Resteverwertung im eigenen Design

Galerie der Selbstbauten

Moderatoren: clonewood, wasduwolle

Benutzeravatar
Yaman
Bodyshaper
Beiträge: 289
Registriert: 17.06.2016, 12:43
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Resteverwertung im eigenen Design

#1

Beitrag von Yaman » 24.08.2016, 08:56

Da ich es immer schade finde, so viel schönes Holz beim Bau wegzufräsen, habe ich es einmal anders herum versucht. Ich habe aus den diversen Kleinteilen, die ich noch übrig hatte, einen Korpus zusammengeleimt. Der Aufbau aus diversen Holzstücken hat dann über einen längeren Weg beim Bau zu dem endgültigen Aussehen geführt. Den Zierstreifen habe ich nicht gebogen und eingelegt, sondern aus Furnier zusammengeleimt und die benötigte Form ausgesägt und dann in eine gefräste Nut eingeleimt.

Allgemeine Daten:
Gesamtmasse: 3900 g
Mensur: 666 mm
Sattelbreite: 45 mm
Sattelspacing: 39 mm
Bünde: 24
Trussrod-Zugang im Griffbrett (zwischen 23 und 24 Bund)

Materialien:
Bodyholz: Padouk mit Splintanteil und Wurmlöchern, Zebrano, Walnuss, mehrteilig
Halsholz: Walnuss, Ahorn, Padouk, 5-streifig
Kopfplatte: Walnuss mit Zebrano Aufleimer
Griffbrett: Ebenholz
Inlays: Padouk, weißes Kunststoffrohr
Bunddraht: Wagner Jumbo, Edelstahl
Sattel: göldo Sattelrohling Vintage Bone Jumbo
Mechaniken: Gotoh Magnum Lock
Bridge: Hipshot Hardtail-Brücke (Messing-Grundplatte mit Stahl-Saitenreitern)
Gurtpins: göldo Gurtpin

Elektrik:
Alle Tonabnehmer mit Ebenholzkappen
Neck-PU: Seymour-Duncan P-Rail, Neck, (Kombination von P-90 und Rail-Singlecoil)
Middle-PU: Fender Noiseless Singlecoil
Bridge-PU: Schaller Golden 50 Super, Bridge, (2 einzelne Singlecoils im Humbuckerformat)
Schaltung passiv: 14 Pickup-Kombinationen, 2-Weg-Kippschalter für Betriebsart Humbucker/Singlecoil und 2-Weg-Kippschalter für Betriebsart parallel/seriell
PU-Switch: eyb Megaswitch M (5-fach Umschalter mit 4 Ebenen)
Regler: 1 x Master-Volume, 500 kOhm
Klinkenbuchse: göldo Rohrbuchse in Ebenholz-Zylinder

Finish:
Danish Oil

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4017
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal
Kontaktdaten:

Re: Resteverwertung im eigenen Design

#2

Beitrag von Haddock » 24.08.2016, 09:13

Guten Morgen,

wow die Gitarre ist erfischend anders. Sehr schöne Details. Bravo super gemacht! (clap3)

Gruss
Urs

Benutzeravatar
bigherb
Zargenbieger
Beiträge: 1294
Registriert: 27.04.2010, 13:48

Re: Resteverwertung im eigenen Design

#3

Beitrag von bigherb » 24.08.2016, 09:51

Einfach Klasse. Resteverwertung.....Respekt.

Benutzeravatar
frizzle
Ober-Fräser
Beiträge: 684
Registriert: 26.05.2014, 10:12
Wohnort: Paderborn

Re: Resteverwertung im eigenen Design

#4

Beitrag von frizzle » 24.08.2016, 10:10

Mega-Teil!! Eigentlich stehe ich nicht auf so was, aber die ist top!!
VG
frizzle

Benutzeravatar
Delayar
Ober-Fräser
Beiträge: 768
Registriert: 26.04.2010, 08:20
Wohnort: Wien

Re: Resteverwertung im eigenen Design

#5

Beitrag von Delayar » 24.08.2016, 10:24

Wow, das sieht toll aus. Eine wirklich schöne Resteverwertung.

lg
Markus

Benutzeravatar
helferlain
Ober-Fräser
Beiträge: 978
Registriert: 25.04.2010, 20:07
Wohnort: OWL
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Resteverwertung im eigenen Design

#6

Beitrag von helferlain » 24.08.2016, 10:35

Klasse! In der Form schöne Komposition aus Eigenständigkeit und Zitaten. Die Hölzer harmonieren auch super. Durchdachte Detaillösungen wie die Ausrichtung des oberen Horns in Kombination mit dem E-Fachdecke ...Top! (clap3). Da stecket eine Menge Planung drin!
Grüße, helferlain
|:... exo/morph ...:|:... PSSP ...:|

Benutzeravatar
the bird
Halsbauer
Beiträge: 359
Registriert: 01.07.2014, 08:11
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Resteverwertung im eigenen Design

#7

Beitrag von the bird » 24.08.2016, 11:00

Sehr schön und eigenständig geworden und auch gut in Szene gesetzt.

Benutzeravatar
Izou
Zargenbieger
Beiträge: 1106
Registriert: 15.09.2010, 09:40
Wohnort: Schweiz, am Zürisee
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Resteverwertung im eigenen Design

#8

Beitrag von Izou » 24.08.2016, 11:15

Die Resteverwertung lob ich mir. Sehr schön geworden, bravo! (clap3)
Gruss Marcel

"You Can'T Fix Stupid, not Even with Duct Tape!"

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5849
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Resteverwertung im eigenen Design

#9

Beitrag von Poldi » 24.08.2016, 11:59

Eine super Resteverwertung, klasse gemacht.

Benutzeravatar
thoto
Zargenbieger
Beiträge: 1265
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Kontaktdaten:

Re: Resteverwertung im eigenen Design

#10

Beitrag von thoto » 24.08.2016, 12:11

Die sieht wirklich klasse aus! (clap3) (clap3) (clap3)

Erinnert mich ein bisschen an zwei Tischtennisschläger, die aufeinander liegen... :badgrin:
Thoto
Aktuelles Projekt: viewtopic.php?p=116032

Jenser
Halsbauer
Beiträge: 431
Registriert: 12.01.2016, 13:03
Wohnort: Gerlingen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Resteverwertung im eigenen Design

#11

Beitrag von Jenser » 24.08.2016, 12:21

Absolut heiß! Vor allem das Padouk, endlich mal ne Abwechslung :D bin da auch schon lange auf der Suche danach
Grüßle Jens


Dumm ist der, der dummes tut...

Benutzeravatar
Titan-Jan
Zargenbieger
Beiträge: 1864
Registriert: 24.06.2011, 14:01
Wohnort: Bodensee, Kreis Konstanz
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Resteverwertung im eigenen Design

#12

Beitrag von Titan-Jan » 24.08.2016, 13:13

Wie bereits gesagt, ich finde sie unglaublich schön. Konzept, Grundgedanke, Hölzer, Formgebung, Farben, Finish....

Meckern auf hohem Niveau:
Der Body kriegt von mir definitiv 10 von 10 Punkten. Aber der Hals sieht mir am Halsfuß doch etwas zu gestückelt aus und die Kopfplattenform ist auch etwas langweilig im Vergleich zum kreativen Body. Oder mit anderen Worten: Ich empfinde den Body als edel aber überhaupt nicht klassisch (was ich gut finde), den Hals dagegen als klassisch aber leider nicht wirklich edel ;-)
Für mein Empfinden hätte ein ganz schlichter einteiliger Hals besser gepasst oder ebenso kreativ und unkonventionell gestückelt wie der Body.

Benutzeravatar
kehrdesign
Zargenbieger
Beiträge: 1103
Registriert: 05.06.2011, 02:06
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Kontaktdaten:

Re: Resteverwertung im eigenen Design

#13

Beitrag von kehrdesign » 24.08.2016, 14:36

Auch an dieser Stelle nochmal Gratulation zum Mut und zum Ergebnis.
Man weiß nicht recht, ob aus Dummheit, Platzmangel oder Schlamperei ein Unikat der Gitarrenwelt überhört wurde.
(aus Allan Holdsworth's Nachruf von Michael Rüsenberg)

http://guitars.kehrdesign.de/

Benutzeravatar
Yaman
Bodyshaper
Beiträge: 289
Registriert: 17.06.2016, 12:43
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Resteverwertung im eigenen Design

#14

Beitrag von Yaman » 24.08.2016, 15:50

Titan-Jan hat geschrieben:... die Kopfplattenform ist auch etwas langweilig im Vergleich zum kreativen Body. Für mein Empfinden hätte ein ganz schlichter einteiliger Hals besser gepasst oder ebenso kreativ und unkonventionell gestückelt wie der Body.
Mit der Kopfplattenform bin ich auch nicht so recht zufrieden. Den kompletten Hals hatte ich schon sehr früh fertig und das war im Nachhinein eher ein Fehler. Ich hätte ihn erst bauen sollen, als erkennbar war, wie der Korpus letztendlich aussehen wird.

Benutzeravatar
filzkopf
Luthier
Beiträge: 4372
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Resteverwertung im eigenen Design

#15

Beitrag von filzkopf » 24.08.2016, 17:24

Wahnsinn! :)
Eine der tollsten Gitarren die ich in letzter Zeit gesehen habe!!! Glückwunsch!!!
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#19 #20 #21 #22

Benutzeravatar
gitarrenmacher
Ober-Fräser
Beiträge: 757
Registriert: 27.04.2010, 09:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Kontaktdaten:

Re: Resteverwertung im eigenen Design

#16

Beitrag von gitarrenmacher » 24.08.2016, 21:28

Mega!
Manchmal beneide ich die E-Fraktion um die designerischen Möglichkeiten.
Da sind wir Akkus ja durch die Physik und die Kundenwünsche etwas eingeschränkt.

Ganz großes Kino. (clap3) (clap3)
Munterbleiben
Chrischan
www.gitarrenmacher.de

Never underestimate the stupidity of idiots

Benutzeravatar
gitabou
Halsbauer
Beiträge: 487
Registriert: 01.03.2013, 22:38
Wohnort: Bad Waldsee

Re: Resteverwertung im eigenen Design

#17

Beitrag von gitabou » 24.08.2016, 21:30

Wirklich gelungen und schön verarbeitet! :)
http://www.gitabou.de | Zeichnungen und Schablonen für den E-Gitarrenbau

...

fraenkenstein
Bodyshaper
Beiträge: 240
Registriert: 01.07.2016, 19:23
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Resteverwertung im eigenen Design

#18

Beitrag von fraenkenstein » 25.08.2016, 07:39

Guten Morgen,

abgefahren, die gefällt mir richtig gut!
Das nenne ich Resteverwertung auf hohem Niveau!
Bei der Kopfplatte schließe ich mich der Meinung von Titan-Jan an...

Gruß, Frank

Benutzeravatar
Drifter
Ober-Fräser
Beiträge: 506
Registriert: 09.08.2013, 09:28
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Resteverwertung im eigenen Design

#19

Beitrag von Drifter » 26.08.2016, 13:12

Ich weiß nicht, irgendwie nicht Fisch, nicht Fleisch, halt lauter Resteln....

Quatsch, das ist eine der geilsten Äxte, die ich je gesehen habe. Viel Spaß damit!

lG

Benutzeravatar
liz
Luthier
Beiträge: 3968
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Resteverwertung im eigenen Design

#20

Beitrag von liz » 14.09.2016, 19:16

ein echtes Kunstwerk. Ganz toll gemacht!! Und super fotografiert!!!

Benutzeravatar
sunrisebrasil
Ober-Fräser
Beiträge: 750
Registriert: 11.08.2013, 06:27
Wohnort: 71334 Waiblingen
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Resteverwertung im eigenen Design

#21

Beitrag von sunrisebrasil » 14.09.2016, 22:58

ich schließe mich der vorherrschenden Meinung an geile Axt!
Toller Body! Die Idee mit dem "gebogenen" Zierstreifen: Geil!
Viele Grüße
Markus

Benutzeravatar
Yaman
Bodyshaper
Beiträge: 289
Registriert: 17.06.2016, 12:43
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Resteverwertung im eigenen Design

#22

Beitrag von Yaman » 05.11.2017, 11:19

Gestern auf dem "Dutch Guitar Builder Meeting" hat Roswitha den ersten Preis (Kategorie: nicht professionelle Gitarrenbauer) gewonnen. Sie ist so stolz (dance a). Begründung war: innovatives Design und Umsetzung.

Benutzeravatar
wasduwolle
Board-Admin
Beiträge: 1286
Registriert: 23.04.2010, 19:04
Wohnort: Bühl, Baden
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Resteverwertung im eigenen Design

#23

Beitrag von wasduwolle » 05.11.2017, 12:02

(you rock) Boah, klasse, Gratulation! (geil) (geil)
Grüsse
Wasduwolle

Benutzeravatar
hatta
Zargenbieger
Beiträge: 2095
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Resteverwertung im eigenen Design

#24

Beitrag von hatta » 05.11.2017, 12:31

(clap3) toll, bravo! 8)
Gruß
Harald

Benutzeravatar
MiLe
Zargenbieger
Beiträge: 1911
Registriert: 28.12.2013, 13:51
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Kontaktdaten:

Re: Resteverwertung im eigenen Design

#25

Beitrag von MiLe » 05.11.2017, 13:21

und das aus Resten? :shock:
Herzlichsten Grückwunsch und (clap3)

Du scheinst ja eh mehr zu ungewöhnlichen Designs zu tendieren - bisher gefallen die mir alle ausnahmslos sehr gut.
Beste Grüße

Michael

Antworten

Zurück zu „Galerie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste