BASSalaika

Themen zum Bau von E-Bässen

Moderatoren: clonewood, wasduwolle

KNGuitars
Neues Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: 28.02.2017, 10:30
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: BASSalaika

#26

Beitrag von KNGuitars » 13.10.2017, 08:56

ja, früher, beim herkömmlichen bauen, sind mir solche fehler auch öfters passiert ... bin beim gitarrenbau im allgemeinen etwas zu ungeduldig, und das führt dann immer zu solchen missgeschicken, egal ob mit cnc oder ohne :lol:

... zum glück war das top bei der bearbeitung noch nicht aufgeleimt, also ist nix schlimmes passiert ... falls sich wer fragt warum das top nicht aufgeleimt wird ... die antwort gibts in ein paar tagen wenns so weit ist ;)

hier jedenfalls das neue top:
das auftrennen mit der bandsäge klappt schon ganz gut ... meistens zumindest. hab gleich ein weiteres top aufgetrennt, weils so gut gelaufen ist, alles perfekt, sauberer schnitt ... dann wollt ich noch ein drittes auftrennen, und hab keinen geraden schnitt mehr zusammengebracht, nach 2cm um 5mm verlaufen ... langsam bringt mich das ding zur verzweiflung :x

Benutzeravatar
hatta
Zargenbieger
Beiträge: 2009
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: BASSalaika

#27

Beitrag von hatta » 13.10.2017, 10:50

Ich denke es gibt hier keinen, dem noch nix daneben gegangen ist. Kopf hoch und weitermachen... ärgern hilft eh nicht ;)
Gruß
Harald

Benutzeravatar
thoto
Zargenbieger
Beiträge: 1219
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: BASSalaika

#28

Beitrag von thoto » 13.10.2017, 12:21

Du hast mein vollstes Mitgefühl, mir passieren auch immer wieder solche Pannen. Und ich kann die Schuld nichtmal auf die Maschinen schieben... :cry:
Thoto

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 3914
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: BASSalaika

#29

Beitrag von bea » 13.10.2017, 17:58

AsturHero hat geschrieben:
12.10.2017, 18:22
sorry für meinen schadnfrohen Kommentar, aber dann bin ich ja heilfroh, das ich mit ner normalen Oberfräse nicht der einzige Depp bin, der ständig ins Holz fährt und sich so neue "Features" ausdenken muss ;)
Diese Sorte Fehler, die ich schon seit Jahren immer wieder von nahezu allen Mitgliedern hier mitbekomme, bestätigen mich immer wieder neu darin, meine Fehler doch besser ohne Fräse zu machen ....
LG

Beate

Benutzeravatar
AsturHero
Ober-Fräser
Beiträge: 538
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: BASSalaika

#30

Beitrag von AsturHero » 13.10.2017, 20:44

das Problem dabei ist ja nicht immer die MAschine, sondern der Mensch der sie bedient, also ich....je besser eine Führung/Jig etc. desdo weniger kann eine Oberfräse Fehler machen...eben weil sie so scharf ist und so schnell dreht, merkt man ja erst gar nicht, das man zhu weit war, bzw. wenn man es srürt/merkt, ists eh schon zu spät ;)

Vorbereitung/Planung etc. ist das a und o dabei.....ich merks ja selber...sobald man im Kopf schon denkt, hmmmm, das kippelt ein wenig, oder hmmmm das könnte was haarig werden, dann passierts auch, bzw. hat man nicht gut genug eine passende Vorrichtung gebastelt...oft denkt man ja: och da reichen 2 Leistchen und fahr mal eben drüber...anber das geht meistens schief bei mir....
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
thoto
Zargenbieger
Beiträge: 1219
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: BASSalaika

#31

Beitrag von thoto » 14.10.2017, 10:54

Ich bin (gerade als Meister des Kippelns und des Nicht-Abwartens-bis-die Fräse-stillsteht-um-die-erst-dann-wegzunehmen) dazu übergegangen, die Wege erstmal "trocken" abzufahren und mir kritische Stellen zu merken bzw, zu üben. Das hilft ungemein und deckt auf schlechte Fixierungen vorzeitig auf.
Thoto

Antworten

Zurück zu „E-Bässe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast