Antworten

Zurück zu „Sonstige Saiteninstrumente“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast