Die Suche ergab 27 Treffer

von papillon
27.11.2020, 09:42
Forum: Akustische Instrumente
Thema: Verstärkung unter dem Steg
Antworten: 4
Zugriffe: 147

Re: Verstärkung unter dem Steg

Alublech? Ganz sicher ist das eine gute Idee. Aber was soll ich sagen? Hätte Bedenken, die Löcher genau genug hin zu bekommen. Im Nachhinein bohren oder auch nur korrigieren geht auch nicht, denn wie sollten die Bohrungen in der Gitarre sauber angesenkt werden können? Dann kommt noch der "rein seeli...
von papillon
26.11.2020, 22:22
Forum: Akustische Instrumente
Thema: Verstärkung unter dem Steg
Antworten: 4
Zugriffe: 147

Re: Verstärkung unter dem Steg

Hallo Udo, habe ein Gitarrenbau-Video gesehen, da wurde die Decke ausgefräst, damit die Ballends direkt am Steg anliegen können. Der wäre ja hart genug. Aber das Ausfräsen ist jetzt nicht mehr möglich... Mit Harz meinst du wahrscheinlich Epoxyharz (UHU Plus o.ä.). Muss jedenfalls was mit Härter sein...
von papillon
26.11.2020, 17:54
Forum: Akustische Instrumente
Thema: Verstärkung unter dem Steg
Antworten: 4
Zugriffe: 147

Verstärkung unter dem Steg

Hallo zusammen, meine neue Gitarre steht mittlerweile ein paar Wochen unter "Saitenspannung", ohne dass irgendwo ein Nachgeben erkennbar geworden wäre. Habe sogar ein bisschen was zum Nachgeben eingeplant - auf der Basis eines Test bei einer meiner Kaufgitarren. Doch das muss ich jetzt wieder abarbe...
von papillon
10.11.2020, 14:15
Forum: Akustische Instrumente
Thema: Das Endprodukt
Antworten: 11
Zugriffe: 846

Re: Das Endprodukt

Von der Form her und in Bezug auf das Innenleben war das für mich große keine Kunst. Einmal bin ich gelernter "Holzwurm" und hatte mit dem Buch "Gitarrenbau" von Martin Koch einen guten Wegweiser. Wo ich versagt habe, das ist beim Einfräsen der Randleisten und beim Lack. Aber letzteres ist irgendwie...
von papillon
10.11.2020, 11:07
Forum: Akustische Instrumente
Thema: Das Endprodukt
Antworten: 11
Zugriffe: 846

Re: Das Endprodukt

Hallo zusammen, herzlichen Dank für eure tröstenden/aufmunternden Worte. Die Gitarre ohne direkte Vergleiche mit den beiden vorhandenen Westerngitarren klingt voll und gut. Meine Vermutung ist, dass der verwendete Acryllack noch lange nicht ausgehärtet ist und damit eine dämpfende Wirkung hat. Ich h...
von papillon
09.11.2020, 15:35
Forum: Akustische Instrumente
Thema: Das Endprodukt
Antworten: 11
Zugriffe: 846

Das Endprodukt

Hallo zusammen, habe mich hier vor ein paar Wochen eingetragen mit Furnier verarbeiten beim Gitarrenbau. Heute ist diese Gitarre fertig geworden. Was soll ich dazu sagen...? Es hat sich nicht gelohnt. Der Ton ist flach und die Lackierung sieht mehr als stümperhaft aus. Aber ich wollte es versuchen u...
von papillon
25.10.2020, 21:06
Forum: Bücher, DVD's, Videos
Thema: Video: Bau einer Halbakustischen
Antworten: 7
Zugriffe: 3580

Re: Video: Bau einer Halbakustischen

Hallo zusammen, interessant, hier den Hinweis auf dieses Video zu finden. Mir ist genau dieses Video zufällig in YT unter gekommen. Daraufhin hat mich der Gedanke eine Gitarre zu bauen nicht mehr los gelassen. Da ich aber nur stromlos spiele (sofern es nicht ums Aufnehmen geht), musste es eine Reson...
von papillon
24.10.2020, 15:40
Forum: Software
Thema: Fusion 360
Antworten: 3
Zugriffe: 1017

Re: Fusion 360

Hallo Rallinger, du schreibst: Sollte mir Autodesk den Hahn abdrehen, werde ich wohl auf FreeCAD umsteigen. Bei Autodesk und Hahn abdrehen, da bin ich hellhörig. Ich habe eine gekaufte LT 2006-Version, die sich vor etwa einem Jahr von einem Tag auf den anderen nicht mehr starten ließ. Lizenz abgelau...
von papillon
23.10.2020, 23:14
Forum: Baupläne und Designs
Thema: Die Gitarrenvermessung
Antworten: 62
Zugriffe: 35815

Re: Die Gitarrenvermessung

Hallo zusammen, beim Maß nehmen und die gewonnene Maße dann verwenden, geht‘s erst mal darum, welche Maße man auf welche Art exakt abnehmen kann. Dann kommt es drauf an, wie sich diese Maße verlässlich reproduzieren lassen. Wenn ich mir dann überlege, wie man an einem fertigen Objekt, wie beispielsw...
von papillon
22.10.2020, 21:48
Forum: Semiakustisch & Archtop
Thema: Der Plan
Antworten: 6
Zugriffe: 405

Re: Der Plan

Hallo Simon, sei nicht leichtsinnig mit deinen Angeboten, denn da liegt ein hoher Berg dazwischen... ;-) Danke für das Angebot, aber heute hat sich eine völlig neue Situation ergeben: Musste aus ästhetischen Gründen den aufrecht im Eck stehnden Teil von meinen Resthölzern aus Jahrzehnten Bau-, Umbau...
von papillon
22.10.2020, 12:11
Forum: Semiakustisch & Archtop
Thema: Der Plan
Antworten: 6
Zugriffe: 405

Re: Der Plan

Danke Poldi, wenn sich nix anderes ergibt, wäre das eine Möglichkeit. Angesichts der anfallenden Versandspesen - nach Österreich vermutlich noch um einen Zacken höher - klappere ich erst noch andere Möglichkeiten ab. Nebenbei bemerkt, habe mich auf deiner Webseite umgesehen. Schöne Sachen, die du da...
von papillon
22.10.2020, 09:09
Forum: Semiakustisch & Archtop
Thema: Der Plan
Antworten: 6
Zugriffe: 405

Re: Der Plan

Servus atomicxmario, Ich habe hier eine billige E-Gitarre, da ist der Hals samt Kopfplatte aus einem einzigen, durchgehenden, 20 mm starkem und 66 cm langem Stück Holz gefertigt. Das wäre an sich auch eine Möglichkeit. Aber ich will lieber schäften und damit die Kopfplatte schräg angesetzt haben (wi...
von papillon
21.10.2020, 20:58
Forum: Semiakustisch & Archtop
Thema: Der Plan
Antworten: 6
Zugriffe: 405

Der Plan

Hallo zusammen, beim Bau der ersten Gitarre ist viel andere Arbeit liegen geblieben. Während der Zeit, in der der Lack vor dem Polieren und der Endmontage aushärtet, wäre an sich Zeit, um Liegengelassenes aufzuarbeiten. Statt desses beschäftigt mich der Bau einer zweiten Gitarre, was zumindest theor...
von papillon
20.10.2020, 18:21
Forum: Semiakustisch & Archtop
Thema: Tremolo
Antworten: 12
Zugriffe: 472

Re: Tremolo

Hallo zusammen, da habe ich aber einiges erfahren können. Nach alledem kommt die Überlegung, ob eine zum Wippen gebaute Brücke nicht besser wäre als eine mit Rollen - aber das gibts wieder nicht. Könnte doch sein, dass sich die Rollen unter dem Druck der Saiten nicht mal drehen - ist aber nur ein Ge...
von papillon
19.10.2020, 13:36
Forum: Semiakustisch & Archtop
Thema: Humbucker - versenkt oder aufgeschraubt?
Antworten: 2
Zugriffe: 213

Re: Humbucker - versenkt oder aufgeschraubt?

Hallo atomicxmario,

danke für die schnelle Antwort. Bin vollauf zufrieden mit dem was du sagst. Bei Google beziehe ich mich nicht auf ein bestimmtes Bild, sondern "auf die Summe des Gesehenen".
Bin dabei den Plan zu zeichnen. Wenn so weit, werde ich ihn hier rein stellen.

Grüße, Heinz
von papillon
19.10.2020, 11:53
Forum: Semiakustisch & Archtop
Thema: Humbucker - versenkt oder aufgeschraubt?
Antworten: 2
Zugriffe: 213

Humbucker - versenkt oder aufgeschraubt?

Hallo zusammen, wie schon erzählt, bereite ich mich auf den Bau einer Halbresonanz-E-Gitare vor. An sich war ich der Ansicht, dass Humbucker auf die Decke aufgeschraubt werden. Aber wenn ich bei Google diverse Bilder durch sehe, sieht das aus, als müssten dafür Ausnehmungen in der Decke gemacht werd...
von papillon
18.10.2020, 10:13
Forum: Semiakustisch & Archtop
Thema: Tremolo
Antworten: 12
Zugriffe: 472

Re: Tremolo

Nach mehrmaligem Überschlafen hatte ich eine Besprechung mit meinem Schwager, der Feinmechaniker ist. Der meint, woran kann es liegen, dass so ein Teil schlecht funktioniert? An der Feder und an der Lagerung, und beides ließe sich bei Bedarf mit wenig Aufwand korrigieren. Sofern im Billigprodukt nur...
von papillon
17.10.2020, 16:30
Forum: Akustische Instrumente
Thema: Zwischen Sattel und Bund eins
Antworten: 2
Zugriffe: 781

Re: Zwischen Sattel und Bund eins

Danke capricky, werde ich machen. Auf diesen Suchbegriff wäre ich nie gekommen... Grüße, Heinz Nachtrag: Habe inzwischen die ganze Reihe der betreffenden Beiträge durch gesehen. Maches verstehe ich nicht, weil viele Worte aus jenem Land stammen, in dem die Leute zu blöd sind, einen ordentlichen Präs...
von papillon
17.10.2020, 16:06
Forum: Akustische Instrumente
Thema: Zwischen Sattel und Bund eins
Antworten: 2
Zugriffe: 781

Zwischen Sattel und Bund eins

Hallo zusammen, Nach meinen beiden Beiträgen zum Thema Furnier beim Gitarrenbau habe ich noch zwei Themen auf Lager, von denen das eine hier abgehandelt werden soll. Wie in der Überschrift angedeutet, geht es dabei um den Abstand zwischen Sattel und dem ersten Bund. Die Vorgeschichte ist, dass ich, ...
von papillon
16.10.2020, 13:51
Forum: Semiakustisch & Archtop
Thema: Tremolo
Antworten: 12
Zugriffe: 472

Re: Tremolo

Hallo zusammen, vielen Dank für die Aufklärung! Das Angebot von Yaman wäre akzeptabel, ist aber noch verfrüht. Erst mal versuche ich die Grundlagen zu erarbeiten. Wenn das zufriedenstellend gelingt, kann ich mich um das nötige Holz kümmern. Erst wenn das durch ist, wird die Gitarre auch im Detail ge...
von papillon
16.10.2020, 12:30
Forum: Akustische Instrumente
Thema: Furnier verarbeiten II
Antworten: 1
Zugriffe: 833

Furnier verarbeiten II

Hallo zusammen, habe das Verleimen der Zarge zum Fotografieren noch einmal nachgestellt. Das zweite Foto zeigt die schon weiter verarbeitete Zarge. Das Foto mit den verleimten aber sonst noch unbearbeiteten Zargen hätte ich gerne gezeigt, aber ist leider unscharf geworden. Erst als die Zargengeschic...
von papillon
16.10.2020, 06:01
Forum: Semiakustisch & Archtop
Thema: Tremolo
Antworten: 12
Zugriffe: 472

Tremolo

Hallo zusammen, noch mit dem Bau einer Westerngitarre beschäftigt, denke ich über eine Halbresonanz-E-Gitarre nach. Obwohl mein Musikstil ohne Tremolo auskommt, möchte ich so ein Ding drauf haben. Ich kenne die genauen Bezeichnungen nicht, aber jene, die mit dem Steg verbunden sind, finde ich "unben...
von papillon
15.10.2020, 12:40
Forum: Akustische Instrumente
Thema: Furnier verarbeiten
Antworten: 5
Zugriffe: 829

Re: Furnier verarbeiten

Zum Leim: Weißleim aus dem Bauhaus - UHU wasserfest. "Wasserfest" deshalb, weil dieser Leim härter wird wie der normale Weißleim. Könnte sein, dass es für die Akustik zumindest kein Nachteil ist. Zum Einleimen vom Hals werde ich einen Leim verwenden, der sich "Titebond" nennt und für sowas gut sein ...
von papillon
15.10.2020, 10:54
Forum: Akustische Instrumente
Thema: Furnier verarbeiten
Antworten: 5
Zugriffe: 829

Re: Furnier verarbeiten

Zuerst beide Hälften verleimt (laminiert - furniert oder wie auch immer) und dann mit der davor verleimten und zugerichteten Zierleiste zum durchgehenden Boden zusammengefügt. Hab das auf die Schnelle in eine PDF verpackt, 2,5 x größer. Die Furniere sind 0,6 mm stark. Grüße, Heinz Boden-Zierleiste.p...
von papillon
15.10.2020, 09:11
Forum: Akustische Instrumente
Thema: Furnier verarbeiten
Antworten: 5
Zugriffe: 829

Furnier verarbeiten

Hallo zusammen, von ugrosche angeregt "muss" ich ein paar Sätze über das Verarbeiten von Furnier erzählen. Aber viel mehr wie sauberer Leimauftrag und ordentlich pressen gibt es eigentlich nichts was man dazu noch sagen könnte... Als bei mir Überlegungen zum Bau einer Gitarre auftauchten, stand erst...

Zur erweiterten Suche